Cherokee XJ Jamboree.....Fass ohne Boden ?

Diskutiere Cherokee XJ Jamboree.....Fass ohne Boden ? im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Da isser wieder..... Irgendwie wenn Man(n) einen Jeep fährt, ich meine einen knapp alten 30 jahrigen..... einen wo man wirklich noch alles machen...
Heikoless

Heikoless

Member
Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2022
Beiträge
38
Danke
140
Standort
Hanau
Fahrzeug
94ér Cherokee XJ Jamboree
Da isser wieder..... Irgendwie wenn Man(n) einen Jeep fährt,
ich meine einen knapp alten 30 jahrigen..... einen wo man wirklich noch alles machen kann ohne gleich erstmal zur Bank zu fahren um zu schauen ob man noch liquide ist, weil an seinem "Neuen" Jepp die Elektronik spinnt und man befürchten muss, seinen halben Monatslohn an die Werkstatt zu überweisen.....
Also... wenn man(n) so einen alten Amitraktor fährt.... (Freiwillig) " Manchmal frage ich mich wirklich ob ich was an der Klatsche habe...."
Ich meine es gibt tatsächlich Autos da draußen da kosten einen 100 KM fahrt nicht gleich 25 Eueus ...
Aber egal..... anderes Thema....
Nun kurz um.... mit dem Schrauben und Teilchen hier neu... und da wieder neu.... also damit wird man niemals fertig.
Ich auch nicht...
Ich führ am Mittwoch.... wie man halt so fährt, von dem Nachtdienst heim....und dachte mir so....
"Ach wie schön..... wieder Benzin vernichten.... und das reichlich davon.
Gut das Einzige was mich störte war, dieses fiese schleifende Geräusch... Also ein Lagerschaden.... Kennt ihr bestimmt wie sich ein Lager anhört,
was eigentlich in den Ruhestand möchte, aber vom Motor zur Arbeit gezwungen wird.

Nun... ich dachte mir so... hm die 10 KM werde ich wohl schaffen....
Letztlich gab es direkt nach meinen Gedankengang ein echt gemeines Knirschendes Geräusch....
Blick auf die Instrumente..... Nichts an.... weder ein Rotes noch ein Gelbes licht.... das einzige was brannte war meine Zigarette....
Also.... in so einem Fall bleiben einen mehrere Optionen.

1.) Sofort anhalten, Motor aus, in absolute Panik verfallen und wie bekloppt vor dem Auto rumtanzen, sich am besten noch unters Auto werfen mit einem leichten wimmern in der Hoffnung das es heile wird wenn man doof schaut.

2.) Anhalten, Motor bloß nicht ausmachen, und schauen was Sache ist um fest zu stellen das man nichts machen kann.

3.) So tun als wenn nichts wäre.... hoffen das der Träker einen nach Hause bringt, dort abstellen und erstmal in Ruhe die 2 Kippe des Tages und einen Kaffee machen.:drive:

Letzteres war meine Lösung.

Dann in aller Ruhe nachgeschaut.... ok auf dem Weg zum Auto, sah ich sehr sehr... wirklich sehr viel Öl unterm Auto.
Also war ich schon mal beruhigt..... "Die Wasserpumpe kann es nicht sein" ;)

Motorhaube auf..... und ähm.... die dritte Kippe.... Blick rein .....ok... alles noch da.... Keilriemen auch ok....
Das einzige was irgendwie nicht mehr so vertrauenserweckend aus sah war die Servopumpe....:idea1:

Also Motohaube zu.... Ölen tut er auch von alleine.... wieder rein in die Hütte und einen etwas stärkeren Kaffee gemacht....
Handy in die Hand..... Renegade Station ... Google..... Anrufen.
Ok... also ne neue Pumpe mit Riemenscheibe neuem Öl 300 Öre.... da hatte ich eben irgendwie keine Lust drauf....

