Auswuchtperlen oder Gewichte

Diskutiere Auswuchtperlen oder Gewichte im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; So wie es die Überschrift schon sagt, frage ich mich ob Auswuchtperlen eine echte Alternative bieten. Ich will nächste Woche meine 35er...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

randal

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.09.2011
Beiträge
23
Danke
1
So wie es die Überschrift schon sagt, frage ich mich ob Auswuchtperlen eine echte Alternative bieten. Ich will nächste Woche meine 35er STT montieren lassen und weiß noch was für ein nerv das mit den Toyo open country Mt war bis die ausgewuchtet waren. Konnte hier Jemand schon Erfahrungen zu den Auswuchtperlen Sammeln ?

Gruss Marc
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
ich hab das granulat drin

bei 235er ... bei meinem 2wagen , und merke keine unwucht .

ich hab e auch probiert und bin zu frieden , aslo teste auch mal ob es auch bei 35er geht .
 
Indianerfan

Indianerfan

Gelaber-Hasser
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
474
Danke
71
Standort
CH
Hallo allerseits

Ich oute mich jetzt mal in diesem Thema als absolutes Greenhorn.

Ich habe weder mit Perlen noch Granulat Erfahrung.

Auf meinem Cherokee Chief habe ich neue BF Goodrich AT 32x10.5x15 auf Mangels-Felgen.
Mein Reifenhändler, der wirklich etwas kann und zu dem ich vollstes Vertrauen, hat die vier Räder während insgesamt 4 Stunden ausgewuchtet.
Dies mit den genausten Geräten, die aktuell auf dem Markt sind. Alle Räder am Schluss 00 mit wenig Höhenschlag.

Ich wollte die Gewichte nicht aussen geklebt haben, was die Sache natürlich erschwert hat.

Ergebnis: ab 80km/h nicht mehr fahrbar. Die ganze Kiste schüttelt sich, dass sich die Zahnplomben verabschieden.
Wie soll das mit Granulat und Perlen gehen? Könnte das die Lösung sein?
Vor und Nachteile dieser Lösungen?
Wie viel Granulat wird da eingefüllt? Wie wird das abgemessen?
Wo bekommt man das Zeug?
Oder anders gefragt, was macht ihr grundsätzlich mit Problembereifungen die schütteln?

Danke für Hinweise.

Gruss Brünu
 

LarsVegas51

Member
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
547
Danke
10
Standort
53804
Fahrzeug
JKU Rubicon X
Diese Perlen kommen aus dem LKW-Bereich und funktionieren dort schon seit vielen Jahren.

Aber da ein LKW kein PKW ist gibt es für den Gebrauch in "normalen" Reifen Einschränkungen.
Ich habe einen Versuch mit diesen Perlen hinter mir und empfehle es nicht für Serienbereifung bzw. alles mit Strassenbereifung.

Für 35er MTs, wie es hier gefragt ist, kann ich mir schon vorstellen das es funktioniert. Mit diesen Reifen und der damit verbundenen zu erwartenden Fahrwerksveränderungen dürfte es sich ja eher um moderate Fahrweise handeln.

Ich habe mir sagen lassen das sich diese Perlen ja bei jeder Fahrt ab ca. 50km/h neu "ausrichten". Daher ist auch manchmal auf den ersten Metern eine unruhige Fahrt spürbar. Mal mehr mal weniger.

Gruss
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
Ich habe einen Versuch mit diesen Perlen hinter mir und empfehle es nicht für Serienbereifung bzw. alles mit Strassenbereifung.
taja ...ich wurde es wieder rein machen .... oder hast du was anderes verwendet wie ich ?

Wie viel Granulat wird da eingefüllt? Wie wird das abgemessen?
Wo bekommt man das Zeug?
da für gibs tabellen wieviel da rein muß ,hatt ein guter reifendienst auf lager ...eigendlich .
 
SteinerV8

SteinerV8

Hubräumer
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
248
Danke
4
Standort
Hamm Westf.
Dieses Thema interessiert mich auch. Wie geht das technisch? Wie werden die Reifen befüllt? Werden dann gar keine Gewichte mehr benötigt?
 

