Heckscheiben Wisch/Waschanlage

Diskutiere Heckscheiben Wisch/Waschanlage im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Ich dachte,ich machn jetzt mal ein neues Thema auf.Denn das mit der Fernbedienung hat sich ja vorerst erledigt. Jetzt gehts um den...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
Hallo

Ich dachte,ich machn jetzt mal ein neues Thema auf.Denn das mit der Fernbedienung hat sich ja vorerst erledigt.

Jetzt gehts um den Heckscheibenwischer:
Hab jetzt nochmal verucht den in Gang zu bringen.Hab zwar die Heckklappe noch nicht auseinandergeschraubt.Hab den Wischerarm jetzt montiert,um so besser kontrollieren zu können,ob der Motor geht.
Der Wischerarm bewegt sich keinen Millimeter.Die Waschanlage geht allerdings.
Ich hab dann nochmal am Wicherarm gehebelt,um die Achse etwas zu lockern,fals die verhockt sein sollte.Hat aber auch nichts gebracht.
Wenn ich den Scheibenwischer einschalte,höre ich von hinten ein leises klacken.Aber bewegen tut sich nichts.
Ich hab dann noch nach der Sicherung gesehen.Die ist ganz.Laut Bedienungsanleitung ist für die Wisch und die Waschanlage die selbe Sicherung.Also würde die Waschanlage auch nicht gehen,wenns die Sicherung wäre.

Die Frage stellt sich jetzt,ob die Wisch und Waschanlage an den selben Kabeln hängen?Oder haben beide seperate Kabel?
Und wäre somit die Waschanlage unabhängig vom Motor?
Was ich vom Ausbau des Motors noch in Erinnerung habe,da ist ein Kabel in der Heckklappe,ein schwarzes,das mit nem Stecker getrennt ist.Dies ist nicht angeschlossen.
Ich habs damals mal zusammengesteckt,aber es ging nicht mehr und nicht weniger am Jeep.Ich meinte mich auch daran zu erinnern,das damit auch der Wischermotor nicht funktioniert hat.Ich glaube der ging da schon nicht.
Kann der Motor ausfallen,ohne die Waschanlage?
An was kann es liegen?
 

syrax

Member
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
414
Danke
4
Standort
Zürich
Hallo
gerne vermockt das Fett des Motors und die Welle rostet fest wegen zu seltenem Gebrauch.
Wenn da hinten Strom ankommt beim einschalten, dann kannst Du den Motor/Getriebe auseinandernehmen
putzen/gängig machen/neu fetten.
Danach sollte es wieder funktionieren.

Gruss
Syrax
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
Vielen Dank für den Tipp.
Werde ich morgen mal versuchen.Ich messe erst mal,ob Strom hinten ankommt.Wen ja,schraube ich den Motor auseinander.
Kann gut sein,dass der eingerostet ist.Seit ich den Jeep habe,habe ich den Wischermotor nie betätigt.Für was auch,wenn der Arm fehlt. :p
Das sind jetzt fast 2 Jahre.
Und wielange der Wischerarm vorher schon gefehlt hat,weiss ich nicht.
Auch wieso der überhaupt gefehlt hat,verstehe ich nicht.Muss ich wahrscheinlich auch nicht..
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
23.169
Danke
5.261
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Schau ob Spannung bei Betätigung am Motor anliegt.

Wenn ja baue den Wischermotor aus, zerlege und reinige ihn. Neues Fett rein und dann sollte er auch wieder seinen Dienst verrichten.
 

CarlHans

Member
Mitglied seit
10.03.2007
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Wildeshausen
Hallo,

kann mich den vorangegangenen Postings nur anschließen. Hatte bei meinem Facelift dasselbe Problem und bin genauso vorgegangen. Erstmal checken, ob Strom da ist (hatte auch einen Kabelbruch beim Übergang von Karosse in Heckklappe). Dann habe ich den Heckwischermotor ausgebaut, zerlegt, gereinigt und neu gefettet. Läuft wieder wie am ersten Tag. Such mal nach "Heckwischer will nicht mehr" im XJ-Forum (also hier), da findest Du ein paar Bilder.

Viel Erfolg und ein schönes WE

Carl
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
Hallo,

Bevor ich mich an die Arbeit mache mit meinem Scheibenwischermotor,hätte ich noch eine Frage:
Die Impulse,für den Intervall,werden die vom Motor selbst gesteuert?Oder giebts da irgendwo ein Relais?
Wens der Motor selbst steuert,ist auf dem Kabel bis zum Motor ja dauerstrom,wenn ich vorne einschalte.
Wenns ein Relais giebt,ist auf dem Kabel nur dann Strom,wen er wischen soll.

