Fensterdichtung vorne: wie entfernen?

Diskutiere Fensterdichtung vorne: wie entfernen? im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Weiss jemand, wie ich die Türschachtdichtung an den Vordertüren (aussen) weg bekomme? Hinten ist sie nur gesteckt. Vorne auch? Im...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

WolfgangK

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
167
Danke
0
Weiss jemand, wie ich die Türschachtdichtung an den Vordertüren (aussen) weg bekomme? Hinten ist sie nur gesteckt. Vorne auch?

Im Werkstatthandbuch steht:

- Lower Door Glass
- Remove the screw from the inner door panel attaching the seal to outer door panel (Fig.4)
- Pull the seal rearward to release from the side view mirror bezel
- Lift seal and separate from door panel

Wo ist diese Schraube, von der hier gesprochen wird? Das Handbuch verweist auf das Bild 4.... aber in Bild 4 ist keine Schraube zu sehen :newlaugh:

Gibt es dort überhaut eine?
 

Joshi

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
493
Danke
0
Standort
50226 Frechen
Hallo Wolfgang
Meinst Du die Fensterschachtleisten?
Wenn ja ,- wie die runtergehen weiß ich auch nicht, aber warum willst du dich selber damit rumärgern?
Das Problem löst doch dein Händler auf Garantie.
Wurde im "alten" Forum schon angesprochen , das diese Leisten ´ne Schwachstelle sind.
Rosten meistens an den Enden .
Hab meinen Dicken jetzt zur Ins angemeldet , telefonisch , da mein Händler gut 100km entfernt ist , und ihm das Problem mit dem Rost an den Fensterschachtleisten geschildert. Er meinte nur : klar bestell ich neue auf Garantie.
Das ging dem so leicht über die Zunge , das ich annehme DC kennt das Problem.
Und deiner ist doch auch aus 2004 , wenn´s also dieses Rostproblem ist , würde ich mal beim Händler anklopfen.

Gruß

Joshi
 
Silko3

Silko3

Member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
1.322
Danke
2
Standort
S L F / Thüringen
die schachtleisten werden von DC mit einem teflonkeil runtergedrückt.

teflon,damit der lack keinen kratzer bekommt.

allerdings gehen dabei einige der klemmen flöten.
also wieder anbaun ist schwer.

wenn du die aber eh nur auswechseln willst.....schickst du mir die alten??

BITTÄÄÄÄÄÄÄÄ :newlaugh:
 

Joshi

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
493
Danke
0
Standort
50226 Frechen
wenn du die aber eh nur auswechseln willst.....schickst du mir die alten??

BITTÄÄÄÄÄÄÄÄ :newlaugh:

Hallo Silko
Jetzt fällt´s mir wieder ein ,- Du wolltest die alten Teile haben , damit du `ne Vorlage für ein V2a Duplikat hast ,--Richtig????
Falls ich meine alten behalten darf , (Händler wollt sie tauschen, ich weiß aber nicht ob der die zurück nach DC schicken muß , zwecks Produktanalisierung), hab ich demnächst VIELLEICHT welche für dich.

Ich melde mich dann bei Dir.

Gruß

Joshi
 

WolfgangK

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
167
Danke
0
... mit dem kostenlosen Austausch zicken sie grade ein wenig rum.....

Mein Auto wurde für den amerikanischen Markt gebaut und ist in der Schweiz angemeldet.

DC Deutschland fühlt sich daher nicht zuständig, in der Schweiz ist das Auto auch nicht unter deren Garantiebestimmungen usw.

Bisher sind erst die beiden hinteren ein wenig unterrostet, die vorderen sehen noch ok aus. Ich will jetzt alle mal ausbauen, den vorhandenen Rost behandeln und sehen was sich machen lässt, dass es nicht weitergammelt. Da die neueren Leisten dieselbe Fehlkonstruktion ist, ist das ja auch keine Dauerlösung.
 

WolfgangK

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
167
Danke
0
@ Christian: das geht leider nicht sooo problemlos durch, wenn keiner zuständig ist. Mein Auto stammt von einem 'grauen' Importeur und weder die schweizer noch die deutsche Vertriebsorganisation von DC gibt mir hier Kulanz (und schon gar keine Garantie).

