Elektronischer Killefick in modernen Autos

Diskutiere Elektronischer Killefick in modernen Autos im Treffpunkt Forum im Bereich Allgemeines; Ihr müsst mehr fahren, dann gehen die Lämpchen von selbst wieder aus. Zumindest die meiner Tachobeleuchtung sind genau im Bereich 0-50 kmh durch...
Thunderbird1987

Thunderbird1987

Member
Mitglied seit
06.02.2012
Beiträge
2.322
Danke
511
Standort
Neuhausen
Ihr müsst mehr fahren, dann gehen die Lämpchen von selbst wieder aus. Zumindest die meiner Tachobeleuchtung sind genau im Bereich 0-50 kmh durch, natürlich erst seit in allen Ortschaften 30 ist:judge:
 

bimiob

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
55
Danke
15
Standort
bei Heilbronn
Hier leuchtet auch seit einigen Monaten im GC die rote Alarmanlagenleuchte......TÜV stand an, dachte, ich probiers.....War dabei, Kommentar vom Prüfer : "Ist halt ein Jeep", Lachen, Plakette, alles ok.......:)
Und, was soll ich sagen, leuchtet immer noch, aber, ich schließ auch nie ab (Keyless dingsda....)......

Aber, immer wieder erwischt mich mal der Gedanke, was ganz altes, ohne Schnickschnack, gebe ich zu ;-)
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
1.894
Danke
2.201
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Aber dann fährt man sowas älteres... die ersten 1000km macht es Spass und nach 6000km merkt man das der Luxus uns weich gemacht hat. Wenn du das dann öfters fährst fängt man dann an nach und nach wieder dies und das an Killefick nachzurüsten
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Aber dann fährt man sowas älteres... die ersten 1000km macht es Spass und nach 6000km merkt man das der Luxus uns weich gemacht hat. Wenn du das dann öfters fährst fängt man dann an nach und nach wieder dies und das an Killefick nachzurüsten
Genau deshalb bin ich ein riesen Fan von Autos der 90er Jahre…
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
1.894
Danke
2.201
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6

FLSTF

Member
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
283
Danke
388
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
Aber dann fährt man sowas älteres... die ersten 1000km macht es Spass und nach 6000km merkt man das der Luxus uns weich gemacht hat. Wenn du das dann öfters fährst fängt man dann an nach und nach wieder dies und das an Killefick nachzurüsten
kann ich für mich nicht bestätigen.....
ich hätte nie ne Problem damit mich anzuschnallen... bis jetzt... weil dieses blöde Ding rumpiept und mir auf Wecker geht.
Mein alter Chevy kann alles und fährt wie ein richtiges Auto halt tut. Bremst, lenkt, leuchtet und blinkt wann er soll und ich das will.
Der Daily macht das auch, aber leider halt noch mehr.. und auf das mehr kann ich gerne verzichten.
 
Tim

Tim

Voralpen Yeti
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
5.438
Danke
3.448
Standort
Innerschwiiz, uf em Bärg
Fahrzeug
jeepless :-/
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
1.894
Danke
2.201
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
kann ich für mich nicht bestätigen.....
ich hätte nie ne Problem damit mich anzuschnallen... bis jetzt... weil dieses blöde Ding rumpiept und mir auf Wecker geht.
Mein alter Chevy kann alles und fährt wie ein richtiges Auto halt tut. Bremst, lenkt, leuchtet und blinkt wann er soll und ich das will.
Der Daily macht das auch, aber leider halt noch mehr.. und auf das mehr kann ich gerne verzichten.
Oh jaa, schlimm, wenn das Auto uns ermahnt:biglaugh: Kann man alles auschalten...
Trotzdem ist es genial, wenn im Gladi der Totenwinkelassistent ein dämlicher Motorradfahrer das Leben gerettet, sowie den frei rollenden Kinderwagen von der überforderten schwangeren Dame mit Zwillingen an der Hand. Natürlich verlass ich mich nicht auf die Systeme, aber wenn es schreit schaut man nochmal.

