Der eVentilator läuft permanent ...

Diskutiere Der eVentilator läuft permanent ... im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Gemeinde, der eVentilator an meinem XJ hat immer wieder die Angewohnheit, auf Dauerbe- trieb zu gehen. Der kausale Zusammenhang bzw. die...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.720
Danke
2.332
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Hallo Gemeinde,
der eVentilator an meinem XJ hat immer wieder die Angewohnheit, auf Dauerbe-
trieb zu gehen. Der kausale Zusammenhang bzw. die Ursache ist mir unbekannt.


Da hilft es nicht, bei der Klima-Steuerung auf 'Null' zu gehen.
Nicht mal das Abziehen des Zündschlüssel hilft - der eVentilator rennt weiter.

'Reset' heißt das Zauberwort, auf das der Ventilator reagiert.
Danach arbeitet er 'scheinbar' im Zielbereich ... zumindest bis er wieder spinnt.

Was ich suche ist eine Liste der möglichen Störgrößen.
Ich bin für jede brauchbare Empfehlung offen ... .

Sorry - ich weiß ... irgendwie klingt das nach Phlegmatismus, aber ich habe
familiärbedingt kein Zeit, momentan irgendwas am Indianer zu tun.

Ich hoffe, am kommenden Sonntag bekomme ich etwas Luft - jeder Ansatz
ist dann willkommen.


Gruß,
Bodo
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
eigentlich gibt es nicht viele beteiligte, vom pcm wird das relais an masse gelegt wenn es schalten soll und der luefter laeuft. allerdings bei zuendung aus sollte die +12v auch verschwunden sein,- und ohne die kann das relais nicht den arbeitsstromkreis schliessen.
haste schonmal das relais gewechselt... kann eigentlich nur an dem liegen,- kontakte kleben ectr. :wave:


http://www.diakom.ru/CAR/Jeep/1997/Cherokee/SYSTEM%20WIRING%20DIAGRAMS/13781.pdf
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.338
Danke
6.477
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
So salopp aus dem Ärmel würde ich auch sagen : klebendes Relais :yes:
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Threadstarter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.720
Danke
2.332
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Hallo zusammen,
ich besorge so ein Relais ... :top:
Danke!


:wave:
Bodo
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.314
Danke
3.093
Fahrzeug
Nunja, einige...
Schau Dir mal die Stecker an der ECU an, und pflege diese...hatte ich auch schon mal. Lag an diesem Stecker.

:wave:
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
41
Standort
Raum Stuttgart
Das Phänomen hatte ich letzte Woche auch zweimal - eLüfter lief im Dauerbetrieb auch nachdem ich den Zündschlüssel abgezogen hatte. Habe jetzt seit zwei Tagen ein neues Zündschloss drin (das alte hatte mir fast 2 Jahre lang unerklärliche Warmstartprobleme beschert!) und seit dem ist der Lüfter wieder brav! Hoffe das bleibt jetzt so, auch wenn es in den nächsten Tagen wärmer wird und sicher wieder mehr Wärme per Lüfter abzuführen ist als aktuell.
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Schau Dir mal die Stecker an der ECU an, und pflege diese...hatte ich auch schon mal. Lag an diesem Stecker.

:wave:
naja, ich koennte mir einige moegliche und unmoegliche fehlerquellen vorstellen wenn der luefter nicht auch weiterlaufen wuerde wenn zuendung aus.
stecker pflegen ist ja ne schoene sache... leider verschlimm-verbessern viele es eher. ;) :wave:
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
41
Standort
Raum Stuttgart
Was meint ihr denn mit Stecker "pflegen"? Sauber machen? WD40 drauf?

Hintergrund: Heute Nacht lief der Lüfter auch wieder bei abgestelltem Motor nach, obwohl das Zündschloss inzwischen erneuert wurde! Musste letztendlich den Stecker des Lüfters ziehen um zu verhindern das er mit die Batt leernuckelt! Heute dagagen habe ich den Xj auch wieder reichlich bewegt und immer wieder abstelln müssen - dabei ist der Lüfter kein einziges mal nachgelaufen!

Markus
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.314
Danke
3.093
Fahrzeug
Nunja, einige...
Jepp mal abziehen und Kontaktspray / WD 40...

Muss aber nicht die Ursache sein, kann...

:wave:
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
41
Standort
Raum Stuttgart
Hmm, und was schlägst Du dann vor als wirkliche Verbesserung?

Markus
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
41
Standort
Raum Stuttgart
So, habe gerade den Stecker abgezogen (8er Schlüssel passt auf die Sicherungsschraube), habe dann den Stecker und die Kontaktstifte mit Platinenreiniger behandelt, alles wieder sauber gewischt und neu zusammengesetzt. Glaube nicht das es daran lag (habe keinen offensichtlichen Schmutz, größere Wasserspuren, etc. gefunden), aber man kann ja Stück für Stück die möglichen Fehlerquellen ausschließen.

Markus
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Hmm, und was schlägst Du dann vor als wirkliche Verbesserung?

