Fehler P0101(00) nach kürzlichem Rückruf

Diskutiere Fehler P0101(00) nach kürzlichem Rückruf im Grand Cherokee WK2 Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo zusammen, ich habe bei meinem "Dicken" das oben genannte Problem. Ich habe das Fahrzeug im Februar 2020 gebraucht gekauft und seitdem keine...
Valnaar

Valnaar

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2021
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Niederrhein
Fahrzeug
Grand Cherokee IV 3.0CRD Bj. 2011,
1004 ADG
Hallo zusammen,

ich habe bei meinem "Dicken" das oben genannte Problem. Ich habe das Fahrzeug im Februar 2020 gebraucht gekauft und seitdem keine Probleme gehabt.

Er war in der Zeit vom 27.01.2021 bis zum 28.01.2021 in der Werkstatt, um zwei Rückrufaktionen durchführen zu lassen. Zum Einen war dies das Kraftstoffpumpenrelais samt Verkabelung. Zum Anderen teilte mir der Inhaber des Autohauses telefonisch mit, dass ebenfalls noch ein Update das Motorsteuergerätes austehen würde, und sie dieses direkt mit erledigen würden.

Als ich mein Fahrzeug am 28.01.2021 gegen 17:30 Uhr wieder aus der Werkstatt abgeholt habe, hat der Wagen nach ca. 15-20km für die Dauer von ca. 20 Sekunden kaum noch Gas angenommen und nur sehr langsam beschleunigt. Auch Vollgast brachte keine Abhilfe - außer dass runter geschaltet wurde. Der Wagen hat bei nicht gestottert. Es war keine Motorkontrollleuchte aktiv.

Daraufhin habe ich am 29.01.2021 um ca. 13:45 Uhr bei der Werkstatt angerufen und einem Herrn an der Service-Annahme den Fehler geschildert. Er teilte mir mit, wenn es nur einmalig gewesen sei, können wir es dabei belassen. Wenn der Fehler noch häufiger auftritt, soll ich mich noch einmal bei denen melden.

Bei Kurzstreckenfahren war dies bisher nicht der Fall.

Jedoch ist dies bei längeren Fahren regelmäßig der Fall. Der Fehler trat an folgenden Terminen erneut auf:

15.02.2021 - Fahrt ca. 20km

19.02.2021 - Fahrt ca. 350km . Fehler trat mehrfach auf - Motorkontrolleuche ging zum ersten nach ca. 320km an Mal kurz vor Saarbrücken an und war seither aktiv

21.02.2021 - Rückfahrt ca 350km

Weiterhin ist mir, selbst wenn das Fahrzeug augenscheinlich normal läuft, ein erhöhter Kraftstoffverbrauch und eine minimal geringere Leistung aufgefallen. Der Kraftstoffverbrauch ist bei Kurzstreckenfahrten ca. 2-2,5 l höher, bei Langstreckenfahren ca. 1l.

DIes alles habe ich der Werkstatt geschildert. Heute hatte ich endlich einen Termin. Sie haben den Fehler ausgelesen, welcher ja auf den Luftmassenmessre hindeutet. Sie hätten den auch von einem Gebrauchtfahrzeug getauscht, allerdings war keines da. Fehler wurde gelöscht und ich soll es nochmal beobachten. Wenn es wieder auftritt, soll wohl nach dem Ausschlussverfahren Komponenten durch getauscht werden. Anfangen würden sie mit Luftmassenmesser samt Verkabelung. Als weitere Möglichkeit würde noch das Motorsteuergerät in Frage kommen. Bezahlen darf ich das natürlich. Am Update des Motorsteuergerätes und des Relaistaussches soll lt. Aussage der Werkstatt nicht liegen.
INzwischen tritt der Fehler jetzt regelmäßig auf. Überwiegen nach einer etwas "längeren" Überlandfahrt. Dann lasse ich das Auto auf ne Kreuzung zu rollen, fahre wieder an und habe dann für ca 30-45s kaum noch Leistung.


