Betriebsanleitung WH 07

Diskutiere Betriebsanleitung WH 07 im Grand Cherokee WH, WK / Commander XK Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo zusammen, suche dringend eine Betriebsanleitung für meinen WH 07. Der Freundliche hat Traumpreise.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

saujaeger1939

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
86
Danke
4
Standort
Essen
Hallo zusammen, suche dringend eine Betriebsanleitung für meinen WH 07. Der Freundliche hat Traumpreise.
 

saujaeger1939

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
86
Danke
4
Standort
Essen
Vielen Dank aber schade das hilft mir nicht.
 

VVulf

Member
Mitglied seit
02.02.2013
Beiträge
62
Danke
0
Standort
Schliengen
Ich hab sie noch, was genau willst du denn wissen? Oder benötigst du die gesamte Anleitung?

Grüße,
Dennis
 

pitcock

Member
Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
27
Danke
1
Hallo Dennis,
 
ich würde gerne zum deaktivieren der Reifenkontrollleuchte etwas wissen.
Könntest Du dazu bitte einmal Seite 130 aufschlagen?
Dort soll angeblich geschrieben stehen, wie dies dauerhaft funzt.
 
Habe nämlich keine Lust und Geld mehr, ewig mehrere Hundert Euronen beim Jeephändler zu lassen. :no:
 
Vorab vielen Dank :wave:
 
LG
Marcus
 

Det65

Guest
Das geht nicht, wurde schon oft diskutiert ....


Gesendet vom IPhone 6
 

pitcock

Member
Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
27
Danke
1
mir wurde folgendes Zitat zugesendet:
 
""mal bitte SCHLUSS mit den immerwährenden gerüchten, man könne keine anderen felgen OHNE sensoren aufziehen, weil der BC dann nervt. lest ihr alle keine bedienungsanleitungen (das ist das buch, in dem das ganze auto erklärt wird)? da steht ganz klar drin, dass nach einer demontage aller vier felgen nach einer fahrzeit von ca. 10 minuten KEINE warnmeldung mehr erfolgt.
zieht man die sensoren felgen wieder alle auf, dann ist es andersrum, nach ca. 10 minuten fahrzeit ist die druckanzeige wieder da.

das system benötigt bis zu 10 minuten bei einer geschwindigkeit über 24 km/h um sich zu kalibrieren.""
 
In einem anderen Forum 300c steht:
 
""Um das RDS System selbst zu deaktivieren oder zu aktivieren muss folgende Prozedur durchgeführt werden:

Deaktivieren:
1. Räder mit RDS Sensoren demontieren und RDS freie Räder montieren
2. mind. 10 Min. über 24 kmh fahren
3. Das system meldet "RDS System prüfen"
4. nach einem Neustart des Fahrzeugs sollte die Meldung verschwinden

Aktivieren:
1. Räder mit RDS Sensoren montieren
2. mind. 10 Min über 24 kmh fahren
3. Das system meldet "RDS System prüfen"
4. nach einem Neustart des Fahrzeugs werden die Reifendrücke wieder angezeigt und das System arbeitet.""
 
Ob das alles so stimmt, weiß ich halt noch nicht.
Habe aber keinen Bock mehr innerhalb von 4 Monaten Reifendrucksensor Nr 7 + 8 kostenpflichtig austauschen zu lassen.
 
LG
Marcus
 
 

Det65

Guest
Na dann.... Und warum leuchtet bei mir nach der Demontage im Display Wartung Reifendruckkontrolle??


Gesendet vom IPhone 6
 

JeeperMani

Banned
Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
1.479
Danke
410
Hallo Marcus,
 
Ganz oben hast Du von "immerwährenden Gerüchten" geschrieben und genau das sind sie. In den Foren stehen (selbstgemachte) Probleme mit dem RDK und solche das VTG-Steuerungsupdate N23 betreffend ganz oben - auch in der Gerüchteküche!
 
Das System kann mit Bordmitteln nicht dauerhaft abgeschaltet werden. Das, was in der Betriebsanleitung steht, ist einfach so nicht richtig und wurde auch hier meterlang rauf und runter diskutiert und alle, die behaupteten das Ei des Kolumbus gefunden zu haben, kamen kurze Zeit danach mit der alten Fehlermeldung wieder. Ich schätze, dass dieser Text noch aus einer Zeit kommt, als RDK in USA noch keine Pflicht war, denn es ist ziemlich undenkbar, dass man ein gesetzliches Pflichtsystem durch Knopfdruck ausschalten kann.
 
