Fragen zu meinem neuen Overland MY18: Ölsorte / Kühlwasser

Diskutiere Fragen zu meinem neuen Overland MY18: Ölsorte / Kühlwasser im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hi Leute, ich bin neuer Besitzer eines Jeep GC WK2 Overland MY18 Diesel. Ich habe das Fahrzeug seit Kurzem und vorher erfolgte frisch ein erster...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

CyberCrash

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2017
Beiträge
21
Danke
0
Hi Leute,
ich bin neuer Besitzer eines Jeep GC WK2 Overland MY18 Diesel. Ich habe das Fahrzeug seit Kurzem und vorher erfolgte frisch ein erster Service mit Ölwechsel.

Nun sind mir zwei Dinge nicht ganz klar.


1. Der Vorbesitzer hat das Öl selbst zur ersten Inspektion mitgebracht. Es handelt sich um Shell Helix Ultra 5W-40. Der original Jeep Händler füllte es auch ein und befand es für passend. Stimmt das auch wirklich?


2. Meinen Kühlwasserbehälter bekomme ich nicht auf. Ich kann den Deckel etwas lockern, doch dann wird er wieder sehr fest und ich möchte nichts abbrechen. Gibt es einen Trick?

3. Im Behälter meines Kühlwassers klebt an den Wänden brauner Schaum/Dreck. Ist das so normal?

4. Beim Fahren steigt der Verbrauch manchmal plötzlich auf gut das Doppelte. Ich gehe dann davon aus, dass er eine Partikelfilterregeneration macht. Leider startet er den Prozess auch innerorts bei ca. 50km/h. Ich muss natürlich dann stehenbleiben und dann passiert nichts. Ich pendel jeden Tag 54km eine Strecke und fahre diese zum großen Teil durchgehend 70km/h, da passiert das nie. Muss ich mal eine Autobahnstrecke von 50km fahren mit hohem Tempo?

Gruß
Kai
 

Anhänge

wjrobby

wjrobby

Member
Mitglied seit
19.07.2015
Beiträge
3.542
Danke
2.017
Standort
Sulzemoos
Zu Frage 2:
Du musst den Deckel erst lockern und dann - wenn der Widerstand kommt - nach unten drücken und weiter drehen.
Da sind Nasen am Deckel, über die musst du drüber.

Zum Rest kann ich dir leider nix beitragen.
 

CyberCrash

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2017
Beiträge
21
Danke
0
danke dir
 
wuestenfuchser

wuestenfuchser

Member
Mitglied seit
03.08.2013
Beiträge
522
Danke
176
Standort
Wartenberg
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD Trailhawk 2018
Ich habe auch einen 2018er CRD. Der Deckel geht bei meinem einfach so aufzudrehen. Nichts zu drücken oder so.
Die Kühlerflüssigkeit ist bei meinem auch so rotbraun gefärbt, scheint aber klar zu sein, nicht trüb (hab mir die zum ersten Mal angesehen).

Bei deinem ist der Stand übrigens unter Minimum.

Was ist das eigentlich für ein 2018er ... "vor kurzem erster Service" - häh? Gerade mal 20000 km in 2 Jahren? Oder wurde der Service verschlampt?
Meiner hat kommenden Dienstag den 6. Service ...
 
Vancouver

Vancouver

Member
Mitglied seit
19.03.2008
Beiträge
1.436
Danke
213
Standort
Nähe Stuttgart
Das SHELL Helix Ultra 5w-40 entspricht zwar der vorgeschriebenen Viskosität, ist aber nicht das optimale Motorenöl für Dieselmotoren mit DPF, bzw. Abgasnachbehandlung.
Ich orientiere mich primär an den Betriebsstoff-Vorschriften von Mercedes für moderne Dieselmotoren, auch wenn der WK2 (leider) keinen MB-Motor mehr hat. Gemäß den Freigaben von Mercedes erfüllt dein SHELL-Öl nur die Vorgaben nach MB-Blatt 229.5 und 226.5. Bei Dieselmotoren mit DPF / Abgasnachbehandlung schreibt Mercedes jedoch Motoröle nach Blatt xxx.3.1 oder xxxx5.1 vor (Bsp.: MB 229.5.1). Die Ziffer 1 am Ende steht hierbei für aschearme Öle (Mehrbereichs-Servicemotorenöle Low SPAsh).
Daher wundert mich, dass die Werkstatt dieses Öl überhaupt angenommen und verwendet hat. Das wird jetzt, einmalig verwendet, weder dem Motor, noch dem DPF das Ende bereiten, aber in Sachen Garantie durchaus riskant.
Nach Ablauf meiner Garantie werde ich dieses Öl verwenden: RAVENOL NDT Nord Duty Truck SAE 5W-40

Was mir aber ernste Sorgen bereiten würde, ist der Füllstand des Kühlerwasserbehälters. Der Stand sollte im kalten Zustand möglichst bei MAX stehen. Das Absinken muss eine Ursache haben. Irgend eine Undichtigkeit wäre das kleinere, eine defekte Zylinderkopfdichtung das größere Übel.
Bei dem braunen Schaum/Dreck im Behälter vermute ich eine vorherige Zugabe von Kühlerdichtmittel, das in Verbindung mit Sauerstoff aushärtet und somit abdichtet. Würde auch zur Einfärbung / Trübung der Flüssigkeit passen. Meine ist klarer. Schau dir mal den Kühler, Schläuche und alle Anschlüsse genau an, ob Du an irgend einer Stelle denselben braunen Dreck findest.

Schau dir auch mal den Öleinfülldeckel von innen an, ob da auch angetrockneter Schaum zu sehen ist. Der entsteht dort primär bei Kurzstreckenbetrieb, ist dann aber der Ölfarbe entsprechend eingefärbt.
 

