JEEP Cherokee XJ Ltd. 4.0 - Mod.`00 # Er soll bei mir alt werden ...

Diskutiere JEEP Cherokee XJ Ltd. 4.0 - Mod.`00 # Er soll bei mir alt werden ... im Buildups Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; - das Bild stammt aus dem Posting bei eBay-Kleinanzeigen -
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.887
Danke
1.268
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
pic-01a_z.png
- das Bild stammt aus dem Posting bei eBay-Kleinanzeigen -​

.... weil mir noch ein XJ zugelaufen ist - VIN: 1J4FFB8S5YLxxxxxx

Ein XJ 4.0 Ltd. Mod. 00 in Grün - fast ohne Mods. Auf den ersten Blick nur ein anderes Radio.
Leder dunkel (schwarz), Sitzheizung, .... knapp 175'km und gefühlt nie im Gelände.
Ich bin der 4. Besitzer. Innen wie geleckt, aber mit ein paar technischen Defiziten.
Die Schweller beidseitig haben die 'Rote Pest' (Blasen erkennbar), die Benzin-Pumpe liefert
zu wenig Druck und wahrscheinlich bedarf es eines neuen OT-Gebers.
Mal schauen, was sonst noch kommt ... :angel:

Dieser XJ wird erst mal betriebsbereit gemacht und dann eher weggestellt.
Evtl. bekommt er ein Wechselkennzeichen.
Einen XJ zu haben, wenn nur noch moderne Kfzs zur Verfügung stehen, ist seit mind. 10 Jahren
mein Plan, bzw. mein 'Träumchen' - ich bin happy. Mit diesem XJ könnte die Basis geschaffen sein,
dass ich bis zum Ende meiner 2. Lebenshälfte nicht auf einen XJ verzichten muss.
:coolman:

Unabhängig davon habe ich das Gefühl, dass die guten XJ langsam aussterben bzw. so 'preiswert'
aufgerufen werden, dass sie nicht mehr unbedingt in mein Budget passen.
Zumindest waren die von mir beobachteten genauso alt, haben vergleichbar km und haben voraussichtlich
zeitnah ähnliche Challenges wie meine Neuerwerbung.

Aber - sobald die Indianer laufen, wird es den RAM bei mir den Stellplatz kosten.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.887
Danke
1.268
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Angeblich sollte der Indianer laufen - daher sind wir ohne Trailer angereist (München Untermenzing)
Den Trailer hat uns dann der Verkäufer geliehen, denn der I6 wollte nicht starten.
Lt. meiner Wahrnehmung konnte man auf den Displays mind. 2 verschiedene Fehlermeldungen erkennen.
Daher musst der Preis etwas angepasst werden ... .

Dieser XJ gehörte neben einem Duzend anderer Fahrzeuge in den Fuhrpark eines 'Kfz-Liebhabers'.
Neben einem CJ7 gehören zu diesem Pool einige Pkws aus Zuffenhausen, auch welche mit '2m-Flügel'.
Gefühlt wurde der Cherokee mal erworben in einem Anflug von 'Haben-Wollen'.

Genaugenommen bin ich der 5. Besitzer.
Der 1. Besitzer war der Hersteller selbst, nachfolgend Vater und Sohn, dann mein Vorbesitzer & jetzt ich.
Soweit ist die History nachvollziehbar - der Rest erschließt sich mir nicht ganz.
Der Jeep scheint nie wirklich offRoad gewesen zu sein, hatte aber das Handikap von München (Salz).

EZ 07/2000 - amtl. KZ: S-NK .....
....
HU 06/2015 - mit Zulassung
HU 06/2017 - ohne Zulassung - km 156.161
HU 07/2019 - ohne Zulassung - km 182.375

In den Kfz-Dokumenten steht einiges 'Interessantes' ... und das schon vom ersten Tag an.
Anhängelast: mit Bremse 3.250kg * ohne Bremse 450kg * zZGG 5.290kg
Achslasten: VA 1.135kg * HA 1.225kg * zGG 2.170kg
Räder: u.A. 7x16 ET31,75 mit 225/70 mit Markenbindung 'Michelin oder Goodyear'.
:confused:
Da werde ich mir mal einen Gutachter schnappen müssen und das irgendwie gerade ziehen.

Jedenfalls haben wir den XJ aufgeladen und sind damit zum JEEP-Profi im Osten von München.
Den kleinen Häuptling haben wir dort gelassen.
Dort bekam er einen neuen OT-Geber und die Kabel zur Benzinpumpe weniger Widerstand.
Zwischenzeitlich haben wir den Jeep zugelassen und beim nächsten Besuch in München mitgenommen.

Soweit scheint der Cherokee arbeitswillig.
Nur launisch ist er noch - dann mag er einfach nicht anspringen.
Ein bisschen Rühren am ATG-Schalthebel hilft dann.
Hm - da tippe ich auf einen 'verstimmten', etwas fettlosen NSS.
Dieser Challenge werde ich mich demnächst annehmen.

