Felgensuche JL - 285/75R17 oder 305/70R17

Diskutiere Felgensuche JL - 285/75R17 oder 305/70R17 im Suche Forum im Bereich Marktplatz; Ich bin auf der Suche nach Felgen für meinen JL und zwar mit einer Zulassung für folgende Reifengröße: 285/75R17 oder 305/70R17 da ich...
Norsfyr

Norsfyr

Grizzly 4x4
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
709
Danke
485
Standort
Ammersbek
Fahrzeug
JLU Rubicon
Ich bin auf der Suche nach Felgen für meinen JL und zwar mit einer Zulassung für folgende Reifengröße:

285/75R17 oder 305/70R17

da ich eigentlich schon gerne 34" fahren würde, mir die 315er aber eigentlich echt etwas zu breit sind und etwas zuviel Reifen auf den Untergrund bringen.

Hat schon jemand solche Felgen irgendwo gesehen? Bin jetzt eigentlich die üblichen Verdächtigen durch, denke ich.. asp eberle, vierkant, offroad.network, ..
 

TheGrandJeep

Member
Mitglied seit
11.12.2017
Beiträge
1.108
Danke
495
Standort
Deutschland
Fahrzeug
'14 JKU
Du kannst Reifengrößen auch einzeln eintragen lassen, das ist dir bewusst?
Reifenfreigaben bei Felgen (sowie Spurplatten...) sind meistens an affige Bedingungen gekoppelt.

Lieber einfach ne zugelassene, genügend breite Felge finden (so 8.5 bis 9 Zoll) die gefällt und mit den Reifen zum TÜV spazieren. Ist die selbe Prozedur wie andere Größen auf Serienfelge, schon zwei mal ohne Probleme durchgemacht und beide mal hieß es im Internet natürlich "das geht nicht"
:angel:
 

TheGrandJeep

Member
Mitglied seit
11.12.2017
Beiträge
1.108
Danke
495
Standort
Deutschland
Fahrzeug
'14 JKU
Bevor du aber irgendetwas kaufst, frag deinen TÜV. :angel:
 
Norsfyr

Norsfyr

Grizzly 4x4
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
709
Danke
485
Standort
Ammersbek
Fahrzeug
JLU Rubicon
Ja natürlich, sonst steht man nachher da.. ;-)
 
chris197511

chris197511

Member
Mitglied seit
24.02.2014
Beiträge
206
Danke
45
Standort
Schwäbisch Hall
Ich hab auch 285/75R17 drauf (Yokohama G003), auf der ASP Felge 1422 bzw aktuell auf der 1450.
Ging mit Einzelabnahme Problemlos, brauchst halt ne Höherlegung, sonst streift der Reifen, es sei denn du hast am JL Rubicon die High Fender dran.
 
Norsfyr

Norsfyr

Grizzly 4x4
Threadstarter
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
709
Danke
485
Standort
Ammersbek
Fahrzeug
JLU Rubicon
Ne, ich habe leider noch die normalen EU Fender, aber das 2.5" AEV Fahrwerk drin. Das klingt doch gut. :)
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
691
Danke
960
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Servus Björn,

falls es bei dir noch aktuell ist, kannst du dir (vorerst) das Geld für neue Felgen sparen (es sei denn, du willst unbedingt andere).

Bei mir sind seit ein paar Tagen ebenfalls 285/75-17 (Yokohama Geolandar G015) montiert - auf der Rubicon Serienfelge mit Spurverbreiterungen 25mm/Rad und ebenfalls mit 2,5" AEV-Fahrwerk und Serien-EU-Fendern Die Herstellerfreigabe habe ich im Download-Bereich eingestellt.

Die TÜV-Eintragung war problemlos und schleifen tut da nichts...

Gruß
Todi
 

Caravanic

Member
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
728
Danke
64
Standort
Süd-Schwarzwald
Ne, ich habe leider noch die normalen EU Fender, aber das 2.5" AEV Fahrwerk drin. Das klingt doch gut. :)
Das sind schonmal gute Voraussetzungen. Wenn das Fahrzeug z.B. für Fernreisen genutzt werden soll, so gibt es bei den AEV-Fahrwerken in Kombination mit Bawarrion-Felgen die Möglichkeit das zul. Gesamtgewicht zu erhöhen. Das gibts bei den ASP-Felgen nicht! 😉
 
TangoRomeo7688

TangoRomeo7688

Member
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
500
Danke
289
Fahrzeug
WranglerJL Rubicon 2.2
FAlls noch aktuell:

Du bekommst 285/70R17 auf der original Rubicon Felge bspw. eingetragen. Verkaufe derzeit einen Satz.

Grüße

Tobias
 
MarcelR

MarcelR

Member
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
24
Danke
4
Standort
München
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Sport T-GDI (2020)
Hi,

Sind die Rubicon Felgen auch 7 x 7.5 44.45?
Das ist die Größe bei meinem Sport.

Die cooper discoverer gibt es auch in der Größe 285 75 r17

Danke
Marcel
 
TangoRomeo7688

TangoRomeo7688

Member
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
500
Danke
289
Fahrzeug
WranglerJL Rubicon 2.2
Ja, die Rubicon ist auch 7,5x17 ET44,45
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
691
Danke
960
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
[…]Die cooper discoverer gibt es auch in der Größe 285 75 r17[…|
Servus Marcel,

die Meisten fahren den „Discoverer STT Pro“ als „reinrassigen“ MT… und den gibt es (leider) nicht in 285/75-17.

In 285/75-17 hat Cooper „nur“ den „Discoverer S/T MAXX“ im Programm… ich würde diesen als „Zwischenschritt“ zwischen AT und MT einordnen. Ich habe lange mit mir gerungen den auszuprobieren, da aber bei mir ursprünglich kein 2.ter Felgensatz geplant war habe ich mich wegen der Winterreifenzulassung (Schneeflocke) letztendlich für den Yokohama G015 auf Serienfelgen entschieden (Und bin seit fast 20 TKM zufrieden damit). Der G015 ist auch preislich eine günstige Alternative, wenn man wie ich ca. 40 TKm/Jahr fährt.

Mittlerweile ist bei mir (dann doch) ein 2.ter Felgensatz dazugekommen und ich überlege aktuell den G015 wieder auf die Serienfelgen zu ziehen und für die Wintersaison zu nutzen. Auf die Zubehörfelgen darf dann etwas „Gröberes“. Da die 285/75-17 (34er) sich für mich als optimale Größe für meine „Einsatzbedingungen“ und als guter Kompromiss beim Fahren hinsichtlich Drehzahlniveau/Schaltpunkte/Verbrauch herausgestellt hat, werde ich wohl bei der Größe bleiben - zumindest so lange, bis meine Diffs eine Revision benötigen ;)

Aktuell kenne ich in 285/75-17 folgende Alternativen bei den Markenreifen (runderneuerte habe ich nicht auf dem Radar):

AT
- Yokohama Geolandar A/T G015 (mit Schneeflocke)
- BFGoodrich KO2 (mit Schneeflocke) war schon Anfang 2020 für Europa angekündigt, bisher aber nirgendwo lieferbar

zwischen AT und MT
- Cooper Discoverer S/T Maxx

MT
- BFGoodrich KM3
- Yokohama Geolandar M/T G003

Da die reinen Offroadfahrten sich auch im Sommer auf einige wenige Tage/Wochen beschränken, „wehre“ ich mich noch gegen einen MT und wäre sehr an Erfahrungsberichten zum „Discoverer S/T MAXX“ interessiert…

Gruß
Todi

PS: die genannten Reifen stehen in den Lieferprogrammen der Hersteller - dass muss aber nicht heißen dass sie auch lieferbar sind. Bei Interesse bitte selbst „nachforschen“.
 
MarcelR

MarcelR

Member
Mitglied seit
26.09.2020
Beiträge
24
Danke
4
Standort
München
Fahrzeug
Jeep Wrangler JLU Sport T-GDI (2020)
Danke für die Infos. In den Ami Foren ist der ST recht beliebt, wird oft dem ko2 vorgezogen. Da ich im Winter nicht auf den Jeep angewiesen bin würde ich die cooper nehmen. Aber eh nicht vor nächstem Jahr. Bis dahin sieht die Sache vielleicht schon wieder anders aus.
Bin auch ganz neidisch welche Fahrwerk Auswahl es für den jk gibt und für welche Preise. Das wird beim JL hoffentlich auch bald besser.

