Erhöhter Kraftstoffverbrauch nach Update

Diskutiere Erhöhter Kraftstoffverbrauch nach Update im Wrangler JL, JLU, JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo Zusammen, ich habe Ende November an meinem JLU 2.2 Diesel ein Software Update bekommen, unter anderem war wohl auch ein Update des Getriebe...
Sib2018

Sib2018

Member
Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2018
Beiträge
94
Danke
19
Standort
Baden-Baden
Fahrzeug
Wrangler JLU Rubicon 2.2 My2018
Hallo Zusammen, ich habe Ende November an meinem JLU 2.2 Diesel ein Software Update bekommen, unter anderem war wohl auch ein Update des Getriebe dabei. Seither habe ich einen Kraftstoffmehrverbrauch von ca. 1l. Habe bis heute etwas über 2000km gefahren und die 1 Liter Mehrverbrauch bleiben. Fahrprofil hat sich nicht geändert. Hat evtl. jemand ähnliches nach einem Update beobachtet?

Grüße
Sebastian
 
AndyGarcia

AndyGarcia

Member
Mitglied seit
28.01.2019
Beiträge
50
Danke
16
Standort
Darmstadt
Nö, habe kein update erhalten..
Aber auch seit dem es kühler ist einen
merklich höheren Verbrauch..
Habs aufs Anheizen des adblue, längere
Warmlaufphase u.ä. geschoben ..
 
Sib2018

Sib2018

Member
Threadstarter
Mitglied seit
23.10.2018
Beiträge
94
Danke
19
Standort
Baden-Baden
Fahrzeug
Wrangler JLU Rubicon 2.2 My2018
Könnte natürlich auch eine Ursache sein
 

swisshummer

Member
Mitglied seit
17.04.2007
Beiträge
263
Danke
71
bin bei knapp 14l/auf 100.........

Wie denn das? Fahre sehr sportlich, Lenkrad- und Sitzheizung, 285er, viel Berge und bin bei 10.5.

Oder hast du einen Benziner? Sehe mobil keine Profile..
 
Peet95

Peet95

Member
Mitglied seit
05.10.2019
Beiträge
96
Danke
23
Standort
Niestetal
Wie denn das? Fahre sehr sportlich, Lenkrad- und Sitzheizung, 285er, viel Berge und bin bei 10.5.

Oder hast du einen Benziner? Sehe mobil keine Profile..
Ja......ich fahre viel im Stadtverkehr, isn Rubi Diesel....
Der Wagen hat jetzt 4000km runter...denke das passt sich nochn bissel an
 
RAK65

RAK65

Member
Mitglied seit
18.08.2019
Beiträge
73
Danke
31
@Peet95 - Denk dran immer mal eine längere Fahrt mit ca. 60 bis 80km einzubauen wo alles mal richtig auf Temperatur kommt, am besten wo die Geschwindigkeit konstant über 80Km/h liegt. Sonst versaust Du Dir den Motor. Die Verbrennungs-Rückstände legen eine Schicht auf alle Bauteile und die Problem gehen ab ca. 50 bis 60.000 km los. Der Motor braucht die Temperatur um die Rückstände mehr oder weniger sauber aufzulösen.
Diese Aussage habe ich für den Diesel-Motor von unterschiedlichen Herstellern erhalten. Angefangen von A wie Audi bis V wie VW.
Probleme mit dem AGR sind dann die ersten Anzeichen das es los geht.
Jeep macht da sicher keine Ausnahme. Alle sagen das gleiche - waren keine Verkäufer sondern die die das Fahrzeug mit den Problemen vor sich stehen haben.
Das gleiche gilt laut dem Werkstattmeister meines Vertrauens auch für Turbo-Benziner!

Tipp: Schaff Dir ein Ziel an das ca. 60 bis 80 Km weit weg ist und Du gerne so alle 1 bis 2 Wochen besuchts - dann wird dein Diesel auf lange Sicht nicht zum Problemfall.
 
Peet95

Peet95

Member
Mitglied seit
05.10.2019
Beiträge
96
Danke
23
Standort
Niestetal
@Peet95 - Denk dran immer mal eine längere Fahrt mit ca. 60 bis 80km einzubauen wo alles mal richtig auf Temperatur kommt, am besten wo die Geschwindigkeit konstant über 80Km/h liegt. Sonst versaust Du Dir den Motor. Die Verbrennungs-Rückstände legen eine Schicht auf alle Bauteile und die Problem gehen ab ca. 50 bis 60.000 km los. Der Motor braucht die Temperatur um die Rückstände mehr oder weniger sauber aufzulösen.
Diese Aussage habe ich für den Diesel-Motor von unterschiedlichen Herstellern erhalten. Angefangen von A wie Audi bis V wie VW.
Probleme mit dem AGR sind dann die ersten Anzeichen das es los geht.
Jeep macht da sicher keine Ausnahme. Alle sagen das gleiche - waren keine Verkäufer sondern die die das Fahrzeug mit den Problemen vor sich stehen haben.
Das gleiche gilt laut dem Werkstattmeister meines Vertrauens auch für Turbo-Benziner!

Tipp: Schaff Dir ein Ziel an das ca. 60 bis 80 Km weit weg ist und Du gerne so alle 1 bis 2 Wochen besuchts - dann wird dein Diesel auf lange Sicht nicht zum Problemfall.
Vielen Dank für den freundlichen Hinweis✌🏼👍🏼
Habe ich auf dem Schirm...in 2 Wochen gibts ma 700km am Stück, denke das wird ihm gut tun✌🏼😎
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
525
Danke
241
Standort
München
Beim JK Diesel startet abhängig vom Fahrprofil immer mal wieder die DPF Regenerierung.
Dabei wird mehr Sprit „verheizt“ um den DPF zu reinigen.
Das macht schnell mal 1-2 Liter aus, wenn z.B. wegen Kurzstrecke die Regenerierung nicht abgeschlossen wird.
Könnte bei JL such so sein.
Sollte der Freundliche eigentlich beantworten können.
Dann mal eine längere Strecke fahren, damit die Regenerierung abgeschlossen wird.

Servus
Rainer
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.823
Danke
171
Standort
Sachsen
So, Update heute auch drauf machen lassen, gleich mit dem Radioupdate erledigt. Verbrauch bleibt bei 8,5.
 
Peet95

Peet95

Member
Mitglied seit
05.10.2019
Beiträge
96
Danke
23
Standort
Niestetal
So, Update heute auch drauf machen lassen, gleich mit dem Radioupdate erledigt. Verbrauch bleibt bei 8,5.
Servus,

was fürn Update????
(Navi Update ist bekannt)
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.823
Danke
171
Standort
Sachsen
Beim Termin machen wurde ich auch nach diversen Fehler in der Motor-/Getriebesteuerung gefragt, z.B. Start/Stop und Motor startet nicht mehr. Dafür gibt es ein Update für die Steuerung und das habe ich "gleich mitgenommen". Insgesamt 45 Minuten am USB-Stick gehangen, Anzeige zeigte anfangs ca. 60 Minuten.
 
Thema:

Erhöhter Kraftstoffverbrauch nach Update

Werbepartner

Oben