Was steht sonst noch an?
Primär die braune bzw. rote Pest eindämmen - einen neuen Heckdeckel wird er wohl brauchen.
Das mit den Schwellern - wahrscheinlich sind die auch eher nicht zu retten.
Für sonstige Mods fehlt mir aktuell noch die Fantasie.
Mal schauen, wie das nach dem 'Anti-Rost-Einsatz' aussieht.
AHK will ich eigentlich zeitnah keine montieren, das soll ein 'Sommer-Sonntags-Jeep' werden.

Wenn es normal läuft, stehen nachfolgend gelistete Arbeiten an.
  • alle Öle sollen raus - Motor, ATG, Achsen
  • die KGs sollen im Moment nur Aufmerksamkeit bekommen
  • das ALPINE-Radio finde ich häßlich - wahrscheinlich muss es gehen
  • die eingebauten USB-Steckplätze finde ich suboptimal gelöst und wenig ansprechend
  • die Mobil-Freisprecheinrichtung muss funktionieren - Fehler aktuell unbekannt
  • der Ansaugresonanzschalldämpfer sollte raus - die Alternative kenne ich noch nicht
  • der AIT-Sensor soll verlegt werden (inkl. ECU anlernen)
  • die Fahrbeleuchtung inkl. Verkabelung soll geändert werden
  • der Wasser-Kühler darf wahrscheinlich neu, inkl. WaPu und Thermostat
  • die Werte der Temperatur-Anzeige im Kombiinstrument müssen eruiert werden
  • ....
  • Eventl. mal 265/70/16
  • Evtl. eine modifizierte Bremsanlage.
Die letzten beiden Punkte sind ferne Zukunftsideen, die als wirklich Letztes auf der Agenda stehen.
Zuvor wird mir der Indianer schon noch so manches andere, notwendige Verlangen kommuniziert haben.

:wave:
Bodo
 
Dave1989

Dave1989

Nerver run a changing system...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.851
Danke
1.966
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Schick! Forestgrün mit Chromgrill. Genauso sag meiner beim Kauf aus - ohne 16er. Aber das ist ja alles 2000er typisch.

Schön Original ist er, wie meiner damals auch. :angel:

Dann Mal viel Spaß am Schrauben!
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
23.207
Danke
5.298
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Glückwunsch zu dem Schätzchen, Hans.

Werden ja leider auch immer seltener. Allzeit knitter und - faltenfreie Fahrt mit dem Indianer. :drive:

Gruß Micha
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.887
Danke
1.268
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
@Micha - danke, danke!

Für den Indianer wurde am Anfang richtig Geld aufgerufen.
Ich hatte ihn auf meiner Liste geparkt, denn er hatte meine Farbe und war von der Entfernung machbar.
Faktisch wollte ihn scheinbar keiner - jedenfalls lief das Posting regelmäßig aus bzw. wurde erneuert.
Als mich mein Rechner darauf aufmerksam machte, dass aktuell beim Preis eine führende 5 aufgerufen wird,
habe ich meine Tastatur bemüht und dann zum Hörer gegriffen.

Denn bis ich meinen alten grünen XJ am Laufen habe, muss ich auch geschätzte 5 investieren und zudem
geht das nicht von heute auf morgen. Außerdem hatte ich immer schon die Vision, dass ich mit 65 immer
noch einen Jeep Cherokee XJ bewege, wenn die Masse mit .... keine Ahnung was unterwegs ist.
Mit diesem Indianer könnte das funktionieren, wenn ich den Rost in den Griff bekomme.
Dann hätte er auch das Alter für ein H-Kennzeichen.

So ist aktuell mein Plan - ob das zu meiner Zukunft passt, wird sich zeigen.

:wave:
Bodo


Anmerkung:
Nebenbei das echt positive mit diesen Jeeps ist, dass mein Becken mit ihnen klar kommt.
Rein und raus flutscht noch nicht so richtig, aber beim Fahren sind die XJ sehr kooperativ.
Da wo mich ein A6 verzweifeln lässt, ist es mit dem Häuptling nicht mal `ne Challenge.
 

Foley

4x4 Bembel
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
971
Danke
516
Hi Bodo,

ich freue mich schon drauf wie es hier weiter geht. Schön das einige Wenige die XJs am Leben halten.

"
Anmerkung:
Nebenbei das echt positive mit diesen Jeeps ist, dass mein Becken mit ihnen klar kommt.
Rein und raus flutscht noch nicht so richtig, aber beim Fahren sind die XJ sehr kooperativ.
Da wo mich ein A6 verzweifeln lässt, ist es mit dem Häuptling nicht mal `ne Challenge."

-> Ich persönlich finde, dass Xjs vom Fahrverhalten, Komfort, etc. echt klasse sind. Wenn jemand was anderes behauptet liegt das meistens an einem der zwei Probleme: Totaler Wartungsstau. Bei einem Minimum 20 Jahre altem Fahrzeug wurde vermutlich immer nur das nötigste mit dem billigsten ersetzt. So fahren die sich dann auch. ODER -> Die Xjs sind total "verbastelst" weil für den Offroad Einsatz gerüstet. Dann fahren sich die Teile meist auch echt doof.

