Jeep Cherokee Xj 2.1 TD

Diskutiere Jeep Cherokee Xj 2.1 TD im Neuvorstellungen Forum im Bereich Allgemeines; Hallo zusammen. Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Cherokee xj vor Facelift für mich. Aus Preis technisch gründen...

Jeep Cherokee 2.1TD

  • Ja, klar

    Stimmen: 1 20,0%
  • Nein lieber nicht!

    Stimmen: 4 80,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    5

Noah_Müller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hallo zusammen. Ich bin seit einiger Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Cherokee xj vor Facelift für mich. Aus Preis technisch gründen fallen die Benziner aus dem Rennen. Ich hatte dann einige Zeit nach 2.5 TD Fahrzeugen geschaut bis mir dann aufgefallen ist das es ja auch noch den 2.1er von Renault gibt, da er aber nur 80-86 ps hat und mir das für solch ein Fahrzeug relativ wenig vorkommt wollte ich diejenigen unter euch die mit dem Motor unterwegs sind mal fragen wie ihr mit der Leistung zurechtkommt. Also reicht es komplett aus oder würdet ihr mir eher zum 2.5er raten? Außerdem habe ich mich dann über diesen Motor noch weiter informiert und dann auch gehört, dass er auch ziemlich unzuverlässig sein soll.
Also: 2.1TD Yes or No?
LG
 
Eagles

Eagles

Alpinist
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
510
Danke
353
Standort
Hauptstadt
Fahrzeug
XJ 4.0, BJ 1994
Was heißt denn „preistechnisch“ für Dich?
Warum soll’s denn unbedingt ein schwachbrüstiger Diesel mit all seinen technischen Defiziten sein?
 

Noah_Müller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hey, „preistechnisch“ heißt für mich das Diesel im Schnitt 20ct pro Liter günstiger ist als Benzin! Das sind bei einer Tankfüllung von 75L 15€ die man spart. Außerdem hat der 2.5L Diesel 116 ps und der 2.5L Benziner 122ps was also kein großer Unterschied ist ! Auf die 4.0L Maschine habe ich keine Lust weil mir 18l auf 100 km einfach zu viel ist.
Kennst du dich überhaupt mit xj‘aus?
 
Harleyrudi

Harleyrudi

Member
Mitglied seit
12.05.2020
Beiträge
141
Danke
34
Standort
Bundesland Sachsen Lausitzer Seenland Geierswalde
Fahrzeug
Wrangler YJ 4.0 Sahara Baujahr 1991
Ich Grüße Dich Noah.
Erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Wenn ich wegen 15 Euro pro Tankfüllung bedenken habe, sollte ich nach einem E-Auto suchen.;)
Deine Frage nach "Kennst du dich überhaupt mit xj aus" ist hier definitiv fehl am Platz.:exclamation: Im Gegensatz zu Dir fährt er einen XJ.

Gruß Reiner
 

Noah_Müller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hey Rainer.
Mir kommt es nicht nur hauptsächlich auf die 15€ an, ich wollte damit verdeutlichen das der Unterschied zum Benziner von der Leistung her eher gering aus fällt und die Diesel ja auch nicht gerade „schwachbrüstig“ sind und man so sogar noch ein bisschen Geld sparen, und wieder ins Auto stecken kann.
Möchtest du dich noch zum Haupt Thema äußern?
LG Noah
 
wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
4.121
Danke
2.709
Standort
Sulzemoos
@Noah_Müller :
Hier ist der Vorstellungs-Tread.
Hier sagt man erst mal freundlich „Hallo“ bevor man Umfragen startet.
Hier gehören Umfragen nicht hin.

Und junge junge; ich an deiner Stelle würde mal ganz schnell meinen Umgangston ändern!
Sogar NOCH schneller.

Wenn dir der 4.0er zu viel verbraucht, ok, dein Geschmack und deine Meinung/Entscheidung.
Nimm den Diesel.
Mir dem Renault - sofern überhaupt noch zu finden - wirst beim Verbrauch auch nicht froh.
Und Nein, ich fahr keinen XJ.

Gruß Robert.
 

Noah_Müller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hallo Robert.
Ich wollte nicht unhöflich sein!
Und was ist eigentlich dein Problem?
Wir haben doch vorher noch nie geschrieben!
Und 2.1er findet man auf Mobile.de einige.
Änder du auch dein Umgangston!
LG
 
Candyman

Candyman

ɯnuɐɹǝnq ɯnıɹǝdɯı
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.231
Danke
757
Standort
Buer in Westf.
Fahrzeug
'98 Cherokee XJ 4.0
Tja, Herr Müller, mit Deinen Umgangsformen kommst Du hier nicht sehr weit.
Man sollte tatsächlich mal über eine Probezeit hier nachdenken.
 
