Aufbau meines 4.9er Strokers

Diskutiere Aufbau meines 4.9er Strokers im Modification Tech Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo zusammen, hier möchte ich meinen Umbau des 4.0 Liter Motors zum 4.9er festhalten. Vielleicht hat ja jemand Spaß daran oder gerne auch...
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Hallo zusammen,

hier möchte ich meinen Umbau des 4.0 Liter Motors zum 4.9er festhalten. Vielleicht hat ja jemand Spaß daran oder gerne auch Anregungen oder Verbessungsvorschläge dazu. :smilie048:

Angefangen hat alles mit einem 1997er XJ Rechtslenker als Schlachter, weil günstig und ein Limited der nur 150tlm gelaufen hatte. Stroker war schon länger in meinem Kopf.

Also Motor raus und in den Motorständer... Nein, der kleine für 570kg reicht beim I6 nicht.

Motor1.jpg

Motor2.jpg


Dann alle Anbauteile ab und von oben nach unten alles zerlegen...

Motor3.jpgMotor4.jpg
Motor5.jpg
Motor6.jpg


Dank @Martin1508 konnte ich dann die Riemenscheibe abziehen (nicht die dicke Unterlegscheibe vergessen :banghead:)....




Und augenscheinlich sind erstmal nur die Steuerkette und die Schiene nicht mehr so gut gewesen...





Kurbelwelle und Lagerschalen wie neu. Minimaler Abrieb...














Motor7.jpg
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Was soll es also werden?!

Ursprünglich war ein Poor-Man-Stroker 4.5 bis 4.7 angedacht. Also Kurbelwelle und Pleuel vom 4.2er (258)... Je nach Bohrung (Übermaß) der Kolben dann obiges Ergebnis. Ja, eigentlich... Denn zufällig fand ich beim Stöbern auf ebay Kleinanzeigen eine SCAT 4.2er umgeschliffen von 505performance...

So nahm es dann seinen Lauf. Ich kaufte die 505 Kurbelwelle und fand dann beim Anbieter noch passende lange Pleuel und passende Kolben vor. So fuhr ihr dann etwas ärmer nachhause, als eigentlich geplant (aber mit einem grinsen, weil ich im 4.9er mitfahren durfte).

Für den Block sieht mein Plan momentan so aus (Teile sind da):
- SCAT 4.2er von 505perfomance 4.06in Hub,
- SCAT 6in Pleuel,
- Racetec Kolben 3,94in mit 1.43in Pinhöhe und -20.00cc Kolbenausfräsung.

Für den Kopf (0630):
- größere Ventile - noch keine genauen Vorstellungen,
- Kopf aufgebohrt und mit Ansaugbrücke angepasst,
- Roller Rockers 1.6er Ratio (Yella Terra),
- Nockenwelle --> noch auf der Suche (Crane 753905; AM6 266/272-14H),
- Ventilfedern (Mopar Performance P5249464),
- Mopar Performance Valve Spring Retainers P4452032.

Perepherie:
- Rollmaster Engine Timing Set CS7100,
- Flowkooler 1747,
- Melling High Volume Ölpumpe M167HVS,
- Krümmer (Pacesetter 70-1192).


Hier und da noch Kleinzeugs un Kram, den man wahrscheinlich nie braucht... Ein paar Dinge aus dem "The Ultimate Jeep Cherokee XJ Performance Guide: 1984-2009" werden vielleicht noch Einzug halten.

Was steht als nächstes an?

Der Block ist komplett gestrippt. Jetzt muss an den Seiten etwas Platz für die Pleuel geschaffen werden, damit diese nicht an den Block stoßen. In dem Zug kännte man mal schauen, wie die Verstärkungsplatte der KW angepasst werden muss. Die Auflagefläche von der Melling-Pumpe zum Block muss wohl auch kontrolliert und beigearbeitet werden.

Eigentlich hätte ich auch schon gern das Timing Gear Set und die Nockenwelle hier, zwecks Ausmessung des Covers/Schraube und Federpin. Ich weiß aber noch nicht, was für eine Nockenwelle mein ANforderungsprofil passt.

Der Motor soll ein Dampfhammer werden. Untenrum richtig bums - obenrum kann es dann weniger und ruhiger werden. Drehzahlen brauche ich nicht. Fahren will ich eh maximal 130kmh.