Hier die Klassiker der Probleme aus meiner Sicht:
 
1. Der Sensor im Reserverad wird vergessen
 
2. Das System (Hersteller Schrader) schreibt neue Ventile nicht selbständig rein (System mit neuer Software flashen, Ventile händisch eintragen)
 
3. Die Verwendung von nicht Schrader-kompatiblen Sensoren (Schrader hat weltweit über 50% Marktanteil, dann kommen VDO und dann kleinere Hersteller) oder falsch geklonten Universalsensoren, die sind ohnehin nicht empfehlenswert.
 
4. Falsche Sensorfrequenz (USA versus EU)
 
Wenn alles funktioniert erkennt das System die neuen Sensoren nach sehr Kurzer Fahrstrecke, im Facelift sind es ein paar hundert Meter.
 
Auch viele Jeep-Services scheitern bei diesem Thema und greifen in die Fabel- oder Neuteilekiste.  Du kannst jetzt dem Gerücht nachjagen oder die Dinger in Betrieb setzen.
 
 
 

pitcock

Member
Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
27
Danke
1
Hi Detlef,
 
also leuchtet nach Demontage aller fünf Sensoren Deine RKL (im CRD aus 2008?) auch nach mehreren Starts und Km immer noch!?!? :dozingoff:
 
Hi Manfred,
dankeschön für Deine Mühe :wave:
 
Es ist halt so, das an unserm SRT8 mit EZ 12/2007 der auch kein Ersatzrad hat, alle vier Sensoren kürzlich noch vom Vorbesitzer bei Jeep ausgetauscht wurden.
Bei den Rädern vorne rechts u. hinten Links stand dann da 0.00 u. die RKL brannte dauerhaft.
Mehrmals wurden dort Korrekturversuche von Jeep unternommen - laut Rechnung.
 
Jetzt brachte ich den SRT zum hiesigen Jeepvertreter, der meinte die Batterien seien leer, weil diese wohl zu lange gelagert wurden...
ich bezweifelte dies etwas und bat um Aufhebung der ausgebauten Teile.
Kurz: die fast neuen Sensoren wurden nicht heraus gegeben, dafür war der zuvor volle Tank halb leer gefahren :motz:  und
die Rechnung betrug 90% der Vorgänger-Rechnung -- nur das jetzt nur 2 statt vorher 4 neue Sensoren verbaut wurden!
 
Was jetzt ärgert ist: Jetzt blinkt die RKL (geht aber nach ca 60-90 sek. aus) und es werden die beiden hinteren Räder als fehlerhaft angezeigt.
Nicht mit 0.00 sondern mit -- Minuszeichen.
Ich solle den SRT wieder für 1 1/2 Tage vorbei bringen (mit ausreichend Super plus :bounce: ) und dann würde weiter getauscht werden. Das kann es doch wohl nicht sein!
 
Bisher bin ich super ohne RDK ausgekommen, wegen ausreichender Selbstkontrolle und "geschultem Popometer" :smilewinkgrin:
daher möchte ich am liebsten dieses strapazierende Extra deaktivieren , am liebsten Final :rail: :hehe:
 
LG
Marcus
 

Det65

Guest
Wieso geben sie dir nicht DEINE Sensoren?? Frechheit. Meiner ist Bj 07 aber Erstzulassung 08! Bei mir stehen nur Striche im Display und ab und an komm WTG Reifendrucksystem!


Gesendet vom IPhone 6
 

JeeperMani

Banned
Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
1.479
Danke
410
Hallo Marcus,
 
das mit Deinem Popometer kommentiere ich lieber nicht, dass bisher die überwiegende Zahl der Fahrzeuge ohne dieses aktive RDK-System lief ist aber richtig, die radumfanggesteuerten Systeme wurden hierzulande schon vor 25 Jahren in BMWs verbaut und sind sozusagen ein alter Hut.
 
