Cherokee KJ Umbau

Diskutiere Cherokee KJ Umbau im Buildups Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo Jeep-Gemeinde, meinen kleinen Cherokee habe ich bereits im Forum vorgestellt. Nun wird es Zeit mal meine Ideen damit zu verbreiten. Und das...
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Hallo Jeep-Gemeinde,
meinen kleinen Cherokee habe ich bereits im Forum vorgestellt.
Nun wird es Zeit mal meine Ideen damit zu verbreiten.
Und das was bereits geschehen ist.

Das Ziel: Wochenendcamper / Overlander

Die Idee mit einem selbst umgebauten Auto durch die zu Reisen besteht schon seit Jahren Jahren.
Der Plan wurde durch die Familienplanung und Haus immer weiter nach hinten gedrückt.

Die Planungen wurden letztes Jahr dann konkreter.
Als Offroad-fan seit Teeangerzeiten war klar, dass es ein Geländewagen werden sollte.
Also auf zur Autosuche.
Die Marke zur Auswahl: Toyota oder Jeep.
Toyota fiel Mangels gefallen und der Preisgestaltung heraus.

Also Jeep!

Ein festes Dach sollte er schon haben.
Eine Untersetzung auch.

Ergo Cherokee.
Meine Wahl der XJ.
Legendär, Tonnen von Zubehör, zwei Starachsen, Platz im Innenraum.

Der Nachteil am XJ: hohe Preise, viele Kilometer auf dem Tacho und ein meist sehr schlechter Zustand der angeboten Fahrzeuge.

Als Alternative kam der KJ in den Fokus.
Im Internet gesucht, gefunden, Probefahrt und im Januar 2020 gekauft.
Ein `02 Cherokee KJ Limited 3,7 mit 106.000 km.
DSC_0127.JPG
In Schwarz mit Ledersitzen, Automatik, 17"Liberty-Felgen.
Und das beste, der Vorbesitzer hat viel an Servicearbeiten erledigt.

Also, als erstes ein RhinoRack oben drauf.
DSC_0038_3.JPG

Danach direkt eine LightBar, 32 zoll.
DSC_0019.JPG

Als nächstes sollte er ein wenig in die Höhe wachsen. Ein Spacer-Fahrwerk: nein danke. Der Traum war OME-Fahrwerk, oder alternativ H&R Federn.
Und 31er Räder. Dank der Unbeliebtheit des Fahrzeuges wurden damals kaum Felgen zugelassen und im Gespräch mit der Dekra schwand die Zuversicht auf ein anderes Reifenformat. Dann halt nur andere Reifen.
Qual der Wahl: General Grabber AT in 235/65 R17 mit 40mm H&R.

DSCPDC_0000_BURST20200702125326093 (1).JPG

Im Sommer war dann Zeit für weitere Hobbys.
20200830_011958.JPG

Gefolgt von Ausrüstungssuche und Heimwerken.
DSC_0001.JPGDSC_0007.JPGDSC_0011.JPGDSC_0005.JPG
Als Kühlbox habe ich eine 28L PrimeTech-box gewählt.
Der Kocher/Grill ist ein Cadac 2Cock Pro Deluxe geworden.
Das Kochgeschirr mit Teller und allem anderen ist das MH500 Kochset von Decathlon.
Ein Campingtisch ist auch bereits vorhanden.


Auf der ToDo-Liste stehen noch
- Stauboxen
-Campingstühle
-Wasserkanister/-tank
- Dachzelt. Da habe ich ein Tepui Ayer2 oder ein DareToBeDifferent 140s LW im Kopf.

Falls von Euch jemand Idee zu Stauboxen hat, immer her damit.

So, das war es bisher.
Updates werden folgen.

Bis dahin,
der Lars
 

Anhänge

Luigi

Luigi

Member
Mitglied seit
11.01.2020
Beiträge
145
Danke
181
Standort
München
Fahrzeug
2019er Sahara, 2,2 Diesel
Also ich schwör auf die Orsybull Systemboxen. Sind Staubdicht, leicht, stabil und man bekommt auch einige Varianten. Kann ich nur empfehlen.
 
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Also ich schwör auf die Orsybull Systemboxen. Sind Staubdicht, leicht, stabil und man bekommt auch einige Varianten. Kann ich nur empfehlen.
Danke, schau ich mir mal an. Sehen auf den ersten Blick schon mal gut.
 
uschrauber

uschrauber

Jeep Cherokee KJ 2,4 BJ.2002
Mitglied seit
06.09.2020
Beiträge
16
Danke
2
Standort
Böblingen
Fahrzeug
Jeep Cherokee KJ 2,4
Hallo Der_Lars,
ich bin auch gerade dabei ein Cherokee KJ aufzubauen , bzw. umzubauen.


