E 85 "Umrüstung"

Diskutiere E 85 "Umrüstung" im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Moin, hat jemand von euch Erfahrung/ Meinung mit/ zu diesen "E85 Umrüstungen"? z.B. http://www.fuelcat.d...catmanager.html oder...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hellraiser

Hellraiser

Banned
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
2.128
Danke
98
Steigen grad mal wieder die Benzinpreise?
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.338
Danke
6.477
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Die einhellige Meinung ist schlichtweg die, daß es sich eigentlich nicht lohnt.

E85 stellt weniger Energie bereit als Benzin - somit also Mehrverbrauch von E85 gegenüber Benzin...und dann geht es wirtschaftlich betrachtet eigentlich nach hinten los.

Wäre LPG keine Alternative für dich ?

Steigen grad mal wieder die Benzinpreise?
@Hellraiser: na du bist ja grad der richtige der diesen Spruch abläßt :jester:

http://www.jeepforum...showtopic=79804
 
Zeugmeister

Zeugmeister

Rhönjeeper
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
325
Danke
13
Standort
Rhön
Also ich bin mit meinem alten 2,5er ein paar Mal 50/50 gefahren, ohne irgendwelche Umrüstung, hab ich dann aber sein lassen da es sich nicht wirklich gelohnt hat!
Nu habe ich aber heute 1,69€ für den Liter Super E5 bezahlt! (Müsste das nicht eigentlich D 5 heißen, ich glaube langsam das es bis auf 5% aus Diamantensaft besteht!?)
E 85 kostet aktuell unter 1,10, eine Umrüstung so um die 3-500 Örö, selbst bei 25% Mehrverbrauch würde sich das doch rechnen!?

Dirk
 
Zeugmeister

Zeugmeister

Rhönjeeper
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
325
Danke
13
Standort
Rhön
LPG scheidet bei mir aus da ich meinen Kombi auch immer als solchen nutzte und jeden qcm Ladefläche beanspruche!
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.338
Danke
6.477
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Auch da gibt es wohl eine Lösung für:

http://www.jeepforum.de/index.php?showtopic=10072
 
Zeugmeister

Zeugmeister

Rhönjeeper
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
325
Danke
13
Standort
Rhön
Hmmm, der Beitrag war mir entgangen, Danke!
Nur, der Wagen mit dem Unterflurtank aus diesem Beitrag ist ja Höher, meiner ist Stock, und soll das auch bleiben, dann habe ich einen Ameisenhobel! :eek:
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.338
Danke
6.477
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Rechne es einfach mal für dich persönlich durch mit E85 oder LPG - Jahresfahrleistung ist ja schon entscheidend ;)
 
Zeugmeister

Zeugmeister

Rhönjeeper
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
325
Danke
13
Standort
Rhön
Ich hab`s gerade mal durch den Amortisationsrechner laufen lassen, bei 24000km/ Jahr und 1,67/ Supi bei 14Liter/100km gegen 1,05/ E 85 17 Liter/100km sind es im Jahr über 1000€ Ersparnis!
 
Eagle1

Eagle1

Premium Member
Mitglied seit
13.11.2009
Beiträge
342
Danke
37
Standort
S-Västmanland
warum füllst du den Tank ned einfach und fährst damit ?
was willst Du da umrüsten ?
ich hab bisjetzt noch keinen gesehen der´s nicht vetragen hat ;)
 
Zeugmeister

Zeugmeister

Rhönjeeper
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
325
Danke
13
Standort
Rhön
Na, das war ja Teil meiner Frage, geht das denn ohne irgendeine Umrüstung? Laut diesen Händlerseiten wir da ja irgendwas an der Motorsteuerung verändert (oder wie auch immer, das Elektriktrickzeug ist mir suspekt). Wenns auch ohne geht, Wunderbar!

Fährst du E 85???
 