LarsVegas51

Member
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
547
Danke
10
Standort
53804
Fahrzeug
JKU Rubicon X
Ja, es waren andere. Kann dir aber nicht sagen welches Fabrikat.

Wurde abgemessen und vor der Montage in den Reifen gekippt. Keine Ahnung ob es da vll. nen Messfehler gab. Will ich auch nicht ausschliessen! :friday:

Die Perlen laden sich durch die Reibung statisch auf und haften dann am Gummi und wuchten diesen damit aus. Deshalb braucht es auch eine gewisse Strecke bis sich bei jeder neuen Fahrt die Perlen neu ausrichten.
Hohe Geschwindigkeiten sind daher damit kritisch zu betrachten. Ursprünglich halt aus dem LKW Bereich.
 

Daihatsu

Member
Mitglied seit
19.02.2007
Beiträge
90
Danke
3
Ja, es waren andere. Kann dir aber nicht sagen welches Fabrikat.

Wurde abgemessen und vor der Montage in den Reifen gekippt. Keine Ahnung ob es da vll. nen Messfehler gab. Will ich auch nicht ausschliessen! :friday:

Die Perlen laden sich durch die Reibung statisch auf und haften dann am Gummi und wuchten diesen damit aus. Deshalb braucht es auch eine gewisse Strecke bis sich bei jeder neuen Fahrt die Perlen neu ausrichten.
Hohe Geschwindigkeiten sind daher damit kritisch zu betrachten. Ursprünglich halt aus dem LKW Bereich.
....und maximal bis 130 km/std
 
HUK-XJ

HUK-XJ

Member
Mitglied seit
02.08.2006
Beiträge
1.620
Danke
22
Standort
HH
ich kenne nur das pulver bei lkw-reifen und das ist weil es statisch auf einer ebene "auswuchtet" fuer pkw-reifen nicht geeignet.
wenn das mit den perlen dynamisch auf 2 ebenen funktioniert koennte man die gewichte glatt einschmelzen lassen... waere so als wenn der reifen montiert ausgewuchtet worden waere,- besser geht es nicht.
naja, hoert und sich auf jeden fall gut an,- ob es praktisch wirklich haelt was es verspricht... n versuch waere es wert. :wave:

hier nachzulesen incl. dosiertabellen ectr. http://www.counteract-deutschland.de/produktinformationen.htm
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
....und maximal bis 130 km/std
schneller fahre ich sowieso nicht ... aber bin ich natürlich auch ...und hab nix bemerkt .

vielicht liegt es dadran das ein GW, SUV ,Jeep kein PKW ist .
 

jeepermanu

Member
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
11
Standort
Grevenbroich
öööhm das ist ja alles schön und gut mit den Perlen aber ich vesteh grad nicht wo das problem ist die reifen einfach NORMAL auszuwuchen ??? Das machen wir bei mir auf der arbeit fast täglich so .ich mein ich hab zwar nur 31 er reifen drauf aber die hab ich einfach ganz normal gewuchtet und da rappelt auch bei 14okmh nix :judge: wo sollte jetzt das Problem liegen das bei nem 35er genauso hin zu bekommen ???


Gruß manu
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
als ich da gearbeitet habe ,hab ich auch alle räder gewuchtet ...irgend wie ! mit auf dee felge drehn ..um weniger blei dran zu kloppen .

aber das zu einem preiß von einer normalen wuchtung ,das macht nicht jeder
.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
84
LKW Reifen sind übrigens nur ausgewuchtet wenn das Fahrzeug neu vom Werk kommt, danach wuchtet die kaum einer mehr aus beim Neubereifen. Geht problemlos ohne.

Das Pulver und die Perlen haben wir in einem anderen Forum vor Jahren schon getestet und für untauglich befunden im Geländewagen, die Reifen sind zu klein, die Drehzahl zu hoch.
Das Pulver hat zusätzlich noch die Ventile verklebt, war alles ein Fiasko.

