Höherlegung Wrangler Jk

Diskutiere Höherlegung Wrangler Jk im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Moin, Zustand unbeladen. Gruß Tom
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
90
Danke
58
Standort
Schleswig-Holstein
Moin,
Bilder wären schön da nicht jedes FW gleich hoch ausfällt. Auch der Unterschied zwischen dem 2Door und dem 4Door fallen optisch anders aus.
Zustand unbeladen.
Gruß
Tom
 

Anhänge

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Du hast hoffentlich mal die blaue Schutzschicht von der weißen Schrift entfernt ;-)

Schönes Auto, sehr stimmig, gefällt mir!

Ist das ein 2,5 oder 3,5 Zoll FW? Die Felgen und Reifen fahr ich auch ;-) Sind das 285 oder 315? Ich vermute 315 wegen der Kotflügel ... bei meinen 285 auf der Felge hat der freundliche Sachverständige wegen der Laufflächenabdeckung schon die Backen aufgepustet.
 
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
90
Danke
58
Standort
Schleswig-Holstein
Moin,
das war das erste Bild nach dem erfolgten Umbau auf 3,5“ und nach Montage der 315‘er Reifen. Die blaue Schrift wurde vor dem ersten Fahrversuch abgeschrubbt. Hier noch ein Radvergleichsbild mit gestripptem Frontkotflügel und Standardbereifung.
Gruß Tom
 

Anhänge

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Warum die anderen Fender? Wegen Verschränkung oder Reifenabdeckung?
 
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
90
Danke
58
Standort
Schleswig-Holstein
Die Reifenabdeckung war ursächlich und paarte sich dann bei der Produktenwahl mit subjektiver optischer Liebhaberei
 

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Die Reifenabdeckung war ursächlich und paarte sich dann bei der Produktenwahl mit subjektiver optischer Liebhaberei
Ja, so geht mir das auch immer .... Arbeit zieht Arbeit nach sich .. ist beim JK auch so, nur mit Geld ;-) Man merkt, dass das Fernsehprogram heut wieder Scheisse ist ;-)

Sag mal wg. der Gutachten, ich gehe mal von 2711kg aus. Der AS hat anscheinend nur eins für AEV und KS für JKS, rückt es aber nur heraus wenn man auch das FW bei KS kauft. Ich hatte Dich so verstanden, dass Du das Gutachten bei AS und das FW bei KS gekauft hast.

Welche Auflagen hat das Gutachten? Traglast der Felgen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
90
Danke
58
Standort
Schleswig-Holstein
Das Auflastungsgutachten hat 2711kg und ist auf die Fahrgestellnummer ausgestellt. Habe es momentan nicht greifbar und kann Dir diesbezügliche Fragen erst am Montag beantworten. Ich hatte das Fahrwerk bei AS im Internetshop geordert, selbst verbaut und dann abnehmen lassen. Dazu musste ich auf die geeichte Waage und benötigte dann das Auflastungsgutachten, weil die Rubiconvariante ohnehin schon recht schwer und mit den neuen Rädern, neuem Reserveradträger und der Lightbar noch schwerer wurde. Schlicht und ergreifend: Dieses „Gewichtsproblem des Rubis im Originalzustand“ und die weitere Steigerung durch die „wenigen„ neu verbauten Teile, die mich trotz Auflastungsgutachten bei der Abnahme noch den fünften Sitzplatz gekostet haben, hatte ich vorher einfach nicht auf dem Schirm, sonst hätte ich mich vermutlich vor dem JKU-Kauf für einen ganz anderen Fahrzeughersteller entschieden, weil mir (subjektives Empfinden!) das Reisen mit einem bis ans Herstellerlimit rappelvoll beladenen Fahrzeug unschön aufstößt. KS musste ich dann für den Kauf des Auflastungsgutachtens den AS-Kaufbeleg des Fahrwerks vorlegen. Ich würde das in der Form bei einer Fahrzeugmodifizierung mit dem JKS-Fahrwerk so nicht mehr machen und beides (Fahrwerk+Auflastungsgutachten) bei KS kaufen. Im nachhinein ist man immer schlauer :) All diese Nebenkriegsschauplatzprobleme wird der Threadersteller nicht haben, denn ihm geht es ja nur um einen Lift der Optik wegen. Ich muss meinen Hintern trotz 1,87m Körpergröße übrigens bei der 3,5“-Variante und modifizierten Rädern beim Einsteigen reichlich anheben. Auch das mag für Vieleinsteiger für 2,5“-Lift und Beibehaltung der Serienbereifung sprechen.
 

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Hallo,

so ähnlich grht es mir auch . Beim Eintragen der 285er meinte dr Sachvrständige er würde die Kiste angesichts des vielen drangeschraubten Eisens gerne mal wiegen. Richtige Waage hate er nicht, aber seine Bühne konnte beim Drüberrollen etwas anzeigen ... wir kamen zu dem Schluss, dass das Auto mit zwei Inasssen eigentlich schon überladen ist ....XHD Steelbumper vorne u. Hinten, Rock Winch, XHD Rear Tire Carrier, Reifen, ...
Ich hab jetzt Eibach Federn drin. Aber in Kombination mit en 285ern jammert meine Frau schon, da muss ich mi noch was ausdenken. Mit en Rock Rails ist das Einsteigenbdeutlich einfacher, weil man den ersten Auftritt viel tiefer hat.