Eagle1

Eagle1

Premium Member
Mitglied seit
13.11.2009
Beiträge
342
Danke
37
Standort
S-Västmanland
ich wills mal vorsichtig ausdrücken....wenn ich alles glauben würde was Auto-Hersteller und Benzinverkäufer sagen und predigen, würde ich mein erstes Posting nicht geschrieben haben und mich komplett aus diesem thread raushalten.
ich will auch keinem empfehlen das er mit E85 fährt ohne Umrüstung wenn er nicht davon überzeugt ist, das es auch ohne geht.
Bisjetzt sind alle die ich kenne und selber probiert habe, ohne Probleme damit gelaufen.
Ich wollte letztes Jahr für meinen 88er Chevy Van ein anderes Steuergerät besorgen wegen E85, da hiess es: fahr einfach.
Mein Nachbar fährt seit einem Jahr im 5,2er Dodge mit dem Kartoffelschnaps, ohne Probleme und ohne Umrüstung.
Mein Cherokee säuft normales Benzin schon wie ein Kamel, da spielt es keine grosse Rolle ob es ein biserl mehr ist mit E85.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.739
Danke
2.341
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?



'Meine Lösung'​

Die Bilder sind von meinem XJ - viel besser kann man subjektiv den LPG-Tank nicht anordnen - bei mir 71l-netto.
Der Tank trägt nicht mehr auf, wie das zuvor verbaute Ersatzrad. Daneben ist heute eine standard CarBox positioniert.
Bei aktuellen LPG-Preisen von ca. 76 Cent macht dieser Mod. einfach Sinn.

Gruß,
Bodo
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
84
E85 ohne Umbau im Winter kannst vergessen, die Karre startet dir nicht mehr.

Aber E10 kannst fahren.
 
smc08

smc08

Member
Mitglied seit
24.12.2010
Beiträge
321
Danke
24
Servus,

ich würde davon abraten ohne Umbaumaßnahmen an Tank und Kraftstoffleitungen regelmäßig E85 zu tanken! Früher oder später sind deine Dichtungen sowie Kraftstoffleitungen im Ar***. Ist nun mal Alkohohl und kein Benzin. Mehrverbrauch liegt laut bei ca. 30%. Dieses Fuelcat Teil was du gepostet hast ist ja nur ne elektronische Steuereinheit also kommen Kraftstoffleitungen und Co noch dazu, was die Sache deutlich teurer macht.
Ich fahr mit LPG und habe auch den Unterflurtank wie in dem Link von CherokeeXJ und bin damit voll zufrieden bei mir ist der Tank noch mit nem 4mm Blech verkleidet, auch im Gelände hatte ich bisher keine Probleme, muss man natürlich vorsichtiger sein.

Die beste Lösung finde ich allerdings die von Bodo Tank anstelle des Reserverads! :wave:

Grüße Jan
 
Cherokee88

Cherokee88

Member
Mitglied seit
10.10.2008
Beiträge
1.277
Danke
1
Standort
37574 Einbeck
einfach so fahren sollte man nicht . ich habs gemacht und mit ne nicht billigen gerät das gemisch gemessen und er läuft mit E85 sehr sehr ....sehr mager und das ist zwar nicht sofort tödlich und kann wenn man die unteren drehzahlen bevorzugt auch viel tausend Km gut gehen aber iwann wird der der motor davon verrecken ... bei vollgasfahrten kann es natürlich noch schneller gehen .

ich hab dann den kraftstoffdruck soweit erhöht bis der Lambdawert mit dem von Benzin übereingestimmt hat ...das war dann bei 4,5 oder 5 bar sowas - dann lief er auch gut damit .

habs dann aber nach 2 tanks wieder eingestellt weil der Kaltstart nicht wirklich toll war und die 2tanks auch schneller weg waren als ich mir das dachte ...

und ich bin nicht wirklich anspruchsvoll - aber meinen ansprüchen hat es nicht genügt ...


was ich aber sagen muss ist das die leistung mit E85 ganz klar höher ist als auf benzin wenn man es anpasst!
 
