Frage zu Xenonbrenner

Diskutiere Frage zu Xenonbrenner im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Guten Abend Forum! Ich habe eine spezielle Frage,was die Xenonbrenner betrifft. Mein GC ist Baujahr 07/2013 und ist einer der Ersten...
MiSaJa

MiSaJa

Member
Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
37
Danke
18
Standort
Wolfsburg
Guten Abend Forum!
Ich habe eine spezielle Frage,was die Xenonbrenner betrifft.
Mein GC ist Baujahr 07/2013 und ist einer der Ersten Facelift-Modelle.
Das Handbuch zu meinem Fahrzeug ist aber noch für das Vor-Facelift.
Dort steht geschrieben,dass die D1S-Brenner verbaut sind.
Hier im Forum und im Netz habe ich gelesen,dass es wohl im Facelift-Modell die D3S sind.
Wenn es tatsächlich so sein sollte,dass ich die Front zerlegen muss um den Lampenwechsel vornehmen zu können,wäre es schön,wenn mir vorab jemand etwas dazu sagen könnte.
Vielen Dank und Gruß Michael
 

rickym1

Member
Mitglied seit
03.10.2017
Beiträge
69
Danke
21
Hi,
Wenn Du ein Facelift-Modell mit dem 8 ZF-Automatikgetriebe und dem 250 PS Motor hast, dann hast Du definitiv die D3S.
Grüße
 
MiSaJa

MiSaJa

Member
Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
37
Danke
18
Standort
Wolfsburg
@Nyne1526
Ok,dann versuche ich es erst einmal so.
Einkaufsliste bei Shop Apotheke ist ausgefüllt 😂
 

chillie

Member
Mitglied seit
03.03.2014
Beiträge
123
Danke
21
Standort
Süddeutschland
So wie in dem Video gezeigt klappt das definitiv nicht. Ich hab es vor 2 Jahren gemacht und bin fast verzweifelt. Aber wenn du den Wasserbehälter und diese Metallplatte auf die Seite machst, nicht ausbauen, kommst du gut dran. und was ganz wichtig war, das Kabel vor dem Einbau der neuen Birne wieder anschließen. Es ist zwar recht kurz und es geht auch beim Einbau auf Spannung aber es nach dem Einbau der Birne anschließen was eigentlich logisch wäre ist mir nicht gelungen. Auf der Fahrerseite wie gezeigt, ist dagegen easy. Bei der Gelegenheit habe ich auch die blauen Entlüftungskappen (3Stück pro Lampe) gegen die braunen getauscht, die laut meiner Werkstatt von Jeep angeboten werden wenn du Wasser im Scheinwerfer hast und seitdem beschlagen sie auch nicht mehr.
Viel Erfolg
 
tom28865

tom28865

Member
Mitglied seit
26.08.2009
Beiträge
1.436
Danke
1.351
Standort
Bremen und umzu
Wenn Du schon den Wechsel machst, bau Dir gleich die "130%" Variante (von Philips oder Osram) ein. Definitiv heller/weiter als Serie - nach dem Einbrennen wirst Du es bemerken.
 
MiSaJa

MiSaJa

Member
Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
37
Danke
18
Standort
Wolfsburg
Guten Abend Forum!
Vielen Dank für Eure Unterstützung.
Bestellt habe ich die Osram Xenarc Night Breaker.
Sobald die Lampen angekommen sind,werde ich mich an den Einbau machen und dann berichten.
Schönen Abend Euch!
Gruß Michael
 
MiSaJa

MiSaJa

Member
Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
37
Danke
18
Standort
Wolfsburg
Guten Abend Forum !
Heute Vormittag habe ich die Xenonbrenner gewechselt.
Auf der Fahrerseite habe ich den Luftfilterkasten abgebaut,was den Einbau halbwegs erträglich gemacht hat.
Auf der Beifahrerseite,ist es eine Katastrophe gewesen.
Den Kühlmittelbehälter zur Seite und dann alles im Blindflug.
Die Empfehlung,dass Kabel vorher mit dem Brenner zu verbinden ist absolut Top.
Positiv zu erwähnen,wäre nur das die Brenner um einiges heller sind als die Originalen.
Ich hoffe nur,dass die Jetzigen länger halten und ich da nie wieder ran muss 😂
Schönen Abend noch !
Gruß Michael
 