Schließlich wollen die Amis ja Ihr Flüssiggas und das Russische Gas was über Umwege zu uns kommt bezahlt werden....
Also gefragt ob eine Gebrauchte zu ergattern ist.... und siehe da für 120 hatte ich sie.
Das Problem war nur, ich brauchte sie sofort die Pumpe.... der Träker muss ja laufen....
Also... mein Mofa fit gemacht.... und 110 KM nach Gersfeld in die Röhn geknattert.... ( Kinder mir hat der Arsch weh getan, ich wusste nicht mehr wie ich noch auf dem Bock sitzen soll.....)
WhatsApp Image 2022-09-23 at 19.52.05.jpeg WhatsApp Image 2022-09-23 at 19.52.05 (1).jpeg

Das wirklich schlimme kam erst..... ich musste alles wieder zurück fahren :huh2:
Naja.... ich war schon mal hier und hatte meine etwas gebrauchte neue Pumpe.
WhatsApp Image 2022-09-23 at 19.52.04.jpeg

Also wieder Heim und heute Eingebaut.... ok.... die Pumpe war Ölig, schmierig und dreckig....
gefiel mir nicht... also erstmal an den Schraubstock.... Drahtbürste.... Bremsenreiniger.... Lappen und etwas Farbe....
Wollte wenigstens so großkotzig tun als hätte ich ne neue Pumpe eingebaut.

WhatsApp Image 2022-09-23 at 19.13.59.jpeg WhatsApp Image 2022-09-23 at 19.16.14 (1).jpegWhatsApp Image 2022-09-23 at 19.16.14.jpeg
Hatte leider nur noch rot. aber .... nun rot halt....

Nach einer Stunde war die alte draußen und die neue drinnen....
War kein Hexenwerk.... das einige Hexenwerk war das scheiß Öl von der Staße zu bekommen :no:

Und weil mir drohte Langweilig zu werden, habe ich auch noch angefangen meinen Freelander auf zu bauen.
Soll heißen, er bekommt eine kleine Küche, ein Spülbecken, nen kleinen Kühlschrank, ein Solarpanel, 2 kleine Schränke und einen Schwerlastauszug in den Arsch, das Solarpanel kommt aufs Dach.
Ebenso soll noch ein Notschlafplatz hinten rein.
Das Ganze soll so aufgebaut sein, das es ohne Schlafplatz immer noch ein 4 Sitzer bleiben soll. Nur zum Campen kommt die Rückbank raus.
Nun ich spanne euch mal nicht auf die Folter und Zeige was ich bisher so gemacht habe.
Als erstes habe ich Ebay Kleinanzeigen hoch und runter gesucht, über 2 Wochen nach geeigneten Holz.
Ich bekam 2 Schalbretter vom Betonieren (Siebdruckplatte 20 mm)
10 Holzplatten welche als Fußbodendämmung auf einem alten Speicher lagen (Sperrholz 5 mm) und noch einige Leisten.
Und das Beste.... einen Schwerlastauszug in 800 mm Auszuglänge mit 120 KG Nutzlast.
Dafür habe ich zusammen 100 € bezahlt....
Dann ging es ans Werk.... einen großen Karton als Schablone..... eine Kreis und eine Stichsäge.... etliche Holzschrauben in verschiedenen Größen

WhatsApp Image 2022-09-18 at 15.39.20.jpeg erstmal den Auszug (große Schublade) gebaut.... Darauf links den größeren der 2 geplanten Schränke, worin der Kocher, das Spühlbecken und Kleinkram Platz finden soll.

WhatsApp Image 2022-09-18 at 15.39.51.jpeg in die Schublade.... kommt rein, der Klapptisch, ein Klappspaten und eine Axt. Später dann Lebensmittel und anderer Kram.
Dort wo die Rückbank derzeit ist, kommt dann auch ein Kasten rein mit Zugangsklappen von oben, hier findet sich die Elektrik, ein Wassertank mit Druckwasserpumpe zum Duschen und für´s Spülbecken, sowie Staufächer für Wäsche und Werkzeuge und Ersatzteile.

Aber.... Häßlich kann jeder dachte ich mir.... also ich will etwas hübsch....
Amazon ..... und Kleber bestellt...... dazu 5 mm starken Filz... in grau..... ein Paar aluminiumleisten gabs im Baumarkt, genau wie 400 mm Auszüge für mein Kochfeld.

WhatsApp Image 2022-09-23 at 18.58.43.jpeg So schauts schon etwas Wohnlicher aus......

WhatsApp Image 2022-09-23 at 18.59.11.jpeg der Auszug Funktioniert auch noch....

