ATG gewechselt, ZJ lässt sich häufig nur auf N starten

Diskutiere ATG gewechselt, ZJ lässt sich häufig nur auf N starten im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Guten Abend! Mein Name ist Hubert und leider muss ich ein neues Thema öffnen, da mein Thema zu meinem defekten ATG nicht mehr zu finden ist. Nun...

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Guten Abend!

Mein Name ist Hubert und leider muss ich ein neues Thema öffnen, da mein Thema zu meinem defekten ATG nicht mehr zu finden ist.
Nun habe ich gemeinsam mit einem Mechaniker das defekte ATG von menem 5,2l V8 Bj. 1997 getauscht. Hat soweit alles gut geklappt und der Jeep fährt sich fast wieder wie vorher. Das Schaltverhalten ist ein wenig anders, er schaltet irgendwie nicht mehr so direkt, eher etwas weicher. Das ist aber im Moment nicht das Problem.
Unmittelbr nach dem Einbau und der Befüllung des ATG´s mit neume ATF+4 ließ sich der Jeep nicht starten, zumindest nicht in Stellung P, jedoch in N. Musste zusätzlich die Batterie wechseln und dachte dies sei der Grund für dieses eigenartige Startverhalten. Danach ließ er sichauch wieder normal auf P starten. Seit zwei drei Tagen aber muß wiederum fast immer N eingelegt werden, nur manchmal startet er auch auf P.
Hat jemand Ahnung wo hier das Problem liegt oder hatte dieses Problem auch schon?

Vielen Dank für Eure Hilfe bereits jetzt!!

Grüße Hubert aus Südtirol
 
TGSA

TGSA

Member
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
918
Danke
560
Standort
Neu-Isenburg
Das liegt wahrscheinlich an dem Getriebeschalter.
Entweder defekt oder nicht richtig eingestellt.
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
11.399
Danke
2.401
Fahrzeug
Nunja, einige...
NSS kann man nicht einstellen...einfach tauschen.

Einstellen knn man aber die Gangwahlkulisse...
 

stedi

Member
Mitglied seit
19.04.2017
Beiträge
268
Danke
24
Standort
Lossburg im Schwarzwald
Das Problem hatte ich auch schon, bei mir war der NSS Schalter am Getriebe defekt der nicht immer das in P starten zugelassen hat. Hin und wieder ging es, dann wieder nicht.
Oder die Schaltkulisse verstellt, wenn man den Hebel hin und her bewegt oder kräftiger drückt er dann hin und wieder anspringt.
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.608
Danke
1.904
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Der NSS ist in Ordnung wenn er sich auf N starten läßt. Der wird einfach auf Masse gelegt. Und wie unten schön zu sehen, gibts nur einmal Masse. Ob die von N oder P kommt, ist dem Schalter völlig egal. Hier liegt es an der Einstellung des Schaltzuges.

 

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Hallo!

Dankeschön für eure Antworten! Eigenartig dass es am Schaltzug liegt oder besser gesagt, dass der Schaltzug einmal so und einmal anders steht. Zwischen der Position N und P liegt ja noch R. Was bedeutet eigentlich NCC beim Schalter und wo ist dieser verbaut? Müßte man die Ölwanne abmontieren? Wir haben eigentlich nur einen Schalter vom alten auf das Austauschgetriebe gewechselt, diesen, ansonsten hätte der Stecker nicht gepasst.


Daran wird es wohl nicht liegen?

Vielne Dank erneut und Grüße!!
 

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Jetzt hab ichs verstanden, NSS steht für Neutral Sicherheitsschalter:angel:. Den Schaltzug hätten wir aber eigentlich nur ausgehängt und somit nicht verstellt, oder stimmt de rSchaltzug bei einem Austauschgetriebe dann nicht mehr unebedingt?
 
raik

raik

Rostphobiker
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
2.608
Danke
1.904
Standort
Bad Tölz
Fahrzeug
ZG 5.9
TJ 4.0
Warum, weshalb ist eigentlich nebensächlich. Die Einstellung stimmt einfach nicht mehr. Du kannst das auch leicht selbst überprüfen. Wenn du auf P stellst und er dann nicht startet, leg dich unters Auto und drücke von Hand den Schalthebel an der Schaltwelle ganz nach hinten. Wenn er sich von Hand noch ein Stück drücken lässt und einrastet, dann passt die Einstellung nicht. Er schafft es nicht auf die äußerste Position, da z.b. der Gangwahlhebel zuvor schon in Endpositon steht. Springt er dann auf P an, hast du als Ursache den Gangwahlzug.
Wenn sich der Schalthebel von Hand überhaupt nicht weiter drücken läßt, dann häng den Gangwahlzug aus und betätige ihn von Hand. Rastet er dann auf P ein und du kannst starten liegts auch am Gangwahlzug.
Grundsätzlich sind das ja keine großen Wege. Es reicht, wenn der Schaltwelle 1 mm fehlt. Dann gibts keinen Masseschluss und der Motor läßt sich nicht starten. Der Schalter selbst ist in Ordnung, sonst könntest du ja nicht auf N starten. Wenn du dir das Bild mal genau anschaust ist N und P das gleiche Stück Metall.
 
Zuletzt bearbeitet:

zelezny

Member
Threadstarter
Mitglied seit
20.08.2006
Beiträge
399
Danke
10
Standort
Südtirol, St. Martin in Passeier
Hallo raik!

Vielen,vielen Dank für deine tolle und verständliche Erklärung! Werde gleich mal versuchen, den Schaltzug zu überprüfen und zu korrigieren. Komliment n deine beiden Fahrzeuge, vor allem der 5,9 ist superschön!!

Grüße, Hubert
 
Thema:

ATG gewechselt, ZJ lässt sich häufig nur auf N starten

ATG gewechselt, ZJ lässt sich häufig nur auf N starten - Ähnliche Themen

  • Wer hat schon vom Jeep SRT zum Durango SRT gewechselt??

    Wer hat schon vom Jeep SRT zum Durango SRT gewechselt??: Hallo! Meiner ist nun aus der Garantie raus und hat bereits 105tkm gelaufen, allerdings auch auf LPG völlig problemlos. Der Jeep SRT ist das mit...
  • Zündkerzen gewechselt

    Zündkerzen gewechselt: Hei. Ich hab mich letzten mal an die Kerzen ran gemacht. Der letzte Wechsel war leider nicht dokumentiert. Wie ich feststellen musste, war der...
  • Vom GC zum Dodge Durango gewechselt

    Vom GC zum Dodge Durango gewechselt: Nach 3 Jahren Wrangler JKU und dann Wechsel zum 2017er GC 3.0 Summit musste mal wieder was Neues in die Garage. Zuerst wollte ich wegen...
  • Lambdasonde gewechselt- Leerlauf geht sofort über ca. 3500 Umdrehungen

    Lambdasonde gewechselt- Leerlauf geht sofort über ca. 3500 Umdrehungen: Hallo zusammen,     ich habe einen YJ BJ 1990 2,5l Vierzylinder. Er hatte Probleme mit der Abgasuntersuchung und ich sollte laut Mechaniker die...
  • TFL in LED gewechselt

    TFL in LED gewechselt: Standard TFL in LED  
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben