Felgenfrage 7“ oder 6,5“

Diskutiere Felgenfrage 7“ oder 6,5“ im Reifen und Felgen Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo zusammen, bräuchte kurze Beratung bzgl. Felgenbreite. Und nein, es handelt sich nicht um einen Wrangler. Leider kann ich die Frage in der...
TerraTours

TerraTours

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
50
Danke
19
Standort
Österreich
Fahrzeug
2x Wrangler Sport JL 2.0, Renegade Trailhawk, Nissan Navara
Hallo zusammen,
bräuchte kurze Beratung bzgl. Felgenbreite.
Und nein, es handelt sich nicht um einen Wrangler.
Leider kann ich die Frage in der Rubrik Renegade mangels fehlender Masse nicht stellen.
Geht auch ganz schnell und tut nicht weh…

225/75R16 BF Goodrich MT(!) auf 16“-Felge
Ich habe 2 Felgen-Produkte die zumindest 225/65R16 im Gutachten haben.
Frage wäre nur: 16x7 ET35 oder 16x6,5 ET35 ??

Danke für die Hilfe.
 
SnoWhite

SnoWhite

Member
Mitglied seit
19.02.2021
Beiträge
481
Danke
524
Standort
Rheinland
Fahrzeug
JLU Sahara
Hallo @TerraTours,

ich weiß nicht genau, was Du Dir von „uns“, also hier im JL-Bereich, für eine Antwort versprichst, da hier vermutlich keiner etwas zum Renegade wird sagen können.

Generell kann ich für meinen Teil nur beitragen, dass die Rad-/Reifenkombi mit der breiteren Felge (bei identischem Reifen) weiter nach außen rücken wird, d.h. Du hättest innen mehr Freigang und außen dafür möglicherweise das Thema (fehlender) Radabdeckung und/oder zu wenig Platz im Radhaus.

Das Gutachten nützt Dir - wenn ich Dich richtig verstehe - nichts, da es zwar die gewünschte Reifenbreite, diese aber mit einem anderen Querschnitt aufführt. Der gewünschte Reifen wird - ausgehend von dem Gutachten - zwar auf beide Felgen passen (maßgeblich ist insoweit ja nur die Reifenbreite), ob die Kombi mit dem höheren Querschnitt (sprich: höhere Reifenflanke / größerer Abrollumfang) dann aber noch auf‘s Auto passt, dazu sagen die Gutachten nichts und dazu kann auch ich leider nichts sagen…

Viele Grüße aus dem Rheinland

Micha
 
Tasteman

Tasteman

Moderator
Mitglied seit
22.01.2010
Beiträge
1.515
Danke
2.036
Standort
Norddeutschland
Fahrzeug
JK Moab 2013
Das Thema ist im Bereich Reifen und Felgen besser aufgehoben.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
10.483
Danke
3.267
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Also und mal ganz allgemein - für einen 225er Reifen würde ich eine 7"-Felge vorziehen.
Was in Deinem Felgen-Gutachten steht, ist erst einmal zweitrangig.
Die Frage ist primär, welche Höhe der Reifen haben sollte bzw. darf.

Die Reifen auf meinem Jeep sind 4cm breiter und bis zu 10cm höher wie original.
1. Challenge:
Man muss die Reifengröße street-legal unterbringen.
2. Challenge:
Man muss die Reifengröße in die Papiere bringen.

Dazu einfach Felgen oder Reifengrößen kaufen, nur weil etwas im Gutachten aufgeführt ist,
kann voll ein 'Schuß in den Ofen' sein.
Die Parameter müssen stimmen.

Als Beispiel - für mein Anliegen suche ich Felgen mit ET+20.
Bei Felgen mit ET-20 ist im Gutachten mein Jeep auch aufgeführt.
Nur diese stehen dann knapp 4 cm über ... .
Evtl. schaut die Variante mit ET-20 gut aus, nur der Termin beim Gutachter wird interessant ... :coolman:
 
TerraTours

TerraTours

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
50
Danke
19
Standort
Österreich
Fahrzeug
2x Wrangler Sport JL 2.0, Renegade Trailhawk, Nissan Navara
Zunächst Danke für Eure Info´s.
Habe aktuell 225/65R17 BFG AT KO2.
Ich habe einen zugänglichen TÜVler, hat mir beim Nissan auch andere Reifengrößen ohne Gutachten eingetragen.
Grundgedanke war die aktuellen BFG AT KO2 gegen BFG MT zu ersetzen.
Hatte die früher MT´s schon auf anderen Fahrzeugen und die beißen(!) einfach besser als die AT´s. Adäquate Reifengröße gibt es für den Renegade leider nur in 16-Zoll.
Es hat sich allerdings ein anderes Problem aufgetan…
Bei Verwendung von 16-Zoll-Felgen ist der Innen-Abstand zum vorderen Bremssattel gegen Null.
Eher problematisch bei Geröll und Matsch…:angry:
 
Labrador

Labrador

Member
Mitglied seit
05.10.2017
Beiträge
696
Danke
268
Dann nimm doch Spurplatten bis es passt.
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
1.461
Danke
2.759
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Servus,

muss es unbedingt der BFGoodrich MT (KM3?) sein? Schau dir doch alternativ mal den Yokohama Geolandar M/T G003 an. Der wird in 225/65-17 angeboten und könnte alle deine Probleme auf einmal lösen… ;)

Gruß
Todi
 
TerraTours

TerraTours

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
50
Danke
19
Standort
Österreich
Fahrzeug
2x Wrangler Sport JL 2.0, Renegade Trailhawk, Nissan Navara
Dann nimm doch Spurplatten bis es passt.
Gute Idee, müßte schauen wann die Felge konisch ausläuft.

muss es unbedingt der BFGoodrich MT (KM3?) sein? Schau dir doch alternativ mal den Yokohama Geolandar M/T G003 an. Der wird in 225/65-17 angeboten und könnte alle deine Probleme auf einmal lösen…
Überlegenswert, allerdings sieht das Profil auf den ersten Blick aus wie eine Mischung aus BFG KO2 und MT.
Will mir aber kein Urteil über Qualität erlauben.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
10.483
Danke
3.267
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Keine Ahnung, was aktuell gebaut ist ... :unsure:
Man sollte einfach mal den Zollstock hinhalten - nur um die Möglichkeiten zu eruieren.
Denn meistens kommt man mit einer bewußten ET-Wahl besser hin, wie mit Spurplatten.