IMG_0727.JPG


Hast du die H&R Federn selber eingebaut? Und was sprich gegen Spacer?
Bekommt mann keine anderen Reifen eingetragen? Auch nicht 245/ 70 R16?

Ich habe mir für Hecktür einen Auffkapptisch gebaut. Dort past mein Zweiflammengaskocher drauf. Es fehlt noch ein Ausziehbrett als Ablage.
IMG_0729.JPGIMG_0728.JPG


Läst du deine Rücksitzbank im Fahrzeug ?

Das es mir drausen zur Zeit zu kalt ist, bin gerade dabei mir ein Dachzelt selber zu bauen.


Gruß
uschrauber
 
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Hallo Der_Lars,
ich bin auch gerade dabei ein Cherokee KJ aufzubauen , bzw. umzubauen.


Anhang anzeigen 76396


Hast du die H&R Federn selber eingebaut? Und was sprich gegen Spacer?
Bekommt mann keine anderen Reifen eingetragen? Auch nicht 245/ 70 R16?

Ich habe mir für Hecktür einen Auffkapptisch gebaut. Dort past mein Zweiflammengaskocher drauf. Es fehlt noch ein Ausziehbrett als Ablage.
Anhang anzeigen 76393Anhang anzeigen 76394


Läst du deine Rücksitzbank im Fahrzeug ?

Das es mir drausen zur Zeit zu kalt ist, bin gerade dabei mir ein Dachzelt selber zu bauen.


Gruß
uschrauber
Hallo Uschrauber,
meine Rücksitzbank belasse ich im Auto, da ich den Jeep nicht permanent als "Reisemobil" nutzen möchte und auch mit mehr als zwei Personen fahren möchte.
Als Wasserbehälter werde ich mir deshalb wahrscheinlich den Fussraum-Wassertank von Frontrunner kaufen. Das spart Platz im Kofferraum und die Bank kann drinnen bleiben.

Zur Federung:
Die Federung habe ich mangels Werkzeug und Werkstatt einbauen lassen, als Gesamtpaket mit Reifen und Eintragung.
Für die H&R-Federn sprechen das plus an Federweg und vor allem der Fahrkomfort. Meiner hat mit den Serienfedern doch sehr gebockt bei Querfugen, jetzt fährt er doch wesentlich komfortabler. Nicht wie mein Passat, aber schon sehr "smooth". Im Endeffekt ergab es ein Plus von ca. 50mm Höhe.

Die Spacer-Fahrwerke haben, meines Wissens, kein Teilegutachten und bis auf die Höherlegung keinen Vorteil.

Thema Reifen und TÜV:
Ich habe Gespräche mit der Dekra geführt und Mitarbeitern einer Tuningwerkstatt.
Ab 245er Reifen sind 8Zoll Felgenbreite ratsam, auch wenn nicht vorgeschrieben. Bei17x8-Felgen mit Zulassung gibt es nichts was ich schön fand. Der Rest zu Teuer und ohne Gutachten. Ich habe sogar OZracing/Sparco für die Dakar-Felgen angeschrieben, leider auch nichts. Da ist dann immer eine Einzelabnahme von Nöten.
Bei 245/70R16 wird zu dem eine Tachoanpassung benötigt.

Das war mir alles zu Risikoreich und für ca.1cm mehr Luft unter dem Differenzial zu teuer.
Ich habe mich für die GeneralTire Grabber AT³ entschieden. Die bauen schon breit und hoch auf.

Als weiterer Grund ist die illegale Tuning und Raserszene in Dortmund zu nennen. Ich kenne mehrere Kollegen die Abends, gerade Samstags mit ihren legalen Umbauten, egal ob Jeep oder Straße, in Innenstadtnähe fahren.

Deine Tischlösung sieht seht gut aus. Einen Türtisch habe ich auch noch in Planung.

Einen schönen Abend noch.

Der Lars
 
uschrauber

uschrauber

Jeep Cherokee KJ 2,4 BJ.2002
Mitglied seit
06.09.2020
Beiträge
16
Danke
2
Standort
Böblingen
Fahrzeug
Jeep Cherokee KJ 2,4
Hallo Der Lars,

danke für die ausführliche Rückantwort.

Hast du die blauen H&R Federn ?
Und auch neue Stoßdämpfer ?

