Handbremse reagiert seltsam

Diskutiere Handbremse reagiert seltsam im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo! Ich habe bei meinem WH, 2005, CRD das Problem, dass ich manchmal die Handbremse sehr weit durchziehen kann. Meist ist der Hebelweg aber...
rchmiele

rchmiele

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
30
Danke
5
Hallo!

Ich habe bei meinem WH, 2005, CRD das Problem, dass ich manchmal die Handbremse sehr weit durchziehen kann.
Meist ist der Hebelweg aber "normal".
Wenn ein Seil gerissen wäre, könnte ich mir das Verhalten erklären. Aber nur ab und zu?
Gibt eine Umlenkrolle, von der das Seil mal abspringen kann und dann mal wieder "eingefangen" wird?
Oder hat das etwas mit der Hebelstellung vom Getriebe oder des Bremspedals zu tun?

Gruß, Ralf
 
tom58

tom58

Member
Mitglied seit
27.02.2011
Beiträge
1.652
Danke
692
Standort
Mallorca
Hast Du denn mal die Bremsbacken überprüft ?
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.772
Danke
1.982
Und die Hebelmimik in der Bremse?
 
rchmiele

rchmiele

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.03.2019
Beiträge
30
Danke
5
Hallo!

Nein, noch nicht. Die Handbremse zieht ja und ich halte es nicht für ein dringendes Problem.
Normalerweise halte ich an, halte die Bremse getreten, mache den Motor aus, Hebel auf P, ziehe die Handbremse an und lass das Bremspedal los.
Ich habe gestern folgendes festgestellt: wenn ich den Hebel auf P stelle und das Bremspedal loslasse, bewegt sich der Wagen noch ein bisschen.
Wenn ich dann erst die Handbremse anziehe, habe ich früher Widerstand.
Vielleicht bin ich auch nur zu empfindlich. Nur ganz selten kommt es vor, dass ich den Hebel ganz durchziehen kann.

Gruß, Ralf
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Member
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
408
Danke
100
Standort
Selb
Hallo,
mach das halt mal so.............halt an, stell auf "P", runter von der Fußbremse, zieh Handbremse an! dann Motor aus........
bei laufendem Motor und gedrückter Fußbremse ist der Wiederstand wegen dem Bremskraftverstärker etwas anders und es kann auch der Hebelweg der Handbremse anders sein, aber die Wirkung an der Handbremse selbst sollte gleich bleiben.

Gruß Ramon
 
Ivo76

Ivo76

Member
Mitglied seit
13.07.2016
Beiträge
757
Danke
453
Standort
Schweiz
Das hat mit der Fussbremse/Bremskraftverstärker rein gar nichts zu tun ☝🏻. Fussbremse-hydraulische Scheibenbremse. Handbremse-mechanische Trommelbremse.
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Member
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
408
Danke
100
Standort
Selb
Das hat mit der Fussbremse/Bremskraftverstärker rein gar nichts zu tun ☝🏻. Fussbremse-hydraulische Scheibenbremse. Handbremse-mechanische Trommelbremse.
Hi, sorry du hast recht...ich hab nicht auf den Typ des Jeeps geachtet, bei mir ist es etwas anders......

aber in dem Fall könnte es dann ein etwas "verranztes" Bremsseil sein, das unterschiedliche Ausdehnung hat.
 

gemmy

Member
Mitglied seit
27.10.2011
Beiträge
86
Danke
5
Standort
Neckarsulm
Aber um dich zu beruhigen, das Phänomen hat mein KJ auch. Sowohl vor als auch nach der Bremsenreparatur. Hatte gedacht, wenn alle Handbremsteile neu, wird's besser...…..:devil:
 
Thema:

Handbremse reagiert seltsam

Oben