Die Idee ansich hinter dem Pulver/Granulat ist bestechend, leider funzt es nicht ganz so wie gedacht.

Und für den 80km/h Rüttler noch ein Hinweis, lass die Reifen normal auswuchten mit Gewichten innen wie aussen und dann hört das auch auf, der BFG AT ist ein Qualitätsreifen der sehr gut ausgewuchtet werden kann.
Nur mal als Denkansatz, bald jeder 2.te hier hat den Reifen irgendwann schonmal gefahren aber Beschwerde wie von dir hab ich dazu noch nicht gehört. Bei bösen billigen MTs oder Boggern ja da gibts das, aber nicht beim braven AT.

Grüessli Ozy
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Könnte ja auch sein dass die billigen Mangels schuld haben! :thefinger_red:
 
Indianerfan

Indianerfan

Gelaber-Hasser
Mitglied seit
29.12.2009
Beiträge
474
Danke
71
Standort
CH
Könnte ja auch sein dass die billigen Mangels schuld haben! :thefinger_red:
Du hast recht, die sind sicher von der Qualität her nicht der Bringer. Die waren beim Kauf montiert und damit wurde er auch Veteranengeprüft und entsprechend eingetragen.
Optisch sind sie ok und passen auch gut zu dem Chief. Aber es ist klar, dass zum Beispiel MT's qualitativ 100% besser sind.

Ausserdem lief der Chef mit den vorher montierten 12-jährigen Goodyear's absolut rüttelfrei.
Es war auch mit denen viel Gewicht montiert, sowohl innen wie aussen. Vermutlich muss ich davon Abstand nehmen, aussen keine Klebegewichte montieren zu müssen.
 
Eagle1

Eagle1

Premium Member
Mitglied seit
13.11.2009
Beiträge
342
Danke
37
Standort
S-Västmanland
es muss nicht sein das übermässig viel Gewichte draufgedengelt werden.
wie Timber Crawler schon schreibt, Reifen montieren und dann je nach bedarf auf der Felge drehen.
aber wer macht das heutzutage schon ? vor allem, wer bezahlt die Zeit ?
Im Frühjahr werd ich meine Toyos neu wuchten, so das die Gewichte alle innen sind, muss ned sein das man das Zeug sieht :no:
 

Holti

Member
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
247
Danke
7
Hallo allerseits

Ich oute mich jetzt mal in diesem Thema als absolutes Greenhorn.

Ich habe weder mit Perlen noch Granulat Erfahrung.

Auf meinem Cherokee Chief habe ich neue BF Goodrich AT 32x10.5x15 auf Mangels-Felgen.
Mein Reifenhändler, der wirklich etwas kann und zu dem ich vollstes Vertrauen, hat die vier Räder während insgesamt 4 Stunden ausgewuchtet.
Dies mit den genausten Geräten, die aktuell auf dem Markt sind. Alle Räder am Schluss 00 mit wenig Höhenschlag.

Ich wollte die Gewichte nicht aussen geklebt haben, was die Sache natürlich erschwert hat.

Ergebnis: ab 80km/h nicht mehr fahrbar. Die ganze Kiste schüttelt sich, dass sich die Zahnplomben verabschieden.
Wie soll das mit Granulat und Perlen gehen? Könnte das die Lösung sein?
Vor und Nachteile dieser Lösungen?
Wie viel Granulat wird da eingefüllt? Wie wird das abgemessen?
Wo bekommt man das Zeug?
Oder anders gefragt, was macht ihr grundsätzlich mit Problembereifungen die schütteln?

Danke für Hinweise.

Gruss Brünu
Schütteln bei 80km/h ??? Würde eher auf einen Death Wobble tippen. Glaube nicht das es an den Reifen liegt, es scheint eher als sei da irgendwo Spiel im Fahrwerk. Überprüfe mal alles.