Ich freu mich das ich über beide unserer Cherokees sagen kann, das sich diese richtig gut und angenehm fahren. Gut, wenn ich beim 4.0L in die Excel Liste schaue sind auch ca. 20k für drauf gegangen ...

Lg
 
HerrRossi

HerrRossi

... formally known as "Mr. Good - Advice"
Mitglied seit
09.05.2011
Beiträge
810
Danke
291
Standort
Miltenberg
Glückwunsch Hans zu dem schönen Indianer - steht fein da.

Chromgrill und die guten Anniversary- Felgen... lechz.

Hoffe Du hast kein Pech mit dem 2000er Motor... weißt schon (0331 Cracked Head)

Gutes Gelingen!
 
VolvoUmteiger

VolvoUmteiger

Member
Mitglied seit
17.08.2010
Beiträge
3.527
Danke
657
Fahrzeug
Jeep ZG 5.2 Tsi / 5.9 Clown div. Mods.
Schönes Aufo tät mir auch gefallen, aber wie erklärt der besseren Hälfte man das man dieses gute Stück nun unbedingt braucht.
Deine Story Bodo muss der Hammer sein bei Deinem Fuhrpark. Respekt! :)
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
8.887
Danke
1.268
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Schönes Aufo tät mir auch gefallen, aber wie erklärt der besseren Hälfte man das man dieses gute Stück nun unbedingt braucht.
Deine Story Bodo muss der Hammer sein bei Deinem Fuhrpark. Respekt! :)
Hm - das war eigentlich nicht wirklich so schwer!
Als ich diesen XJ kauften wollte, war kein anderer meiner Jeeps einsatzfähig :coolman:
Daher konnte ich argumentieren, ich benötige dringend einen funktionierenden Jeep.
Die Augenbrauen zuckten aber, als ich diesen Cherokee besuchte und ohne Jeep heim kam.
Als ich dann noch beichtete, dass ich einen nicht funktionierenden Jeep gekauft hatte,
musste ich schon ein paar Tage etwas mehr 'sensibel' sein.
(Unabhängig davon habe ich die beste Regierung der Welt - selbst ausgesucht, beste Wahl!
Sie gilt zwar als überaus stressig, aber ich komme bestens mit ihr klar. So wie es sein soll :angel: )

Faktisch ist inzwischen alles wieder normal, dieser XJ der einzige wirklich einsatzfähige Jeep am Hof.
Morgen gehe ich ihn mal wieder tanken .... .

Unabhängig davon - dieser XJ hat schon noch mehr 'Macken', wie man ihm auf den ersten Blick zutraut.
Die Schweller beidseitig, der NSS klemmt manchmal, diverse Lack-Problemstellen haben einen Aufkleber
bekommenden, die Temperaturanzeige kommt nicht hoch, das ATG ist manchmal arbeitsunwillig (was ich
auf den NSS schiebe!), die Freisprecheinrichtung mag mein Samsung nicht, der XJ läuft noch ohne LPG, ... .
Die Wunsch- und Aufgabenliste lässt sich schon noch ausbauen :cool:

Aber aktuell hat das alles keine wirkliche Priorität, außer echte Defekte!
Der XJ muss laufen, um seine ganzen Macken zu zeigen - die stelle ich nach und nach ab.
Denn momentan habe ich etwas mehr Zeit und die muss ich für solche Vorhaben nutzen.
Irgendwann in ein paar Wochen werden die Parameter anders und da sollte dieser XJ einfach
funktionieren, ohne dass ich mir irgendwelche Gedanken machen muss.

Sobald es weiter geht, werde ich berichten!
:wave:
Bodo
 
mustangp51

mustangp51

Member
Mitglied seit
29.03.2020
Beiträge
11
Danke
5
Standort
Baden-Württemberg
Fahrzeug
Jeep Cherokee XJ 4.0
Bj. 1997
Frontschutzbügel, Lift 3,5"
Hi Bodo, sehr gute Entscheidung. Das Problem mit dem Anspringen hatte ich auch. NSS vom ATG gereinigt und neu gefettet schon lief er wieder. Wünsche dir viel Spaß mit dem tollen XJ.
 
AndreasP

AndreasP

Member
Mitglied seit
17.05.2018
Beiträge
341
Danke
70
Standort
HSK
Bodo,
schönes Fahrzeug hast Du da erstanden. Falls Du Dich vom Chromgrill und Scheinwerferblenden in Chrom trennen möchtest, mein XJ hätte Bedarf dafür.....
Viel Spaß beim reaktivieren und dass der Wagen nicht zu viele versteckte Bomben beherbergt.
 
Thema:

JEEP Cherokee XJ Ltd. 4.0 - Mod.`00 # Er soll bei mir alt werden ...

Oben