Villeicht hat jemand einen Tipp zwecks Nockenwelle?
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.399
Danke
2.401
Fahrzeug
Nunja, einige...
Die Pleuellagerzapfen haben aber ganz schön gelitten...
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Jop, hab gestern Mal nachgesehen. Die Lagerschalen haben da auch gelitten. Aber nur eine Hälfte. Mach ich Mal ein Bild von.
 
Amphiranger

Amphiranger

Member
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
2.254
Danke
3.117
Wenn du vorher mal den Dampfstrahler oder Hochdruckreiniger bemühst, ist es anschliessend ein saubereres Zerlegen, David. Der ganze Sand und Dreck, würd mich närrisch machen beim zerlegen.
Letztlich aber unwichtig - viel mehr als den Block wirst du vermutlich eh nicht wiederverwenden wollen und der wird sicher noch professionell aufgearbeitet.
Spannendes Thema - Stroker - sind vermutlich viele hier, die es interessieren wird. Ich hab auch schon damit geliebäugelt, aber derzeit fliest mein Taschengeld in andere Projekte. Find es klasse, dass Du es wagst und hier den Thread aufgemacht hast!
Danke dafür! Schon mal vorab: Gutes Gelingen!
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.399
Danke
2.401
Fahrzeug
Nunja, einige...
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Jo, natürlich die Druckseite. Bin noch nicht zum Foto machen gekommen. Ist aber schon Kupferfarben meine ich. Hab beim ersten Blick gar nicht gemerkt, dass der Pleulzapfen die Ölbohrung wahrscheinlich nicht oval haben sollte?! Zumindest keine riefen drin.

Danke für die Blumen @Amphiranger , aber heiß gemacht hat mich auch der Fred aus vergangenen Zeiten...


Natürlich ist jeepstrokers.com auch eine sehr gute Quelle. Ist aber nur noch über VPN erreichbar. Ist ja hierzulande kein Problem.


Bei der Nockenwelle bin ich noch nicht weiter... Ich brauche für meinen Dampfhammer eigentlich keine super "scharfe" Nocke. Kommt wohl eher auf Spreizung und schnelle des ventilhubs/Höhe an. Muss mich da wohl noch etwas einlesen...

Das ist zwar gut, aber da braucht man ein bisschen für: Mopar Engine Performance Guide: Camshaft, Lifters and Cam Drive - Mopar DiY
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.399
Danke
2.401
Fahrzeug
Nunja, einige...
Vielleicht solltest du paar Eckdaten definieren...

Willst du auf eine frei programmierbare Motorsteuerung umswitchen, oder soll die originale ECU deinen Motor weiter bedienen?

Welchen Verwendungszweck dient der Motor? Trailerqueen vs. Racer

usw....
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Der Motor soll ein Dampfhammer werden. Untenrum richtig bums - obenrum kann es dann weniger und ruhiger werden. Drehzahlen brauche ich nicht. Fahren will ich eh maximal 130kmh.
Bleibt zudem DailyDriver, Anhänger sieht er auch und in den Urlaub mit Dachzelt darf er weiterhin mitkommen.

Die ECU bleibt erstmal. Ich hab schonmal mit einer Megasquirt geliebäugelt... Aber das ist mir vorerst zu aufwändig. Der Motor soll auch Original aussehen. Wird wohl nur analog per Map-Adjuster etwas angepasst, bei Bedarf. Natürlich mit passenden Düsen.
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Ich denke ich werde auf Grund meines Vorhabens mit dem Augenmerk auf Drehmoment auf eine Lunati/Vodoo Nockenwelle zurückgreifen. Da wird man nur nochmal auf Feder/Teller schauen müssen. Bei um die 0.500in Hub der Ventile ist ja auch irgendwann Ende bei der Stock Konfiguration des I6... :hmmm:

HerstellerNummerAdvertise DurationDuration @ 0.05inValve LiftRPM RangeAnwendung
InOutInOutInOutLSAICL
MoparOEM
253,3​
259​
188​
190​
408​
414​
107,3​
Stock
LunatiSKU 10680700 / 63500
250​
256​
208​
213​
484​
484​
112​
108​
1000-5200Expect low to mid HP and torque gains.
LunatiSKU 10680701 / 63501
256​
262​
213​
220​
484​
507​
112​
108​
1300-5400Expect strong low to mid range HP and torque gains.

