Hilfe, mein XJ läuft nur mit Anlasser!

Diskutiere Hilfe, mein XJ läuft nur mit Anlasser! im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Leute, ich bin am verzweifeln. Ich habe einen 90er non HO und habe gestern das Getriebe gewechselt, da der Wandler kaputt war. Nach dem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

cj40HO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
23
Danke
6
Standort
Kusel
Hallo Leute, ich bin am verzweifeln. Ich habe einen 90er non HO und habe gestern das Getriebe gewechselt, da der Wandler kaputt war. Nach dem Zusammenbau starte ich den XJ: Zündung an, starten Motor springt sofort an, ich lass den Schlüssel los, Anlasser und Motor sofort wieder aus. Das ganze hab ich mehrfach probiert. Der Motor springt sofort an, läuft aber nur solange ich den Schlüssel in Startposition halte. :no: Habe dann geprüft, ob die Zündspule Strom hat. An dem Stecker mit den 3 Kabel, hat das gelbe Strom, wenn die Zündung an ist. Habe den Neutralschalter am Getriebe geprüft, alles ok, danach trotzdem den vom alten Getriebe drangebaut, durchgemessen und eingestellt. Das gleiche Spiel. Habe danach den Anlasser abgeklemmt und mit einem Kabel direkt gestartet,. Der Wagen läuft nur, wenn innen jemand den Schlüssel in Startposition hält, aber ganz sauber. Alle Verbraucher im Innenraum, die über Zündung laufen funktionieren, deshalb schließe ich den Zündschalter aus; oder hat der verschiedene Ausgänge für Motor und Verbraucher? Sicherungen sind alle OK. Masseband am Motor ist OK, OT Sensor war beim Getriebewechsel ab, ist aber wieder an Ort und Stelle (der Motor läuft ja auch, wenn man den Schlüssel hält). Irgendwo fehlt Strom,aber wo und warum? :judge: :judge:
Hat jemand eine Idee, wo ich mit der Fehlersuche weitermachen könnte?
Bin für jeden Tipp dankbar

Gruß Sven
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.302
Danke
3.077
Fahrzeug
Nunja, einige...
Neben dem Wandler noch die Flexplate gewechselt?

:wave:
 

cj40HO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
23
Danke
6
Standort
Kusel
Ich hab nur das komplette Getriebe mit dazugehörendem Wandler getauscht.
 

cj40HO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
23
Danke
6
Standort
Kusel
Wie kann ich den prüfen? und warum läuft er so lange ich den Schlüssel halte?
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.302
Danke
3.077
Fahrzeug
Nunja, einige...
Der wird beim starten gebrückt...also volle Spannung an die Pumpe...

Überbrücke ihn mal.... :xmas:
 

cj40HO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
23
Danke
6
Standort
Kusel
OK, ich werd die Pumpe dann mal direkt an die Batterie klemmen und testen, ob er an bleibt. Wo sitzt dieser Widerstand in diesem Kabelcaos im 90er Baujahr?
 
sepple

sepple

mitJeep
Mitglied seit
06.07.2011
Beiträge
2.024
Danke
216
Standort
Schwarzwald
hi , da hast evtl. ein kabel vergessen oder vertauscht ? anlasser alles wieder dran wie vorher ? massekabel??
 

cj40HO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
23
Danke
6
Standort
Kusel
Ja, alles wieder dran, wie es war!
 

cj40HO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
23
Danke
6
Standort
Kusel
Ach, dieser Keramikwiderstand ist für die Benzinpumpe! Das wäre ja ne Kleinigkeit. Das teste ich direkt!
 

cj40HO

Member
Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2008
Beiträge
23
Danke
6
Standort
Kusel
Hallo, "Heisseluft",
danke für den Tipp, die Kiste läuft!!! :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
Die Kontakte waren total verdreckt. Ich hab sie gesäubert und den Widerstand gebrückt und schon läuft er.
Bin dann mal auf Probefahrt um das neue Getriebe zu testen. Hoffe, das da alles in Ordnung ist.


Werd demnächst mal versuchen hier Bilder von meinem CJ & XJ hochzuladen.

