Fahrwerksunterschiede Sahara und Rubicon Zusammenfassung so richtig?

Diskutiere Fahrwerksunterschiede Sahara und Rubicon Zusammenfassung so richtig? im Wrangler JL, JLU, JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen, ich wollte für mich nochmal die Unterschiede der Fahrwerke / Antriebe von Sahara und Rubicon zusammenfassen, die ich bisher hier...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

davorngehtsweiter

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2021
Beiträge
100
Danke
30
Hallo zusammen,

ich wollte für mich nochmal die Unterschiede der Fahrwerke / Antriebe von Sahara und Rubicon zusammenfassen, die ich bisher hier im Forum verstanden habe.
Bitte korrigiert mich, wenn etwas falsch ist:

(Sperrenthema lasse ich weg)

a) Sahara 255/70/18 Duehler ..... Rubi 255/75/17 KM2
b) Rubi FW ca. 1" höher als Sahara
b2) Trotz der Höhe federt der Rubi grundsätzlich härter als der Sahara
c) Übersetzung 3,45 zu 4,10 ... Trotz längerer Achse beschleunigt der Sahara 0-100 schneller (siehe Hersteller)
d) Endgeschwindigkeit 180 zu 160. Wobei die V max beim Rubi entdrosselt werden kann, wenn man Reifen aufzieht, die bis 180 zugelassen sind.
e) Rubi verbraucht mehr, vermutlich wegen der MT und der kurzen Achse
f) ZGG ist beim Rubi höher aber die Zuladung bleibt gleich, weil der Rubi wegen stabilerer Achsen etc ein höheres Leergewicht hat.
g) auf dem Rubi kann man 285/70/r17 fahren ohne jede Umbauten (bis auf SPV) und 285/75r17 mit Serienfelgen aber Anpassungen am FW (muss höher)
h) alles was unter g) steht gilt trotz des 1" Höhenunterschiedes auch für den Sahara. (mit Gutachten von Autohaus Ulmen)
i) die notwendigen Umbauten für 285/75r17 sind bei beiden aber gleich, da macht das 1" ab Werk keinen Unterschied

ist das so korrekt?
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
2.500
Danke
485
Standort
Tharandter Wald, mittendrin
Fahrzeug
JLUR 2,2
Hallo zusammen,

ich wollte für mich nochmal die Unterschiede der Fahrwerke / Antriebe von Sahara und Rubicon zusammenfassen, die ich bisher hier im Forum verstanden habe.
Bitte korrigiert mich, wenn etwas falsch ist:

(Sperrenthema lasse ich weg)

a) Sahara 255/70/18 Duehler ..... Rubi 255/75/17 KM2
b) Rubi FW ca. 1" höher als Sahara
b2) Trotz der Höhe federt der Rubi grundsätzlich härter als der Sahara
c) Übersetzung 3,45 zu 4,10 ... Trotz längerer Achse beschleunigt der Sahara 0-100 schneller (siehe Hersteller)
d) Endgeschwindigkeit 180 zu 160. Wobei die V max beim Rubi entdrosselt werden kann, wenn man Reifen aufzieht, die bis 180 zugelassen sind.
e) Rubi verbraucht mehr, vermutlich wegen der MT und der kurzen Achse
f) ZGG ist beim Rubi höher aber die Zuladung bleibt gleich, weil der Rubi wegen stabilerer Achsen etc ein höheres Leergewicht hat.
g) auf dem Rubi kann man 285/70/r17 fahren ohne jede Umbauten (bis auf SPV) und 285/75r17 mit Serienfelgen aber Anpassungen am FW (muss höher)
h) alles was unter g) steht gilt trotz des 1" Höhenunterschiedes auch für den Sahara. (mit Gutachten von Autohaus Ulmen)
i) die notwendigen Umbauten für 285/75r17 sind bei beiden aber gleich, da macht das 1" ab Werk keinen Unterschied

ist das so korrekt?
Der Rubi hat mindestens andere Dämpfer, entkoppelbare Stabis, Federn weiß ich nicht. Und das man mit passenden Reifen die Vmax-Abregelung abgeschalten bekommt halte ich für ein Märchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Norsfyr

Norsfyr

Grizzly 4x4
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
622
Danke
392
Standort
Ammersbek
Fahrzeug
JLU Rubicon
VMmax steht ja so auch in den Papieren, so hat Jeep ihn in Deutschland eintragen lassen.
 
LB56

LB56

Wir lassen keinen zurück
Mitglied seit
13.01.2014
Beiträge
395
Danke
196
Standort
NRW
Fahrzeug
JKU CRD My 2012
Wie jetzt wieder einen Jl du wolltest doch einen JK 🤔🤔🤔
 
Wingman

Wingman

[HOONICON]
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
246
Danke
261
Standort
Rühen
Fahrzeug
2015er JK Rubicon CRD
Es mag für die Eisdiellefahrt am Wochenende nicht interessieren, aber die wichtigsten Unterschiede hast du nicht erwähnt:

- Untersetzung 2,72:1 zu 4:1
- Vorderachse Dana M186 zu Dana M210
- Hinterachse Dana M200 zu Dana M220

Das alles gehört ja zu "Fahrwerk" ;-)
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
2.500
Danke
485
Standort
Tharandter Wald, mittendrin
Fahrzeug
JLUR 2,2
Nein. Gibts beim grossen Blauen in Bayern mit TÜV für rund 600eu.
Bzw wird dann bei 180 statt 160 eingetragen.
Und wenn ich 210-er Reifen drauf ziehe bekomme ich dann 210 km/h????