Wäre noch intressant zu wissen,bevor ich mich an die Arbeit mache.
Denn,wenn ich ausmessen will und keinen Strom messe,weis ich ja nicht,wie lange ich warten muss.Da ich den Wischer ja nie benutzen konnte,weiss ich nicht,in welchen Zeitabständen der wischt.

Es giebt ja bei meinem Modell nur 3 Schalterpositionen.Mitte ist 0,also ausgeschalten,runterdrücken ist waschen,da muss ich gedrückt halten,solange ich waschen will.und raufdrücken,da bleibt er oben,für den intervall.Die Geschwindigkeit kann ich beim hinteren Scheibenwischer ja nicht einstellen.Hätte jedenfalls noch nicht herausgefunden wie.Konnte es ja bis anhin ja auch nie testen.
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
Meine Frage wegen dem Relais hätte sich erledigt,wenn ich die Blende an der Heckklappe entfernt hätte.
Hätte aber dazu noch gleich eine andere Frage:Das Relais schaltet erst aus,wenn ich den Schalter wieder auf off stelle.
Ich habs nicht ausgemessen.Hore aber wies schaltet.

Das Kabel,dass ich in Erinnerung hatte,ist blau.Nicht schwarz.Auf der einen Seite sind 2 Blaue Kabel am Stecker befestigt.Ab gegenstück des Steckers ist nur 1 blaues Kabel.

Ich habe den Motor nun begonnen auseinander zu nehmen.
Auf Bild 1 Sieht man,dass er Gebrauchsspuren hat.



Ich finde,dass der Motor ziemlich gut aussieht.Wenn ichs vergleiche mit den Bildern im Thema "Heckwischer will nicht mehr",sieht meiner innen fast neu aus.
Was ich jetzt noch machen will,ist dieses teil raus zu nehmen,an dem der wischerarm befestigt wird.Dazu muss ich allerdings erst herausfinden,wie ich diese Metallarme mit den Verzahnungen dran raus bekomme.



Bei meinem ist das Gehäuse zum Glück geschraubt.Hab mir schon den Kopf zerbrochen,wie ich die Nieten ab bekomme,die im andern Thema beschrieben sin.
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
So,ich bin leider immer noch nicht weiter.
Hab diese Welle,die zur Heckklappe rauskommt und an der der Wischerarm angebracht wird,nicht raus bekommen.
Ich habe dann aber den deckel vom Elektromotor abgenommen.Da drin sieht alles,meiner Meinung nach,ok aus.Hab dann die Zahnräder geschmiert.an die Welle habe ich viel WD-40 gesprayt.Hab dann am Innenleben vom Elektromotor gedreht.So,dass hoffendlich etwas Schmiere in diese Welle gelaufen ist.Danach habe ich alles wieder zusammengebaut,ging zum Jeep,schraubte das nötigste an,schloss die Kabel an und es ging nichts.

Kann mir mal einer erklären,wie ich diese Welle raus bekomme?Vielleicht würde es klappen,wenn ich diese putzen und ordentlich schmieren kann.
Und hat vielleicht jemand ein bild vom Innenleben eines intakten Elektromotors?Vielleicht sind ja die Magnete,... doch nicht mehr gut.Ich kenn mich da zu wenig aus.

Ich hab übrigens auch die Lötstellen der Kabel,Widerstände,... angeschaut.Auch diese scheinen i.o. zu sein.
Könnte auch das Relais kaputt sein?Es klackt zwar,wenn ich den Wischerhebel betätige.Kannes trotzdem sein,dass da irgendwo kein Strom weitergeleitet wird?

Noch zu diesem Kabel,das mit nem Stecker getrennt ist.Da bin ich weiter gekommen.
Wenn ich diese Stecker miteinander verbinde,habe ich kein Standlicht mehr.Dann geht die Sicherung flöten.
Für was diese Funktion genau ist,weiss wohl keiner.Aber irgen jemand wird sich wohl schon was beim einbau dieses Kabels gedacht habe.Fragt sich nur was. :smilewinkgrin:
 

CarlHans

Member
Mitglied seit
10.03.2007
Beiträge
51
Danke
0
Standort
Wildeshausen
Hallo,

das Innenleben Deines Heckwischermotors sieht wirklich noch spitze aus. Der Grund dafür, dass das Teil nicht läuft, ist bestimmt die festgegammelte Welle. Bei mir ging deshalb auch nix mehr. Ich habe sie seinerzeit vorsichtig (!) mit nem Hammer nach innen herausgeklopft. Hatte es einfach mit der geöffnete Seite nach unten auf einen entsprechend geöffneten Schraubstock gelegt. Ab wie gesagt, ganz vorsichtig - nicht dass das Gehäuse bricht. Vorher solltest Du aber aber Zahnrad, Scheiben usw. in Sicherheit bringen. Die fallen Dir sonst beim Klopfen raus und sind wech...