Ich habe zwar Unterstützung von einem Kumpel, der es gelernt hat, aber ich bn trotzdem ein wenig angenerft damit jetzt die rennerei zu haben.
Wir wollten jetzt Ansaugtrakt reinigen incl. Lufmassenmesser mit Liqui Moly reiniger, AGR Ventil.

Natürlich kann mal genau an dem Tag der Abholung aus einer Rückrufaktion etwas kaputt gehen, aber irgendwie bin ich zu als um an solche Zufälle zu glauben.
Hat jemand von Euch das schon einmal gehabt und eine Idee was es evtl. noch sein könnte?
 
Nyne1526

Nyne1526

Verrat in der Küche. Topf übergelaufen
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
1.037
Danke
459
Standort
Grafling Niederbayern
Irgendwie ging mir immer paar Tage nach nem Besuch in der Werkstatt etwas kaputt. Zufall ? Mag sein, die Kinder bocken auch gerne wenns beim Impfen waren.

Spritverbrauch, kein Kickdown, Leistungslöcher bzw Verlust sprechen fast zu 100% für einen sterbenden LMM. Er misst halt Mist.

Schaut euch mal den Heizdraht an, evtl sieht man ne leichte Verunreinigung.
Reinigen könnte evtl helfen.
 

Pushkick

Member
Mitglied seit
14.11.2010
Beiträge
359
Danke
66
Standort
49° 2′ N, 10° 58′ O
Ja, es kann auch sein dass die Werte, die der LMM zuvor ausgespuckt hatte für das Motormanagement noch im Toleranzbereich lagen, diese aber jetzt durch das Update und geänderter Parameter nicht mehr passen... Ich persönlich habe mit Reinigung des LMM leider nie Erfolg gehabt, die Dinger waren meist nie zu retten. Aber ein Versuch mach klüger.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.068
Danke
2.882
Fahrzeug
Nunja, einige...
Liegt am Update des MSG.

Hatte ich mal bei einer E-klasse ... Selbiger Code trat mach Tausch des LMM auf, ließ sich nur durch ein Update bei MB beheben...da der LMM dort gekauft wurde, war das Update kostenlos...
Meine Erfahrung zum Fehlercode...
 
Valnaar

Valnaar

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2021
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Niederrhein
Fahrzeug
Grand Cherokee IV 3.0CRD Bj. 2011,
1004 ADG
Guten Morgen - besten Dank für den Input. Dann werden wir mal da anfangen und wenn reinigen nicht hilft, kommt der halt neu. So ein Drittanbieter-Teil gibts ab ca.60€ und von Bosch ab 120€,.

Ja, es kann auch sein dass die Werte, die der LMM zuvor ausgespuckt hatte für das Motormanagement noch im Toleranzbereich lagen, diese aber jetzt durch das Update und geänderter Parameter nicht mehr passen... Ich persönlich habe mit Reinigung des LMM leider nie Erfolg gehabt, die Dinger waren meist nie zu retten. Aber ein Versuch mach klüger.
Das klingt ansich plausibel, allerdings sollte das Update W59 ja "nur" den Kurbelwellensensor auslesen, falls der Nockenwellensensor ausfällt.. Naja, wer weiß was im Hintergrund noch durchgeführt bzw. umprogrammiert wurde.
Kann man so ein Update eigentlich auch Rückgängig machen und die "alte" Software wieder einspielen? Also als IT'ler und KFZ-Laie würde ich sagen "ja klar" - nur ob die Geräte vom Hersteller dies zulassen und können weiß ich nicht.
Wäre ja auch für den Hersteller und die Werkstatt interessant.
 

Pushkick

Member
Mitglied seit
14.11.2010
Beiträge
359
Danke
66
Standort
49° 2′ N, 10° 58′ O
Technisch ist so ein Rückgängigmachen sicherlich möglich, nur wird das Jeep nicht durchführen können da die Werkstattsoftware das nicht zulassen wird. Als Laie bräuchte man dafür sicherlich das Image der alten Software sowie ein geeignetes Tool zum Aufspielen. Das lässt den Schluss zu dass es nicht möglich ist, es sei denn du kennst einen guten Tuner der sowas evtl. kann weil er zudem ein guter Hacker ist :)
 

gc1978

Member
Mitglied seit
08.01.2013
Beiträge
99
Danke
12
Standort
Ludwigsfelde
Mein Fahrzeug hat auch an dem Rückruf von Jeep teilgenommen. Zum Glück habe ich bisher keinen technischen Defekt, kann aber definitiv einen erhöhten Kraftstoffverbrauch im Bereich 1 bis 1,5 Liter/ 100 km feststellen. Ärgert mich schon, weil das Fahrzeug vorher fast 10 Jahre mit weniger Sprit unterwegs war.

