Ein Servus aus Österreich

Diskutiere Ein Servus aus Österreich im Neuvorstellungen Forum im Bereich Allgemeines; Ein Servus aus Österreich Ich bin über einem Bekannten zufällig zu einem Jeep Wrangler JK Rubicon 2.8 CRD Bj 2008 mit ungewöhnlich wenig (42500...

Enrico

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2021
Beiträge
10
Danke
11
Ein Servus aus Österreich
Ich bin über einem Bekannten zufällig zu einem Jeep Wrangler JK Rubicon 2.8 CRD Bj 2008 mit ungewöhnlich wenig (42500 Km) gekommen. Das Fahrzeug stand die letzten drei Jahre in der Garage und wurde nicht mehr gefahren.
Vorher hatte ich seit 1998 einen Nissan Terrano der kürzlich aufgrund von Ersatzteilmangel nicht mehr zu reparieren ist. Da ich den Wagen äußerst günstig kaufen konnte und er den ankaufstest fehlerfrei absolvierte bin ich natürlich sehr glücklich mit meinem Erwerb. Ich bin jetzt nicht direkt auf der suche nach einem Jeep gewesen aber bei einem so guten Angebot konnte ich nicht nein sagen. Für mich ist das Gefährt ein Nutzfahrzeug das für Jagt und Gewässeraufsicht benutzt wird, sonst fahre ich einen banalen VW Touran.
Ich möchte mich jetzt schon im voraus für eure Hilfe und Geduld mit einem Jeep Novizen bedanken.
Liebe Grüße aus Niederösterreich
Erich
 
V8Jeeper

V8Jeeper

Darnell's Garage
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.766
Danke
558
Standort
Selb
Hallo und :welcome:

Gruß Ramon
 

Heinz01

Member
Mitglied seit
07.06.2016
Beiträge
58
Danke
11
Standort
Österreich-NÖ
Freut mich das wieder ein Österreicher den Weg ins Forum gefunden hat.
 
Yukon

Yukon

Member
Mitglied seit
08.11.2018
Beiträge
81
Danke
7
Standort
wien
Hallo Enrico und willkommen hier! Ich bin auch aus NÖ (Bez. PL/LF). Woher bist du denn? Welche Erfahrungen mit deinem neuen Jeep hast du denn in den ersten Tagen schon machen können? Das Problem mit der schlechten Ersatzteilversorgung kenne ich von meinem XJ TD sehr gut... :D
lg Christoph
 

Enrico

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2021
Beiträge
10
Danke
11
Hallo Ich komme aus den Bez. Mi
Der Jeep macht schon Spass ist aber für mich eher ein Nutzfahrzeug für Fischerei und Jagdaufsicht. Was hier ein Problem ist das die Vertragswerkstätten den Jeep mit anderen Marken mitmachen, man findet kaum jemanden der auf einem Wrangler spezialisiert ist und sich mit den doch speziellen Probleme wie das ärgernis mit dem betanken in den griff bekommt.
 
Yukon

Yukon

Member
Mitglied seit
08.11.2018
Beiträge
81
Danke
7
Standort
wien
Ja, das leidige Werkstattproblem kenne ich nur zu gut! Es hat bei mir zwei Jahre gedauert, bis ich einen guten Mechniker gefunden hab, der sich tatsächlich auskennt bei meinem Jeep. Habe deshalb letztes Jahr ordentlich draufgezahlt weil die Werkstatt den Lehrbuben den Kurbelwellensimmering tauschen hat lassen. Mitlerweile steht er schon wieder einen Monat in der Werkstatt - insgesamt schon ca das 6. Monat seit ich ihn habe (nicht einmal 2 Jahre). Gewisse Dinge kann ich einfach nicht selber reparieren weil ich weder Hebebühne, noch Garage zum Werken habe...
Ich hab meinen auch in erster Linie als Nutzfahrzeug im Wald und um im Winter auf den Berg zu kommen. Im doch eher flachen Bezirk MI braucht man tatsächlich auch oft ein den Allrad. War da selber schon viel arbeitstechnisch im Wald unterwegs. Damals noch mit meinem alten Volvo.