Die Behandlung mit WD40 ist bestimmt hilfreich. Wenn Du die Welle draussen hast, dann muss der ganze Schmodder, der sich angesamelt hat, runter. Ich habe dazu feines Schreifpapier benutzt. Vor dem Einbau habe ich die Welle ebenfalls schön eingefettet. Anschließend sollte sich die Welle leicht drehen lassen...

Den Großteil der Arbeit haste ja schon hinter Dir.

Viele Grüße

Carl
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.048
Danke
1.476
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Der hintere Wischer hat keinen Intervall - der läuft fortwährend solange er eingeschaltet ist. Um rauszufinden ob das Problem elektrisch oder mechanisch ist könntest Du die Hebelei zwischen Wischerwelle und dem weißen Kunststoffzahnrad entfernen, den Motor anstecken und den Heckwischer betätigen. Läuft der Motor sieht es ganz nach einem mechanischen Problem aus, läuft er nicht kontrollier mal ob an der weißen oder blauen Leitung Spannung anliegt.

Um die Magneten des Motors brauchst dich nicht kümmern, die sind bestimmt noch gut....

Kannst Du zu dem "Kabel das mit nem Stecker getrennt ist" etwas mehr sagen? Steht dazu schon irgendwo irgendwas? Allzuviel kann ich damit nicht anfangen, auch wäre ein Foto eventuell hilfreich.....
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
Genau diese Hebelei wollte ich entfernen.Hab aber bis jetzt nich rausgefunden wie.Wenn mir da jemand ne Anleitung oder Erklärung hätte,wie das ganze entfernt werden kann,wäre ich dankbar.

Ob an der weissen oder Blauen Leitung Spannung ist,werde ich morgen nochmal überprüfen.
Auch ein Foto der Kurzschlusskabel werde ich morgen machen.
Leider kann ich zu diesen Kabel nicht viel mehr sagen.Die gehen in den Kabelstrang rein.Dort verlier ich sie.Eines scheint dann weiter richtung Nummernbeleuchtung zu gehen.Die andern 2 kann ich nicht weiter verfolgen,ohne noch mehr auseinander zu schrauben.
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
Hallo

Ich hab nun die Fotos gemacht.
Auf dem ersten,im roten Kreis ist dieses getrennte Kabel.Dieses sieht man auf dem zweiten Foto etwas näher.
Im blauen Kreis Kommen ein paar Kabel aus diesem Kabelstrang.Darunter auch 1 blaues.Aber eben nur 1.Beim Stecker sinds ja 2.Dieses Kabel geht in Richtung Nummernbeleuchtung.Und endet da wahrscheinlich auch.Denn unten,beim Scgliessmechanismus (gelb umkreist) ist kein blaues Kabel mehr sichtbar.


Der Weisse Putzlappen ist ins Loch vom Scheibenwischermotor gestossen.Da der Motor ausgebaut ist und es draussen regnet,musste ich das Loch irgendwie stopfen.
Gestern Abend hatte ich grad nichts besseres zur Hand.


Der eine Stecker ist normalerweise mit Isolierband umwickelt.Hab das Klebeband entfernt,damit man den Stecker sehen kann auf dem Foto.
Hab ihn aber wieder eingewickelt.Hab noch nicht gemessen,ob und wann da Strom drauf ist.
Und solangs nichts mit dem Scheibenwischermotor zu tun hat,lass ich dieses Kabel auch so.Denn sonst funktioniert ja alles.
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
So,das Rausnehmen der Welle hat sich erledigt.Das Problem liegt an mehreren Orten.

1.Der Plastiksockel unter all diesen Elektronikteilen ist kaputt.Dadurch halten diese kleinen Kohlenhalter nicht mehr.
Die fallen da durch.Auf dem 1.Bild zu sehen.Ausserdem sind die auch bald durch.Da ist nicht mehr viel drauf.
Auf Bild 2 habe ich die Halterung rausgenommen.Da sieht mann sehr schön das Loch.Auf der andern Seite,bei der anderen Halterung gegenüber,siehts nicht viel besser aus.

2.Das Gehäuse des Motors,diese Goltene Kappe,in der diese ganze Elektronik sitzt,hällt nicht mehr sauber.Dadurch sitzt sie immer wieder leicht schräg drauf.Nicht viel,aber es reicht,dass die Welle und der Deckel aneinander schleifen,wenn der Motor läuft.