Viele Grüße
 
Valnaar

Valnaar

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2021
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Niederrhein
Fahrzeug
Grand Cherokee IV 3.0CRD Bj. 2011,
1004 ADG
Unfassbar - danke für die Info. Nicht das uns da irgend ein Mist wegen der Abschalteinrichtungsgeschichte und dem Deckmantel "Kurbelwellensensor..." untergejubelt wurde.
 

TonyJeep

Member
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
361
Danke
129
Standort
Bayern
@gc1978 & @Valnaar

was verbraucht er den jetzt? Bzw. wie war der Verbrauch vor der Aktion?
 
Valnaar

Valnaar

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2021
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Niederrhein
Fahrzeug
Grand Cherokee IV 3.0CRD Bj. 2011,
1004 ADG
Vorher hatte ich im Schnitt lt. Bordcomputer zwischen 9,5-10,2l - nun bei gleichem Fahrprofil ca. 10,5-11,7 - eher letzteres.
Fahrprofil (jeweils hin- und zurück) alle 2 Wochen am WE 700km, 2-3x /Woche zur Arbeit 90km - am anderen WE geringfügig Kurzstrecke ~10km
 

gc1978

Member
Mitglied seit
08.01.2013
Beiträge
99
Danke
12
Standort
Ludwigsfelde
10 Liter waren es bisher im Schnitt mit durchmischten Fahrprofil. Jetzt sind es 11,5 Liter ausgerechnet. Dem Bordcomputer traue ich nicht.
 

chief222

New Member
Mitglied seit
27.09.2019
Beiträge
4
Danke
0
Hab das selbe Problem seit dem Update und mein Jeep ist sogar im Kreisverkehr stehen geblieben : Motor ging aus Öllampe hat geleuchtet und nach 2 Startversuchen konnte ich wieder weiterfahren. Fehler LMM Sensor wird angezeigt - Lüfter läuft wie verrückt und auch ca. 2 Liter mehr Spritverbrauch. Meine Jeep Fachwerkstatt kann es sich nicht erklären und würde nach dem ausschlußverfahren vorgehen und einen Sensor nach dem anderen tauschen. Es ist mittlerweile eine ständige Angst mit dem Fahrzeug zu fahren denn er könnte ja jederzeit wieder stehen bleiben und irgendwann nicht mehr anspringen. Fahre mittlerweile den 4. Jeep aber so etwas hat es NOCH NIE gegeben und wenn nicht demnächst eine Antwort kommt über dieses Phänomen werde ich meinen Jeep als DEFEKT verkaufen.
 
Valnaar

Valnaar

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2021
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Niederrhein
Fahrzeug
Grand Cherokee IV 3.0CRD Bj. 2011,
1004 ADG
Bevor ich auf den Kosten sitzen bleibe habe ich einen günstigen Drittanbieter-Lufmassenmesser aus dem Netz bestellt und werde den Testen. Allerdings komme ich vermutlich erst dazu den in ca. 11 Tagen einzubauen, da ich ohne (mein) Auto ich unterwegs bin.
 
Nyne1526

Nyne1526

Verrat in der Küche. Topf übergelaufen
Mitglied seit
07.12.2018
Beiträge
1.037
Danke
459
Standort
Grafling Niederbayern
Oke, nachdem ein neuer Fred mit dem gleichen Problem erschienen ist und soviele das gleiche Problem nach dem Update haben ist es äußerst seltsam.
Vor allem glaube ich nicht das bei jedem der LMM defekt sein kann.
Evtl Jeep auf das Problem und vor allem die Häufigkeit hinweisen, ist nicht das erste Mal das es ein Update für ein Update gibt.
Ist sogar normal bei Jeep oder nicht ?
 
