Dachzelt in der Stadt drauflassen

Diskutiere Dachzelt in der Stadt drauflassen im Treffpunkt Forum im Bereich Allgemeines; Die Frage lässt sich pauschal nicht beantworten.  Es soll aber definitiv ein Klappzelt werden ?   Es gibt ziemlich viele Anbieter und Modelle bei...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

JJL

Member
Mitglied seit
29.11.2016
Beiträge
1.042
Danke
561
Die Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. 
Es soll aber definitiv ein Klappzelt werden ?
 
Es gibt ziemlich viele Anbieter und Modelle bei den Klappzelten.
Viele Klappzelte machen den Eindruck, als ob die vom gleichen Montageband fallen und sich lediglich in Farbe und Logo unterscheiden.
 
Wie hoch ist denn dein Budget ? Welche Anforderungen hast du an das Zelt im Bezug auf Qualität, Verarbeitung etc ? Wenn du dir die Fragen beantwortet hast kannst du die Suche starten.
Wir haben uns auf der Abenteuer Allrad (dieses Jahr vom 20 bis 23.6 glaube ich....wir werden wieder da sein =) )alle Zelte angeschaut und verglichen. Angucken, anfassen und sich mal reinlegen ist wichtig. 
 
Wenns preislich aber auch (meiner Meinung nach) qualitativ was Gutes sein soll, würde ich zu den beiden südafrikanischen Traditionsmarken raten. Eeezi Awn Serie 3 war unser Favorit (das hätten wir uns geholt, wenns ein Klappzelt hätte werden sollen) Dicht gefolgt von Tentco.
Qualitativ sind die echt gut. Schöner dicker Stoff, gute Reißverschlüsse etc.
Etwas günstiger wäre Tembo zu nennen.
 
Primetech ist das günstigste Zelt das ich kenne. Diejenigen dies haben sind zufrieden. 
Horntools Gordigear Campwerk und co unterscheiden sich wie gesagt nur in Details. Da hilft wirklich nur anschauen und vergleichen. Uns sind viele Zelte aufgefallen, bei denen die Scharniere im Inneren wie auch die Leiter relativ scharfkantig oder Reißverschlüsse hakelig warnen um mal ein paar Beispiele zu nennen.
 
Der besagte Freund hatte anfangs ein älteres Overland. Das hat er aber nach einer Saison verkauft, da die Schutzplane lediglich mit eine Gummiseil eingehängt wurde und das Zelt dadurch bei Regenfahrten innen nass wurde.
Er hat jetzt ein Gordigear. Da gibts dieses Problem nicht.
 
Wir sind zb Hartschalenfans und haben mittlerweile ein James Baroud Space XXL. Qualitativ gefällt das uns wirklich sehr gut. 
Aufbau dauert keine Minute (Abbau muss ich mal stoppen...vielleicht 3min?) .
 
Hamilkar

Hamilkar

Member
Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
783
Danke
306
Standort
Nähe Ffm
Wenns ein Klappzelt werden soll, Eezi Awn Serie 3, da bin ich voll bei JLL.
Du könntest uber das Eezi Awn Xclusiv nachdenken, da hast Du gleich einen überdachten Einstig mit dabei.
 
Ansonsten sei Dir die Messe Abenteuer Allrad in Bad Kissingen wirklich ans Herz gelegt,
da kannst Du die allermeisten Zelte live betrachten, probeliegen und fachsimpeln.
 
Gruß
:)
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
22.763
Danke
4.758
Standort
Germany / NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Sorry - dieser Thread ist in Summe einfach nur sinnfrei.
 
Und zwar deshalb, weil es offensichtlich noch nicht
mal das Fahrzeug gibt, wo man ein Dachzelt montieren könnte.
 
Und auch sonst erschliesst sich mir die Fragestellung im
eigentlichen Sinne überhaupt nicht...hier wird das Pferd einfach
von der falschen Seite aus gesattelt !
 
:wave:
 
Micha
 

Elvislebt

Member
Mitglied seit
25.09.2011
Beiträge
759
Danke
264
Unabhängig von Haben oder Nichthaben:
 
Ich würde dringend abraten, ein schönes Auto und dann auch noch mit Dachzelt in der Stadt abzustellen. Neidgesellschaft und Vandalen in Kombination mit Anonymität lassen grüßen. Mir hat man vor knapp drei Jahren zur Begrüßung des XJ erst mal Teile der Dachreling abgerissen. Das war dann eine meiner ersten Reparaturen. Dachreling vom Schlachter in der Bucht organisieren und anbauen. Unnötiger Ärger, Frust, Geld und Zeitverschwendung.
 
