ein Neuer

Diskutiere ein Neuer im Grand Cherokee WJ, WG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Ich bin neu in diesem Forum und komme gleich mit vielen Fragen. Hab mir vor zwei Wochen einen WJ CRD von Privat gekauft.Der Wagen ist aus...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

panman

New Member
Threadstarter
Mitglied seit
18.02.2012
Beiträge
4
Danke
0
Hallo
Ich bin neu in diesem Forum und komme gleich mit vielen Fragen.
Hab mir vor zwei Wochen einen WJ CRD von Privat gekauft.Der Wagen ist aus 2003,sieht Innen und Aussen sehr gut aus,hat 10000€ gekostet und hatte 85000km auf der Uhr.Scheckheft war nicht vorhanden.Hab das Auto trotzdem gekauft.Schon am nächsten Tag bei mir zu Hause sprang er ganz schlecht an (-15°C).Wir haben dann die Glühstifte (3 waren defekt) gewechselt.Problem gelöst.Bei einer längeren Fahrt bemerkte ich dann,das das Thermostat defekt ist.Thermostat gewechselt,Problem gelöst.Jetzt hatte ich allerdings arge Zweifel am Kilometerstand.Also fuhr ich zum Jeep Service und schilderte meine Vermutung.Der Werkstattmeister nahm meine Papiere tätigte einen Anruf und teilte mir dann mit,der Wagen habe im März 2010 schon 90000km runter gehabt hat.
Der Meister erzählte mir dann aber auch,das Tachostand zurückdrehen beim Jeep nicht so einfach wäre.Nun würde ich gern mal von euch wissen,was ihr davon haltet.Ham die 30000 oder 100000 zurückgedreht. Also das Auto sieht drinnen aus wie neu(Lenkrad,Sitze,Pedale perfekt),der Motor,der Unterboden sauber und trocken.Der Antriebsriemen ist noch original und hat altersbedingte leichte Risse.Der Lack ist perfekt,nur die Schriftzüge sind ausgeblichen und die Schachtleisten gammeln etwas.Schreibt mal bitte,was ihr machen würdet.
Gruß der Panman
 
emmes13

emmes13

Member
Mitglied seit
13.06.2010
Beiträge
108
Danke
13
Standort
Oldenburg
Also wenn du das Auto vor 2 Wochen mit 85 tkm gekauft hast und der hatte vor 2 Jahren schon 90 tkm auf der Uhr dann ist das Betrug und ich würde dem
Verkäufer den Wagen wieder vor die Tür stellen
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Weg mit der Karre und mach es wie David sagt.

Denn der Wagen kann gaaanz locker 100k und mehr in der Zeit gelaufen sein.

Meinem alten Herren wollten sie mal eine E-Klasse (320 CDI) andrehen,
sah so weit ganz gut aus, unter 100k gelaufen, um die 3 Jahre alt, Vollausstattung, etc.

Mir kam der Wagen etwas seltsam vor, also ab zu DB..... und ???? 460k auf dem Buckel und zig Kulanzanträge wg. Getriebeproblemen, etc.

Der Wagen ist zwischen Deutschland und Russland gependelt.
Konnte durch DB belegt werden.
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.331
Danke
1.009
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Weg mit, kannst dich doch nicht bescheissen lassen !!!
 
adimo

adimo

Member
Mitglied seit
22.12.2008
Beiträge
317
Danke
0
nim dir einen anwalt denn wenn du es belegen kannst das der wagen vor längerer zeit schon mehr runter hatte wie du in jetzt gekauft hast...
es ist und bleibt betrug und das zeigt auch schon das mal schnell das scheckheft weg ist....




Gruss René
 
homunculus

homunculus

Südstaatler (Bayern)
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
584
Danke
25
Standort
Allgäu
...kann man den richtigen KM-Stand nicht in irgendeinem Eprom auslesen? Egal, Anwalt rein und weg mit derKiste. Wer weiß was die sonst noch hat...
 

