Getriebeöl - Original oder Fälschung

Diskutiere Getriebeöl - Original oder Fälschung im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo @all, mag ja eine blöde Frage sein, aber hat jemand Erfahrung mit den nicht originalen ATF +4 Getriebeölen? Ist da Vorsicht vor...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

GrannyLev

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
164
Danke
0
Hallo @all,

mag ja eine blöde Frage sein, aber hat jemand Erfahrung mit den nicht originalen ATF +4 Getriebeölen?

Ist da Vorsicht vor geboten? Sollte man doch lieber zum Original greifen?

Ich habe ja gar keine Ahnung, ob es da im Preis einen Unterschied gibt, aber was nehmt ihr?

Grus aus Lev

Stephan
 

Wuppertaler

Member
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
415
Danke
39
Standort
Wuppertal
Hi Stephan,

ATF+4 von Liqui Moly. Entspricht der DC-Spezifikation.
 

tim83

Member
Mitglied seit
20.03.2011
Beiträge
350
Danke
3
Standort
Fichtelgebirge
Ravenol ATF+4 hab ich verwendet, hat auch ne Freigabe von Chrysler.
Ob´s schlechter is als Mopar?
Kann sein, mein Automat macht seit dem zicken,
muss aber echt nicht am Öl liegen.
Ich würd aber bestimmen Verkäufern bei Ebay nicht unbedingt trauen
dass auch immer Mopar drin ist wenn´s draufsteht.
Bei Liqui Moly, Ravenol, und anderen namhaften Herstellern kannst direkt bestellen,
so hast auch ne Sicherheit auf Qualitätsstandard.
Wie das jetzt mit Fiat is kenn ich mich nicht aus, da blick ich sowieso nicht durch.....
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.338
Danke
6.477
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Das Original MOPAR ATF+4 ist seit der Umstellung zu Fiat beim Freundlichen fast nicht mehr zu bekommen, gleiches gilt für den Friction Modifier.

Mit Ravenol habe ich keine Erfahrungen, aber es gibt hier auch einige User die das Valvoline ATF+4 benutzen, was wohl auch unauffällig funktioniert und ebenfalls eine Jeep Freigabe besitzt:

http://www.valvoline...ission-fluid/32

Datenblatt: http://www.valvoline.../pdf/atf_+4.pdf

Original MOPAR Suppe gibt es jedenfalls u.a. hier:

http://www.ebay.de/i...=item4ab07da0ba

( Preis ist in Ordnung... )

Und solange es das noch gibt, werde ich dies auch im ZJ verwenden... :yes:
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Ich habe vom Mopar ATF+4 auf das ATF+4 von Ravenol (mit Chrysler-Freigabe) umgestellt.

Getriebe schaltet nun noch besser als vorher.
 

cobracmd

Member
Mitglied seit
24.02.2010
Beiträge
1.738
Danke
28
Standort
Ungarn-Csobánka
Sowas wie Original Mopar Öl gibts nicht, Chrysler hat keine eigene Raffinerie. In der Mopar Flasche steckt das selbe, wie in den anderen ATF +4 gekennzeichneten Ölflaschen.
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Ist schon klar.
Es ist halt das von Chrysler unter dem Namen Mopar vertriebene Öl.

Hauptsache es hat die Chrysler-Freigabe.
Den es gibt schon kleine, aber feine Unterschiede beim ATF+4.
 

brasil63

Member
Mitglied seit
17.09.2011
Beiträge
215
Danke
9
Standort
Düsseldorf
Freigabe vorhanden? Dann reinkippen.... fertig.

Grüße aus D´dorf
Jürgen
 
gerrywolf

gerrywolf

Member
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
293
Danke
7
Sowas wie Original Mopar Öl gibts nicht, Chrysler hat keine eigene Raffinerie. In der Mopar Flasche steckt das selbe, wie in den anderen ATF +4 gekennzeichneten Ölflaschen.

Mein Ölscheich hat's mir mal so erklärt,
die meisten Öle für den europäischen Markt werden in Rotterdam abgefüllt und dort auch mit den entprechenden Zusatzstoffen nach Herstellerangaben veredelt.

Für meinen Teil, ATF+4 mit Freigabe ins ATG u. VTG egal welcher Hersteller, bei Motor- u. Achsölen koch ich sowieso mein eigenes Süppchen. 220000 km auf der Uhr ohne Prob's

Grüße, Gerd :coolman:
 

Sleipnir

Member
Mitglied seit
30.11.2011
Beiträge
247
Danke
4
Standort
Bärlin
Hm gibt es eigentlich spezielle Freigabenummer für die Öle unserer Böcke? Ich weiss von Opel das es verschiedene gibt. Auf was muss ich achten? Einfach Freigabe durch Chrysler oder spezielle Spezifizierungen?
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Beim ATF+4 sollte das hier drauf stehen : Freigabe: DaimlerChrysler (License-No. 40630041)
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.330
Danke
1.008
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Und dann sollte die Marke egal sein.
Bei Bremflüssigkeit fragt da ja auch keiner nach und man geht nur nach der DOT, sprich ob freigegeben !
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Und dann sollte die Marke egal sein.
Bei Bremflüssigkeit fragt da ja auch keiner nach und man geht nur nach der DOT, sprich ob freigegeben !
Da haben sich die Fahrzeughersteller ja auch auf die Standards der Industie, spricht der Hersteller der Bremsflüssigkeiten, geeinigt.