Mfg Holti
 

XJoachim

Guest
Wo soll das Problem sein beim wuchten? Ich hab die 37er auf unserem Pickup montiert und gewuchtet - kein Problem, kein Schütteln und kein Wackeln. :wave:
 
RalfXJ

RalfXJ

Member
Mitglied seit
12.06.2008
Beiträge
606
Danke
10
Standort
06792 Sandersdorf
Hallo zusammen,

ich hatte sowohl in Sommer - wie auch Winterreifen dieses Zeug drinnen - und alles wieder raus. Vernünftig mit Gewichten auswuchten und man hat Ruhe. Für mich war Wuchtpulver keine Alternative.

Gruß Ralf
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Dieses Thema interessiert mich auch. Wie geht das technisch? Wie werden die Reifen befüllt? Werden dann gar keine Gewichte mehr benötigt?
Das ist nichts für dich,

sonst brauchen wir ewig und drei Tage bis Edewecht, denn mit Wuchtperlen/-Sand, etc. nur max. 130km/h ! :D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Auswuchtperlen oder Gewichte

Auswuchtperlen oder Gewichte - Ähnliche Themen

  • Ist der Cherokee in Typ M 01 oder ein M1G?

    Ist der Cherokee in Typ M 01 oder ein M1G?: Moin zusammen, basierend auf die Frage von @hackerkiller habe ich in meinem Fahrzeugschein die Klassifizierung M01 - Personenkraftwagen...
  • Sitzkomfort hinten WH oder WK2

    Sitzkomfort hinten WH oder WK2: Hallo Gemeinde, Ich bin Momentan auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug neben meinem XJ. Bisher war dies ein Ford Ranger DOKA aus 2018...
  • Homokinet, Radlager oder Bremse? Klopfen Vorderachse

    Homokinet, Radlager oder Bremse? Klopfen Vorderachse: Mahlzeit, sporadisch macht mein ZG Facelift ein dumpfes klopfendes Geräusch an der Vorderachse. Es ist abhängig von der Raddrehzahl und sobald...
  • Auswuchtperlen

    Auswuchtperlen: Hallo Forum ! Hat hier im Forum vielleicht jemand Erfahrungen mit Auswuchtperlen zum automatischen Auswuchten von Reifen welche man in den Reifen...
  • Auswuchtperlen - Wie fährt es sich ohne Auswuchtgewichte ?

    Auswuchtperlen - Wie fährt es sich ohne Auswuchtgewichte ?: Es wird richtig spannend, Anfang März bekomme ich neue Reifen und bin gespannt wie es sich ohne auswuchten und ohne Gewichte fährt. In die Räder...
  • Ähnliche Themen

    • Ist der Cherokee in Typ M 01 oder ein M1G?

      Ist der Cherokee in Typ M 01 oder ein M1G?: Moin zusammen, basierend auf die Frage von @hackerkiller habe ich in meinem Fahrzeugschein die Klassifizierung M01 - Personenkraftwagen...
    • Sitzkomfort hinten WH oder WK2

      Sitzkomfort hinten WH oder WK2: Hallo Gemeinde, Ich bin Momentan auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug neben meinem XJ. Bisher war dies ein Ford Ranger DOKA aus 2018...
    • Homokinet, Radlager oder Bremse? Klopfen Vorderachse

      Homokinet, Radlager oder Bremse? Klopfen Vorderachse: Mahlzeit, sporadisch macht mein ZG Facelift ein dumpfes klopfendes Geräusch an der Vorderachse. Es ist abhängig von der Raddrehzahl und sobald...
    • Auswuchtperlen

      Auswuchtperlen: Hallo Forum ! Hat hier im Forum vielleicht jemand Erfahrungen mit Auswuchtperlen zum automatischen Auswuchten von Reifen welche man in den Reifen...
    • Auswuchtperlen - Wie fährt es sich ohne Auswuchtgewichte ?

      Auswuchtperlen - Wie fährt es sich ohne Auswuchtgewichte ?: Es wird richtig spannend, Anfang März bekomme ich neue Reifen und bin gespannt wie es sich ohne auswuchten und ohne Gewichte fährt. In die Räder...
    Oben