Wermundo

Wermundo

Member
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
6
Danke
1
Standort
Niederrhein
Hallo zusammen,

habe exakt das gleiche Verhalten wie von Valnaar beschrieben bei meinem GC nach dem Update - erhöhter Spritverbrauch und kurzeitig keine Gasannahme!
Das mit dem Spritverbrauch ist mir direkt nach dem Update aufgefallen, das mit der Gasannahme hatte ich erst 2-3 mal und auch erst kürzlich das erste mal, daher hatte ich keine direkte Verbindung mit dem Update in Verdacht. Da mir das mit der Gasannahme komisch vorkam hab ich den Fehlerspeicher heute mal ausgelesen und den Fehler P0101 vorgefunden und bin somit hier gelandet..
PS: Lüfter läuft auch öfter als vorher bei kurzen Strecken und ich hab manchmal sehr merkwürdiges stottern/ruckeln wobei ich da bis jetzt eher das Getriebe in Verdachte hatte, da es sich anfühlt, als wenn ständig zwischen zwei Gängen gewechselt wird.

@Valnaar hast du schon Fortschritte bei der Sache gemacht bzw. LMM getauscht oder ähnliches?
 
Valnaar

Valnaar

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.03.2021
Beiträge
34
Danke
9
Standort
Niederrhein
Fahrzeug
Grand Cherokee IV 3.0CRD Bj. 2011,
1004 ADG
Hallo Wermundo.
Kurzfassung: Tausch des LMM gegen einen originalen von Bosch hat keine Besserung gebracht, Werkstatt wollte reihum LMM, dessen Verkabelung und dann Steuergerät tauschen. Das habe ich auf meine Kosten abgelehnt. Seitdem stellen sie sich tot. FCA per Einschreiben mit ner Beschwerde angeschrieben und noch keine offizielle Antwort erhalten. Einige andere Forennutzer ham über Ihre Werkstätten erfahren, das wohl an dem Problem gearbeitet wird. Aber was offizielles schriftliches hat leider noch niemand.
Das Thema wird auch ausführlich hier diskutiert:
Hängen derzeit viele gefrustet in der "Warteschleife"
 

GCSummitDulmania

Member
Mitglied seit
20.04.2015
Beiträge
547
Danke
82
Standort
Dülmen
Kommunikation von Seiten FCA ist einfach nur katastrophal. Sie trauen sich nicht zuzugeben, dass es am Update liegen könnte aus Angst vor Regress
 
Wermundo

Wermundo

Member
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
6
Danke
1
Standort
Niederrhein
Hab heute morgen auf der Fahrt zur Arbeit mal meinen OBD Stecker dran gehabt und promt wieder das Problem mit der Gasannahme. Scheint bei mir jetzt auch wohl häufiger zu kommen. Die LMM sind Online wohl im Moment auch überall nicht auf Lager, frag mich ob das damit zusammen hängt. Aber da es ja auch keine Abhilfe bei dir geschaffen hat und wenn ich mir den Trend vom LMM heute morgen so ansehe, sehe ich auch nicht direkt ein Problem dort. Werde ihn aber trotzdem mal tauschen wenn ich einen bekomme..Werde das mal alles hier verfolgen, danke für den Tipp mit dem anderen Thread.

Hier mal mein Trend von heute morgen, beide Ausschnitte mit Full throttle gefahren, links keine Gasannahme - rechts normales Verhalten:
Vergleich.png
 
Papakalli

Papakalli

Member
Mitglied seit
11.06.2013
Beiträge
368
Danke
10
Standort
Köln
Ohjeeee,schauerlich.....Da unser Ram gerade beim Freundlichen steht für Luftfahrwerk kalibrierung,hab ich den Herrn auch direkt auf den rückruf angesprochen,wenn ich den Ram Montag abhole,dann könnte ich das Schreiben da lassen und die Bestellen die Teile für den Jeep....Nunja,ich lasse es lieber bleiben wenn man das so ließt...der Wagen hat jetzt fast 280000 runter mit diesem Relai,das wird dann auch die nächste zeit noch halten,solange es kein Gezwungener rückruf wird.