Eagles

Eagles

Alpinist
Mitglied seit
03.07.2019
Beiträge
510
Danke
353
Standort
Hauptstadt
Fahrzeug
XJ 4.0, BJ 1994
Alter Falter, denke, dass Du mir Deinen Attitüden hier nicht glücklich wirst!
Ergo: Mach doch, was Du willst. Kauf Dir den Diesel, spare ein paar Cent beim Verbrauch, aber beschwere Dich nicht, wenn die motorenspezifischen Reparaturen/Defizite Dir die Haare vom Kopf fressen. Als Pfennigfuchser ist der XJ sowieso kein Fahrzeug für Dich! Für einen halbwegs vernünftigen XJ solltest Du schon ein paar k Euronen als Backup haben, ansonsten, lass es einfach!
jm2c

Wenn Du ernsthafte Expertisen suchst und die Schwarmkompetenz des JF in Anspruch nehmen möchtest, dann fange doch bitte mal hier an! Aber richtig!
Also noch mal von vorne: 2. Versuch ;-)

 
Zuletzt bearbeitet:
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
2.123
Danke
1.945
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
So und jetzt kommen alle mal wieder runter ;-)

Kaufen kannst Du Dir was Du willst, aber die Ersatzteillage für den XJ Diesel ist mehr als mau. Dazu gibt es kaum jemanden der sich vernünftig mit dem Motor auskennt. Weder hier im Forum noch in den Werkstätten da draußen.

Das wird teuer und frustrierend, teurer und frustrierender als ein XJ oder ZJ generell schon ist.

Die Alteisen kannst du nicht am Verbrauch rechnen, sondern an Ersatzteilkosten pro Kilometer, wenn du ihn erhalten willst.

Oder Du fährst ihn bis er so kaputt ist das Du ihn in die Presse wirfst oder an den nächsten vertickst.
Wir hier pflegen die Autos und sind an deren Erhalt interessiert, auch wenn einige davon schon mal ordentlich im Gelände zeigen müssen/können/dürfen was sie können.

So :) und jetzt bin ich auf Deine Antwort gespannt.

Wir haben vor kurzem den Kauf eines ZJ begleitet. Der Thread hat 13 Seiten inzwischen.

Hier ist wirklich Fachwissen und Erfahrung vertreten. Wenn die Jungs hier zu was raten oder wovon abraten, dann hat das Gründe. Wir sind hier nicht beim Motor Talk..,
 

Noah_Müller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hallo CarstenM.
Vielen Dank für deine freundliche Antwort. Zu aller erst eine Frage: könntest du mir erklären was wjrobby meint mit meinem Umgangston? Ich bin noch neu hier, währe freundlich wenn du mir das erklären kannst.
Nun zu deinem Post:
Meinst du generell die XJ Diesel oder nur den 2.1er?
Und das sich damit fast niemand auskennt ist natürlich auch ein weiteres Argument gegen den Diesel.
Am Kaputt fahren ist mir nichts gelegen, wenn ich ihn nur kaputt fahren wollte, hätte ich mich in keinem Forum anmelden brauchen;-)
Mit dem das wir nicht beim Motortalk sind hast du recht!
Also sag mir bitte was ich falsch gemacht haben, damit ich es ändern kann.
Mit Freundlichen grüßen.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.485
Danke
1.972
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Hey, „preistechnisch“ heißt für mich das Diesel im Schnitt 20ct pro Liter günstiger ist als Benzin! Das sind bei einer Tankfüllung von 75L 15€ die man spart. Außerdem hat der 2.5L Diesel 116 ps und der 2.5L Benziner 122ps was also kein großer Unterschied ist ! Auf die 4.0L Maschine habe ich keine Lust weil mir 18l auf 100 km einfach zu viel ist.
Kennst du dich überhaupt mit xj‘aus?
Junge, Junge ....
... kein Vorwurf, aber der Ton ist schon etwas einzigartig für jemanden, der eine belastbare Rückmeldung wünscht.

Unabhängig davon und aus der Erfahrung: Sprit-technisch ist der preiswerteste XJ die Variante mit dem 4.0-I6.
Eine sinnige Basis, vernünftig und bewußt aufgearbeitet ... braucht so unter 14l/100km, teilweise unter 13l/100km
und das LPG .... also knapp halber Diesel-Preis.
So einen XJ wollen die wenigsten haben bzw. kaum jemand ist bereit, erst viel KnowHow, Zeit und Geld in einen
Cherokee zu stecken und das mit ungewissem Ergebnis ... denn man darf keinen Parameter übersehen.
Außerdem muss man erst mal eine für dieses Projektziel geeignete Basis finden - da geht die Challenge los.
Nur unter Betrachtung von reinen Spritkosten .... diese Kombi ist kaum zu schlagen.