Ich habe beides notdürftig repariert.Das Loch in der Plastikplatte im Innern,habe ich mit Isolierband gestopft.Die Kohlenhalterungen angeklebt.
Das Gehäuse habe ich nach dem Wiedereinbau in die Heckklappe zentriert und mit Putzlappen rundum (in alle Hohlräume gestopft) gepolstert,damit der gehäusedeckel eingeklemmt ist und nicht mehr verrutschen kann.

Jetzt habe ich ein 3tes Problem,wie man auf Bild 3 erkennen kann.Als ich den Wischerarm montiert habe,wollte ich noch den kleinen Schlauch anschliessen,für die Waschanlage.Dabei ist leider dieser "Nippel" abgebrochen.

Momentan läuft der Motor einwandfrei.Solange sich diese kleinen Halterungen im Innern und der Gehäusedeckel sich nicht verschieben,bleibt das auch so.
Nur das Wischwasser spritzt gerade hinten raus,statt auf die Scheibe.

Also,ich muss mich nun nach nem neuen Wischermotor und ner neuen Blende umsehen.
Kann mir dazu jemand sagen,zwischen welchen Baujahren diese Teile gleich waren?Dies erhöt meine Chance beim Suchen.

Die Blende am Kofferraumdeckel lasse ich vorerst mal weg.Vielleicht muss ich ja mal neu ausrichten gehen.Ausserdem muss ich den Motor ja wieder ausbauen,um den neuen dann einbauen zu können,sobald ich einen hab.





 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.048
Danke
1.476
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Die Durchführung mit dem Wasseranschluß sollte bei allen preFL-Modellen gleich sein; was den Wischer angeht kann ich dir nichts genaues sagen, würde mich auf pre90 beschränken - und bestenfalls mit dem Verkäufer die Stecker des Motors vergleichen.

Soweit ich die Sache mit deinen Leitungen und Steckern sehe gehören die beiden nicht zusammen. Die blaue führt Spannung ab Standlicht, die schwarze ist Masse. Wofür auch immer die mal vorgesehen waren - ignorieren.
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
So,neuer Motor und diese Plastickabdeckung,die abgebrochen ist,ist bestellt.
Am alten Motor war wohl nochmer nicht in Ordnung.Denn der neue dreht schneller.
Ausserdem bringt der neue Motor den Wischer auch nach oben.Der alte Motor blieb ab und zu stehen.
Der Wischer ging etwa 1/4 hoch,dann blieb er stehen,bis zur nächsten Bodenwelle.Dann ging er bis ganz nach oben und wieder zurück.

Das einzige,dieses Kabel,welches den Kurzschluss verursacht,wenn ich es einstecke,weiss ich immer noch nicht,wozu dies dienen soll.
Aber mit dem Scheibenwischer hats jedenfalls nichts zu tun.
 
MelinTafro

MelinTafro

Leidensfähiger Bastler
Mitglied seit
20.05.2008
Beiträge
834
Danke
12
Standort
5274 Burgkirchen
Wenn ich den Schaltplan richtig verstanden habe, dann dürften deine "losen" Kabel original zu einer der Kennzeichenleuchten führen (je eine separate Leitung pro Leuchte)!? Vllt hat der Vorbesitzer die Leuchten nur über eine Leitung zusammengefrickelt?

Mal provisorisch ne Glühbirne der Kennzeichenleuchte dranhalten und die sollte zumindest bei "Licht ein" angehen................

:wave:
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.048
Danke
1.476
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Er hat ein US-Modell, das hat im Normalfall nur die mittlere, große Kennzeichenleuchte.
 
cherokee89

cherokee89

Member
Threadstarter
Mitglied seit
29.10.2010
Beiträge
213
Danke
0
Standort
Bern (Schweiz)
Er hat ein US-Modell, das hat im Normalfall nur die mittlere, große Kennzeichenleuchte.
Hab 2 Kennzeichenleuchten.
Wobei momentan nur 1 davon geht.Bei der einen habe ich letztens (beim anbringen der Kennzeichen) die Abdeckung kaputt gemacht.Dadurch wurde die Elektronik nass und die Birne war kaputt.
Wechseln zu ich die nicht,solange ich keine neue Abdeckung für habe.
 

toroern

Member
Mitglied seit
20.03.2011
Beiträge
62
Danke
0
Ich habe genau das gegenteilige Problem:
Mein Wischer wischt, aber die Spritzanlage funktioniert nicht.
Außerdem lässt er sich nicht auf dauerwischen stellen, sondern wischt bei betätigung des Schalters nur 3-4 mal.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Heckscheiben Wisch/Waschanlage

Werbepartner

Oben