Netzvagabund

Member
Mitglied seit
10.02.2011
Beiträge
108
Danke
2
Standort
Südhessen
Wenn der Wagen nicht erster Hand war, wird es schwer zu beweisen, wer die Kilometer zurück gedreht hat ... Und das Scheckheft habe ich auch lange gesucht - bis ich entdeckte, dass es die letzten Seiten der Bedienungsanleitung sind.
 
homunculus

homunculus

Südstaatler (Bayern)
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
584
Danke
25
Standort
Allgäu
also wenn der Wagen in den letzten Momaten eine Chrysler Werkstatt besucht hat, ist der Kilometerstand im Zentralcomputer erfasst, dann sollte sich zumindet feststellen lassn wer den Wagen wann mit wieviel Kilometern gehabt hat, ansonsten erstmal Anwalt einschalten.
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.331
Danke
1.009
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Ich würde zuerst den Vorbesitzer informieren bevor ich einen Anwalt einschalten würde.
Wenn du ihn mit Betrug etc. konfrontierst stehen die Chancen auf eine Rücknahme nicht immer schlecht.
Anwalt geht dann immer noch.
 
wh3003

wh3003

Member
Mitglied seit
05.09.2010
Beiträge
249
Danke
0
Standort
München
Also ich seh es eher so wie frauhansen. Klar bist du beschissen und hintergangen worden, aber diverse Defekte treten auch bei anderen Autokäufen auf. Reinsehen kannst du nirgends. Wenn du bei dem Fahrzeug ein gutes Gefühl hast, dann behalt ihn halt. Natürlich mußt du dem Verkäufer mal vorsichtig auf die Finger klopfen, denn mehr Kilometer drücken halt mal deutlich den Preis. Falls er sich Quer stellt, würde ich auch zum Anwalt gehen. Ein Wertausgleich muß auf jeden Fall her.

Red nochmal mit deiner Werkstatt. Wenn die den Wagen technisch so weit absegnen und du mit der ungewissheit der Kilometer leben kannst. Why not.

Gruß
Werner
 

petersa

Member
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
234
Danke
5
Standort
grafenwöhr
Wenn im Kaufvertrag nur Kilometerangaben drin stehen,wird es schlecht aussehen vor Gericht.Ihr müßt immer die Gesamtfahrleistung eines Fahrzeugs im Vertrag mit drin stehen haben .Denn die Kilometer beziehen sich auf den Tacho und dies stimmt ja.Schaut mal im Internet da gibt es einige so Rechtsurteile.
 

brasil63

Member
Mitglied seit
17.09.2011
Beiträge
215
Danke
9
Standort
Düsseldorf
zurückgeben ! Und die Kohle für die bereits verbauten Teile obendrauf !

Alles andere wäre Quatsch !

Gruß Jürgen
 

GrannyLev

Member
Mitglied seit
25.07.2006
Beiträge
164
Danke
0
Also auch wenn es einem leid um den dicken tut...

So etwas darf man sich einfach nicht gefallen lassen. Entweder Auto zurückgeben und Kaufpreis plus Reparaturen zurück oder aber Kilometer so weit es geht hochrechnen und Differenz erstatten lassen.

Das ist ja ein überschaubarer Zeitraum und wird es ja keine 5 Besitzer geben (hoffe ich doch).

Kontaktiere also den oder die Vorbesitzer und versuchs erst mal so. Wenn da nix kommt, dann nimm die einen Anwalt...
Wenn Du das nicht machst, wird es dich immer verfolgen und ärgern. Nicht ohne Grund ist ein Auto mit mehr Kilometern i.d.R. günstiger.

Grus aus Lev

Stephan
 

tim83

Member
Mitglied seit
20.03.2011
Beiträge
350
Danke
3
Standort
Fichtelgebirge
Gib die Kiste zurück!

Nicht nur dass Du beschissen worden bist,
was ist wenn du den wieder hergeben willst,
dann bescheisst du den nächsten.
Ausserdem machst dich ja fast schon strafbar wenn du nix unternimmst,
weil du es ja rausgefunden hast.

Wir wollen doch alle fair behandelt werden, oder?
Wo kommen wir hin wenn jeder jeden bescheisst?
Tu dem Gebrauchtwagenmarkt einen Gefallen und

hau dem Verkäufer das Teil um die Ohren!
 

tim83

Member
Mitglied seit
20.03.2011
Beiträge
350
Danke
3
Standort
Fichtelgebirge
Oder geh zum Anwalt, wie schon viele geraten haben,
lass dir viel viel Geld wieder auszahlen
und lass den km-Stand wieder da hin drehen wo er hingehört.
 

petersa

Member
Mitglied seit
24.05.2010
Beiträge
234
Danke
5
Standort
grafenwöhr
Laut Gesetz ist es kein Betrug.Denn der Kilometerstand im Vertrag stimmt mit denn Tacho überein.Der Richter wird auf die Gesamtfahrleistung aus sein. Und diese steht nirgends.Der Tacho gilt nicht als Dokument.Weis nicht wie ich es euch noch Erklären kann.Glaubt mir alles schon mitgemacht.
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Der Threadstarter sagt ja garnichts mehr zum Thema.