Ich schätze, Dein Unfreundlicher hat einfach keine Ahnung. Fahr doch einfach zu einem halbwegs ordentlichen Reifenbetrieb, die haben ein RDK-Auslese- und Prüfsystem. Damit geht man einfach ums Auto rum. Das spricht die Ventile an und bekommt von jedem Ventil die passende Antwort. Die besteht aus dem Reifendruck, der Temperatur, dem Batteriestand und natürlich der Ventil-Nummer. Nach so einem 10 Minuten-Test weiß man, was Sache ist. Da fallen logischerweise auch Ventile mit der falschen Frequenz auf. Dann idealerweise die Ventil-Nummern und den Einbauposition notieren. Da gab's schon besondere Jeep-Experten, die haben wegen der Nummer die Ventile aus den Felgen geholt und sie dort abgelesen!
 
Mit diesen Nummern und Positionen dann zum Jeep Händler. Der kann das RDK-System flashen und die alten Anzeigen sind raus und die klitzekleine Software ist neu. Dann trägt er mit dem StarScan die Ventilnummern ein und es funktioniert dann. Deiner ist wohl ein US-Modell, die haben 315 MHz-Sensoren, ein EU-Modell hätte ein 433 MHz-System.
 
Es kann natürlich auch an der Bordtechnik liegen. Es gibt einen zentralen Empfänger für alle Funkdialoge (Türschlüssel und RDK) und 3 Positionsempfänger, die feststellen an welchen Positionen diese 3 Räder sind. Das 4. Rad ergibt sich also automatisch.
 

pitcock

Member
Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
27
Danke
1
diddle65 schrieb:
Wieso geben sie dir nicht DEINE Sensoren?? Frechheit. Meiner ist Bj 07 aber Erstzulassung 08! Bei mir stehen nur Striche im Display und ab und an komm WTG Reifendrucksystem!


Gesendet vom IPhone 6
angeblich "gerade nicht zur Hand" u. Kollega schon im Feierabend.
 
 
 
Bei mir stehen nur Striche im Display und ab und an komm WTG Reifendrucksystem!
 
Fein, soll d.h. das die Sttriche nur nach Aufruf zu sehen sind u. die RKL nur selten leuchtet oder blinkt?
 

pitcock

Member
Mitglied seit
06.07.2015
Beiträge
27
Danke
1
JeeperMani schrieb:
Hallo Marcus,
 
das mit Deinem Popometer kommentiere ich lieber nicht, dass bisher die überwiegende Zahl der Fahrzeuge ohne dieses aktive RDK-System lief ist aber richtig, die radumfanggesteuerten Systeme wurden hierzulande schon vor 25 Jahren in BMWs verbaut und sind sozusagen ein alter Hut.
 
Ich schätze, Dein Unfreundlicher hat einfach keine Ahnung. Fahr doch einfach zu einem halbwegs ordentlichen Reifenbetrieb, die haben ein RDK-Auslese- und Prüfsystem. Damit geht man einfach ums Auto rum. Das spricht die Ventile an und bekommt von jedem Ventil die passende Antwort. Die besteht aus dem Reifendruck, der Temperatur, dem Batteriestand und natürlich der Ventil-Nummer. Nach so einem 10 Minuten-Test weiß man, was Sache ist. Da fallen logischerweise auch Ventile mit der falschen Frequenz auf. Dann idealerweise die Ventil-Nummern und den Einbauposition notieren. Da gab's schon besondere Jeep-Experten, die haben wegen der Nummer die Ventile aus den Felgen geholt und sie dort abgelesen!
 
Mit diesen Nummern und Positionen dann zum Jeep Händler. Der kann das RDK-System flashen und die alten Anzeigen sind raus und die klitzekleine Software ist neu. Dann trägt er mit dem StarScan die Ventilnummern ein und es funktioniert dann. Deiner ist wohl ein US-Modell, die haben 315 MHz-Sensoren, ein EU-Modell hätte ein 433 MHz-System.
 
Es kann natürlich auch an der Bordtechnik liegen. Es gibt einen zentralen Empfänger für alle Funkdialoge (Türschlüssel und RDK) und 3 Positionsempfänger, die feststellen an welchen Positionen diese 3 Räder sind. Das 4. Rad ergibt sich also automatisch.
Hallo Manfred,
 
nochmals dankeschön für Deine Mühe.
 