Markus
die beste pflege ist am besten die kontakte garnicht zu oeffnen solange es nicht doch noetig ist. ;)
leider kann man das weder verhindern noch kann man reinschaun um zu beurteilen ob handlungsbedarf besteht,- und solange alles io ist wuerde ich eher dazu abraten.
allerdings kann man das auch wieder schlecht verallg. und sollte je nach zustand und alter entscheiden ob noetig.

wenn die kontakte aber gereinigt werden, dann sollte man es auch richtig machen und den dreck, oxidationsrueckstaende, verkokung und organische verbindungen - polymere auch entfernen und nicht noch durch universaloele die feuchtigkeit zwar draussen dafuer aber hoehere uebergangswiderstaende oder bedingten kontakt in kauf zu nehmen.

auf dem marke werden viele verschiedene mittel und sprays angeboten... je nach den zu reinigenden flaechen und materialien... doch im prinzip sind immer die selben arbeitsschritte von noeten:

1. reinigen und abloesen durch ein reinigungsmittel
2. saeubern und rueckstandsfreies entfernen des reinigungsmittels incl. der abgeloesten produkte
3. gesaeuberte kontakte schuetzen

gute erfahrung habe ich mit KONTAKT 60 gemacht.... die kontakte damit eingesprueht und ruhig 1-2 stunden einwirken lassen. danach mit KONTAKT WL alles gereinigt und wenn es vollstaendig verflogen ist nach ca 10 min die kontakte mit Vaseline entweder aus der tube oder spray gegen feuchtigkeit und oxidation geschuetzt.
das nenn ich kontaktpflege die ihren namen auch ehre macht und nix anderes. :wave:
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Vaseline?
Das ist allerdings ein noch besserer Kontaktverhinderer.
siehe hier:
http://www.powerboxe...t-oder-vaseline

ueberlege mal was du da schreibst.... die vaseline ist genau so wie sie sein soll... dein link hat ihre vorteile ja gut beschrieben.
sie glaettet die oberflaeche der kontakte und verringert den reibwiderstand,- verdraengt wasser und laesst keine luft an die kontaktflaechen und schuetzt so vor korrosion und verschmutzung.
kein mensch kaeme auf die idee hier ein elektrisch leitendes mittel zu nutzen.
der hinweis mit dem polfett hinkt da hier zwei ganz verschiedene verbindungstechniken zum einsatz kommen und man das eine nicht mit dem anderen gleichsetzen kann.
vielleicht ist dir schonmal aufgefallen wenn du ein poti, schleifbahn oder auch die steckkontakte beim jeep oeffnest bzw. mal den stecker vom steuergeraet abziehst das du eine milchige bzw. gelbliche masse findest,- genau im nss welches bis zum rand voll damit ist.... technische vaseline. :wave:
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
41
Standort
Raum Stuttgart
Hab´s! Das blöde Relais vom Lüfter hängt ab und zu! Und da auch nach dem Abstellen des Motors Teile der Motorsteuerung weiter Strom haben, läuft der Lüfter bei hängendem Relais eben auch dann noch weiter wenn ich den Zündschlüssel abziehe!

Wenn wir schon beim Thema Relais sind: Kennt jemand den Unterschied zwischen dem 56006707 (bei mir auf der Position für den Anlassen) und dem 56006709 (für Lüfter, Spritpumpe, Klima,...)?

Markus
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
Hab´s! Das blöde Relais vom Lüfter hängt ab und zu! Und da auch nach dem Abstellen des Motors Teile der Motorsteuerung weiter Strom haben, läuft der Lüfter bei hängendem Relais eben auch dann noch weiter wenn ich den Zündschlüssel abziehe!

Wenn wir schon beim Thema Relais sind: Kennt jemand den Unterschied zwischen dem 56006707 (bei mir auf der Position für den Anlassen) und dem 56006709 (für Lüfter, Spritpumpe, Klima,...)?

Markus
das haben mer doch schon mehr als einmal gesagt das es nur am relais liegen kann...zwar bekommt es bei zuendung aus keinen schaltspannung aber der laststromkreis hat immer spannung und wenn es haengt dann laeuft der luefter halt.
die beiden relais sind eigentlich 0815 wechsler mit 40a... allerdings unterscheiden sie sich in einem punkt,- das 56006709 welches ja bei dir auch vom steuergeraet, also von einer elektronik, geschaltet wird besitzt zu deren schutz vor ueberspannung beim abschalten eine schutzdiode bzw. auch freilaufdiode genannt parallel zur relaispule. also konntest du ohne probleme das 56006707 durch das 56006709 jederzeit austauschen aber umgedreht sollte man es nicht machen um die elektronik nicht zu gefaehrten. :wave:

btw, du kannst aber auch zur not das relais von seiner kappe befreien und mit ner kontaktfeile die kontakte glaetten falls der abbrand sich in grenzen haelt... ein neues waere aber immer vorzuziehen.
 