Ist jetzt natürlich nicht das, was hier so im Forum mal verbaut wurde. Dort habe ich nur Crane 753905 (Nachfolger der 753901), COMP Cams 249-68-232-4/249-68-231-4 gefunden.
 

WJ472000

Member
Mitglied seit
15.01.2012
Beiträge
83
Danke
25
Die OEM Nockenwelle ist doch nicht schlecht für dein Vorhaben. Eventuell ein wenig mehr Hub. Brauchst du aber nicht unbedingt wenn du größere Ventile hast. Alles Andere verschiebt nur das Dtehmoment in einen höheren Drehzahlbereich, zumindest ohne fachgerechte Abstimmung der Kennfelder. Aber es steht außer Frage, eine schärfere Nockenwelle eröffnet erst so richtig die Leistungsbereitschaft.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
23.611
Danke
5.672
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Hallo David,

diese Frage sei bitte erlaubt :

Warum denn nicht gleich richtig und mit zwei Hüten mehr ?

So ein 6.1 Hemi hat doch auch was...:wub::inlove:


Scheinbar selbst in Germany / Munich mit Strassenzulassung möglich.

Gruß Micha
 
Zuletzt bearbeitet:
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Nö, gefällt mir nicht. Passt nicht zum XJ und ist mir auch zu auffällig. V8 von mir aus. Aber dann in etwas altem oder sportlichen. Nicht in einer Schrankwand.

Die OEM Nockenwelle ist doch nicht schlecht für dein Vorhaben. Eventuell ein wenig mehr Hub.
Jo, deswegen die Wahl auf die Lunati. Frühere Öffnung und größerer Hub. Ich will halt nicht auf Drehzahl Quetschkommode machen.

Klar kann man die OEM verwenden. Aber wenn man einmal dran ist? Dann kann man da ja auch etwas verbessern. Wenn es denn besser ist.
 
Amphiranger

Amphiranger

Member
Mitglied seit
18.03.2008
Beiträge
2.254
Danke
3.117
Das Problem kenne ich, David. Es gibt immer ein "noch besser". Leider geht das meist einher mit "noch teurer". Man muss dann aufpassen, dass das Projekt nicht zum Fass ohne Boden wird...
Mich würde mal deine Kostenkalkulation interessieren.
Ja, ich weiß, das ist jetzt in etwa so als würde ich eine Frau nach ihrem Alter fragen.
Aber ich habe seinerzeit die Kellersanierung auch vorab kalkuliert und ein begrenztes Budget angesetzt. Bin ich zwar auch nicht ganz mit hingekommen, hat aber grundsätzlich geholfen den monetären Schaden in der Haushaltskasse zu begrenzen.
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Kostenkalkula... - Was? :hehe:

Nee, ich hab dafür kein Budget angenommen... Et kürt, wie et kütt - sagt der Rheinländer. Mit der 505 Kurbelwelle, den Pleuel und den Kolben ist es sowieso vom Weg "poor Man" zu "high Buck" abgekommen.

Da werde ich nicht den Spagat versuchen, jetzt an anderen Stellen Geld zu sparen. "Do it once, do it right". Ist das Aggregat dann einmal verbaut, ist ja auch nicht Mal eben was angepasst/repariert, wenn man an der falschen Stelle spart... Kennst du doch von deinen Amphibien. "Leicht zugänglich" sind bei dir ja auch keine geläufigen Begriffe... :jester:

Am Ende des Geldes ist sowieso immer zuviel Monat übrig.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.399
Danke
2.401
Fahrzeug
Nunja, einige...
Die 905 ist schon Hammer, allerdings brauchst du dazu einen Wandler mit niedrigem Stall, sonst verpufft das schöne Drehmoment...

Die 232-4 hab ich mal in einem neu aufgebauten Motor verbaut, ist angenehm zu fahren, hat allgemein über den gesamten Bereich mehr Pepp als die Seriennocke.

Allerdings ist die Serieennocke i.V.m. 1.7er Harland auch nicht soo verkehrt.

Die Vodoo sieht auch vielversprechend aus, genau so wie die Isky.
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Standard Stall ist beim AW4 2100-2400 Umdrehungen.

Man findet aber keine low stall Wandler für AW4/A340... :hmmm:
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Ist jetzt die Lunati 10680701 Nockenwelle und das JP PERFORMANCE Double Roller AMC Inline-6 Timing Chain Set 5629 geworden. Schauen wir Mal, wie das so passt...