Für die Auflastung braucht man vermutlich die HD Federn für das Fahrwerk?

Vielen Dank für die geduldige Beantwrtung meiner Fragen ;-)

Gruss
Jörg
 
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
90
Danke
58
Standort
Schleswig-Holstein
Hallo Jörg,
die HD-Federn wurden bei meinem Umbau weder von AS noch KS angeboten. Ich habe bislang auch bei voller Beladung auf Autobahn und Landstraße mit den Standarddämpfern und -federn keine Unstimmigkeiten feststellen können. Wir reisen allerdings nur zu zweit + Hund. Im Gelände hatte ich Reisegepäck (Klamotten und Kleidung etc.) bislang nicht mit, lediglich Werkzeug, Öle etc. Auch da war das Fahrwerk für meine Verhältnisse stimmig. Das Auflastungsgutachten gibt es auch in Kombination mit den Standardfedern. Wenn Du mal hier in der Region bist, kannst Du gern mal eine Runde fahren und siehst anschließend, ob das ganze Invest fürs Material, ggf. noch zu beschaffendes Gerät/Werkzeug und die Arbeit sich für Deinen Bedarf/Deine Vorstellung lohnen.
Gruß
Tom
 

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Hallo Tom,

Danke fürs Angebot, da komme ich gerne drauf zurück.

Den Einbau würde ich auch selbst machen. Werkzeug ist reichlich vorhanden. Auf YT gibt es ein 1h Video von ExtremeTerrain.com vom Einbau, da war jetzt nichts dabei was mir Angst machen würde.
Beim 2,8 CRD wird wohl noch eine andere DPF Leitung benötigt. War der Einbau schwierig?
Das Fahrwerk muss ja noch "eingestellt" werden, wird im Video auch soweit erklärt, muss darüber hinaus noch etwas aufwändig vermessen/eingestellt werden? Nach meinem Verständnis gibt es da nicht mehr viele Möglichkeiten.

Gruß
Jörg
 
TheGrandJeep

TheGrandJeep

???
Mitglied seit
11.12.2017
Beiträge
1.001
Danke
436
Standort
Deutschland
Fahrzeug
'14 JKU
Also als ich mal beim Pickup nach einer sachten Höherlegung per Eibach-Federn und Distanzstücken für Balttfedern gefragt habe, meinte der Meister, eine komplette Achsvermessung sei nötig. Wird dann beim Wrangler wahrscheinlich auch so sein.
 

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Also als ich mal beim Pickup nach einer sachten Höherlegung per Eibach-Federn und Distanzstücken für Balttfedern gefragt habe, meinte der Meister, eine komplette Achsvermessung sei nötig. Wird dann beim Wrangler wahrscheinlich auch so sein.
Ja, wenn man den fragt der Geld damit verdient ist es immer "nötig" ;-)

Frag ihn mal ob Du Deine Bremse selbst warten kannst, oder ob es dafür "nötig" ist in die Werkstatt zu kommen ;-)
 
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
90
Danke
58
Standort
Schleswig-Holstein
Moin,
es gibt auch für das JKS-Fahrwerk diverse Einbauvideos. Mal beispielhaft: Klick Und ich hatte mir eine bebilderte Montageanleitung im Netz downgeloadet. Zum Einbau hatte ich keine Hebebühne und habe mit Unterstellböcken gearbeitet. Zeit spielte damals für mich keine Rolle, ich hatte eine Halle unbefristet zur Verfügung. Die Montage war in Einzelkämpfermanier ohne zusätzliche helfende Hände lösbar. Nur mal am Rande: Ich habe mit Federspannern gearbeitet, es soll aber Spezis geben, die das auch bei fehlender Hebebühne ohne Spanner hinbekommen. Die DPF-Leitung habe ich ebenfalls verbaut. Man benötigt zum Einbau des Fahrwerks nur ein Sonderwerkzeug/einen bestimmten Stufenbohrer in der Dimension 7/8“ Klick . Die abschließende Achsvermessung und damit verbundene Justierarbeiten habe ich in einer Werkstatt machen lassen. Ich meine die Notwendigkeit der Vermessung ergab sich aus dem Fahrwerksgutachten.
Gruß
Tom
 

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Hallo,

Danke für die vielen Infos, das hat mir sehr geholfen. Ich kenne dies Einbauvideo
das ist sehr detailliert, allerdings nur für Benziner (und hey, wenn eine Blondine das kann ...)

Dann werd ich mal das Sparschwein füttern gehen ;-)

Danke + Gruß
Jörg
 
Seesternschnuppe

Seesternschnuppe

Member
Mitglied seit
10.11.2018
Beiträge
90
Danke
58
Standort
Schleswig-Holstein
Moin Jörg,
Welche Auflagen hat das Gutachten? Traglast der Felgen?
da war doch noch was offen ... s. Anlagen. Das KS-Lasterhöhungsgutachten stellt auf das verbaute JKS-Fahrwerk ab.
Gruß
Tom
 

Anhänge

JoergMoeller

Member
Mitglied seit
31.05.2013
Beiträge
712
Danke
507
Tom,

Ich schulde Dir ein Bier ;-)

Vielen Dank!

Gruss
Jörg
 
Thema:

Höherlegung Wrangler Jk

Oben