Chinawinde als Backup ausreichend?

Diskutiere Chinawinde als Backup ausreichend? im Elektrik Forum Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Servus, ich suche für meinen Land Cruiser eine günstige, relativ leichte (IFS Fahrzeug) Seilwinde. Das Fahrzeug ist als Reisefahzeug gedacht...

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
1.043
Danke
610
Servus,

ich suche für meinen Land Cruiser eine günstige, relativ leichte (IFS Fahrzeug) Seilwinde. Das Fahrzeug ist als Reisefahzeug gedacht. Dabei rede ich von normalen Reißen inkl Schotterpisten und schlechteren Wegen. Allerdings kein Offroad Urlaub ala Red Rock Adventures oder Tour durch die Karpaten.

Im Wrangler habe ich eine Warn Tabor 12k. Diese ist jetzt 6 Jahre alt und hat bisher immer brav ihren Dienst getan - auch wenn es nur 1 oder 2 mal im Jahr war.

Jetzt bin ich am Überlegen eine Chinawinde zu kaufen. Diese habe ich im Sinn -> Raw Machine RAPTOR 12V Elektrische Seilwinde 13500LB 6,1T Synthetikseil Offraod | eBay

Kunststoffseil ist bereits vorhanden, Seilwindenfenster auch. Ist also eigentlich ein Super Paket. Hat zufällig jemand Erfahrung mit dieser Winde oder einer anderen günstigen China Winde und kann mir eine Empfehlung aussprechen oder mich vom kauf wegen beschissener Qualität abhalten?

Lg
 

Baloo

Member
Mitglied seit
10.12.2008
Beiträge
587
Danke
170
Standort
58300 Wetter
die Winden sind langsamer als die Warn aber genauso robust.....
 
burgixxl

burgixxl

Member
Mitglied seit
28.11.2009
Beiträge
312
Danke
37
Standort
91369
habe meine seit Jahren drin. Ganz wichtige Empfehlung. Vor dem Einbau das Gehäuse öffnen unvernünftig viel Fett rein in den Antrieb. Da sparen die Chinesen.
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
1.043
Danke
610
Hi,

das wäre nicht mal groß ein Problem. Geschwindigkeit ist bei sowas egal - Auch wenn es mehr Kühlpausen geben sollte, alles okay. Wichtiger wäre halt das die Winde gut mit Wasser klar kommt, da diese an der Fahrzeufront, jedoch hinter der Stoßstange sitzt. Ich rede jetzt nicht unbedingt vom Wasserdurchfahrten.

Die Winde sollte halt funktionieren oder zumindest mit einem Ersatz-Relais wieder Gangbar gemacht werden können.

Lg
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
1.043
Danke
610
habe meine seit Jahren drin. Ganz wichtige Empfehlung. Vor dem Einbau das Gehäuse öffnen unvernünftig viel Fett rein in den Antrieb. Da sparen die Chinesen.
Welche genau hast du verbaut? Oder ist es die aus dem Link?
 
burgixxl

burgixxl

Member
Mitglied seit
28.11.2009
Beiträge
312
Danke
37
Standort
91369
ich habe eine Powerwinch, die sind aber alle ähnlich.
 
Gurti

Gurti

Güllefahrer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
7.596
Danke
2.804
Standort
OS -Land
Ich glaube es ist wichtig, die Winde regelmäßig ab- und aufzuspulen, also quasi zu testen. Nur mit dem Wissen, dass sie letztes Jahr noch gut funktioniert hat, würde ich mich nicht darauf verlassen dass sie es dieses Jahr auch noch tut. Egal, ob China oder USA.
 
P710K

P710K

Member
Mitglied seit
29.06.2020
Beiträge
25
Danke
3
Das Motor und Getriebe-Gehäuse meiner China-Winde am Pinzgauer wurde direkt nach dem Kauf geöffnet - Fett geprüft und die Gehäuse-Kanten entfettet und mit Flächendichtung (sowas wie Hylomar) abgedichtet damit kein Wasser mehr eindringen kann. Die Winde selbst ist damit absolut zuverlässig und läuft super. Der Relais-Kasten befindet sich aber bei mir auch nicht draussen bei der Winde sondern komplett im trockenen Fahrzeug-Innenraum.

Bei meiner zweiten China-Winde am Anhänger habe ich immer wieder Rost-Probleme durch Wasser und Schwitzwasser im Relaiskasten. Ich halte also den Relaiskasten für relativ empfindlich und für das Teil, das Aufmerksamkeit braucht.

Aufpassen bitte auch mit den Mini-Funkfernbedienungen - die schalten nicht immer zuverlässig ein und aus. Ich verwende meine daher nicht sondern immer die Kabel-Fernbedienung.
Die China-Kabel-Fernbedienungen haben teilweise lausige Schalter - die Ersatz-Fernbedienung von Horntools passt aber vom Stecker und kann direkt als Austauschteil verwendet werden.

Streifensicherung und Batterietrennschalter nahe der Winde finde ich ebenfalls sinnvoll - aber ich denke das erklärt sich von selbst.

Grüße Micha
 
Thema:

Chinawinde als Backup ausreichend?

Chinawinde als Backup ausreichend? - Ähnliche Themen

  • 2. Gen. MyGIG RHW-RHR-RHP HDD Backup

    2. Gen. MyGIG RHW-RHR-RHP HDD Backup: Könnt Ihr hier nachlesen wie es gemacht wird! Klick
  • Qualität Chinawinde

    Qualität Chinawinde: Heute hat meine 12000er Chinawinde zum 2ten mal den Geist aufgegeben. Neulich wollte ich einen schweren Anhänger aus dem Morast berghoch...
  • Rookie braucht Backup

    Rookie braucht Backup: Erstmal ein "HALLO" an alle hier! Ich restauriere gerade mein Baby und jetzt bräuchte ich alle Schrauben die an der Karosserie so dran sind...
  • Ähnliche Themen

    • 2. Gen. MyGIG RHW-RHR-RHP HDD Backup

      2. Gen. MyGIG RHW-RHR-RHP HDD Backup: Könnt Ihr hier nachlesen wie es gemacht wird! Klick
    • Qualität Chinawinde

      Qualität Chinawinde: Heute hat meine 12000er Chinawinde zum 2ten mal den Geist aufgegeben. Neulich wollte ich einen schweren Anhänger aus dem Morast berghoch...
    • Rookie braucht Backup

      Rookie braucht Backup: Erstmal ein "HALLO" an alle hier! Ich restauriere gerade mein Baby und jetzt bräuchte ich alle Schrauben die an der Karosserie so dran sind...

    Werbepartner

    Oben