Nyne1526

Nyne1526

Verrat in der Küche. Topf übergelaufen
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
1.616
Danke
726
Standort
Grafling Niederbayern
Guten Abend Forum !
Heute Vormittag habe ich die Xenonbrenner gewechselt.
Auf der Fahrerseite habe ich den Luftfilterkasten abgebaut,was den Einbau halbwegs erträglich gemacht hat.
Auf der Beifahrerseite,ist es eine Katastrophe gewesen.
Den Kühlmittelbehälter zur Seite und dann alles im Blindflug.
Die Empfehlung,dass Kabel vorher mit dem Brenner zu verbinden ist absolut Top.
Positiv zu erwähnen,wäre nur das die Brenner um einiges heller sind als die Originalen.
Ich hoffe nur,dass die Jetzigen länger halten und ich da nie wieder ran muss 😂
Schönen Abend noch !
Gruß Michael
Und am Ende zählt nur das die Stoßstange oben blieb 😏😏
 

CyberCrash

Member
Mitglied seit
18.08.2017
Beiträge
189
Danke
41
Ich las diese seien sehr zu empfehlen: Philips D3S 42403XV2 X-treme Vision gen2 Xenon Brenner
 
Micha1405

Micha1405

Member
Mitglied seit
27.10.2021
Beiträge
37
Danke
21
Standort
Rosenheim
Fahrzeug
WK2 '19, YJ '89
Ouh man, ihr macht mir echt Mut! Wollte vor der anstehenden Nordkaptour im Dezember die Teelichter mit den Philips Brennern aufwerten. Wenn ich das so lese, gehen meine Motivation für diesen "Gynäkologeneinsatz" und ich immer weiter getrennte Wege :-( Am besten ich mache mich ganz schnell ans Werk, damit bis Mitte Dezember meine zarten Fingerchen wieder verheilt sind....
 
MeikiT

MeikiT

Member
Mitglied seit
23.09.2019
Beiträge
131
Danke
33
Standort
Heilbronn
Fahrzeug
GC SRT8, Abarth 595, Alfa Romeo Duetto Spider, Vespa GTS 300
Ich hoffe nur,dass die Jetzigen länger halten und ich da nie wieder ran muss 😂

Wie lange haben denn die vorherigen gehalten? Wenn es noch die ersten sind bei Bj. 2013 kann ich mich ja wieder beruhigt hinlegen
 
guzzi97

guzzi97

Member
Mitglied seit
25.04.2017
Beiträge
1.696
Danke
450
Standort
Münster / NRW
Ich hoffe nur,dass die Jetzigen länger halten und ich da nie wieder ran muss 😂

Wie lange haben denn die vorherigen gehalten? Wenn es noch die ersten sind bei Bj. 2013 kann ich mich ja wieder beruhigt hinlegen
....leider nein :)

i.d.R. verlieren die Brenner ab dem 5'ten Jahr, nach und nach Ihre "Leuchtkraft", sodass nach ca. 10-Jahren sie "nur"
bei ca. 30 bis 30% der ursprünglichen Leuchtkraft.

Ergo, schon nach ca. 5-Jahren sollten die Brenner gegen neue getauscht werden um weiterhinn "gutes" Licht Nachts zu haben

Quelle : ADAC; TÜV Rheinland, etc.
 
Weisshair

Weisshair

Member
Mitglied seit
12.01.2019
Beiträge
76
Danke
13
Fahrzeug
HEMI 5,7 WK 2
Ich würde auch die Philips vorziehen gegenüber den Osram ,Hab damit bessere Erfahrungen gemacht .
 
Vancouver

Vancouver

Member
Mitglied seit
19.03.2008
Beiträge
1.736
Danke
378
Standort
Nähe Stuttgart
Ich las diese seien sehr zu empfehlen: Philips D3S 42403XV2 X-treme Vision gen2 Xenon Brenner
Sind sie tatsächlich auch.
Meine eigenen Erfahrungen sind die:

1. Die PHILIPS Xenon X-TremeVision Gen2 +150% D3S (grüne Verpackung) sind merklich heller wie die Standardbrenner von Osram und haben eine sehr gute Kontrastwirkung. Das bedeutet, dass man viel mehr vor und auch neben der Fahrzeugfront sieht. Scheinen am Anfang mit einem ganz leichten Grünschimmer, der sich aber vollständig legt, wenn die mal eingebrannt sind.

2. PHILIPS Xenon X-Treme WhiteVision Gen2, LED effect +120% D3S (blaue Verpackung) leuchten tatsächlich "schneeweiß" und sind farblich absolut stimmig mit den LED-Standlichten und den LED-NSW. Ist aber weit mehr Styl als mehr Sicht. Vor dem Fahrzeug befindet sich ein total weißer Lichtschein. Allerdings mangelt es bei denen an der Kontrastwirkung, dass man seitlich und nach vorne weg nicht sonderlich mehr sehen kann. (Habe die momentan drin). Wird aber auch so von Philips angeboten und sind in der Kategorie STYL.
 
