Höher aber sanft

Diskutiere Höher aber sanft im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Moin, ( WJ99 4,7) Also ja ich habe das Archiv bemüht aber Fragen sind nicht beantwortet.... Einsatz "Familyoffroad", wenig Alltag, viel...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Mittendurch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2011
Beiträge
78
Danke
0
Standort
Göttingerland
Moin, ( WJ99 4,7)

Also ja ich habe das Archiv bemüht aber
Fragen sind nicht beantwortet....

Einsatz "Familyoffroad", wenig Alltag, viel Schlechtwetter.

Soll etwas höher 2" um Pannen zu vermeiden
+ Kompetenzgewinn- optik egal.

Spacer vs Dieselfedern
(machen die wirklicht höhen und warum) Diesel auch mehr
Federweg? Wie sieht der Nutzen in der Praxis aus???

Oder gleich Trailmaster/Ome weil der Rest quatsch?

PS soll kein 20" Brutalo werden sondern effizienter zu
Kleinen €.
2. In USA Bucht gibt es günstige Skids taugen die?
Oder geldsau schlachten und 4x4G+Taubenreuter??


Vielen Dank gutes Rutschen
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
2" Spacer und fertig, ideal für deine Ansprüche.
 

Mittendurch

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.10.2011
Beiträge
78
Danke
0
Standort
Göttingerland
Ok, aber warum sind diese gummi dinger
so teuer?

Was am unterboden ist denn am meisten gefärdet?
Wie sind da eure Erfahrungen?

Gruss Mittendurch
 

NicMa

Psychocowboy
Mitglied seit
08.03.2007
Beiträge
517
Danke
10
Standort
Erlangen
Einsatz "Familyoffroad", wenig Alltag, viel Schlechtwetter.

Soll etwas höher 2" um Pannen zu vermeiden
+ Kompetenzgewinn- optik egal.

PS soll kein 20" Brutalo werden sondern effizienter zu
Kleinen €.
Gibt es eigentlich noch den Budget Boost von Rubicon Express?
Zumindest ist er noch gelistet: http://www.rubiconex...SUS&part=RE8530

Für den Preis eigentlich unschlagbar!
 

emil77b

Member
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.473
Danke
349
Standort
hvl
Ok, aber warum sind diese gummi dinger
so teuer?

Was am unterboden ist denn am meisten gefärdet?
Wie sind da eure Erfahrungen?

Gruss Mittendurch
hi mittendurch,

kann da momentan nur was zu sand und schlamm sagen, ha-diff setzt auf gespurten wegen gern auf, weniger ne gefährdung als ne komplettzuschüttung gibts im bereich des getriebeträgers in der fahrzeugmitte.
ne optimale verkleidung dafür habe ich noch nicht gesehen, stelle mir nen komplettschutz im breitenprofil des querträgers, zwischen den längsträgern unter dem vtg vor, vor dem längsträger dann nach oben abgewinkelt als ne art abweiser und gleichzeitig schutz für den hinteren atg-bereich, so dass man beim aufsetzen mit der fzg-mitte eben nicht den boden mit dem getriebeträger wie mit nem käsehobel unters fzg schippt.

gruß emil
 

duke

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
967
Danke
2
Standort
Nordhausen
wie emil sagt, fahrzeugmitte--vtg sitz im niedrigsten. keine ahnung wie es für n wj mit originalzubehör dafür aussieht- glaube mich zu erinnern daß das für n zj zu schwach ist.
hab mir mit u-profil u riffelblech was geschweißt u drunter geschraubt (das ist was fürn schmalen taler)
die dieselfedern sind strammer, da der dieselmotor mehr wiegt als der benziner, also liften diese deinen
 

schieber

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.140
Danke
35
Standort
Bayreuth
hi,
das erste was über Kuppen angeht ist das VTG. Hier gibt es von asfir einen halbwegs bezahlbaren Schutz. Das ATG ist bei meinem noch nie aufgesessen. Die Ölwanne sitzt ziemlich hoch, wenn das aufsitzt geht eh nix mehr:)
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
und das vgt ist auch nicht aus zucker, wennd nicht gerade an ner felsnase hängen bleibst hält das schon was aus.

zumindest hab ich in all den jahren hier noch von keinem einzigen fall gelesen wo sich einer das vgt rausgerissen hätte.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Höher aber sanft

Werbepartner

Oben