Grüße
 

max1804

Member
Mitglied seit
11.01.2021
Beiträge
63
Danke
7
Hole das hier auch nochmal hoch.
In den USA gibts den KO2 ja in 285/75 R17.
Hat jemand da ne aktuelle Info ob er hier evtl kommen soll bald? E Nummer und Schneeflocke wären halt nicht verkehrt.
Der Geolander G005 sagt mir optisch leider überhaupt nicht zu auch wenn’s ein super Reifen ist vor allem für on Road Fahrten.
 
TangoRomeo7688

TangoRomeo7688

Member
Mitglied seit
07.01.2021
Beiträge
500
Danke
289
Fahrzeug
WranglerJL Rubicon 2.2
Hast du mal ne Mail an den BFG Kundenservice geschickt? Die sind sehr freundlich und auf Zack... MIR wäre es aktuell nicht bekannt dass die Größe für EU geplant ist. Da zu wenig Absatz wahrscheinlich. Die Reifengröße ist ab Werk auf europäischen Autos nirgends verbaut, und aufgrund der Seriengröße nicht einfach umzubauen und einzutragen ( nicht speziell auf den JL bezogen, wo man mit JCAL viel machen kann )..

Grüße

Tobias
 
Thema:

Felgensuche JL - 285/75R17 oder 305/70R17

Felgensuche JL - 285/75R17 oder 305/70R17 - Ähnliche Themen

  • JKUR 3.6 Automatik mit 4.56 Achsübersetzung und 285/75R17 - Erfahrungsbericht

    JKUR 3.6 Automatik mit 4.56 Achsübersetzung und 285/75R17 - Erfahrungsbericht: Hey Folks, vor ein paar Monaten habe ich meine Achsübersetzung auf 4.56 ändern lassen und möchte jetzt ein paar persönliche Eindrücke und...
  • Felgensuche

    Felgensuche: Gude, Kennt jemand eine günstige Bezugsquelle für duratrailfegen möchte auf 9x17 mit 285er umbauen. Danke für tips Gruß Mischel
  • Felgensuche WH/Stahl a' la Dotz Dakar

    Felgensuche WH/Stahl a' la Dotz Dakar: Hi Leutz, such mir schon seit drei Stunden einen Wolf nach Felgen im Design wie die Dotz Dakar.         Sollten 8x17 5/127 LK sein. Leider kann...
  • WJ 8x16 Felgensuche (Bilder)

    WJ 8x16 Felgensuche (Bilder): Hallo Leute, in der Gallerie hier habe ich einen schicken WJ gefunden: Weiß jemand was das für Felgen sind und woher ich die bekomme...
  • Felgensuche mit Problemchen

    Felgensuche mit Problemchen: hallo beisammen, kann jemand mit dieser bezeichnung was anfangen?? 7J x 16 -2 H Mim Alu Felgen MF 6B 1165 ET 13 soll eine MIM alufelge...
  • Ähnliche Themen

    • JKUR 3.6 Automatik mit 4.56 Achsübersetzung und 285/75R17 - Erfahrungsbericht

      JKUR 3.6 Automatik mit 4.56 Achsübersetzung und 285/75R17 - Erfahrungsbericht: Hey Folks, vor ein paar Monaten habe ich meine Achsübersetzung auf 4.56 ändern lassen und möchte jetzt ein paar persönliche Eindrücke und...
    • Felgensuche

      Felgensuche: Gude, Kennt jemand eine günstige Bezugsquelle für duratrailfegen möchte auf 9x17 mit 285er umbauen. Danke für tips Gruß Mischel
    • Felgensuche WH/Stahl a' la Dotz Dakar

      Felgensuche WH/Stahl a' la Dotz Dakar: Hi Leutz, such mir schon seit drei Stunden einen Wolf nach Felgen im Design wie die Dotz Dakar.         Sollten 8x17 5/127 LK sein. Leider kann...
    • WJ 8x16 Felgensuche (Bilder)

      WJ 8x16 Felgensuche (Bilder): Hallo Leute, in der Gallerie hier habe ich einen schicken WJ gefunden: Weiß jemand was das für Felgen sind und woher ich die bekomme...
    • Felgensuche mit Problemchen

      Felgensuche mit Problemchen: hallo beisammen, kann jemand mit dieser bezeichnung was anfangen?? 7J x 16 -2 H Mim Alu Felgen MF 6B 1165 ET 13 soll eine MIM alufelge...
    Oben