Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2

Diskutiere Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2 im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo liebe Forumgemeinde, Nun habe ich mir endlich nach einem Jahr Abstinenz wieder einen Jeep gekauft und mich nach vielem Lesen im Forum für...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
efb

efb

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
188
Danke
1
Standort
Halberstadt
Hallo liebe Forumgemeinde,

Nun habe ich mir endlich nach einem Jahr Abstinenz wieder einen Jeep gekauft und mich nach vielem Lesen im Forum für einen 5,2 Grand Cherokee entschieden. :cry:
Früher hatte ich einen XJ 2,5 Turbo Diesel mit fast schon obligatorischem Zylinderkopf/Motorschaden nach lächerlichen 100000 km.

Also der "neue" ist ja nun mit Bj 92 schon ziemlich betagt aber er macht technisch einen noch relativ guten Eindruck, ist nahezu original und macht mir schon jetzt viel Freude :cry: .
Bevor ich ihn anmelde soll jetzt noch ein Kaltlaufregler eingebaut werden.

Er ist ein US-Import, ist nach dem Serviceheft gleich im Neuzustand 10/92 in Deutschland zugelassen und gewartet worden.


Nun kommen auch schon ein paar offene Fragen:
:wave:

Zum Modell
Ich habe die Bediehnungsanleitung, Serviceheft und Sound-System Anleitung, alle mit 1993 bezeichnet.
Heist das also, das es ein "Modell 93" ist? Wenn ich nach Teilen und Reparaturanleitungen schaue, steht auch oft "Modelle 93- z.B. 96" gab es überhaupt "Modell 92"? Erstest Baujahr der Grand Cherokee ist doch 92, kann es sein, das sich Modell 92 von 93 gleich so unterscheidet?


Zum Soundsystem:


eingebaut ist ein originales Chrysler-Radio mit CD-Player, mit Equilizer, ohne Kassette. Vorn im Wagen sind Hochtöner im Armaturenbrett eingelassen. Gibt es bei dieser Anlage einen Verstärker oder Frequenzweichen? Wenn ja wo sind die eingebaut? (Unter den Rücksitzen ist nichts)

Zu Ersatzteilen:

Kauft Ihr Eure Ersatzteile bei Chrysler oder gibt es noch andere gute Adressen, wo man z.B. eine Dichtung für die Ölwanne vom Automatikgetriebe kaufen kann?

Zum Benzin:

Im US-Manual steht: Minimum Octane Rate 87
Im deutschen: mindestens 91

???

Zum Motorraum:

Am Luftfilterdeckel ist seitlich in Richtung Motor ein fingerdicker Schlauchstutzen angebracht, ein Rest von einem Gummischlauch ist dort noch dran, wo führte der hin?


So , mehr fällt mir jetzt auf die schnelle nicht ein, aber ich glaube es ist auch erst einmal genug.

Viellecicht könnt Ihr mir ja bei dem einen oder anderen helfen

Vielen Dank!


Ernst


:wave:
 
annatom

annatom

It´s fucking great to be alive (Frank Zappa)
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
3.285
Danke
7
Standort
Hagnau am Bodensee
Hallo und willkommen erstmal,

auf Deine Fragen kann ich nur wenig beisteuern: :wave:

Teilekauf beim Jeephändler was spez. Öle (ATG), Lenkung etc. betrifft, außerdem Abscheider ATG, FM (friction modifier) für Achsdiff. Frag einfach im spez. Fall nach. Ansonsten 4x4 Garage, immer gut reinzuschauen. Bei spez. Ersatzteilen wie Lambda-Sonde, wie schon gesagt, frag einfach im Forum nach.

Der 6-Zyl. verlangt nur mind. 91 = Normalbenzin - V8 :wave:

Was sehr nützlich ist, die Signatur auszufüllen, diejenigen welche Dir helfen wollen tun sich erheblich leichter.

Viel Spaß
 

XJ1970

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
216
Danke
0
Standort
Tuttlingen
Der Unterschied bei den Benzinangaben kommt durch die verschienartige Einstufung in den USA im Vergleich zu Europa. Benzin mit 91 Oktan ist ok
 

vollernter

Banned
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
568
Danke
0
hi und :wave:,


kannst nicht ein bild vom motorraum, bzw. luftfilterkasten reinstellen?

bilder sagen mehr als tausend worte :wave:


gruss,

volli
 
dhr

dhr

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
1.046
Danke
0
Standort
65817 Eppstein
Bei DC brauchst Du nur wenige Sachen holen, so z.B. das ATG-Oel. Oder aber die Dichtung fuers ATG - die wiederverwendbare gibt es nur bei DC. Lambda-Sonde direkt von Uni-Fit, nahezu alles andere ueber die 4x4-Garage. Der 5.2er braucht nur Normal, aber mit Super fuehlt er sich wohler. Soweit ich weis, haben die ersten Zs keinen externen Verstaerker. Der abgegammelte Schlauch fuehrte wahrscheinlich zur Kurbelgehaeuseentlueftung.
 
efb

efb

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
188
Danke
1
Standort
Halberstadt
:wave: Suuuuper!