Ausserdem bringt der Tausch ja auch nix, das ist ja keine dauerhafte Lösung, solange das Design der Teile nicht verbessert wird.

Ich will die Dinger so haben, dass sie nicht alle paar Monate getauscht werden müssen (egal wer zahlt). Die Idee mit V2A ist eigentlich nicht schlecht, geht aber nicht, weil die Blechleiste mit dem Gummi grossflächig verklebt wurde.

Die Teile rosten an den blanken Kanten zuerst (Murks ab Werk!), also da, wo die Leisten anfangen bzw. ausgeklinkt sind. Der Rost unterwandert dann langsam von dort aus das Gummi. Man muss dafür sorgen, dass die Kanten versiegelt sind (was sie ab Werk nicht sind). Wenn man das schafft, dann hat man Ruhe, denn da wo die Gummiummantelung geschlossen ist, kommt auch keine Feuchtigkeit ans Blech.

Also will ich die Leisten weg haben bevor sie grossflächig vergammeln um diese blanken Kanten zu versiegeln (Wachs, U-Schutz, Farbe....).

Die hinteren hab ich draussen, aber die vorderen gehen nicht ab. Sie lassen sich etwas vor- und zurückbewegen und auch leicht anheben, aber dann gehts nicht weiter. Da ist irgendein 'mechanischer' Widerstand (Klammern?).

Aber die Türverkleidung abbauen bringt wahrscheinlich auch nichts, denn dann ist ja immer noch die Scheibe dazwischen. Die hinteren sind nur aufgesteckt wie so ein U-Profil, aber wo verdammt nochmal ist der Trick für die vorderen? Einfach mehr ziehen?

Hat den niemand beim Ausbau über die Schulter geschaut?
 
DIRTY-EGG

DIRTY-EGG

Rubi-Treiber
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.525
Danke
23
Standort
24894 Tolk / S-H
Fahrzeug
´03 TJ RUBICON
hi,

wenn du die tür aufgemacht hast, dann schau mal am hinteren ende der tür die leiste an.

von innen ist da eine schwarze kreuzschlitzschraube, die die leiste hält. :wave:

wenn du die schraube los hast, dann kräftig ziehen oder mit einem entsprechenden hebel hebeln.

:shocked:
 

WolfgangK

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
167
Danke
0
@DirtyEgg: entweder ich bin blind oder da ist keine Schraube :shocked:

Von innen eine Kreuzschlitzschraube? Am hinteren Ende der Tür? :wave:

Wir reden von der äusseren Fensterschachtleiste der vordern Tür eines WG/WJ?

Die steckt vorne ein paar mm unter der Abdeckung des Spiegels, aber ansonsten ist da nix von Schraube zu sehen.

Wenn du sagst '... am hinteren ende der tür...' dann meinst du in Richtung Türgriff? Wo kann da '... von innen' etwas geschraubt sein?

Sorry, ich stecke fest :wave:
 
Silko3

Silko3

Member
Mitglied seit
21.07.2006
Beiträge
1.322
Danke
2
Standort
S L F / Thüringen
ich nochmal...

als DC die leisten bei mir gewechselt hatte,war das ne sache von secunden bis die unten waren.

keil angesetzt von unten an die leiste und ein kräftiger schlag mit dem handballen.

er hatte vorher die scheiben versenkt und danach an den vordertüren ein paar kleine plastehalter noch rausgefummelt.

ich hab nichts mitbekommen von einer schraube oder so..
achja,an den vordertüren steckt die unterm spiegel.eingeklemmt.....also nach hinten ziehen!

die neuen hat er an allen schnittkanten nochmal versiegelt und auch die rückseite zusätzlich danach behandelt.

besser hätte ichs auch nicht machen können.

dann,mit dem edelstahl...das geht.
die konstuktion müßte nur geringfügig geändert werden dazu....daher suche ich ja ein paar ausgebaute leisten.
 
