Engage Fahwerk

Diskutiere Engage Fahwerk im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hi Leute,   wir haben unseren Wrangler JK im Juni gekauft. Er hat aktuell ca. 34.265km drauf und ein Engage Fahrwerk verbaut. Am Sonntag musste...

DerDom

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
6
Danke
0
Hi Leute,
 
wir haben unseren Wrangler JK im Juni gekauft. Er hat aktuell ca. 34.265km drauf und ein Engage Fahrwerk verbaut. Am Sonntag musste ich feststellen, dass ich einen Federbruch vorne links habe.
 
Nachdem wir mit dem Auto erst ca. 6.000km gefahren sind und ihn erst 3 Monate haben, bin ich auf meinen freundlichen zu und habe ihn gebeten zu prüfen was wir machen können... Das Ergebnis steht aktuell noch nicht fest...
 
Habt ihr ähnliche Probleme mit diesem Fahrwerk? Angeblich soll es auch die verbauten Federn nicht mehr geben...
 
Beste Grüße
Dom
 
Voodoo1993

Voodoo1993

Member
Mitglied seit
26.03.2015
Beiträge
1.426
Danke
743
Standort
Forchtenberg
Der Händler ist definitiv Regresspflichtig, wie er es macht ist seine Sache.
Ich persönlich kenne keinen der so ein Fahrwerk montiert hat, und auch so kenne ich Engage nur als Stoßstangen Hersteller.

Wenn du nicht zufrieden mit dem Fahrwerk bist würde ich es gleich rauswerfen. Hab ich auch zwei mal gemacht bis ich zufrieden war.
 

DerDom

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
6
Danke
0
Voodoo1993 schrieb:
Der Händler ist definitiv Regresspflichtig, wie er es macht ist seine Sache.
Ich persönlich kenne keinen der so ein Fahrwerk montiert hat, und auch so kenne ich Engage nur als Stoßstangen Hersteller.

Wenn du nicht zufrieden mit dem Fahrwerk bist würde ich es gleich rauswerfen. Hab ich auch zwei mal gemacht bis ich zufrieden war.
 

Hi, danke für die Antwort ;o). Na ich bin jetzt mal gespannt was dabei raus kommt, bisher habe ich noch keine Antwort auf meine Mail, ich vermute er übernimmt die Reparatur und hat mittlerweilen die Federn bestellt. Er wird seinen Leihwagen ja auch mal wieder haben wollen ;o).
 
Da wir noch nicht so die Erfahrung haben, bauen wir nach und nach auf und weiter (logisch). Es steht auch noch eine Überarbeitung des Innenausbaues an. Alles nach und nach. Welches Fahrwerk fährst Du denn?
 
Beste Grüße aus Kulmbach
Dom
 
Voodoo1993

Voodoo1993

Member
Mitglied seit
26.03.2015
Beiträge
1.426
Danke
743
Standort
Forchtenberg
Dann hoffen wir mal das alles glatt für dich läuft und du deine Untersatz bald wieder hast.

Mein Aktuelles Fahrwerksetting siehe Signatur unter dem Kommentar :Jester:
 

Foley

4x4 Bembel
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
919
Danke
483
Servus,
 
die Firma hat bis ca 2017 noch ihr Fahrwerk angeboten. Federn waren von Eibach, Dämpfer gab es diverse Ausführungen. Vom normalen Gasdruckdämpfer bis zum elektronisch verstellbaren Öldruckdämpfer. Angeblich waren das "Eigenentwicklungen", welche sau teuer waren. Soweit ich weiß waren es aber nur umgeblabelte Radflo-Dämpfer. 
 
Die Engage Fahrwerke waren eher für Reise und Overland Zwecke gedacht. Das konnten die auch recht gut. Verschränkung war aber nicht sooooo toll. Auflastung auf 2711kg war mit dem Fahrwerk übrigens auch möglich. Gutachten gabs beim Kauf dazu. 
 
Engage ist eher im Defenderbereich bekannt und kommt auch ursprünglich daher. Das JK Zeug hat sich nicht wirklich gut verkauft.
 
Im zweifel einfach mal dort anrufen. Manchmal haben die noch Restbestände. Alternativ kann man sicher die Federn bei Eibach nachordern, oder eben alle 4 Federn gegen andere tauschen.
 
Lg
 
 

DerDom

Member
Threadstarter
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
6
Danke
0
Foley schrieb:
Servus,
 
die Firma hat bis ca 2017 noch ihr Fahrwerk angeboten. Federn waren von Eibach, Dämpfer gab es diverse Ausführungen. Vom normalen Gasdruckdämpfer bis zum elektronisch verstellbaren Öldruckdämpfer. Angeblich waren das "Eigenentwicklungen", welche sau teuer waren. Soweit ich weiß waren es aber nur umgeblabelte Radflo-Dämpfer. 
 
Die Engage Fahrwerke waren eher für Reise und Overland Zwecke gedacht. Das konnten die auch recht gut. Verschränkung war aber nicht sooooo toll. Auflastung auf 2711kg war mit dem Fahrwerk übrigens auch möglich. Gutachten gabs beim Kauf dazu. 
 
Engage ist eher im Defenderbereich bekannt und kommt auch ursprünglich daher. Das JK Zeug hat sich nicht wirklich gut verkauft.
 
Im zweifel einfach mal dort anrufen. Manchmal haben die noch Restbestände. Alternativ kann man sicher die Federn bei Eibach nachordern, oder eben alle 4 Federn gegen andere tauschen.
 
Lg
 
 
Horrido,
ich vermute mal das bei uns Eibach Federn und Bilstein Dämpfer drin sind. Die Federn bekommen wir nun doch mit einem Deal (wir kaufen dort die Winterreifen - was wir eh machen wollten) kostenfrei ersetzt. Die originalen gibt es nicht mehr. Wir bekommen jetzt (warscheinlich Eibach) schwarze. Damit kann ich leben.
 
Einen besonders seriösen Eindruck macht Engage nicht auf mich, als großer Händler sollte man nach 36.000 Laufleistung bei einem aufgelasteten Fahrwerk zucken und die kostenlos tauschen. Naja, ist halt jetzt so.
 
So noch das kurze Update von mir, vielen lieben Dank für eueren Input ;o)!
 
Beste Grüße aus Kulmbach
Dom
 
Thema:

Engage Fahwerk

Oben