Gruß
uschrauber
 
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Hallo Der Lars,

danke für die ausführliche Rückantwort.

Hast du die blauen H&R Federn ?
Und auch neue Stoßdämpfer ?

Gruß
uschrauber
Hallo Uschrauber,
ja ich habe ich blauen H&R-Federn (Art-Nr 29203-1). Die Stoßdämpfer hinten werde ich noch tauschen (müssen). Da habe ich die Trailmaster 58190 im Blick.


Einen schönen Tag,
der Lars
 
mart

mart

Member
Mitglied seit
23.02.2009
Beiträge
210
Danke
1
Standort
Hirschberg
Hi,
Ich beabsichtige gerade, mich fahrzeugmäßig zu verkleinern, von GC WK2 auf den KJ, hatte mal einen XJ und war ganz zufrieden. Das mit den wenigen Zulassungen bei den Rädern ist echt schade, beim XJ war das kein Thema. Ich habe auch im Netz kaum schöne Felgen gefunden. Ich möchte im Sommer mal ne Alpentour mit Dachzelt machen, daher meine Frage : Wisst ihr zufällig, welchen Träger man am besten für ein Dachzelt verwenden kann..?
Danke im Voraus und ein schönes Wochenende 😊
Mart
 
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Hallo Mart,
für ein Dachzelt auf dem KJ werden nur Querträgen und das Dachzelt benötigt.
Der Cherokee KJ hat eine Dachlast von 68 oder 75kg(Dynamische Dachlast, nicht statisch.), ich habe leider nichts genaues gefunden.
Somit fallen größere Aufbauten und viele Dachzelte weg.

Ich habe mir einen RhinoRack Pioneer auf das Auto gebaut. Ich möchte/werde die Plattform nicht nur für ein Dachzelt nutzen.
Zumal RhinoRack die Offroad/kein-Asphalt Lastgrenze mit 66% der vom Fahrzeughersteller zulässigen Dachlast angibt, sollte man vorher planen, was man auf das Dach verbannen möchte.
Ein Vorteil in Deutschland ist, das die Dachlast nicht in den Papieren steht. :) Also eine Sache der Eigenverantwortung.

Der Lars
 
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Es schreitet voran, daher ein kleines Update.

Ein fröhliches Schwarz am Kühlergrill und
Heute frisch angebaut und sofort aufgebaut eine RhinoRack Dome 1300 Markise.


DSC_0085.JPGDSC_0082.JPGDSC_0081.JPGDSC_0080.JPG
 
ChrisCHE

ChrisCHE

New Member
Mitglied seit
06.10.2018
Beiträge
4
Danke
8
Standort
Bukarest
Hallo! Schöner Aufbau! Bist du mit dem Rhino Rack zufrieden? Ich traute der Reling nicht so und habe mir einen Frontrunner Dachträger draufgemacht. Hier ein paar Bilder. Happy Tuning und Grüße aus Osteuropa, wo ich lebe. Der KJ ist mE Klasse für solche Aktivitäten!!
 

Anhänge

Kompass

Kompass

Member
Mitglied seit
14.03.2021
Beiträge
28
Danke
6
Standort
Bodensee
Fahrzeug
Cherokee KJ 2.5
Guten Abend zusammen,

sieht super aus der Aufbau, aber auch die anderen JKs darunter!!

Ich hab da mal zwei Fragen.
Vom Rhino Rack Pioneer gibt es ja unterschiedliche Größen, welche davon gast du verbaut?
Desweiteren würde mich interessieren wie du die Kabel zum LED Bar verlegt hast.

schönen Abend noch!
lg Kompass
 
Kompass

Kompass

Member
Mitglied seit
14.03.2021
Beiträge
28
Danke
6
Standort
Bodensee
Fahrzeug
Cherokee KJ 2.5
Habe nun herausgefunden, dass Taubenreuther den 1528x1236 inkl. SX008 für den KJ empfiehlt.
@Der_Lars ist das auch deine Kombi? :blush:
 
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Hallo Kompass,
sorry für die verspätete Antwort.

Ja genau, den Aufbau habe ich auch und bin sehr zufrieden. Kaum Windgeräusche, nicht so wuchtig und ein niedriger Aufbau.
Ich ärgere mich lediglich nur, das kurz nach meinem Kauf die NG-Version erschienen ist. Die hat schon einige schöne Lösungen parat, durch die neuen Befestigungsschienen.

Die Leitungen zur Lightbar verlaufen in der Regenkanal an der Frontscheibe, Problematisch war die Verlegung der Leitungen in den Innenraum. Irgendwie waren in dem Gummi keine Weichmacher mehr :glasses:.