Zu der Überlegung in Richtung MT-Pneus.
Das will gut überlegt sein :coolman: .... klar können die MTs den Modder besser :cool:
Sie haben aber signifikante Defizite in den anderen Bereichen - Asphalt, Nässe, Schnee, Eis.
Ich bin lange Jahre mehrere Sätze Räder gefahren, z.B. STs & WTs & MTs.

Meine letzten MTs kamen von Cooper, Toyo und Hankook - durchweg zufrieden.
Im späten Winter die WTs runter und mit den MTs gepflügt. Die Motivation war, dass weich&tief
mit Schneeauflage für die WTs kaum machbar ist und man sich mit MTs leichter spielt.
Nur - onRoad, Asphalt und tiefe Temperaturen wird dann schnell zur Challenge.
Der nächste Winter wird mit ATs angegangen - Cooper Grabber AT2 - ein Profil mit enger
Größenauswahl.
 
TerraTours

TerraTours

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2019
Beiträge
50
Danke
19
Standort
Österreich
Fahrzeug
2x Wrangler Sport JL 2.0, Renegade Trailhawk, Nissan Navara
Ja, unterschiedliche Fahrprofile spielen natürlich die Hauptrolle.
In meinem Fall sind meine Offroader (Renegade, Nissan, JL) für einzig diesen Zweck in Verwendung.
Kein Dailydriver, kein Winterbetrieb.
Da kann man schon extremer in der Reifenwahl gehen.
 
Thema:

Felgenfrage 7“ oder 6,5“

Felgenfrage 7“ oder 6,5“ - Ähnliche Themen

  • Lackfrage u. Felgenfrage

    Lackfrage u. Felgenfrage: Jetzt wo das Wetter schlechter wird hat man auch die Muse sich um die unangenehmen Dinge zu kümmern: 1. Baustelle: Mein YJ braucht an der...
  • Felgenfrage Sommer 20 Zoll! Hat jemand Erfahrug mit den Felgen Mak Highlands Black oder Brock B35?

    Felgenfrage Sommer 20 Zoll! Hat jemand Erfahrug mit den Felgen Mak Highlands Black oder Brock B35?: Hallo an alle, da ich am Donnerstag meinen GC Limited in schwarz übernehme und auf den original 18 Zöller Winterreifen montiert sind, bitte ich um...
  • Rubi 2015: Reifen und Felgenfrage

    Rubi 2015: Reifen und Felgenfrage: Hi zusammen, ich werde demnächst den Rubi bestellen, soll im Frühjahr kommen und den TJ ersetzen. Der Händler meinte, dass auf die Serienfelge...
  • Felgenfrage und Gutachten BFG 235/75 R15

    Felgenfrage und Gutachten BFG 235/75 R15: Hallo,   ich habe einen CJ 5 Bj. 65 erstanden, der folgende Reifen drauf hat:   BF Goodrich Radial Mud - Terrain LT235/75 R15    auf einer Felge...
  • Felgenfrage Stahlfelgen

    Felgenfrage Stahlfelgen: Hallo Jeepers,   ich habe einen 2004 Grand Cherokee Limited WJ und habe für diesen Stahlfelgen bestellt um MT's zu montieren. Bei der "Anprobe"...
  • Ähnliche Themen

    • Lackfrage u. Felgenfrage

      Lackfrage u. Felgenfrage: Jetzt wo das Wetter schlechter wird hat man auch die Muse sich um die unangenehmen Dinge zu kümmern: 1. Baustelle: Mein YJ braucht an der...
    • Felgenfrage Sommer 20 Zoll! Hat jemand Erfahrug mit den Felgen Mak Highlands Black oder Brock B35?

      Felgenfrage Sommer 20 Zoll! Hat jemand Erfahrug mit den Felgen Mak Highlands Black oder Brock B35?: Hallo an alle, da ich am Donnerstag meinen GC Limited in schwarz übernehme und auf den original 18 Zöller Winterreifen montiert sind, bitte ich um...
    • Rubi 2015: Reifen und Felgenfrage

      Rubi 2015: Reifen und Felgenfrage: Hi zusammen, ich werde demnächst den Rubi bestellen, soll im Frühjahr kommen und den TJ ersetzen. Der Händler meinte, dass auf die Serienfelge...
    • Felgenfrage und Gutachten BFG 235/75 R15

      Felgenfrage und Gutachten BFG 235/75 R15: Hallo,   ich habe einen CJ 5 Bj. 65 erstanden, der folgende Reifen drauf hat:   BF Goodrich Radial Mud - Terrain LT235/75 R15    auf einer Felge...
    • Felgenfrage Stahlfelgen

      Felgenfrage Stahlfelgen: Hallo Jeepers,   ich habe einen 2004 Grand Cherokee Limited WJ und habe für diesen Stahlfelgen bestellt um MT's zu montieren. Bei der "Anprobe"...
    Oben