Viele Grüße, bis bald
Sven
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.302
Danke
3.077
Fahrzeug
Nunja, einige...
:top:


:beerchug:
 

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
11
Standort
Grevenbroich
das wa mal ne Top Problemlösung super Jungs


Gruß manu
 

slowraider

Member
Mitglied seit
15.05.2011
Beiträge
62
Danke
0
den Widerstand solltest aber ersetzen. Die Pumpe dauerhaft auf 12V verkürzt die lebensdauer spürbar. Der hat 1,1 Ohm mit etwa 30W Belastbarkeit das sollte reichen. Entweder Originalwiderstand oder passenden Hochlastwiderstand von Conrad, Reichelt etc
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
den Widerstand solltest aber ersetzen. Die Pumpe dauerhaft auf 12V verkürzt die lebensdauer spürbar. Der hat 1,1 Ohm mit etwa 30W Belastbarkeit das sollte reichen. Entweder Originalwiderstand oder passenden Hochlastwiderstand von Conrad, Reichelt etc
ups, da haste wohl ne 0 vergessen... 200w reichen, mehr hat er orginal auch nicht. :wave:
 
KingIce

KingIce

Member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
608
Danke
12
Standort
München
@ Heisseluft:

Wow...astreine Ferndiagnose! Das war wirklich beeindruckend! :top:
 

slowraider

Member
Mitglied seit
15.05.2011
Beiträge
62
Danke
0
nix 0 vergessen. Grad gemessen die Pumpe läuft mit 9V. bei intaktem Ladekreis ist die Bordspannung 14V. Über den Widerstand von 1,1 Ohm fallen also runf 5V ab. I=U/R sind also 5V durch 1,1 Ohm kommen rund 4,6A raus. 4,6 A x 5 V ist eine Verlustleistung von rund 23 W, nix 200W. Der verbaute Widerstand mag ja 200W haben aber zu seiner Belastbarkeit habe ich bisher keinen Angaben gefunden.und vermute schlicht das die Angebe 200W frei erfunden ist
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
nix 0 vergessen. Grad gemessen die Pumpe läuft mit 9V. bei intaktem Ladekreis ist die Bordspannung 14V. Über den Widerstand von 1,1 Ohm fallen also runf 5V ab. I=U/R sind also 5V durch 1,1 Ohm kommen rund 4,6A raus. 4,6 A x 5 V ist eine Verlustleistung von rund 23 W, nix 200W. Der verbaute Widerstand mag ja 200W haben aber zu seiner Belastbarkeit habe ich bisher keinen Angaben gefunden.und vermute schlicht das die Angebe 200W frei erfunden ist
schoen das du uns die verlustleistung so gut vor augen haellst... das duerfte dann ne gute hitzequelle ergeben,- ein mittlerer loetkolben hat die selbe und wie heiss der wird kann sich wohl jeder vorstellen.
inwieweit deine berechnung alle belastungsparameter abdeckt moechte ich jetzt nicht ueberpruefen, fakt ist das der motor je nach belastung unterschiedlich strom zieht und damit auch die verlustleistung des widerstandes sich veraendert.
wenn ich dann noch bedenke das die umgebungstemperatur im motorraum recht hoch ist, dein wiederstand die waerme kaum abfuehren kann auch wenn er an die karosserie montiert ist, dann duerften sehr schnell die stromanschluesse als erstes ausgeglueht sein.
das er orginal 200w hat hat schon seine berechtigung und ist nicht aus der luft gegriffen.... der wert ist uebrigens auch im fsm oder mitunter auch bei der teilebeschreibung beim haendler angegeben.

die frage ist nicht welche verlustleistung der widerstand in dem fall aushaelt... sondern waermeleistung und ableitung. :wave:
 

slowraider

Member
Mitglied seit
15.05.2011
Beiträge
62
Danke
0
Dein Geschreibsel zeigt das du in dem Thema dein Unwissen zeigst in Elektrik.
Ist bitter, ist aber so
Meine Berechnung ist korrekt und mehr ist eben nicht und deine Argumente sind schlicht nonsens

hier ein Beispiel für Hochlastwiderstand mit 250 belastbarkeit

http://www.conrad.de/ce/de/product/420259/

der wäre Räumlich kaum problemlos unterzubringen

Eine gesammtübersicht Hochlastwiederstände, mit Maßen, Belastbarkeit etc. übrigens alle von mir genannten Modelle sind bis 275 Grad Celsius Temperaturfest, bei voller Belastbarkeit


http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/400000-424999/421235-da-01-de-25W_Hochlast_Drahtwiderstand.pdf