Welches Ärgernis gibts denn beim Betanken beim Wrangler? Kann mir vorstellen, dass bei dem Verbrauch das Tanken stets zum Ärgernis wird. ;)
 

Enrico

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2021
Beiträge
10
Danke
11
Welches Ärgernis gibts denn beim Betanken beim Wrangler? Kann mir vorstellen, dass bei dem Verbrauch das Tanken stets zum Ärgernis wird. ;)
Da der Tank scheinbar nicht für Europäische Zapfsäulen konstruiert wurde schnappt der Zapfhahn selbst in der niedrigsten Stufe dauernd ab, so dauert das betanken eines leeren Tank ewig.
 
Gonzos Quest

Gonzos Quest

Member
Mitglied seit
28.02.2021
Beiträge
6
Danke
2
Fahrzeug
Daily Driver: Ford Ranger 3,2 TD | 230 statt 200 PS |
Ein Frohes Hallo,

ebenfalls aus NÖ/Bezirk B. Willkommen!
Hast du bis dato positive Erfahrungen mit dem Teil!? Überlege ob ich mir sowas zusätzlich zulege!

Grüße
Gonzos Quest
 

Enrico

Member
Threadstarter
Mitglied seit
27.01.2021
Beiträge
10
Danke
11
Servus
Habe den Wagen erst seit kurzen, aufgrund der geringen Km wird erst mal ruhe sein, hoffe ich mal. Falls du ihn artgerecht bewegen möchtest meine damit richtiges Gelände ist trotz "Rubicon" mit erheblichen Verschleiss zu rechnen. Trotz der knapp über 42.000 Km hat mein Vorgänger schon etliche teile tauschen müssen. Es macht natürlich viel Spass mit dem Wrangler zu fahren da verzeiht man schon einiges wie den doch erheblichen verbrauch bei kurzen Strecken. Ist halt viel Glück dabei einen guten gebrauchten zu einem fairen Preis zu bekommen.
 
Thema:

Ein Servus aus Österreich

Ein Servus aus Österreich - Ähnliche Themen

  • Servus aus dem Salzkammergut (Oberösterreich)!

    Servus aus dem Salzkammergut (Oberösterreich)!: Gruß Euch! Mein Name ist Hubert und ich hab mir einen 1988iger Grand Wagoneer (5,9l) als Baustelle gekauft. Der Wagen wurde 2001 stillgelegt und...
  • Servus aus Österreich

    Servus aus Österreich: Servus Leute,    ich möchte mich hier mal vorstellen. Mein Name ist Georg und komme aus Mittersill im schönen Salzburg, studiere Petroleum...
  • Servus aus Österreich !

    Servus aus Österreich !: Hallo erstmal an alle in eurem schönen Forum ! Seit kurzem bin ich stolzer besitzer eines unlimited rubicon und freu mich euch mit fragen zu...
  • servus aus Österreich

    servus aus Österreich: komm vom land der berge aber so wie es aussieht wird mein cherokee xj 2.1td nie einen berg erklimmen (leider) zum jeep er ist 4,5" höher ich hab...
  • Servus aus Österreich

    Servus aus Österreich: Servus allerseits!   Mein Name ist Sven, ich komme aus dem nördlichen Niederösterreich, bin 22 Jahre alt/jung und bin ein Autofreak der etwas...
  • Ähnliche Themen

    • Servus aus dem Salzkammergut (Oberösterreich)!

      Servus aus dem Salzkammergut (Oberösterreich)!: Gruß Euch! Mein Name ist Hubert und ich hab mir einen 1988iger Grand Wagoneer (5,9l) als Baustelle gekauft. Der Wagen wurde 2001 stillgelegt und...
    • Servus aus Österreich

      Servus aus Österreich: Servus Leute,    ich möchte mich hier mal vorstellen. Mein Name ist Georg und komme aus Mittersill im schönen Salzburg, studiere Petroleum...
    • Servus aus Österreich !

      Servus aus Österreich !: Hallo erstmal an alle in eurem schönen Forum ! Seit kurzem bin ich stolzer besitzer eines unlimited rubicon und freu mich euch mit fragen zu...
    • servus aus Österreich

      servus aus Österreich: komm vom land der berge aber so wie es aussieht wird mein cherokee xj 2.1td nie einen berg erklimmen (leider) zum jeep er ist 4,5" höher ich hab...
    • Servus aus Österreich

      Servus aus Österreich: Servus allerseits!   Mein Name ist Sven, ich komme aus dem nördlichen Niederösterreich, bin 22 Jahre alt/jung und bin ein Autofreak der etwas...
    Oben