Seit 1992 fahren wir Benziner BMW´s, nie die neuesten, immer drei bis fünf jährig. Aber da hatten wir auch nie RDK drin.
Ich werde nochmal Deinen Vorschlag versuchen umzusetzen. Leider war ich vor dem Jeepvertragshändlerbesuch erfolglos bei mindestens sieben empfohlenen Werkstätten und Reifenfirmen. Alle schickten mich kopfschüttelnd fort.
 
...ich möchte doch nur mal ein bißchen Jeep fahren  - ohne Stress  :inlove: 
 
LG
Marcus
 

JeeperMani

Banned
Mitglied seit
26.08.2014
Beiträge
1.479
Danke
410
pitcock schrieb:
Hallo Manfred,
 
nochmals dankeschön für Deine Mühe.
 
Seit 1992 fahren wir Benziner BMW´s, nie die neuesten, immer drei bis fünf jährig. Aber da hatten wir auch nie RDK drin.
Ich werde nochmal Deinen Vorschlag versuchen umzusetzen. Leider war ich vor dem Jeepvertragshändlerbesuch erfolglos bei mindestens sieben empfohlenen Werkstätten und Reifenfirmen. Alle schickten mich kopfschüttelnd fort.
 
...ich möchte doch nur mal ein bißchen Jeep fahren  - ohne Stress  :inlove: 
 
LG
Marcus
 
Wir haben's beim BMW auch erst gemerkt, als es sich gemeldet hat, denn bestellt war das nicht. Das funktioniert mit den ABS-Sensoren, denn zu wenig Druck bedeutet weniger Abrollumfang und das wird gemerkt. Ob das jeder BMW hat, weiß ich nicht, aber es war 1992 bei einem 535er und die Niederlassung meinte, das wäre ganz normal.
 
Ruf doch bei ein paar größeren Reifenhändlern an, das Testgerät ist ja nur ein simples Handgerät. Ich hab seinerzeit beim Reifen Wagner gesehen, wie die das handhaben und beim Reifen.Com haben die das auch, zumindest hier.
 
 

saujaeger1939

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
86
Danke
4
Standort
Essen
Ich hatte doch am 11.07.15 nur eine einfache Frage gestellt.Was daraus alles wird!!Unglaublich.
 

susiq

Member
Mitglied seit
18.07.2012
Beiträge
2.164
Danke
1.395
Standort
Spanien
Sei froh das Du nicht nach Radsensoren gefragt hast :no:
 

saujaeger1939

Member
Threadstarter
Mitglied seit
15.01.2011
Beiträge
86
Danke
4
Standort
Essen
susiq schrieb:
Sei froh das Du nicht nach Radsensoren gefragt hast :no:
Oder " Wartung Allradbetrieb " :angryfire:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Betriebsanleitung WH 07

Betriebsanleitung WH 07 - Ähnliche Themen

  • Betriebsanleitung

    Betriebsanleitung: Hallo Suche Handbuch/ Gebrauchsanleitung für Jeep Cherokee Baujahr 2000
  • Bordmappe und Betriebsanleitung

    Bordmappe und Betriebsanleitung: Hallo zusammen, wegen einer Verwechslung der Unterlagen bei der Erstauslieferung meines Grand Cherokee SRT in 2019 hatte mein Vorbesitzer keine...
  • Betriebsanleitung Deutsch SRT JeepGC, WH, Bj2009

    Betriebsanleitung Deutsch SRT JeepGC, WH, Bj2009: Hello Leute, könnte mir vlt jemand eine Bezugsquelle nennen, wo ich eine originale Betriebsanleitung für meinen SRT8, GC,WH, 2009 in deutsch...
  • Suche Betriebsanleitung für Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD WH BJ 2007

    Suche Betriebsanleitung für Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD WH BJ 2007: Hallo, ich suche eine Betriebsanleitung zu meinem Jeep Grand Cherokee 3.0 CRD, 218 PS Bj 2007 (WH). Mein Jeep Händler hat mir diese beim Kauf des...
  • Betriebsanleitungen - Technische Infos rund um den Renegade

    Betriebsanleitungen - Technische Infos rund um den Renegade: Hier eine kleine Hilfestellung für die, die nicht gleich im Forum aktiv sein möchten oder  noch auf der Suche nach dem passenden Fahrzeug sind.  ...
  • Ähnliche Themen

    Oben