Ich bin einen Defender ohne alles ca. 500km gefahren. War halb tot. Ich habe nicht mehr als 150km am Stück geschafft. Das hab ich im alten A4 Audi locker in einer Sitzung geschafft. So auch im WH oder Gladi... Selbst wenn man die Lenkung vom Gladi zum WH vergleicht, ist es ein Kraftaufwand im älteren Wagen.
Wir haben den Gladi und den WH so wie wir es wollen. Es bingt nichts was ich nicht bingen lassen will. So geil der Defender auch war, auf einer großen Farm super toll. Damit auch nur zu denken ein paar Tage zu fahren und irgendwo sein zu müssen, eine Katastrophe ;) Da rede ich noch nichtmal von Sachen wie Klima und Co. Ich finde es stoll wie Australier es ohne Klima den Teli Track in einem Ur Toyota schaffen, ich könnt es nicht.

Ähnlich ging es mir beim Testen der Buhanka. In einem anderen Land als D wäre es sicher absolut super, es war mir hier einfach zu anstrengend.
 
Zuletzt bearbeitet:
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
1.894
Danke
2.201
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Ich denke ich kenn mich gut genug das selbst wenn ich meine Finger an sowas bekomme, mache ich das genau wie der Besitzer. Restomod das Teil damit es den Charme behält aber einige Annehmlichkeiten.
1670507141172.png
 
Zuletzt bearbeitet:
multigerd

multigerd

Member
Threadstarter
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
1.641
Danke
1.074
Standort
D-31234
Ähnlich ging es mir beim Testen der Buhanka. In einem anderen Land als D wäre es sicher absolut super, es war mir hier einfach zu anstrengend.
Hatte ich mir auch vor kurzem angesehen. Mit der Ausstattung hätte ich leben können, aber das Auto war für mich einfach zu klein auf dem Fahrersitz. So ist es dann beim Probesitzen geblieben.

Bin schon am Überlegen meinen T3 wieder zu erwecken. Hab ihn von 1998 bis 2012 etwa 200000 km gefahren, seitdem steht er in der Scheune. Dem fehlen diese ganzen elektronischen und sonstigen Helferlein, keine Klima, keine Servolenkung, aber hat immer Spass gemacht und der Motor läuft notfalls auch komplett ohne Strom.
 
PlayfulBird

PlayfulBird

Member
Mitglied seit
06.06.2018
Beiträge
1.894
Danke
2.201
Standort
Bavaria
Fahrzeug
Grand Cherokee WH 3.0 CRD
Gladiator Rubicon JT 3.6
Motor läuft notfalls auch komplett ohne Strom.
Hab ich bei den alten Nissans und Toyotas mal gesehen. Batatrie zum starten danach abklemmen und so lange Luft und Kraftstoff vorhanden läuft es. Hat was :)
 

FLSTF

Member
Mitglied seit
01.09.2021
Beiträge
283
Danke
388
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
CJ7
YJ 4.0 "Das grüne Elend "
och... 600km mim M35A2 gehen auch.
und klar, es gibt Gurken da steigt man freiwillig wieder aus.
Aber ich bin auch ein Landei.
In die Stadt fahr ich weder frei noch willig. Dauerstress pur.
Da sind Deppenwarner schon hilfreich....
Wobei.... wenn ständig was piept und warnt, setzt das ignorieren ein.
Ist mir mim BMW X passiert.
In nem McDrive zurücksetzen müssen, dauernd piept es weil "er" der Meinung war rechts und links sei zu wenig Platz. Das direkt hinter mir ein Roller stand hab ich nicht gesehen .. aber seine Hupe hab ich gehört :)
Weniger ist mehr. Rückfahrwarner ist schon ok.
 
Clonecommandercody

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
1.683
Danke
1.694
Standort
Paderborn
Hatte ich mir auch vor kurzem angesehen. Mit der Ausstattung hätte ich leben können, aber das Auto war für mich einfach zu klein auf dem Fahrersitz. So ist es dann beim Probesitzen geblieben.

Bin schon am Überlegen meinen T3 wieder zu erwecken. Hab ihn von 1998 bis 2012 etwa 200000 km gefahren, seitdem steht er in der Scheune. Dem fehlen diese ganzen elektronischen und sonstigen Helferlein, keine Klima, keine Servolenkung, aber hat immer Spass gemacht und der Motor läuft notfalls auch komplett ohne Strom.
Hab mal irgendwo einen Reisebericht aus Nordafrika gelesen. Die hatten beide Batterien am 300GD kaputgerüttelt und haben nachts auf dem Dünenkamm geparkt und den Wagen morgens zum anlassen runterollen lassen, bis die Zivilisation zwecks Batterieneukauf wieder erreicht war. Heute undenkbar.
 