Zeugmeister

Zeugmeister

Rhönjeeper
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
325
Danke
13
Standort
Rhön
Die XJ wurden doch auch nach Südamerika geliefert, da fahren ja sehr Viele mit E85, gab es dafür denn andere Tanks/ Leitungen/ Dichtungen???
 
Eagle1

Eagle1

Premium Member
Mitglied seit
13.11.2009
Beiträge
342
Danke
37
Standort
S-Västmanland
ich hör hier und jetzt auf mitzumischen, wird nur eine streiterei.
dichtungen Leitungen usw gehen kaputt ?
http://www.youtube.com/watch?v=HuOs1yap8mU

früher hat man Lebensmittel in Alkohol eingelegt und haltbar zu machen.
Glaubt ihr das hätte man gemacht wenn man gewusst hätte das das Zeug frisst ?
Der heutige Benzin ist um einiges Agressiver als E85.
 

Jumpy

Gelöscht
Mitglied seit
13.07.2011
Beiträge
568
Danke
9
Ich komme aus dem Modell- und Prototypenbau und habe so manche Überraschung erlebt, wenn Alkohol und Plexi/Makrolon, sprich Polycarbonat zusammenkommen.
Da gibt es quer durch das Material Haarrisse. Ob die Dichtungen in einem Auto dies überstehen? Ich denke mal, wenn sie 10% Anteil überstehen, dann müssten sie auch 100% aushalten.
 
Cherokee88

Cherokee88

Member
Mitglied seit
10.10.2008
Beiträge
1.277
Danke
1
Standort
37574 Einbeck
naja was hat denn der Xj im kraftstoffsüstem denn schon für dichtungen ? is doch keine hochkomplizierte Einspritzpumpe die verrecken kann...



sind doch nur die O-ringe an den Düsen , die 2,3 O-ringe im motorraum und vll noch eine an der pumpe iwo ...die zu tauschen wären paar cent und be stunde arbeit wenn es nötig wäre -was ich aber nicht denke ( höchstens vll altersbedingt was ja sein kann weil sie hart werden )


aber wie gesagt wenn man jeden cent 3mal anschaut bevor man ihn dem tankwart gibt dann lohnt es sich vll - wenn man aber große summen sucht die man sparen könnte dann sucht man vergebens weil der mehrverbrauch nichts zum schönreden ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

E 85 "Umrüstung"

E 85 "Umrüstung" - Ähnliche Themen

  • Umrüstung USA-Import auf StVZO durch Umprogrammierung BCM?

    Umrüstung USA-Import auf StVZO durch Umprogrammierung BCM?: Moin, der WK2 meines Vaters ist ein US-Fahrzeug, das als Salvage Title importiert und in Osteuropa repariert und für Deutschland umgerüstet...
  • Grand Cherokee SRT - Umrüstung mit Euro6d-Temp?

    Grand Cherokee SRT - Umrüstung mit Euro6d-Temp?: Hallo zusammen, in u.g. Beitrag wurde schon einmal danach gefragt, ob die Umrüstung eines GC SRT mit Euronorm 6d-Temp (MJ19) möglich wäre...
  • Euro 2 Umrüstung für 2,5 mit 89 KW

    Euro 2 Umrüstung für 2,5 mit 89 KW: Hallo zusammen, ich bin neu hier und ich bin auf der Suche nach einer Umrüstung auf Euro 2. Kann mir da jemand behilflich sein ? Kuratec und HJS...
  • 255/85r16 Umrüstung

    255/85r16 Umrüstung: Hallo an alle , hat jemand diese Reifengröße auf die 16 Zoll Serienfelge Eingetragen ?
  • Autogas LPG Umrüstung Jeep Wagoneer AMC 5.9 V8........Erfahrungen?

    Autogas LPG Umrüstung Jeep Wagoneer AMC 5.9 V8........Erfahrungen?: .....gibt es hier Erfahrungen mit Umrüstungen in Deutschland und H-Zulassung? Gibt es fähige Umrüster? Tankinhalt? Verbrauch? ......freue mich...
  • Ähnliche Themen

    Oben