Brauche Beratung bezüglich Fahrwerk

Diskutiere Brauche Beratung bezüglich Fahrwerk im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo, nun erstmal vorneweg: Ich habe mir einige Threads hier durchgelesen, u.a auch den "EMO 2,25 Zoll oder Eibach Federn". Allerdings bringen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
970
Danke
515
Hallo,

nun erstmal vorneweg: Ich habe mir einige Threads hier durchgelesen, u.a auch den "EMO 2,25 Zoll oder Eibach Federn". Allerdings bringen die mich nicht wirklich weiter.

Daten von meinem Dicken: Jeep Wrangler JK Sport, Kurz, Bj. 2010. Keine Großen Umbauten bis auf Schnorchel.

Jetzt geht es um Folgendes: In den Threads die ich gefunden habe, will jeder der sein Fahrzeug höher legt auch größere Reifen fahren. Das ist bei mir nicht der Fall. Mir geht es nicht um die Bodenfreiheit, sondern einfach das sich der Wagen vllt etwas angenehmer fährt - Und das tut er wohl mit einem anderen Fahrwerk. Jedenfalls was ich so gelesen habe.

Meine Frage ist jetzt: Welches Fahrwerk würdet ihr Empfehlen um eine etwas direktere Lenkung zu bekommen und um das Schwimmen zu reduzieren. Welche Teile bräuchte ich noch außer Federn, Dämpfer und einer Panhardstabverlängerung?

Würde mich über Antworten freuen :)

Lg
 

smarty24

Member
Mitglied seit
21.11.2011
Beiträge
75
Danke
4
Hallo,

nun erstmal vorneweg: Ich habe mir einige Threads hier durchgelesen, u.a auch den "EMO 2,25 Zoll oder Eibach Federn". Allerdings bringen die mich nicht wirklich weiter.

Daten von meinem Dicken: Jeep Wrangler JK Sport, Kurz, Bj. 2010. Keine Großen Umbauten bis auf Schnorchel.

Jetzt geht es um Folgendes: In den Threads die ich gefunden habe, will jeder der sein Fahrzeug höher legt auch größere Reifen fahren. Das ist bei mir nicht der Fall. Mir geht es nicht um die Bodenfreiheit, sondern einfach das sich der Wagen vllt etwas angenehmer fährt - Und das tut er wohl mit einem anderen Fahrwerk. Jedenfalls was ich so gelesen habe.

Meine Frage ist jetzt: Welches Fahrwerk würdet ihr Empfehlen um eine etwas direktere Lenkung zu bekommen und um das Schwimmen zu reduzieren. Welche Teile bräuchte ich noch außer Federn, Dämpfer und einer Panhardstabverlängerung?

Würde mich über Antworten freuen :)

Lg

du hast einen schnorchel verbaut bist aber nicht an einer höherlegung interessiert und legst auf ein sportlicheres fahrverhalten wert ?
wofür benutzt du die kiste ? für unterwasserrennen ? ;-)
 

dopero

Member
Mitglied seit
13.07.2007
Beiträge
1.022
Danke
45
du hast einen schnorchel verbaut bist aber nicht an einer höherlegung interessiert und legst auf ein sportlicheres fahrverhalten wert ?
wofür benutzt du die kiste ? für unterwasserrennen ? ;-)
Man ist doch logisch! Ein Schnorchel ist billiger als ein Fahrwerk und macht an der Eisdiele mehr her. :wave:
 

ThomasW

Member
Mitglied seit
30.04.2008
Beiträge
753
Danke
11
Standort
D, NRW, EN-Kreis
Ein anderes Fahrwerk ohne Höherlegung ist mir nicht bekannt.

Wenn Du allerdings keine Höherlegung willst, brauchst Du auch keine Panhardstabverlängerung.


Ansonsten wäre ein OME-Fahrwerk mit entsprechend Deinen Anforderungen ausgewählten Federn und Dämpfern meine Empfehlung. Was dazu gehört, wurde hier glaub ich schon mal besprochen, so zwei oder fünf Mal... :xmas:
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
970
Danke
515
Hi,

der Schnorchel kam wegen dem Zyklonfilter. Zum Thema Eisdiele sag ich mal nichts. Der Wagen sieht mehr Gelände als die meisten hier ...

