Bergfahrt

Diskutiere Bergfahrt im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Und nochmal Hallo:) Hatte ich fast vergessen. Als ich heute da den Berg hochbin und oben angekommen bin hat mein WJ ein wenig nach verbranntem...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Und nochmal Hallo:)

Hatte ich fast vergessen. Als ich heute da den Berg hochbin und oben angekommen bin hat mein WJ ein wenig nach verbranntem Oel gerochen. Ist das normal? Die Temperatur ist nur leicht hochgegangen und war beim halten gleich wieder runter. Kann das vom Getriebe sein? Bin zuerst in D hoch, dann mal auf 2 runter das er nicht so oft schaltet......
 

schieber

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.140
Danke
35
Standort
Bayreuth
welches Öl riecht, das vom ATG?
Was sagt der Ölstand?
 

cobracmd

Member
Mitglied seit
24.02.2010
Beiträge
1.738
Danke
27
Standort
Ungarn-Csobánka
Komisch, ich hatte das selbe vor ein Paar Tagen, kam von hinten rechts. Habe aber nichts gefunden.
 

TobiJeeper

Member
Mitglied seit
03.04.2011
Beiträge
428
Danke
29
Standort
Ostsee / Wagrien
Wir haben hier zwar keine richtigen Berge, aber nach dem Wühlen im Schlamm riechst auch etwas bei meinem WJ...habe mir keine größeren Gedanken gemacht, weil ja alle Diffs arbeiten mussten.
 
sepple

sepple

mitJeep
Mitglied seit
06.07.2011
Beiträge
2.024
Danke
216
Standort
Schwarzwald
hi,normalerweise kein grund zur veranlassung ! beobacht mal ob der wagen ölflecken verursacht oder irgendwo stärker verölt ist.wenn die karre mal richtig heiß wird können diffs und getriebe schon mal nbischen riechen.meistens isses aber der ein oder andere öltropfen am auspuff der riecht.
kann aber auch auf ne undichte hinterachse oder verteilergetriebe deuten wenn die brühe weiter hinten am aupuff hängt und erst stinkt wenn der hinten richtig heiß wird.wenns vorne undicht is riecht mans bei kurzen strecken schon . . .
sepple
 

Tobikh

Member
Mitglied seit
01.09.2011
Beiträge
10
Danke
0
Hi,

kontrolliert ihr eigentlich den Ölstand vom Getriebe genauso oft wie vom Motor?! Eigentlich ist das ja ein geschlossenes System mit dem Getriebe, oder?! Also ausgenommen es gibt ein Leck.....aber wenn da ja wirklich kein Ölfleck unter dem Fahrzeug steht, dürfte da ja nix fehlen?!

Ist mein erstes Auto mit separatem Kontrollstab für Getriebeöl, also bitte nicht über meine Frage wundern!!

Grüße Tobi
 

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
wenn das Getriebe Äußerlich dicht ist brauchst du den Ölstand nicht prüfen
 

emil77b

Member
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.473
Danke
349
Standort
hvl
hallo ihr lieben,

ich möchte jedem von euch der den geruch von verbranntem getriebeöl von verbranntem motoröl zu unterscheiden vermag gratulieren und ggf ne wette bei wetten dass eizureichen einzustellen bewegen ..so
wenn verbrannt dann am auspuff und zwar vorn. woanders verbrennt nix weil dann müsst jemend extern dran gezündelt ham!
seid nicht so empfindlich!

gruß un gun rutsch emil
 

schieber

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.140
Danke
35
Standort
Bayreuth
das Getriebeöl kann auch verbrannt riechen, bei Überlastung. Passiert schon mal auf der Rennstrecke, sollte jedoch im normalen Jeep-Alltag ohne Hängerbetrieb nicht auftauchen.
Achs- und Getriebeöl riecht anders als Motoröl. Ich möchte trotzdem nicht zu Wetten dass (gibt es ja auch gar nicht mehr) :)
Ölstand Getriebe mess ich 1x im Monat, genauso wie Motoröl.
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
28
Standort
Witten bei Dortmund
Verbranntes und verbrauchtes Getriebeöl lässt sich schon deutlich per Geruchstest am Peilstab erkennen.

Aber zu "Wetten dass,..." will ich auch nicht deswegen. :no:
 

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Also ich denke schon das war das Getriebe, ich bin ja auch auf einen echten Berg gefahren, sprich 30 Minuten Bergauf steigung. Und es hat exakt so gerochen wie wenn man die Kupplung zu lange schleift. Keine Ahnung was das nun war, nach 5 Minuten standzeit bin ich dann wieder gefahren da war nix mehr. Kann aber auch davon sein das ich jedesmal ein paar Tropfen Oel unterm Auto hab und nicht rausbekomme von wo das kommt. Gibt es zwischen Getriebe und Motor eine Dichtung denn von da irgendwo kommt das raus?!
 

schieber

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.140
Danke
35
Standort
Bayreuth
die Dichtung zwischen Motor und Getriebe nennt sich Simmerring. Da verbrennt aber nix. Und wie Kupplung riecht verbranntes ÖL auch nicht. Bremse riecht wie Kupplung.
 

peterausbremen

Member
Mitglied seit
24.12.2011
Beiträge
22
Danke
0
Standort
Bremen
das Getriebeöl kann auch verbrannt riechen, bei Überlastung. Passiert schon mal auf der Rennstrecke, sollte jedoch im normalen Jeep-Alltag ohne Hängerbetrieb nicht auftauchen.
Achs- und Getriebeöl riecht anders als Motoröl. Ich möchte trotzdem nicht zu Wetten dass (gibt es ja auch gar nicht mehr) :)
Ölstand Getriebe mess ich 1x im Monat, genauso wie Motoröl.
aber gibt es nicht im Kombiinstrument eine Warnleuchte für ( oder gegen ) Getriebeüberhitzung ???
oder ist wenn die angeht schon alles zu spät ??
 

schieber

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.140
Danke
35
Standort
Bayreuth
genau, ging bei meinem zj an, dann getriebe schrott. Also ein sehr verlässliches Instrument:)
 

chrie

Guest
Das habe ich auch und zwar schon seit einem Jahr, fahre aber nur ca 5 minuten einen Berg hoch. da wird der motor richtig warm, habe auch schon leck gesucht aber nichts gefunden, bis auf dem Únterbodenschutz übern Auspuff der hat Tropfenbildung ich glaube da tropft etwas auf dem Auspuff??

Oder der undichte Simmering am Hinterachseingang, werd mal schnüffeln wenn es wärmer ist :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Bergfahrt

Oben