Rein fahrwerkstechnisch unterscheiden sich die beiden Modelle und da halte ich dann die 180 km/h für sehr grenzwertig. Abgesehen davon interessiert die Abschaltung sich ja nicht für Zulassungseinträge und müsste auch geändert werden.
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
477
Danke
388
Standort
Muenchen ;D
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD 2006
Kauf dir einfach den der dir bei der Probe gefällt. Man kann Vergleiche und Nachforschung und Überlegungen überteiben. Und 180+ ist sowieso übertrieben. Da kann man sich eher ein anderes Auto für kaufen. Hab jetzt Albträume von einem Wrangler der mit AT/MT über die Autobahn zischt. Ich denke rein psychologisch betrachtet passt diese Geschwindigkeit auch nicht zu einem Wrangler.
 
Jagdgeschwader

Jagdgeschwader

Member
Mitglied seit
05.04.2021
Beiträge
54
Danke
41
Standort
D-32584 Löhne/Westfalen
Fahrzeug
JEEP Wrangler JL Sahara
BMW M4 Comp (F82)
BMW 323 Ti (E36)
Ohne Vorlaut wirken zu wollen; wen interessiert die Höchstgeschwindigkeit bei einem JEEP Wrangler?
Ob man nun maximal 180 km/h oder 160 km/h oder auch nur 140 km/h mit einem solchen Fahrzeug erzielen kann ist doch zweitrangig.
Solange die Richtgeschwindigkeit (130 km/h) auf deutschen Autobahnen erreicht werden kann, ist doch alles in Ordnung.
 
Wingman

Wingman

[HOONICON]
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
246
Danke
261
Standort
Rühen
Fahrzeug
2015er JK Rubicon CRD
Tja, jeder seins. Ich teile die gleiche Meinung und reise eher bei 110 kmh auf der Autobahn mit meinem.
AAAABBBBEEEERRRRR es wird immer der jenige geben, der bei 180+ mit seinem 6,5 Zoll höhen Wrangler auf 37" oder gar 40", Alustoßstange mit Winde, Bügel, Schäckel, uwm auf der Autobahn ganz schnell zur nächsten Eisdille möchte.

Wir driften etwas vom Thema ab...
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
587
Danke
749
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
b) Rubi FW ca. 1" höher als Sahara
i) die notwendigen Umbauten für 285/75r17 sind bei beiden aber gleich, da macht das 1" ab Werk keinen Unterschied

ist das so korrekt?
Nicht ganz… beim Rubi mit seinem 1“ höheren Fahrwerk ab Werk kannst du 285/75-17 (34“) auch mit Serienfahrwerk eingetragen bekommen und fahren wenn du “high Fender“ montierst - die brauchst du ja später sowieso für “deine“ 37er und hättest jetzt die gewünschte „Budgetlösung“

Gleich kommt derselbe Beitrag beim JK-Forum. Wetten?
Mir scheint, du bist dir selbst nicht ganz sicher, was du eigentlich willst… manche Umbauten bedingen andere… manche schließen sich gegenseitig aus… du solltest erstmal klar definieren was du willst, dann können wir dir hier auch helfen…

Gruß
Todi

PS. Zum Thema „alles unter 200 ist Stau“ auf der Autobahn lasse ich mich jetzt mal nicht aus und sitze lieber entspannt bei 120 km/h in meinem Ledersessel und schaue aus dem Fenster…
 
Wingman

Wingman

[HOONICON]
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
246
Danke
261
Standort
Rühen
Fahrzeug
2015er JK Rubicon CRD
Kauf dir einfach den der dir bei der Probe gefällt. Man kann Vergleiche und Nachforschung und Überlegungen überteiben. Und 180+ ist sowieso übertrieben. Da kann man sich eher ein anderes Auto für kaufen. Hab jetzt Albträume von einem Wrangler der mit AT/MT über die Autobahn zischt. Ich denke rein psychologisch betrachtet passt diese Geschwindigkeit auch nicht zu einem Wrangler.
Dem gibt es aber nicht...da es unbedingt weich auf 37", aber trotzdem straff bei 180 straff sein muss. Oder irre ich mich:
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
477
Danke
388
Standort
Muenchen ;D
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee WH 3.0 CRD 2006
Last uns vorher noch eine B-B-Banküberfall planen, dann bestellt ihr uns einen mit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wingman