Ich habe auch nicht gesagt das ich keine Höherlegung will - Nur geht es mir nicht Primär um die Höhe.

OEM hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Das gibts ja auch mit 2" Lift, der wäre akzeptabel. Wie sind mit dem EOM Fahrwerk die Fahreigenschaften?

Lg
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
970
Danke
515
Hi,

habe ich gerade gelesen. Das klingt auch sehr interessant. Was hast du für den Umbau bezahlt?

Lg
 

CowCat

Guest
130,- Euro für die neuen Federn als Auktion bei 3-2-1 meins! über den Vertriebshändler. - Ich war der einzigste Bieter ;-)
Sowie 100,- Euronen für Einbau inkl. Achsvermessung.
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
970
Danke
515
Hi,

könnte ich auch mal probieren. Alelrdings werde ich dann auch noch die Stoßdämpfer wechseln. Wenns gut läuft bekomme ich alles für 700€ + Porto.

Hat sonst noch jemand Erfahrung mit den Eibachfedern und den Billsteindämpfern?

Lg
 
Albatross

Albatross

.
Mitglied seit
14.02.2010
Beiträge
603
Danke
18
Standort
Muenchen
Wie sind mit dem EOM Fahrwerk die Fahreigenschaften?
auf Asphalt?
auf Schotterpiste?
auf Wald/Feldweg?
in der Kiesgrube?
beim Rock Crawling?
im Sumpf?
im Sand?
Randstein vor der Eisdiele?
Gruß
PS für mich gehören Fahrwerk und Reifen(dimensionen) zusammen zu deinem Fahrprofil
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
970
Danke
515
Hi,

ca. 12k Km im Jahr Wald & Rückewege so wie ca. 8k Km im Jahr auf der Straße. Reifengröße: 245/75 R17.

Lg
 
Albatross

Albatross

.
Mitglied seit
14.02.2010
Beiträge
603
Danke
18
Standort
Muenchen
@Foley
wenn Du hinten drin keine schweren Lasten hast, dann wären mir die Eibachfedern hierfür zu hart (oder du regelst das mit weniger Luft in den Reifen wenn Du die Asphaltstrasse verlässt). My2c: "Je ebener der Untergrund (mit hohen Kurvengeschwindigkeiten), je härter die Abstimmung" als Grundregel
Gruß
PS mit der weichen Federung meiner Ente brettere ich sehr angenehm über Feld- und Waldwege :D
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
1.873
Danke
183
Standort
Sachsen
Hi,

ca. 12k Km im Jahr Wald & Rückewege so wie ca. 8k Km im Jahr auf der Straße. Reifengröße: 245/75 R17.

Lg
Damit würde ich nichts härter machen, aber wenn du es magst, dann nimm doch einfach andere Dämpfer, zum Beispiel Procomp.

Wenn die Lenkung nicht direkt genug ist, dann stellt die Vorspur passend ein. Schwimmt er dir zu viel, dann längere Längslenker vorn.
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
970
Danke
515
Hi,

tragen andere Lenkungsdämpfer auch was zu einer direkteren Lenkung bei?

Lg
 
Grefenius

Grefenius

Member
Mitglied seit
28.07.2011
Beiträge
980
Danke
240
Standort
Solingen
Fahrzeug
JKU 2012
2.8 CRD
Hi,

tragen andere Lenkungsdämpfer auch was zu einer direkteren Lenkung bei?

Lg
Die fehlende Rückmeldung ist eine konstruktive Eigenart der Kugelumlauflenkung. Da sie auf der anderen Seite sehr robust ist wird sie gerne in Lkw und Geländewagen verwendet.

Mit anderen Worten: Viel verbessern kannst Du da nichts.
 

Foley

4x4 Bembel
Threadstarter
Mitglied seit
29.08.2010
Beiträge
970
Danke
515
Hi,

okay - Wieder was gelernt. Also würde ein Lenkungsdämpfer nichts ändern?

Lg
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Brauche Beratung bezüglich Fahrwerk

Oben