Zudem meinte der Herr (sind per du und offen) das im moment einige GC mit Motor bzw getriebe schaden in den Werkstätten stehen, Betrifft aber nur die Facelift Modelle...In der Halle könnte ich jedenfalls 2 sehen wo das Herzstück fehlt...Kulanz Arbeiten meinte er...

Ist ja schon erschreckend was so alles passiert mit den updates
 
H4ns3n

H4ns3n

Member
Mitglied seit
07.03.2017
Beiträge
97
Danke
14
Standort
Trappenkamp
Ist aber leider ein Pflicht Rückruf mit dem Relais da es deswegen schon tote in den USA gab. Da kommst du leider nicht drum herum.

Wie es mit dem Software Update liegt weiß ich nicht. Aber glaube das muss man nicht machen. Stand ja nicht im Schreiben. Ist halt nur bei FCA mit aufgeführt. Hätten wir das alle gewusst hätte das sicher keiner gemacht.
 
Thema:

Fehler P0101(00) nach kürzlichem Rückruf

Fehler P0101(00) nach kürzlichem Rückruf - Ähnliche Themen

  • Fehlercode 0402 AGR Ventil

    Fehlercode 0402 AGR Ventil: Moin, also ich bin schon arg gebeutelt derzeit. Erst macht der HBZ die Grätsche, dann ein Bremssattel und nu scheint was mit dem AGR Ventil zu...
  • Fehler P0218 Getriebetemp. hoch

    Fehler P0218 Getriebetemp. hoch: Hallo Gemeinde Mein dicker meldete die letzten 3 Wochen 2x den Fehler Getriebe Temp. hoch im Display mit dem gleichzeitigen laufen des...
  • Fehler„ Kühlmittel" im VIS

    Fehler„ Kühlmittel" im VIS: Hallo Ich hatte den Fehler „ Kühlmittel“ bei meinem Granny 5.2 FL Modell 96. Kühlwasser war selbstverständlich ausreichend, somit habe ich...
  • Fehler P0101

    Fehler P0101: Hallo Gemeinde, Mir erscheint sporadisch der Fehler Elektronische Drosselklappe warten, beim Auslesen erscheint mir der Fehlercode P0101, wenn...
  • Motorleuchte / Fehlercode Code P0101 & P0299

    Motorleuchte / Fehlercode Code P0101 & P0299: So ein neues Problem. bei meinen kam die OBD Lampe. Er ruckelte etwas bei ca 1900 umdrehungen und wenn man die Gänge ausdrehte ging es in den...
  • Ähnliche Themen

    • Fehlercode 0402 AGR Ventil

      Fehlercode 0402 AGR Ventil: Moin, also ich bin schon arg gebeutelt derzeit. Erst macht der HBZ die Grätsche, dann ein Bremssattel und nu scheint was mit dem AGR Ventil zu...
    • Fehler P0218 Getriebetemp. hoch

      Fehler P0218 Getriebetemp. hoch: Hallo Gemeinde Mein dicker meldete die letzten 3 Wochen 2x den Fehler Getriebe Temp. hoch im Display mit dem gleichzeitigen laufen des...
    • Fehler„ Kühlmittel" im VIS

      Fehler„ Kühlmittel" im VIS: Hallo Ich hatte den Fehler „ Kühlmittel“ bei meinem Granny 5.2 FL Modell 96. Kühlwasser war selbstverständlich ausreichend, somit habe ich...
    • Fehler P0101

      Fehler P0101: Hallo Gemeinde, Mir erscheint sporadisch der Fehler Elektronische Drosselklappe warten, beim Auslesen erscheint mir der Fehlercode P0101, wenn...
    • Motorleuchte / Fehlercode Code P0101 & P0299

      Motorleuchte / Fehlercode Code P0101 & P0299: So ein neues Problem. bei meinen kam die OBD Lampe. Er ruckelte etwas bei ca 1900 umdrehungen und wenn man die Gänge ausdrehte ging es in den...
    Oben