WhatsApp Image 2022-09-23 at 19.01.08.jpeg Und der Kocher hat auch seinen Platz. Unter dem Kocher kommt ein kleines Faltbares Spülbecken
mit Wasseranschluss auch alles zum Ausziehen. Auf der rechten Seite am hinteren Seitenfenster kommt der zweite kleine Schrank hin, nur 10 cm tief. hier findet dann weiterer Kleinkram seinen Platz.... (Dachte so an ein Gewürzschränkchen und Ablagefach für Handy beim Schlafen oder so....
Alle Schränke bekommen noch eine Beleuchtung und Steckdosen, einen Spannungswandler 230 Volt und USB, sowie wird alles mit dem Filz bezogen.
Der Kocher und das Spülbecken bekommen von auch noch klappen, das man nichts mehr sieht, außer Schrank mit Filz.

Für das Dach, bin ich eben dabei eine Dachreling aus Aluminium zu schweißen, dort soll dann ein kleines Dachzelt, die Solarpanel, 2 Benzinkanister Platz finden.
Am Heck kommt an die Aufnahme der Stoßstange und der Anhängerkupplung ein Träger, wo ich dann mein Mopet mitnehmen kann.

Ich denke diesen Winter habe ich noch ein wenig zu tun, bevor ich im nächsten Jahr die Gas und Strompreise nicht mehr Zahlen kann und dann im Auto leben muss ( ich hoffe letzteres war nur mein schwarzer Humor) :nuts:

Nun da ich in diesem Jahr wie einige ja gelesen haben 4 Tage im nassen Zelt schlafen durfte, dachte ich mir, daß mir das kein zweites mal passiert.... zudem ich nächstes Jahr im August 2 Wochen nach Schweden möchte, dort einen ausgewanderten Kollegen besuchen.
Wollte mit 2 Kollegen fahren, die beiden mit dem Motorrad und ich als Lastesel mit dem Amiträker hinterher.... ;-)
2 Pennen im Dachzelt und ich im "Kofferraum" :sleepgo:

Ich halte euch auf dem Laufenden wie es so voran geht.... oder was sonst so alles erneuert werden will.

Bis denne...
Euer Heiko
 

Anhänge

Thema:

Cherokee XJ Jamboree.....Fass ohne Boden ?

Cherokee XJ Jamboree.....Fass ohne Boden ? - Ähnliche Themen

  • Grand Cherokee 3,0 D WK 2 bj.2013 rechte Zylinderbank kommt kein Diesel an den Injektoren an

    Grand Cherokee 3,0 D WK 2 bj.2013 rechte Zylinderbank kommt kein Diesel an den Injektoren an: Ich habe natürlich einen Injektor von rechts nach links getauscht und auf der linken Seite funktionierte er dann. Dann habe ich auch einen von...
  • 20 Zoll Winterräder Continental Jeep Grand Cherokee 275/45R20

    20 Zoll Winterräder Continental Jeep Grand Cherokee 275/45R20: Hi, ich biete hier einen Satz 20 Zoll Winterräder passend für den Jeep Grand Cherokee bestehend aus 20 Zoll Alufelgen der Marke Autec und...
  • Cherokee xj 4.0 Drosselklappe undicht

    Cherokee xj 4.0 Drosselklappe undicht: Moin zusammen. Mein Cherokee xj 4.0 Bj91 läuft in der Teillast recht schwach. Nach dem ich den Kat, Kerzen, Benzindruck Lambdasonde usw überprüft...
  • Cherokee 2,5L Jamboree ?? Erfahrungen,Kauftipps

    Cherokee 2,5L Jamboree ?? Erfahrungen,Kauftipps: Nachdem ich den Dicken ja verkauft hab, bin ich am überlegen ob ich mir so n 2,5er Schalter zulege, mein früherer XJ 4Liter war ein recht...
  • Frage zum Jeep Cherokee Jamboree Sport 89PS TDI BJ.1994

    Frage zum Jeep Cherokee Jamboree Sport 89PS TDI BJ.1994: Hey Leute, bin neu hier im Forum und gerade dabei mir einen Jeep Cherokee Jamboree Sport mit 89Ps, TDIzu kaufen! BJ.1994 Mehr weiß ich im Moment...
  • Ähnliche Themen

    Oben