Wingman

[HOONICON]
Mitglied seit
10.08.2019
Beiträge
246
Danke
261
Standort
Rühen
Fahrzeug
2015er JK Rubicon CRD
Wir müssen dann nur "ein bisschen" an die Radabdeckung arbeiten, dann steht dem TÜV auch nichts im Weg. :angel:
 

davorngehtsweiter

Member
Threadstarter
Mitglied seit
19.04.2021
Beiträge
100
Danke
30
Extrem genial! Der Trophy wäre 100% meins ,-)

Danke Todi, genau darum geht es.... rausfinden was mir am Jeep gefällt, was nicht, was man. Umbauen kann und was nicht und was der beste Einstieg ist (inkl. Kaufpreis und Restwertbetrachtung) und was man aufeinander aufbauen kann ohne Lehrgeld für Sackgassen zu zahlen.
Da ich komplett neu bin im Jeep Thema ist das gar nicht so einfach.
Fehlkauf oder Fehlumbau sind dann schnell teuer.

Und das hat auch nix mit arm oder reich zu tun.
Ich denke Geld sinnlos zu verbrennen ist immer eine dumme Handlung egal wie dich das Portemonnaie ist.

Kannst du Gedanken lesen Todi?

Ein gebrauchter jlur mit highfender und 285/75 auf Serienfelge scheint mir im Moment in der Tat die Lösung mit den besten Folgeoptionen zu sein für mein Budget.
 
Norsfyr

Norsfyr

Grizzly 4x4
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
622
Danke
392
Standort
Ammersbek
Fahrzeug
JLU Rubicon
aber ignoriere bitte das Navi...

scnr
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Fahrwerksunterschiede Sahara und Rubicon Zusammenfassung so richtig?

Fahrwerksunterschiede Sahara und Rubicon Zusammenfassung so richtig? - Ähnliche Themen

  • Jeep Wrangler JL Sahara Unlimited 2.2 CRDI 200 PS Automatik in Granite grau

    Jeep Wrangler JL Sahara Unlimited 2.2 CRDI 200 PS Automatik in Granite grau: Hallo zusammen, ich habe einen Jeep Wrangler JL Baujahr 09/2018 in Aussicht. Ich möchte gerne das Fahrzeug kaufen und würde gerne eure Meinung zu...
  • Konsole für den TJ im Sahara Look

    Konsole für den TJ im Sahara Look: Hi Folks, ich hab´s endlich geschafft und meine "Kapelle" auf Doppel-DIN umgerüstet. Wenn jemand Interesse an der Konsole hat, kann gerne mal...
  • JL(U) Sahara und Stabilisator/Swaybar

    JL(U) Sahara und Stabilisator/Swaybar: Hallo zusammen, Nachdem ich einige Zeit gebraucht habe, um zu lernen, dass der Stabilisator in amerikanischen Videos der Swaybar ist, habe ich in...
  • JLU Sahara oder Rubicon: Fragen zu Detailunterschieden

    JLU Sahara oder Rubicon: Fragen zu Detailunterschieden: Hallo Zusammen, der Wunsch nach einem eigenen Jeep Wrangler wird immer deutlicher und eigentlich ist die Entscheidung bereits zu 80% getroffen...
  • Fahrwerksunterschiede

    Fahrwerksunterschiede: mich interessiert mal, ob ein Rubicon das selbe Fahrwerk hat wie z.B. ein Sahara ? Ist der Rubicon härter, Federn oder Dämpfer ?   Ausserdem hab...
  • Ähnliche Themen

    • Jeep Wrangler JL Sahara Unlimited 2.2 CRDI 200 PS Automatik in Granite grau

      Jeep Wrangler JL Sahara Unlimited 2.2 CRDI 200 PS Automatik in Granite grau: Hallo zusammen, ich habe einen Jeep Wrangler JL Baujahr 09/2018 in Aussicht. Ich möchte gerne das Fahrzeug kaufen und würde gerne eure Meinung zu...
    • Konsole für den TJ im Sahara Look

      Konsole für den TJ im Sahara Look: Hi Folks, ich hab´s endlich geschafft und meine "Kapelle" auf Doppel-DIN umgerüstet. Wenn jemand Interesse an der Konsole hat, kann gerne mal...
    • JL(U) Sahara und Stabilisator/Swaybar

      JL(U) Sahara und Stabilisator/Swaybar: Hallo zusammen, Nachdem ich einige Zeit gebraucht habe, um zu lernen, dass der Stabilisator in amerikanischen Videos der Swaybar ist, habe ich in...
    • JLU Sahara oder Rubicon: Fragen zu Detailunterschieden

      JLU Sahara oder Rubicon: Fragen zu Detailunterschieden: Hallo Zusammen, der Wunsch nach einem eigenen Jeep Wrangler wird immer deutlicher und eigentlich ist die Entscheidung bereits zu 80% getroffen...
    • Fahrwerksunterschiede

      Fahrwerksunterschiede: mich interessiert mal, ob ein Rubicon das selbe Fahrwerk hat wie z.B. ein Sahara ? Ist der Rubicon härter, Federn oder Dämpfer ?   Ausserdem hab...
    Oben