Bei den anderen Ölen will jeder Kfz-Hersteller gerne noch seine eigene Note versprühen, oder Suppe kochen.

Das ist wie beim Benzin:
Das Grundprodukt ist identisch, nur durch die Zugaben der div. Additive (je nach Konzern) hat jede Tanke seine eigene Suppe.
 

Gast3

Guest
wer öl nachmacht oder nachgemachtes öl in den verkehr bringt wird mit nachgemachtem ölbad nicht unter 10 jahren bestraft.
 
gerrywolf

gerrywolf

Member
Mitglied seit
24.08.2008
Beiträge
293
Danke
7
wer öl nachmacht oder nachgemachtes öl in den verkehr bringt wird mit nachgemachtem ölbad nicht unter 10 jahren bestraft.

das geht aber gar nicht. :no:

öl kommt doch in unterschiedlichen qualitäten aus der erde. :yes:

gerd :coolman:
 

strossi

Member
Mitglied seit
16.07.2007
Beiträge
34
Danke
0
Standort
Bätterkinden - Schweiz
Hallo zusammen
Habe vorhin bei Recherchen nach dem Lubegard-Zusatz, das Lubegard-Universal Automatiköl gefunden.

Laut Mischtabelle, kann das auch für unsere Jeeps verwendet werden


Auf dem Datenblatt ist auch das Mopar ATF+4 aufgeführt
http://www.lube1.ch/schmierstoffe-automatikgetriebeoel.php

Kann das was sein?
Folgende überlegung:

Nach meinem Ölwechsel ohne Filter, muss ich noch mals wechseln (für den Filter auch zu wechseln)
Nach dem Wechseln sind die Schaltvorgänge eher härter als vorher - Lubegard-Zusatz hat ja schon bei einigen Jeeps geholfen.

Also Lubegard Getriebeölreiniger - Öl weg und das Lubegard-Öl rein.

Was denkt ihr

P.S.: ich schaffe nicht für diese Firma -> habe nur laut gedacht!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Getriebeöl - Original oder Fälschung

Getriebeöl - Original oder Fälschung - Ähnliche Themen

  • Richtiges Getriebeöl für JKU, 2,8L D

    Richtiges Getriebeöl für JKU, 2,8L D: Hallo Zusammen Welches Getriebeöl (Automatik) nehmt ihr? Wieviel L benötigt eine Spülung? Was kostet der Spass ? Danke u Gruß
  • getriebeölpeilstab

    getriebeölpeilstab: hallo, ich habe eine kk, bj 09, 3,7l allrad am getriebeölkühler hatte ich eine undichte stelle und habe öl verloren. nun muss ich nachfüllen, da...
  • Getriebeölspülung für selber Macher

    Getriebeölspülung für selber Macher: Hallo, biete hier zur Miete ein Automatikgetriebe Getriebespülgerät Ölabsauggerät an ohne Öl . Die Miete für eine Woche ist 80,00 € . Gerät muss...
  • Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl

    Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl: Moin,hab jetzt ca.90tkm mit meinem Srt8 My15 runter.Und wollte mal einen Differenzial und Verteilergetriebeöl Wechsel machen,schadet ja nicht. Im...
  • Bezugsquelle Zusatzgetriebeölkühler wie Original

    Bezugsquelle Zusatzgetriebeölkühler wie Original: Kennt jemand eine Bezugsquelle für einen Getriebeölkühler der vom Format her dem originalen ähnelt? Der nimmt sicher 1/2 -2/3 der Kühlerfläche ein...
  • Ähnliche Themen

    • Richtiges Getriebeöl für JKU, 2,8L D

      Richtiges Getriebeöl für JKU, 2,8L D: Hallo Zusammen Welches Getriebeöl (Automatik) nehmt ihr? Wieviel L benötigt eine Spülung? Was kostet der Spass ? Danke u Gruß
    • getriebeölpeilstab

      getriebeölpeilstab: hallo, ich habe eine kk, bj 09, 3,7l allrad am getriebeölkühler hatte ich eine undichte stelle und habe öl verloren. nun muss ich nachfüllen, da...
    • Getriebeölspülung für selber Macher

      Getriebeölspülung für selber Macher: Hallo, biete hier zur Miete ein Automatikgetriebe Getriebespülgerät Ölabsauggerät an ohne Öl . Die Miete für eine Woche ist 80,00 € . Gerät muss...
    • Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl

      Welches Differenzialöl /Verteilergetriebeöl: Moin,hab jetzt ca.90tkm mit meinem Srt8 My15 runter.Und wollte mal einen Differenzial und Verteilergetriebeöl Wechsel machen,schadet ja nicht. Im...
    • Bezugsquelle Zusatzgetriebeölkühler wie Original

      Bezugsquelle Zusatzgetriebeölkühler wie Original: Kennt jemand eine Bezugsquelle für einen Getriebeölkühler der vom Format her dem originalen ähnelt? Der nimmt sicher 1/2 -2/3 der Kühlerfläche ein...
    Oben