Zum Diesel generell - die 2,5TD-Variante bedarf eines hohen Einsatzes von KnowHow, Zeit und Geld .... .um sie
einigermaßen kostengünstig zu fahren. Denn dieser Motor wurde in den Cherokee konstruiert unter Ignoranz
aller bekannten technischen Anforderungen ... ähnlich wie die Kuh, die sich mit Flugversuchen beschäftigt.
Man bekommt diese 2,5er-VM-Motoren schon standfest, aber der Aufwand steht in keinem Verhältnis.
Von dem 2,1er-Renault-Motoren weiß ich aktuell nur einen, der einen im XJ betreibt.
Bei diesem XJ ist nicht mehr viel 'werksähnlich'.
In einer werksähnlichen Ausbaustufe wurde außer Susanne (EX-Mod im JF.de) keiner glücklich mit dieser Variante und bei ihr war der Motor tageweise auch eher eine Diva.
Ihr Cherokee war ihr DailyDriver, der Motor brauchte Aufmerksamkeit und zuverlässig war eher anders.
Aber sie 'liebte' ihren kleinen Häuptling und er hatte es gut bei ihr :coolman:

Was ich bisher Deinen Zeilen nicht entnehmen konnte - warum willst Du einen JEEP Cherokee XJ?
Keine Frage - ein XJ ist eine ge_le Karre :angel:
Ich bin auch jahrelang einen JEEP Cherokee XJ als DailyDriver gefahren.
Nur das verlangt eine hohe Sensibilität an die Befindlichkeiten des Häuptlings - dann ist er unendlich zuverlässig.
Aber sobald dieser Parameter 'Sensibilität' nicht mehr in ausreichender Höhe vorhanden ist (warum auch immer),
produziert er ganz schnell Kosten.
Dazu kommt - einen XJ solltest Du nicht schnell in die nächste Werkstatt bringen, auch wenn da das JEEP-Logo
an der Türe hängt. Bei meinem 2. XJ war angeblich defekt 'Motor & Getriebe & Hinterachse' .... zumindest war
das die Wahrnehmung verschiedener 'Fachwerkstätten'.
Ich bin damit 100.000 km gefahren, ohne auf die Tausch- und Reparatur-Angebote der Werkstätten einzugehen.
Dazu muss man aber wissen, was sein Indianer kommuniziert und entsprechend nachjustieren.
Diesen XJ gibt es heute noch bei mir - ruiniert habe ich ihn durch meine mangelnde Sensibilität, die einfach
durch eine jobbedingte, knappe Zeit zu erklären war. Damals habe ich seine Kommunikationsversuche ignoriert.
Nur aus Deinen Zeilen kann ich nicht erkennen, dass Du evtl. der richtige User dafür sein könntest - sorry ;)

In vorstehenden Zeilen wollte ich Dir nicht zu nahe treten .... nur gefühlt bist Du viel zu kurz gesprungen, um
mit einem XJ glücklich zu werden. Man darf nicht vergessen - JEEP ist Spaß und Spaß kostet :cool:

nix-für-ungut
:wave:
Bodo
 
Zuletzt bearbeitet:
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami - Arbeitskreis „Lagerfeuer“
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
2.123
Danke
1.945
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Hey, warum Du angeeckt bist?

Kennst du dich überhaupt mit xj‘aus?
Diese Frage als Neuling in einem Forum zu stellen ist reine Provokation und impliziert das Du ja eh viel mehr Ahnung hast…
Möchtest du dich noch zum Haupt Thema äußern?
Übersetzt: „Spar Dir Dein Gelaber und halt die Fresse!
Und was ist eigentlich dein Problem?
Wir haben doch vorher noch nie geschrieben!
Damit hast Du Dich selbst gut zusammen gefasst

Diese unterschwellig arrogante Art, auch wenn vielleicht nicht absichtlich, war es was hier aufgestoßen ist. Dir Antworten erfahrene Jeep Schrauber.. kein SpoileraufdenKofferraumkleberdaherTunIngexperte…
 
Daydreamer

Daydreamer

Member
Mitglied seit
10.02.2009
Beiträge
121
Danke
91
Standort
Ventschau
Fahrzeug
Cherokee XJ 4.0 Limited
Hallo Noah!
Überdenke bitte auch deine Fahrzeugwahl. Bei all den Problemen, die ein TD in einem Cherokee machen könnte, und du auf die Kosten achten möchtest. Wäre es da nicht besser, nach einem
Renegade zu suchen?
Was deine Vorstellung hier betrifft, hast du in sehr kurzer Zeit,
sehr viele Leute verärgert. Das ist nicht gut.