Und der originale Widerstand im Chero hat bestenfalls 50W Belastbarkeit


schoen das du uns die verlustleistung so gut vor augen haellst... das duerfte dann ne gute hitzequelle ergeben,- ein mittlerer loetkolben hat die selbe und wie heiss der wird kann sich wohl jeder vorstellen. inwieweit deine berechnung alle belastungsparameter abdeckt moechte ich jetzt nicht ueberpruefen, fakt ist das der motor je nach belastung unterschiedlich strom zieht und damit auch die verlustleistung des widerstandes sich veraendert. wenn ich dann noch bedenke das die umgebungstemperatur im motorraum recht hoch ist, dein wiederstand die waerme kaum abfuehren kann auch wenn er an die karosserie montiert ist, dann duerften sehr schnell die stromanschluesse als erstes ausgeglueht sein. das er orginal 200w hat hat schon seine berechtigung und ist nicht aus der luft gegriffen.... der wert ist uebrigens auch im fsm oder mitunter auch bei der teilebeschreibung beim haendler angegeben. die frage ist nicht welche verlustleistung der widerstand in dem fall aushaelt... sondern waermeleistung und ableitung. :wave:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Hilfe, mein XJ läuft nur mit Anlasser!

Hilfe, mein XJ läuft nur mit Anlasser! - Ähnliche Themen

  • Mein TJ braucht Hilfe

    Mein TJ braucht Hilfe: Liebe alle, ich bräuchte mal bitte eure Hilfe / Erfahrung, wie ich an folgendes Thema rangehe: Ich wohne in Dresden und habe seit 15 Monaten einen...
  • Bitte um Hilfe, ist wirklich mein ACC Sensor defekt?

    Bitte um Hilfe, ist wirklich mein ACC Sensor defekt?: Hallo liebe Experten, bei meinem Jeep Grand Cherokee V6 Diesel Bj. 2013 160tkm ist von heute auf morgen das rechte Bedienelement des Lenkrads...
  • Oh nein, mein 4.0 läuft nicht mehr Hilfe

    Oh nein, mein 4.0 läuft nicht mehr Hilfe: Hallo zusammen, oh nein, seit letzten Mittwoch läuft mein Grany nicht mehr. Autobahn A5 bei Karlsruhe. Denke, was ist das denn für Geräusch im...
  • Hilfe, mein GC läuft nur noch unruhig und geht aus

    Hilfe, mein GC läuft nur noch unruhig und geht aus: Hallo, läuft nur noch sehr sehr unriich bräuchte dringend Hilfe. Mein GC (5.2er) läuft nur noch sehr sehr unruhig und geht sofort aus, wenn ich...
  • HILFE! -Mein Jeep läuft nicht mehr an!

    HILFE! -Mein Jeep läuft nicht mehr an!: Hallo, habe ein mächtiges Problem. Mein WJ 4.0 (BJ 2000) läuft nicht mehr an! Morgens war alles noch ganz normal. Abends wollte ich wegfahren, da...
  • Ähnliche Themen

    • Mein TJ braucht Hilfe

      Mein TJ braucht Hilfe: Liebe alle, ich bräuchte mal bitte eure Hilfe / Erfahrung, wie ich an folgendes Thema rangehe: Ich wohne in Dresden und habe seit 15 Monaten einen...
    • Bitte um Hilfe, ist wirklich mein ACC Sensor defekt?

      Bitte um Hilfe, ist wirklich mein ACC Sensor defekt?: Hallo liebe Experten, bei meinem Jeep Grand Cherokee V6 Diesel Bj. 2013 160tkm ist von heute auf morgen das rechte Bedienelement des Lenkrads...
    • Oh nein, mein 4.0 läuft nicht mehr Hilfe

      Oh nein, mein 4.0 läuft nicht mehr Hilfe: Hallo zusammen, oh nein, seit letzten Mittwoch läuft mein Grany nicht mehr. Autobahn A5 bei Karlsruhe. Denke, was ist das denn für Geräusch im...
    • Hilfe, mein GC läuft nur noch unruhig und geht aus

      Hilfe, mein GC läuft nur noch unruhig und geht aus: Hallo, läuft nur noch sehr sehr unriich bräuchte dringend Hilfe. Mein GC (5.2er) läuft nur noch sehr sehr unruhig und geht sofort aus, wenn ich...
    • HILFE! -Mein Jeep läuft nicht mehr an!

      HILFE! -Mein Jeep läuft nicht mehr an!: Hallo, habe ein mächtiges Problem. Mein WJ 4.0 (BJ 2000) läuft nicht mehr an! Morgens war alles noch ganz normal. Abends wollte ich wegfahren, da...
    Oben