Ich hab jetzt oft gelesen, dass die Lagerstellen der Nockenwellen zu rau sein sollen. Aber das kann der Motorenbauer ja polieren... Denke ich. Gibt wohl viele Lagerschäden deswegen.

Mal sehen, was aus den USA kommt. Kurs ist momentan nicht schlecht.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.399
Danke
2.401
Fahrzeug
Nunja, einige...
Standard Stall ist beim AW4 2100-2400 Umdrehungen.

Man findet aber keine low stall Wandler für AW4/A340... :hmmm:

:devil: Richtig...aber es gibt einen nonHO...:beerchug:

NW-Lagerschäden? Never!
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Threadstarter
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
2.233
Danke
2.385
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Also im strokerforum hab ich einige gesehen/gelesen und von dem ich Kurbelwelle und Pleuel hab... Da war auch was an den lageschalen faul. Aber der Motorenbauer war ja auch ein Depp. Der hat ja schon eine 505 welle zerstört... :banghead:

Und im HO sitzt ein anderer Wandler? Wo hat der denn seinen Stall Speed? Aber ist doch trotzdem dass AW4... Mit weniger Elektrik und Sensorik?!
 
Thema:

Aufbau meines 4.9er Strokers

Aufbau meines 4.9er Strokers - Ähnliche Themen

  • suche guten YJ oder CJ Body für Neuaufbau

    suche guten YJ oder CJ Body für Neuaufbau: suche gute Karosse ohne oder mit wenig Rost für Neuafbau meines Strassen CJ7, steht hier jetzt schon eine weile , da die jetzige Karosse vom...
  • Dachaufbau / Dachbox für KJ

    Dachaufbau / Dachbox für KJ: Ich brauche mal wieder Eure Hilfe - Ich habe einen KJ Baujahr 2004 2,8 Liter Renegade . Beim Aufarbereiten sprach mich der Monteur an ob ich die...
  • Aufbau Bremse Hinterachse

    Aufbau Bremse Hinterachse: Hallo, ich bin auf der suche nach einer Zeichnung wo der Aufbau der Handbremse / Bremsanlage bei einem GC Bj 96 mit Scheibenbremse an der...
  • Aufbau des Spiegels?

    Aufbau des Spiegels?: Kann mir jemand weiterhelfen, wie der elektrische Spiegel beim ZJ (mit Heizung) aufgebaut ist? Hatte bei der letzten Offroad Ralley feindberührung...
  • KJ Dachaufbau Renegade und Waschstraße

    KJ Dachaufbau Renegade und Waschstraße: Hallo zusammen,   ich habe einen Jeep KJ Renegade mit dem bekannten serienmäßigen Dachaufbau aus Kunststoff mit den beiden Lampen vorne am Dach...
  • Ähnliche Themen

    • suche guten YJ oder CJ Body für Neuaufbau

      suche guten YJ oder CJ Body für Neuaufbau: suche gute Karosse ohne oder mit wenig Rost für Neuafbau meines Strassen CJ7, steht hier jetzt schon eine weile , da die jetzige Karosse vom...
    • Dachaufbau / Dachbox für KJ

      Dachaufbau / Dachbox für KJ: Ich brauche mal wieder Eure Hilfe - Ich habe einen KJ Baujahr 2004 2,8 Liter Renegade . Beim Aufarbereiten sprach mich der Monteur an ob ich die...
    • Aufbau Bremse Hinterachse

      Aufbau Bremse Hinterachse: Hallo, ich bin auf der suche nach einer Zeichnung wo der Aufbau der Handbremse / Bremsanlage bei einem GC Bj 96 mit Scheibenbremse an der...
    • Aufbau des Spiegels?

      Aufbau des Spiegels?: Kann mir jemand weiterhelfen, wie der elektrische Spiegel beim ZJ (mit Heizung) aufgebaut ist? Hatte bei der letzten Offroad Ralley feindberührung...
    • KJ Dachaufbau Renegade und Waschstraße

      KJ Dachaufbau Renegade und Waschstraße: Hallo zusammen,   ich habe einen Jeep KJ Renegade mit dem bekannten serienmäßigen Dachaufbau aus Kunststoff mit den beiden Lampen vorne am Dach...
    Oben