BerndS99

neu hier aber ansonsten schon älter
Mitglied seit
06.01.2022
Beiträge
424
Danke
251
Fahrzeug
Compass 4xe S, MJ 21
.... und ich könnt schwören, dass das killeFIT und nicht -FICK heißt und mein Allerwertester die schöne Heizung schon sehr schätzt umd im Wald benutzte ich eh lieber sowas:

2015 POLARIS RANGER 570 EFI For Sale in Farmersville, Texas ...


aber der fred ist trotzdem schön
 
Nichtraucher

Nichtraucher

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
999
Danke
577
Standort
Unna
Aber dann fährt man sowas älteres... die ersten 1000km macht es Spass und nach 6000km merkt man das der Luxus uns weich gemacht hat. Wenn du das dann öfters fährst fängt man dann an nach und nach wieder dies und das an Killefick nachzurüsten
Mein Auto, EZ 1980 habe ich seit 23 Jahren, mein Motorrad, EZ 1977 seit 21 Jahren, meinen WJ, EZ 1999 inzwischen seit fast 8 Jahren, mein jüngstes Motorrad, EZ 2001, seit fast drei Jahren und nichts zieht mich zu jüngeren Modellen.

Nachrüsten würde ich nur im Wagen meiner Frau, nämlich einen Schalter mit dem ich das ganze Zeug abschalten kann, wenn ich den Wagen benutzen muss.

Luxus ist für mich eine komfortable Federung, bequeme Sitze, leichte Bedienung durch mich und gute Übersicht. Keine schlaue Elektronik die Dinge macht die ich gar nicht möchte oder verdunkelte hintere Fenster und derart hoch gezogenes Blech dass die Karre ohne Rückfahrkamera kaum zu rangieren ist.

Gruß
Willy
 
Norsfyr

Norsfyr

TeddyCruiz76
Mitglied seit
03.11.2014
Beiträge
1.323
Danke
1.205
Standort
Ammersbek
Fahrzeug
Toyota Land Cruiser GRJ 76
Hab mal irgendwo einen Reisebericht aus Nordafrika gelesen. Die hatten beide Batterien am 300GD kaputgerüttelt und haben nachts auf dem Dünenkamm geparkt und den Wagen morgens zum anlassen runterollen lassen, bis die Zivilisation zwecks Batterieneukauf wieder erreicht war. Heute undenkbar.
Wieso?
 
Thema:

Elektronischer Killefick in modernen Autos

Elektronischer Killefick in modernen Autos - Ähnliche Themen

  • Suche : Elektronische Antenne für XJ 1999

    Suche : Elektronische Antenne für XJ 1999: Hallo zusammen, ich bräuchte eine elektronische Antenne ( Teilenummer 56022199AA ) für meinen 1999 Cherokee XJ Im Prinzip, brauche ich nur die...
  • Elektronische Diff Sperre Jeep WH

    Elektronische Diff Sperre Jeep WH: Hallo Zusammen, ich hab mir vor ein paar Monaten einen Jeep WH gekauft und konnte hier im Forum schon einige Themen für mich lösen. Mittlerweile...
  • Probleme mit dem BCM für die interne Elektronik

    Probleme mit dem BCM für die interne Elektronik: Hallo zusammen, ich habe einen 5.2 ZJ Grand Cherokee aus 1998. Ich bin der zweite Halter und das Fahrzeug hat Original 123.000 km gelaufen. Ich...
  • Aktuelle elektronische Probleme: Tachoeinheit und Zündung

    Aktuelle elektronische Probleme: Tachoeinheit und Zündung: Hallo zusammen, ich fahre einen 98ér ZJ 5,2l V8. Ich habe das Fahrzeug von drei Jahren aus erster Hand mit 81.000 km gekauft. Das Fahrzeug ist in...
  • 4XE mit gesperrtem Getriebe abgeschleppt, Elektronik spinnt total

    4XE mit gesperrtem Getriebe abgeschleppt, Elektronik spinnt total: Servus aus dem Fichtelgebirge, heute Morgen hat mein 4XE mich im Stich gelassen. Erst ist er sogar noch angesprungen dann, nach einmal kurz...
  • Ähnliche Themen

    Oben