Herzlichen Dank für die schnellen und umfangreichen Antworten, man fühlt sich gleich wohl hier :wave:

Die Signatur ist jetzt eingerichtet.

Hier habe ich noch einmal ein paar Fotos:

zum ominösen fehlenden Schlauch:


Zum (in Fahrtrichtung linken) Kurbelgehäuse geht ein anderer Schlauch, der ist bei mir am großen Ansaugrohr kurz hinter dem Luftfilter angeschlossen und in Ordnung.

und hier zur eingebauten Musikanlage:
Radio mit CD-Player

Hochtöner:


Einen Verstärker habe ich unterm Rücksitz nicht, es wird wohl keiner drin sein. Weis jemand, ob die Hochtöner über Frequenzweichen (wenn ja wo versteckt) am Radio angeschlossen sind oder ob sie nur parallel angeschlossen sind?


Und nun noch eine für mich ziemlich wichtige Frage zu den Sicherheitsgurten:

Wenn ich an den hinteren Rollgurten beim Einbau des Kindersitzes schnell ziehe, rasten sie auf beiden Seiten nicht ein. Bei den vorderen Rollgurten geht das. Wie ist das bei Euch? Ist hinten vielleicht eine andere Mechanik drin, die nur bei einem Crash einrastet oder sollten wirklich beide hinteren Gurte defekt sein??

Vielen Dank und viele Grüße

Ernst
 
efb

efb

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
188
Danke
1
Standort
Halberstadt
die us modelle haben andere sicherheitsgurtroller wie die eu modelle-
der gurt rastet erst ein wenn du in die eisen steigst - und der wagen sich neigt
der eu rastet schon wenn du schnell dran ziehst
sollte auch vorne so sein
Na das beruhigt mich ja, ich hab auch gerade in die Zulassung geschaut: "S-Gurte in amerik. Bauart" steht da. Bei den vorderen Gurten ist es aber wirklich so, das sie einrasten, haben auch eine leicht andere Farbe, vielleicht wurden sie ja mal ausgetauscht.

der radio sieht mir auch nach us aus- erkennt der deine sender alle?- kann sein dass er die nicht so erkennt wie der eu radio
Das scheint ganz gut zu funktionieren, es lässt sich allerdings schneller im Empfang stören als modernere Radios, aber ich glaube, das konnte die Technik 92 eben noch nicht besser. Der CD Player funktioniert noch einwandfrei, liest aber wie erwartet nur originale CD-s. Ich lasse es auf jeden fall drin, es passt so schön rein und hat einen ganz guten Klang... :wave:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2

Fragen zu meinem "neuen" 92-er (93-er?) 5,2 - Ähnliche Themen

  • Einige Fragen zu meinem Motor 2.5

    Einige Fragen zu meinem Motor 2.5: Hallo zusammen, ich habe einige Fragen zu meinem Motor Jeep Wrangler YJ 1989 ( 2.5) Das PCV Ventil kann ich finden, ist das erste auf dem...
  • Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon

    Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon: Hallo, Bekomme nächste Woche meinen neuen  JK Unlimited Rubicon.  Nach einem Wrangler TJ und einem Cherokee KK  vor einigen Jahren  zwar nun schon...
  • Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU

    Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU: Mein Dicker (Rubicon Unlimited - 2,8 CRD) ist nun seit Mittwoch da und ich bin total begeistert. Er macht echt Spaß!!   ProCal habe ich bereits...
  • Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD

    Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD: Da ich den Wagen am Freitagnachmittag abgeholt habe bin ich bisher "nur" ca. 150km gefahren. Bin bis jetzt zeimlich beeindruckt vom Komfort und...
  • Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96

    Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96: Hallo erstmal. Hab mir einen Grand Cherokee Z BJ96 5,2l gekaauft. Bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem Auto. Vor allem Stolz unter den V8...
  • Ähnliche Themen

    • Einige Fragen zu meinem Motor 2.5

      Einige Fragen zu meinem Motor 2.5: Hallo zusammen, ich habe einige Fragen zu meinem Motor Jeep Wrangler YJ 1989 ( 2.5) Das PCV Ventil kann ich finden, ist das erste auf dem...
    • Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon

      Ein paar Fragen zu meinem neuen JK Rubicon: Hallo, Bekomme nächste Woche meinen neuen  JK Unlimited Rubicon.  Nach einem Wrangler TJ und einem Cherokee KK  vor einigen Jahren  zwar nun schon...
    • Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU

      Diverse Fragen zu meinem neuen Rubicon JKU: Mein Dicker (Rubicon Unlimited - 2,8 CRD) ist nun seit Mittwoch da und ich bin total begeistert. Er macht echt Spaß!!   ProCal habe ich bereits...
    • Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD

      Ein paar Fragen zu meinem neuen GC 3,0 CRD: Da ich den Wagen am Freitagnachmittag abgeholt habe bin ich bisher "nur" ca. 150km gefahren. Bin bis jetzt zeimlich beeindruckt vom Komfort und...
    • Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96

      Fragen zu meinem neuen Grand Cherokee Z BJ96: Hallo erstmal. Hab mir einen Grand Cherokee Z BJ96 5,2l gekaauft. Bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem Auto. Vor allem Stolz unter den V8...

    Werbepartner

    Oben