Falls du Fragen zur Lightbar hast melde dich einfach.

Der Lars
 
Zuletzt bearbeitet:
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Hallo! Schöner Aufbau! Bist du mit dem Rhino Rack zufrieden? Ich traute der Reling nicht so und habe mir einen Frontrunner Dachträger draufgemacht. Hier ein paar Bilder. Happy Tuning und Grüße aus Osteuropa, wo ich lebe. Der KJ ist mE Klasse für solche Aktivitäten!!
Hallo ChriCHE,
ja, bin ich, sehr sogar.
Der Front deines KJs nach müsstest deiner Modeljahr 2004 sein. Nach allem was ich gelesen habe, ist da die Dachrehling auch anders, wie bei den MJ2002.
Wahrscheinlich hätte ich mich da auch für einen Frontrunner entschieden. Allerdings bleibt Physik Physik. Bei Gewicht auf dem Dach kipp es halt schneller.

Wie ist der Frontrunner Träger bei dir befestigt. Durchgebohrt?

Der Lars
 
ChrisCHE

ChrisCHE

New Member
Mitglied seit
06.10.2018
Beiträge
4
Danke
8
Standort
Bukarest
Servus. 2006 Limited 😉

Ich musste bohren, dafür habe ich die Reling komplett entfernt. Der Frontrunner kommt mit einer eigenen Leiste, die In die Rille, in der die Reling ist, reinpasst. Bombenfest. Habe große Augen gemacht, als ich die Befestigungspunkte der Reling gesehen habe. Plastik...

Ja, natürlich gebe ich dir Recht, der Schwerpunkt wandert nach oben, wenn das Dach voll ist. Aber unser Jeep ist einfach kein Riese, und der Kofferraum ist einfach knapp! Habe mich bei meinen Offroadfahrten bisher noch nicht unsicher gefühlt, und passiert ist auch nix. Habe manchmal mit Dachzelt und Ausrüstung 70 - 90 kg drauf...
 
Kompass

Kompass

Member
Mitglied seit
14.03.2021
Beiträge
28
Danke
6
Standort
Bodensee
Fahrzeug
Cherokee KJ 2.5
Hallo Kompass,
sorry für die verspätete Antwort.

Ja genau, den Aufbau habe ich auch und bin sehr zufrieden. Kaum Windgeräusche, nicht so wuchtig und ein niedriger Aufbau.
Ich ärgere mich lediglich nur, das kurz nach meinem Kauf die NG-Version erschienen ist. Die hat schon einige schöne Lösungen parat, durch die neuen Befestigungsschienen.

Die Leitungen zur Lightbar verlaufen in der Regenkanal an der Frontscheibe, Problematisch war die Verlegung der Leitungen in den Innenraum. Irgendwie waren in dem Gummi keine Weichmacher mehr :glasses:.

Falls du Fragen zur Lightbar hast melde dich einfach.

Der Lars
Hallo Lars, danke für deine Rückmeldung!
Für mich stellt sich gerade auch die Frage NG oder Normal
Normal gibts für 550gebraucht
Neu für ca. 900€
Ich bin aktuell hin und her gerissen, ob sich der Aufpreis lohnt, aber in der Tat gibts ein paar nette Lösungen für die neuen C-Schienen.

Gruß Christian
 
Der_Lars

Der_Lars

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2020
Beiträge
11
Danke
9
Standort
Dortmund
Fahrzeug
Jeep `03 Cherokee KJ
Hallo Lars, danke für deine Rückmeldung!
Für mich stellt sich gerade auch die Frage NG oder Normal
Normal gibts für 550gebraucht
Neu für ca. 900€
Ich bin aktuell hin und her gerissen, ob sich der Aufpreis lohnt, aber in der Tat gibts ein paar nette Lösungen für die neuen C-Schienen.

Gruß Christian
Hallo Christian,
wäre es nicht so teuer, würde ich sofort auf die NG umrüsten. Mit der alten Version, bist du z.B. mit einer Lightbar, bei Verwendung der originalen Halterung, auf maximal 32Zoll geschränkt und es gibt an der Unterseite auch noch Schienen. Also viel Möglichkeit
Dinge zu montieren. Jedoch ist der Preis für gebrauchte Träger natürlich auch verlockend.
Ich habe mir damals einen Plan gemacht, was ich alles anbauen möchte und habe dann geschaut wie ich das umsetze.