Hey Panman, wie ist der Stand der Dinge ???
Und wo hast du ihn eigentlich gekauft ?
 
DirtyHerri

DirtyHerri

Premium Member
Mitglied seit
28.12.2009
Beiträge
482
Danke
7
Standort
Hückelhoven
Laut Gesetz ist es kein Betrug.Denn der Kilometerstand im Vertrag stimmt mit denn Tacho überein.Der Richter wird auf die Gesamtfahrleistung aus sein. Und diese steht nirgends.Der Tacho gilt nicht als Dokument.Weis nicht wie ich es euch noch Erklären kann.Glaubt mir alles schon mitgemacht.
Ob Betrug oder nicht. Eine Straftat ist das Manipulieren jedenfalls seit 2005: http://www.gesetze-im-internet.de/stvg/__22b.html

Zumindest eine Anzeige bei der Polizei schadet nicht und kost nix. Hat dann nichts mit Denunziation zu tun. Wer vor dem Verkauf am Tacho spielt is ne fiese Möpp ;)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

ein Neuer

ein Neuer - Ähnliche Themen

  • Noch ein neuer......... GC aus 2009

    Noch ein neuer......... GC aus 2009: Hallo...... Mein Name ist Slaven, 50 Jahre alt und geborener Kroate :-) Habe einen GC Facelift aus 2009 als OVERLAND. OME Fahrwerk ist...
  • Neuer GC aus PM

    Neuer GC aus PM: Hallo Forum! Ich bin Florian, 37 Jahre alt, und habe mir vor 2 Tagen einen jungen Grand Cherokee zugelegt. Die letzten Jahre bin ich nur BMW...
  • Neuer SRT-Fahrer aus dem Kraichgau

    Neuer SRT-Fahrer aus dem Kraichgau: Hallo zusammen, Er ist da! Seit letztem Wochenende bin ich stolzer Besitzer eines Grand Cherokee SRT in Diamond-Black-metallic. Nach längerem...
  • Kühlflüssigkeit erneuern

    Kühlflüssigkeit erneuern: Hallo zusammen, mein 2,8 JKU ist nun ca. 10 Jahre alt Erstzulassung 08/2011. Mir ist leider nicht bekannt ob bei den Vorbesitzern mal die...
  • Neuer Schlüssel und Bremsbelagsdicke

    Neuer Schlüssel und Bremsbelagsdicke: Hallo zusammen. Seit Samstag fahr ich einen GC Bj. 2014. Gekauft hab ich den guten gebraucht und hab direkt 2 Fragen: 1) Habe beim Kauf nur 1...
  • Ähnliche Themen

    • Noch ein neuer......... GC aus 2009

      Noch ein neuer......... GC aus 2009: Hallo...... Mein Name ist Slaven, 50 Jahre alt und geborener Kroate :-) Habe einen GC Facelift aus 2009 als OVERLAND. OME Fahrwerk ist...
    • Neuer GC aus PM

      Neuer GC aus PM: Hallo Forum! Ich bin Florian, 37 Jahre alt, und habe mir vor 2 Tagen einen jungen Grand Cherokee zugelegt. Die letzten Jahre bin ich nur BMW...
    • Neuer SRT-Fahrer aus dem Kraichgau

      Neuer SRT-Fahrer aus dem Kraichgau: Hallo zusammen, Er ist da! Seit letztem Wochenende bin ich stolzer Besitzer eines Grand Cherokee SRT in Diamond-Black-metallic. Nach längerem...
    • Kühlflüssigkeit erneuern

      Kühlflüssigkeit erneuern: Hallo zusammen, mein 2,8 JKU ist nun ca. 10 Jahre alt Erstzulassung 08/2011. Mir ist leider nicht bekannt ob bei den Vorbesitzern mal die...
    • Neuer Schlüssel und Bremsbelagsdicke

      Neuer Schlüssel und Bremsbelagsdicke: Hallo zusammen. Seit Samstag fahr ich einen GC Bj. 2014. Gekauft hab ich den guten gebraucht und hab direkt 2 Fragen: 1) Habe beim Kauf nur 1...
    Oben