Hinterachse beim WG 2,7

Diskutiere Hinterachse beim WG 2,7 im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Bei meinem WG 2,7 rinntes seit ca einem Jahr aus dem Kardanwelleneingang, nicht viel ab er schwitzt halt stark. habe schon den Sim wechseln...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

chrie

Guest
Hallo
Bei meinem WG 2,7 rinntes seit ca einem Jahr aus dem Kardanwelleneingang, nicht viel ab er schwitzt halt stark. habe schon den Sim wechseln lassen ohne erfolg, danach wurde mir gesagt Yoke wechseln.

Mit welchen kosten darf ich da rechnen?

Anbei hätte ich noch éin Angebot von einer Hinterachse mit 108000 km um 750 Euro einbau selbst.
wass meint ihr. Die Achse ist optisch in gutem Zustand und ich bekomme 1 Jahr Garantie.

Was ist da jetzt vernünftiger. meine Überholen oder eine gebrauchte rein?
 

cobracmd

Member
Mitglied seit
24.02.2010
Beiträge
1.738
Danke
27
Standort
Ungarn-Csobánka
Ich würde sagen Überholen. Und wenn du sagst wo du wohnst wirdst du auch eine Adresse bekommen, wo man es richtig repariert.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Der Yoke soll schuld sein? Mal ganz was neues.....

Wenn der Siri neu ist und der Yoke mit Schmirgelleinen abgezogen wurde dann hat der dicht zu sein, ohne wenn und aber.

Wenn der nun immernoch pisst liegts meistens daran dass die Pinionlager verschlissen sind und Spiel haben.
Kannst du garantieren dass da sauber gearbeitet wurde beim wechsel des Siri und der Yoke mit der Stauchhülse wieder exakt eingesetzt wurde?

Es passiert soviel Pfusch an unseren Fahrzeugen aus Nichtwissen dass es auf keine Kuhhaut geht.
 

schieber

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.140
Danke
35
Standort
Bayreuth
Ganz klar - erneuern. Du kannst nicht wisssen wie lange die gebrauchte Achse läuft. So weist du wenigstens was du hast.
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
28
Standort
Witten bei Dortmund
Und so lange es nicht dicht ist, regelmäßig den Ölstand kontrollieren, bzw. Nachkippen nicht vergessen !

Der letzte Satz von Ozy bringt es auf den Punkt.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Ich begreife einfach nicht wie man nur schon auf die IDEE kommen kann eine GANZE ACHSE auszuwechseln weil EIN SIRI undicht ist - das ist so VÖLLIG ABSURD.
:blink:
:banghead:
:looney:
 

chrie

Guest
Simmering wurde von einem Automechaniker gewechselt aber von Peugeot, Yoke wurde ganz leicht abgedreht, ob das Drehmoment stimmt bit den Schrauben weis ich nicht.

Oel habe ich jedes halbe Jahr minimal ca 2-4 cl. nachgefüllt bei einer km Leistung von 10000 im Jahr.

eigentlich wollte ich es ja selber machen, aber da die Meinungen vom Anzugsdrehmoment vom Yoke auseinander gehen, lasse ich die Finger davon.

Es sind auch beim Achsöl wechsel, was ich selber machen pro Jahr nie Späne.


PS. Den Achsentausch hätte ich nur vor, weil ich den Simmering schon 2 mal wechseln habe lassen, einmal von DC und Peugeot.

und mir das jetzt auf den Sack geht
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hinterachse beim WG 2,7

Werbepartner

Oben