CyberCrash

Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.08.2017
Beiträge
21
Danke
0
Was ist das eigentlich für ein 2018er ... "vor kurzem erster Service" - häh? Gerade mal 20000 km in 2 Jahren? Oder wurde der Service verschlampt?
Meiner hat kommenden Dienstag den 6. Service ...

Ist Erstzulassung 08/19, daher erste Inspektion 08/20 erfolgt.



@Vancouver:
Ich bin beim RAVENOL NDT Nord Duty Truck SAE 5W-40 nicht sicher, ob das wirklich passt. Es hat die MS-10902 Freigabe von Jeep, aber die MB-Freigabe ist nur 229.31 und nicht 229.51.
Es ist auch nicht ACEA C3 als low-ash Öl, sondern E7 und E9. Wobei ich dahingehend nicht sicher bin, ob das passt.


"

ACEA E7
Status:
aktuell
Kategorie für Motoren ohne Dieselpartikelfilter (DPF) der meisten AGR Motoren und der meisten SCR NOX Motoren; Sulfataschegehalt max. 2%.
ACEA E9
Status:
aktuell
Kategorie für Motoren mit / ohne Dieselpartikelfilter (DPF) der meisten AGR Motoren und der meisten SCR NOX Motoren; empfohlen für Motoren mit Dieselpartikelfilter in Kombination mit schwefelfreiem Kraftstoff; Sulfataschegehalt max. 1%.
"

Demnach ist E7 unpassend, E9 ginge. Aber warum erfüllt es beide Normen? Das erschließt sich mir nicht. E9 wäre ja höherwertig und wenn E9 gilt schließt das E7 aus.







Ich bin gerade bei diesem Öl hängen geblieben:
Castrol EDGE

Es hat die Fiat Norm: 9.55535-S2. Fiatnorm 9.55535-D3 soll ja eingehalten werden, aber zu der Angabe D3 finde ich keine Informationen. S2 zumindest konnte ich finden und steht für aschearme öle mit ACEA C3 Standard. Gleichzeitig 229.51, was auch aschearm bedeutet.

" Fiat 9.55535-S2 Qualification for Diesel and gasoline engine, with exhaust treatment system, lubricants, with extended drain. OEM recommended product also meets: ACEA C3-04, MB 229.51 and API: SM/CF. "


Ich denke das könnte passen. Was meint ihr?
 

Feuerlocke

Member
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
524
Danke
113
Standort
Henstedt-Ulzburg, nördl. Hamburg
Für meinen Dicken nehme ich das:
Ravenol VMO 5W-40
Spezifikationen
API SN / API CF / ACEA C3
Herstellungsart synthetisch
Freigabe MB-Freigabe 229.31 / MB-Freigabe 229.51 / BMW Longlife-04 / GM Dexos 2 / VW 505 00 / VW 505 01
Lizensiert: API SN
Empfehlungen Porsche A40 / Ford WSS-M2C917-A / Fiat 9.55535-S2 / Fiat 9.55535-GH2 / Chrysler MS-11106 / VW 502 00

Gruß, Werner
 
Det65

Det65

Moderator
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
11.234
Danke
3.822
Standort
46519 Alpen
Dann ist ja alles geklärt, über Öle gibt es hier genug zu lesen und einen weiteren Thread brauchen wir nicht!
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Fragen zu meinem neuen Overland MY18: Ölsorte / Kühlwasser

Fragen zu meinem neuen Overland MY18: Ölsorte / Kühlwasser - Ähnliche Themen

  • Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon

    Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon: Hallo, Bekomme nächste Woche meinen neuen  JK Unlimited Rubicon.  Nach einem Wrangler TJ und einem Cherokee KK  vor einigen Jahren  zwar nun schon...
  • Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU

    Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU: Mein Dicker (Rubicon Unlimited - 2,8 CRD) ist nun seit Mittwoch da und ich bin total begeistert. Er macht echt Spaß!!   ProCal habe ich bereits...
  • Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD

    Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD: Da ich den Wagen am Freitagnachmittag abgeholt habe bin ich bisher "nur" ca. 150km gefahren. Bin bis jetzt zeimlich beeindruckt vom Komfort und...
  • Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96

    Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96: Hallo erstmal. Hab mir einen Grand Cherokee Z BJ96 5,2l gekaauft. Bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem Auto. Vor allem Stolz unter den V8...
  • Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2

    Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2: Hallo liebe Forumgemeinde, Nun habe ich mir endlich nach einem Jahr Abstinenz wieder einen Jeep gekauft und mich nach vielem Lesen im Forum für...
  • Ähnliche Themen

    • Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon

      Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon: Hallo, Bekomme nächste Woche meinen neuen  JK Unlimited Rubicon.  Nach einem Wrangler TJ und einem Cherokee KK  vor einigen Jahren  zwar nun schon...
    • Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU

      Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU: Mein Dicker (Rubicon Unlimited - 2,8 CRD) ist nun seit Mittwoch da und ich bin total begeistert. Er macht echt Spaß!!   ProCal habe ich bereits...
    • Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD

      Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD: Da ich den Wagen am Freitagnachmittag abgeholt habe bin ich bisher "nur" ca. 150km gefahren. Bin bis jetzt zeimlich beeindruckt vom Komfort und...
    • Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96

      Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96: Hallo erstmal. Hab mir einen Grand Cherokee Z BJ96 5,2l gekaauft. Bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem Auto. Vor allem Stolz unter den V8...
    • Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2

      Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2: Hallo liebe Forumgemeinde, Nun habe ich mir endlich nach einem Jahr Abstinenz wieder einen Jeep gekauft und mich nach vielem Lesen im Forum für...
    Oben