Micha1405

Micha1405

Member
Mitglied seit
27.10.2021
Beiträge
37
Danke
21
Standort
Rosenheim
Fahrzeug
WK2 '19, YJ '89
Danke noch mal für die ausführliche Antwort - dann hab ich ja die Richtigen bestellt!
 
MiSaJa

MiSaJa

Member
Threadstarter
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
37
Danke
18
Standort
Wolfsburg
Die Brenner sind noch die Ersten gewesen.
Welche da jetzt besser sind ?
Keine Ahnung,habe diese auf Empfehlung gekauft.
Sind auf jeden Fall heller wie die Vorherigen Teelichter.
Laut Werbung,leuchten die wohl so viel weiter wie keine Anderen.
Hauptsache die Asphaltdecke schmilzt durch den hellen Strahl nicht ….🙄.
In meinem alten Typ 44 konnte Man(n) sich zum wechseln der Glühlampen noch in den Mororraum stellen.
Das waren noch Zeiten!!
Gruß
 
Micha1405

Micha1405

Member
Mitglied seit
27.10.2021
Beiträge
37
Danke
21
Standort
Rosenheim
Fahrzeug
WK2 '19, YJ '89
So mission accomplished - war viel einfacher als befürchtet! Beide Seiten incl Abbau von Lufi Kasten bzw Kühlwasserbehälter in jeweils ca 10 Minuten erledigt und Finger heile. Ganz wichtig - und anders eigentlich auch gar nicht realisierbar - ist es, die Stecker an den neuen Brennern VOR dem Einsetzen in die Fassung aufzuschieben. Dann ist das Ganze kein Hexenwerk. Beim Ausbau der alten Brenner genau "befühlen" wie der Sitz in der Aufnahme ist und wie die Verriegelung funktioniert. Gut merken und neuen Brenner sofort rein - tattaaaaaa!
Ich schreibe das jetzt nicht zur Selbstbeweihräucherung, sondern um eventuellen "Nachahmungstätern" etwas die Bedenken zu nehmen. Hab überlegt das Ganze auch per Video zu dokumentieren, aber die entscheidenden und wirklich fummeligen Schritte - das Einsetzen der Brenner in die Aufnahme und die Verriegelung - könnte man höchsten mit nem Endoskop aufnehmen.
Die neuen "grünen" Philips sind übrigens wirklich merklich heller und bieten einen weit besseren Kontrast. Aufwand hat sich definitiv gelohnt. Danke Allen aus der Runde für die hilfreichen Tipps!
 
Thema:

Frage zu Xenonbrenner

Frage zu Xenonbrenner - Ähnliche Themen

  • XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....

    XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....: So zu dem verpassten TÜV Termin kommen noch weitere Rückschläge. Das die neuen Radlager keine Zentrierung haben, ist eine Sache.... Meine...
  • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT

    Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT: Hallo zusammen Wie es sich gehört, hier noch den Thread für Fragen und Antworten zu Umbauten und Modifikationen des Gladiator JT. Dieses Thema...
  • Getriebeöl und Filter frage

    Getriebeöl und Filter frage: Hey, das ich jetzt mein Getriebe Öl wechseln möchte wollte ich mal fragen welchen Filter ich benötige? und ob es das passende Öl von Mannol gibt...
  • Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???

    Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???: Hallo, kurzes knackiges Thema für die alten Hasen.... was ist das für eine Antenne ? Danke im vorraus an alle!
  • Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk

    Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk: Servus zusammen, ich hätte da ein paar Fragen an die Erfahrenen... Google und SuFu habe ich schon angestrengt. 1. Antenne: So wie ich das...
  • Ähnliche Themen

    • XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....

      XJ Vorderer Kardan Ersatzteil frage .....: So zu dem verpassten TÜV Termin kommen noch weitere Rückschläge. Das die neuen Radlager keine Zentrierung haben, ist eine Sache.... Meine...
    • Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT

      Allg. Fragen, Umbauten und Modifikationen Gladiator JT: Hallo zusammen Wie es sich gehört, hier noch den Thread für Fragen und Antworten zu Umbauten und Modifikationen des Gladiator JT. Dieses Thema...
    • Getriebeöl und Filter frage

      Getriebeöl und Filter frage: Hey, das ich jetzt mein Getriebe Öl wechseln möchte wollte ich mal fragen welchen Filter ich benötige? und ob es das passende Öl von Mannol gibt...
    • Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???

      Doofmanns Frage Antenne auf dem Dach ???: Hallo, kurzes knackiges Thema für die alten Hasen.... was ist das für eine Antenne ? Danke im vorraus an alle!
    • Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk

      Ein Paar Fragen zum Thema CB-Funk: Servus zusammen, ich hätte da ein paar Fragen an die Erfahrenen... Google und SuFu habe ich schon angestrengt. 1. Antenne: So wie ich das...
    Oben