Paul
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.485
Danke
1.972
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
... Sprit-technisch ist der preiswerteste XJ die Variante mit dem 4.0-I6. ...
Sorry - ich muss mich korrigieren!
Den 2.5- I4 mit Handschaltung kann man noch günstiger fahren.
Hilfreich dürfte dabei sein, die Lambda-Sonde zielführend zu wählen und den Ansaugluftsensor neu platzieren.
Einen neuen Kühler und Thermostat verbauen und bei der Reifenwahl die schmalen Serienvarianten wählen.
Das ist sicherlich in Bezug auf Sprit am günstigsten.
Wenn man noch eine Ausstattungsvariante 2WD wählt, sollte es kaum zu toppen sein :coolman:
 

Noah_Müller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
14
Danke
10
Hi Bodo, ich muss ab erster Stelle erwähnen das mein Onkel einen 4.0l HO Country gefahren ist, richtig coole Karre! Ich habe mit ihm und meinem Onkel einige schöne und interessante Stunden gehabt. Von da an habe ich mich immer mehr mit dem Fahrzeug auseinander gesetzt und mich informiert. Ich habe mir das „ Das große Jeep Cherokee/Grand Cherokee“ Buch von der off-road Zeit Schrift, gekauft, welches ich mehr als 5 mal gelesen habe. So bin ich mit dem Auto in Kontakt gekommen, um so mehr ich mich mit dem Auto besänftigt habe desto besser gefiel es mir! Außerdem ist er ja auch ziemlich zuverlässig!
LG
 

Noah_Müller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.05.2021
Beiträge
14
Danke
10
So! Hallo an alle, ich entschuldige mich bei jedem den ich hier verärgert habe.
Tut mir leid!
Ich habe jetzt daraus gelernt und es wird nicht wieder vorkommen.
Liebe Grüße.
 
Thema:

Jeep Cherokee Xj 2.1 TD

Jeep Cherokee Xj 2.1 TD - Ähnliche Themen

  • Dachträger Jeep Grand cherokee wk2

    Dachträger Jeep Grand cherokee wk2: Servus jung ich bin am verzweifeln bezüglich dachträger von Thule…. Das Kit 4019 habe ich schon gekauft… Jetzt geht es nur darum welche Träger...
  • 4 Alufelgen 18“ für Jeep Grand Cherokee WH

    4 Alufelgen 18“ für Jeep Grand Cherokee WH: Verkaufe hier 4 Alufelgen für einen Jeep Grand Cherokee WH Die Felgen habe ich gebraucht gekauft und dann in Hermansburg bei der Firma Helux...
  • Jeep Cherokee XJ Fensterleisten

    Jeep Cherokee XJ Fensterleisten: Hallo zusammen, ich bin seit ein paar Tagen stolzer Cherokee Besitzer. Da meine Fensterleisten mehr als verboten aussahen, habe ich diese...
  • Motorhaube Jeep Grand Cherokee WK2

    Motorhaube Jeep Grand Cherokee WK2: Hallo verkaufe nagelneue Alumotorhaube für den Jeep Grand Cherokee WK2. Ist leicht beschädigt,kleine Delle und vorne an der Kante ein leichter...
  • Fernbedienung für Grand Cherokee Jeep

    Fernbedienung für Grand Cherokee Jeep: Hallo, suche für meinen Grand Cherokee Jeep Bj.96 eine Fernbedienung mit der Nummer 56042277. Hat jemand einen Tipp? Grüße
  • Ähnliche Themen

    • Dachträger Jeep Grand cherokee wk2

      Dachträger Jeep Grand cherokee wk2: Servus jung ich bin am verzweifeln bezüglich dachträger von Thule…. Das Kit 4019 habe ich schon gekauft… Jetzt geht es nur darum welche Träger...
    • 4 Alufelgen 18“ für Jeep Grand Cherokee WH

      4 Alufelgen 18“ für Jeep Grand Cherokee WH: Verkaufe hier 4 Alufelgen für einen Jeep Grand Cherokee WH Die Felgen habe ich gebraucht gekauft und dann in Hermansburg bei der Firma Helux...
    • Jeep Cherokee XJ Fensterleisten

      Jeep Cherokee XJ Fensterleisten: Hallo zusammen, ich bin seit ein paar Tagen stolzer Cherokee Besitzer. Da meine Fensterleisten mehr als verboten aussahen, habe ich diese...
    • Motorhaube Jeep Grand Cherokee WK2

      Motorhaube Jeep Grand Cherokee WK2: Hallo verkaufe nagelneue Alumotorhaube für den Jeep Grand Cherokee WK2. Ist leicht beschädigt,kleine Delle und vorne an der Kante ein leichter...
    • Fernbedienung für Grand Cherokee Jeep

      Fernbedienung für Grand Cherokee Jeep: Hallo, suche für meinen Grand Cherokee Jeep Bj.96 eine Fernbedienung mit der Nummer 56042277. Hat jemand einen Tipp? Grüße
    Oben