Angefangen beim Träger, Halterungen und Markisen. Hersteller war mir am Anfang gleich.
Ein Tipp von mir, schau dir mal Yakima Locknload Plattformen an. Wird gerne übersehen.

Viel Grüße,
der Lars
 
Kompass

Kompass

Member
Mitglied seit
14.03.2021
Beiträge
28
Danke
6
Standort
Bodensee
Fahrzeug
Cherokee KJ 2.5
Ich bin ja nen Bastler und der Preis ist zuu verlockend, da sind für das gesparte noch nen LED bar und/oder andere weitere Halterungen drin... :smilie048:
 
Kompass

Kompass

Member
Mitglied seit
14.03.2021
Beiträge
28
Danke
6
Standort
Bodensee
Fahrzeug
Cherokee KJ 2.5
Was ich sehr schade finde und erst jetzt gemerkt habe, nachdem ich das Fuß-Set SX008 erhalten habe, dass die komplette Kombination somit garnicht abschließbar ist.
Oder hast du da ein anderes Fuß-Set? @Der_Lars
 
Thema:

Cherokee KJ Umbau

Cherokee KJ Umbau - Ähnliche Themen

  • Tipps für Umbau bzw. Aufbau Cherokee KJ 2.8 CRD

    Tipps für Umbau bzw. Aufbau Cherokee KJ 2.8 CRD: Servus Leute. Nach einem Grand Cherokee, einem TJ und zuletzt meinem YJ bin ich nun bei einem Cherokee KJ 2.8 CRD gelandet. Um nach dem ganzen...
  • Offroad Reisemobil Umbau-doku Grand Cherokee WH CRD

    Offroad Reisemobil Umbau-doku Grand Cherokee WH CRD: Geschätzte Jeep-Community Gerne würde ich meinen Grand Cherokee WH CRD, welchen ich über die letzten 1,5 Jahre zum Offroad Reisemobil umgebaut...
  • Hilfe beim Umbau meines Jeep Grand Cherokee WH BJ 2007

    Hilfe beim Umbau meines Jeep Grand Cherokee WH BJ 2007: Hallo miteinander,    ich als absoluter Frischling im Forum und überhaupt hab ein Vorhaben, keine Ahnung und hoffe auf Euch :)   Habe ganz neu...
  • Jeep Cherokee XJ 1997 Offroad Umbau

    Jeep Cherokee XJ 1997 Offroad Umbau: Hallo,   ich habe mir gedacht, bevor ich immer mal im "Was habe ich heute geschraubt"-Thread was poste, eröffne ich hier mal was. Auch habe ich so...
  • Umbau Jeep Cherokee XJ

    Umbau Jeep Cherokee XJ: Hallo, für meine Reisen möchte ich meinen Cherokee ausbauen. Da ich einen roten habe, kann ich mich sehr mit dem Aussehen des angehängten Bildes...
  • Ähnliche Themen

    • Tipps für Umbau bzw. Aufbau Cherokee KJ 2.8 CRD

      Tipps für Umbau bzw. Aufbau Cherokee KJ 2.8 CRD: Servus Leute. Nach einem Grand Cherokee, einem TJ und zuletzt meinem YJ bin ich nun bei einem Cherokee KJ 2.8 CRD gelandet. Um nach dem ganzen...
    • Offroad Reisemobil Umbau-doku Grand Cherokee WH CRD

      Offroad Reisemobil Umbau-doku Grand Cherokee WH CRD: Geschätzte Jeep-Community Gerne würde ich meinen Grand Cherokee WH CRD, welchen ich über die letzten 1,5 Jahre zum Offroad Reisemobil umgebaut...
    • Hilfe beim Umbau meines Jeep Grand Cherokee WH BJ 2007

      Hilfe beim Umbau meines Jeep Grand Cherokee WH BJ 2007: Hallo miteinander,    ich als absoluter Frischling im Forum und überhaupt hab ein Vorhaben, keine Ahnung und hoffe auf Euch :)   Habe ganz neu...
    • Jeep Cherokee XJ 1997 Offroad Umbau

      Jeep Cherokee XJ 1997 Offroad Umbau: Hallo,   ich habe mir gedacht, bevor ich immer mal im "Was habe ich heute geschraubt"-Thread was poste, eröffne ich hier mal was. Auch habe ich so...
    • Umbau Jeep Cherokee XJ

      Umbau Jeep Cherokee XJ: Hallo, für meine Reisen möchte ich meinen Cherokee ausbauen. Da ich einen roten habe, kann ich mich sehr mit dem Aussehen des angehängten Bildes...
    Oben