 
 

Cmdr

New Member
Mitglied seit
12.02.2019
Beiträge
3
Danke
3
Wir waren letztes Jahr auf der Suche nach einem Ersatz für unseren Vito 4x4-Bus.
Das neue Auto sollte folgendes haben/leisten:
Zuglast nahe 3,5t, Allrad, großen und geschlossenen Innenraum (also fiel Pickup aus), hohe Dachlast mit Schienen für ein zu beschaffendes Dachzelt.
Nach Marktanalysen im bezahlbaren Bereich kam ich zuerst auf den Pajero und durch Zufall dann auf den Commander.
Letzterer ist es dann geworden. :inlove:
 
Es ist also durchaus möglich, sich zuerst für ein Dachzelt und dan für das Auto zu entscheiden :hehe:
Das Dachzelt (Faltzelt) mit Vorzelt und die Querträger sind bestellt.
 
Wir haben Dachzelte auf der "Adventure Northside", letztes Jahr auf Gut Basthorst in Schleswig-Holstein, gründlich verglichen.
In der Tat lassen viele Anbieter die Faltzelte im selben chinesischen Werk nähen. Die Machart unterscheidet sich in Details.
Die Bodenplatten haben deutlich unterschiedliche Qualitäten. Die Leitern auch.
Insgesamt erstaunt aber dennoch der Preisunterschied.
Wir haben dort die Gelegenheit einer "Probenacht" wahrgenommen und hatten zum Glück Sturm und Starkregen bei einstelligen Außentemperaturen.
Entschieden haben wir uns dann für ein Zelt von "Dare to be Different".
Dort waren wir insgesamt überzeugt von Leistung, Service und Informationsfluss.
 
Zum Problem "Laternenparken" kann ich, wegen dörflicher Wohnlage, nicht viel beisteuern, aber auch wir werden das Zelt, wegen der Spontaneität, in der warmen Zeit auf dem Auto lassen.
 
Wir freuen uns schon sehr auf die nächste große Tour!
 
 
 
 
 

Klausmeister

Member
Mitglied seit
24.03.2014
Beiträge
785
Danke
122
Standort
Raum Ingolstadt
http://mega-garagenparks.de
Ich habe seit vier Jahren ein billiges Horntoolszelt drauf, dass ist dicht, funktioniert und hat sogar den heftigen Kontakt mit einem Betonträger überstanden.
Bei solchen Garagen, wie beim Link oben kannst du dir eine Hebe-Lagervorrichtung für das Dachzeltreinstellen reinstellen, wenn dir das 2. Paar Arme fehlt.
Ich brauche zum An und Abbauen etwa 15min.

So vielleicht besser nicht:
https://youtu.be/uO8jrkxl5ao

So ist simpel:

https://youtu.be/PFBBvVPR4hg

So wäre schön:

https://youtu.be/JeemfEO2Afw
 
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.523
Danke
1.680
Standort
dem Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Letzteres scheitert oft an Höhe Garagentor zu Höhe Fahrzeug (mit Höherlegung) und Dachzelt... Da der TE keinen Jeep, Dachzelt und Garage hat, wird es also schwierig.
 
Ist es denn keine Option, das Dachzelt abzubauen und in eine Garage/Keller zu verfrachten? Ganzjährige Wettereinflüsse hält das Zelt sicher auch nicht aus. Also 24/7 bei Wind und Wetter draußen meine ich. Auch der Stoff zieht dann, über kurz oder lang, Feuchtigkeit. Ich hab meins, zugegebener Maßen auf dem Dorf, bei Nichtbenutzung in der Garage.
 

Klausmeister

Member
Mitglied seit
24.03.2014
Beiträge
785
Danke
122
Standort
Raum Ingolstadt
Meins ist von März bis Oktober drauf und hält sich.
 
Hamilkar

Hamilkar

Member
Mitglied seit
25.10.2014
Beiträge
783
Danke
306
Standort
Nähe Ffm
Bei aller Freude am Bauen, man könnte ja auch einfach einen Kumpel/Nachbar bitten, eben mal mit anzupacken.
Bevor man da so ein Rohrkonstrukt bastelt...
 
Gruß
:)
 

Klausmeister

Member
Mitglied seit
24.03.2014
Beiträge
785
Danke
122
Standort
Raum Ingolstadt
Wenn der/die immer verfügbar sind...dann natürlich.
 

JJL

Member
Mitglied seit
29.11.2016
Beiträge
1.042
Danke
561
Hamilkar schrieb:
 
Bevor man da so ein Rohrkonstrukt bastelt...
 
Gruß
:)
An dieses labile Plasterohrkonstrukt würde ich nicht mal einen Teebeutel aufhängen wollen :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Dachzelt in der Stadt drauflassen

Werbepartner

Oben