markk

markk

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
1.411
Danke
41
Standort
Raum Stuttgart
das haben mer doch schon mehr als einmal gesagt das es nur am relais liegen kann
Korrekt - bisher hatte nur niemand geschrieben daß das Problem durch einen Relaistausch auch wirklich beseitigt wurde! (ist leider in Foren generell eine Unsitte zwar tausend Fragen zu stellen und Hilfe anzufordern, aber wenn das Problem gelöst wurde keine Feedback mehr zu geben)

zwar bekommt es bei zuendung aus keinen schaltspannung aber der laststromkreis hat immer spannung und wenn es haengt dann laeuft der luefter halt.
Verstehe!

die beiden relais sind eigentlich 0815 wechsler mit 40a... allerdings unterscheiden sie sich in einem punkt,- das 56006709 welches ja bei dir auch vom steuergeraet, also von einer elektronik, geschaltet wird besitzt zu deren schutz vor ueberspannung beim abschalten eine schutzdiode bzw. auch freilaufdiode genannt parallel zur relaispule. also konntest du ohne probleme das 56006707 durch das 56006709 jederzeit austauschen aber umgedreht sollte man es nicht machen um die elektronik nicht zu gefaehrten. :wave:
Supi, danke!

Bbtw, du kannst aber auch zur not das relais von seiner kappe befreien und mit ner kontaktfeile die kontakte glaetten falls der abbrand sich in grenzen haelt... ein neues waere aber immer vorzuziehen.
Ja, stimmt, früher hat man sich Relais, Unterbrecherkontakte usw. häufiger mal auf die Ar überholt! Mann ist das lange her! Na, jetzt besorge ich mir mal ein paar neue, dann wird das ein oder andere gebrauchte auf die beschriebene Art aufgearbeitet und zwecks Backup auf eine Reserveposition gesteckt (Modell Sport hat da ja ein paar Plätze im Sicherungskasten frei) .

Markus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Der eVentilator läuft permanent ...

Der eVentilator läuft permanent ... - Ähnliche Themen

  • Wasserpumpe läuft nach

    Wasserpumpe läuft nach: Hallo liebe Jeep-Gemeinde., das ist mein erster Forumsbeitrag und ich hoffe ich halte mich an alle Regeln. Bis jetzt habe ich immer nur fleißig...
  • Lüftung läuft - Luft kommt aber nicht an

    Lüftung läuft - Luft kommt aber nicht an: Hallo zusammen, vorab ich kenne mich weder mit Jeep noch mit Autos generell zu sehr aus. Das soll ich jetzt langsam ändern ;) Ich habe mir vor...
  • Klimaanlage zieht nicht an, E-Lüfter läuft dauerhaft

    Klimaanlage zieht nicht an, E-Lüfter läuft dauerhaft: Moin, ich beschäftige mich seit längerem mit meiner Klimaanlage, bin jedoch leider noch zu keinem Ergebnis gekommen. Sachlage wie folgt: -...
  • Motor läuft mit neuer Benzinpumpen nicht richtig

    Motor läuft mit neuer Benzinpumpen nicht richtig: Hallo, ich habe leider ein Problem mit meinem Grand Cherokee ZJ 5.2 1993 . Das Problem begann damit das er in der letzten Zeit immer schwerer...
  • Kühlerlüfter läuft nicht

    Kühlerlüfter läuft nicht: Moin, an unseren DickenBerta läuft der Kühlerlüfter nicht. Sicherungen und Relais sind i.O. Nun zu meiner Frage, wo finde ich den Thermoschalter...
  • Ähnliche Themen

    • Wasserpumpe läuft nach

      Wasserpumpe läuft nach: Hallo liebe Jeep-Gemeinde., das ist mein erster Forumsbeitrag und ich hoffe ich halte mich an alle Regeln. Bis jetzt habe ich immer nur fleißig...
    • Lüftung läuft - Luft kommt aber nicht an

      Lüftung läuft - Luft kommt aber nicht an: Hallo zusammen, vorab ich kenne mich weder mit Jeep noch mit Autos generell zu sehr aus. Das soll ich jetzt langsam ändern ;) Ich habe mir vor...
    • Klimaanlage zieht nicht an, E-Lüfter läuft dauerhaft

      Klimaanlage zieht nicht an, E-Lüfter läuft dauerhaft: Moin, ich beschäftige mich seit längerem mit meiner Klimaanlage, bin jedoch leider noch zu keinem Ergebnis gekommen. Sachlage wie folgt: -...
    • Motor läuft mit neuer Benzinpumpen nicht richtig

      Motor läuft mit neuer Benzinpumpen nicht richtig: Hallo, ich habe leider ein Problem mit meinem Grand Cherokee ZJ 5.2 1993 . Das Problem begann damit das er in der letzten Zeit immer schwerer...
    • Kühlerlüfter läuft nicht

      Kühlerlüfter läuft nicht: Moin, an unseren DickenBerta läuft der Kühlerlüfter nicht. Sicherungen und Relais sind i.O. Nun zu meiner Frage, wo finde ich den Thermoschalter...
    Oben