DIRTY-EGG

DIRTY-EGG

Rubi-Treiber
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.525
Danke
23
Standort
24894 Tolk / S-H
Fahrzeug
´03 TJ RUBICON
@wolfgang,

ich meine da wo der türgriff ist. die leiste endet ja beim türfalz und da müsste eine schwarze

kreuzschlitzschraube sein.

ich kann leider mangels eines wj´s kein foto machen. :wave:

:shocked:
 

WolfgangK

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
167
Danke
0
@ DirtyEgg: '...die leiste endet ja beim türfalz und da müsste eine schwarze kreuzschlitzschraube sein...'

:shocked: :wave: :wave:

Die Leiste ist nur so lange wie die Fensterscheibe.... Die geht nicht bis zum Türfalz, die hört in Höhe der hinteren Fensterführung auf.
 

Joshi

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
493
Danke
0
Standort
50226 Frechen
hallo Wolfgang

Hab gerade mal bei meinem geschaut.
Ne Schraube kann ich nirgends finden.
Und Du hattest ja geschrieben , das sie sich ein wenig bewegen lassen, - eine Schraube würde eine vor/zurück Bewegung meiner Meinung nach aber ausschließen.

Gruß

Joshi
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Fensterdichtung vorne: wie entfernen?

Fensterdichtung vorne: wie entfernen? - Ähnliche Themen

  • Radlager vorne KJ

    Radlager vorne KJ: Hallo zusammen, habe heute meine Reifen aufgrund "Sägezahn" Diagnose vor vorne nach hinten tauschen lassen, Werkstatt meinte vorher "kommt meist...
  • Bremssättel, Scheiben und Klötze vorne erneuern - Beratung

    Bremssättel, Scheiben und Klötze vorne erneuern - Beratung: Hallo Leute, einer meiner vorderen Bremssättel sitzt fest und die Scheibe war wohl schon heißgelaufen (hat meine Werkstatt festgestellt, die die...
  • Fensterdichtung vorne links für Cherokee xj

    Fensterdichtung vorne links für Cherokee xj: Hallo zusammen, suche die Dichtung für Cherokee xj, Bj. 97 Hat vielleicht jemand eine zu verkaufen oder weiß wo ich die bekomme. Gruß Marc
  • Fensterdichtung Vordertür 98er XJ

    Fensterdichtung Vordertür 98er XJ: Hallo,   ich suche seit einer Weile eine Fensterdichtung für die Beifahrer Tür meines 98er XJ, habe aber bis jetzt nur welche von 84-96 -...
  • Preise der Ausstellfensterdichtung

    Preise der Ausstellfensterdichtung: Hallo,Indianerschrauber!Hat Jemand schon einmal eine neue Dichtung für die kleinen Ausstellfenster einzeln bzw überhaupt schon mal gekauft! Der...
  • Ähnliche Themen

    • Radlager vorne KJ

      Radlager vorne KJ: Hallo zusammen, habe heute meine Reifen aufgrund "Sägezahn" Diagnose vor vorne nach hinten tauschen lassen, Werkstatt meinte vorher "kommt meist...
    • Bremssättel, Scheiben und Klötze vorne erneuern - Beratung

      Bremssättel, Scheiben und Klötze vorne erneuern - Beratung: Hallo Leute, einer meiner vorderen Bremssättel sitzt fest und die Scheibe war wohl schon heißgelaufen (hat meine Werkstatt festgestellt, die die...
    • Fensterdichtung vorne links für Cherokee xj

      Fensterdichtung vorne links für Cherokee xj: Hallo zusammen, suche die Dichtung für Cherokee xj, Bj. 97 Hat vielleicht jemand eine zu verkaufen oder weiß wo ich die bekomme. Gruß Marc
    • Fensterdichtung Vordertür 98er XJ

      Fensterdichtung Vordertür 98er XJ: Hallo,   ich suche seit einer Weile eine Fensterdichtung für die Beifahrer Tür meines 98er XJ, habe aber bis jetzt nur welche von 84-96 -...
    • Preise der Ausstellfensterdichtung

      Preise der Ausstellfensterdichtung: Hallo,Indianerschrauber!Hat Jemand schon einmal eine neue Dichtung für die kleinen Ausstellfenster einzeln bzw überhaupt schon mal gekauft! Der...
    Oben