AT Sommerreifen mit weißer Schrift - Tipps erwünscht

Diskutiere AT Sommerreifen mit weißer Schrift - Tipps erwünscht im Reifen und Felgen Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo Leute, ich habe sehr gut erhaltene Y-Spokes in silber/gold und will bald neue Sommerreifen aufziehen lassen. Ich habe eine 30mm Spv an jedem...
slowjeep

slowjeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2019
Beiträge
217
Danke
62
Hallo Leute,
ich habe sehr gut erhaltene Y-Spokes in silber/gold und will bald neue Sommerreifen aufziehen lassen. Ich habe eine 30mm Spv an jedem Rad und im Moment 245/70/R16 reifen montiert (beides eingetragen). D.h. die neuen Reifen sollen die größe 245/70/r16 haben und Sommerreifen sein. Wegen der Optik sollen die Reifen auf jeden Fall einen weißen Schriftzug haben.

mein Fahrprofil: zu 80 % Straße, 20% können Feld- oder Waldwege sein, evtl mal einen Anhänger mit Brennholz ziehen, kein echtes Offroad.

In der engeren Auswahl stehen bisher BF Goodrich und Cooper Discoverer.
Vielleicht könnt ihr mir ja noch weitere Reifen mit weißer Schrift und eure Erfahrungen nennen. Wenn möglich mit der genauen Bezeichnung der Reifen.
Danke, Gruß,
Sebastian
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.064
Danke
826
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Mach die Discoverer AT3 4S drauf.
Du wirst seeeehr zufrieden sein 🤘
 
Rubi42

Rubi42

Member
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
458
Danke
269
Standort
Mittelland
Fahrzeug
Wrangler JK '07 2.8 CRD Rubicon
das beste was es zurzeit gibt!
Ein AT ist weder das Beste im Schlamm, noch das Beste auf der Autobahn...
AT's sind der Versuche, eine eierlegende Wollmilchsau herzustellen. Das gelingt heute schon enorm gut, es bleibt aber immer ein Kompromiss. Die spezialisierten Reifen sind in ihrem Gebiet immer besser.

Ein Reifen kann nur so gut sein, wie er zum Fahrprofil passt. Daher meine Frage, ist bei den 80% Strasse auch viel Autobahn dabei?
Ich habe das Gefühl, ein reiner Strassenreifen könnte für Dich besser geeignet sein. Der hat jedoch 2 gravierende Nachteile gegenüber einem AT:
Sehr selten mit weisser Beschriftung und auch sonst optisch auf einem Jeep nicht gerade angemessen ;)

Es gibt bei den Offroadreifen zusätzlich zu den beiden Platzhirschen diverse mit weisser Beschriftung, Erfahrungen damit habe ich aber keine:
Goodyear Wrangler, Yokohama Geolander, General Grabber, Pirelli Scorpion...

Kannst ja auch mal bei Online Reifenhändlern schauen, die beschrifteten Reifen sind meistens mit WL (white letters) oder OWL (outlined white letters) bezeichnet.

Das hier finde ich auch frech, aber obs was taugt?
 
Rubi42

Rubi42

Member
Mitglied seit
16.09.2019
Beiträge
458
Danke
269
Standort
Mittelland
Fahrzeug
Wrangler JK '07 2.8 CRD Rubicon
Ein AT ist weder das Beste im Schlamm, noch das Beste auf der Autobahn...
AT's sind der Versuche, eine eierlegende Wollmilchsau herzustellen. Das gelingt heute schon enorm gut, es bleibt aber immer ein Kompromiss. Die spezialisierten Reifen sind in ihrem Gebiet immer besser.
Da der TE explizit nach AT Reifen fragt, möchte ich meine Aussage zurückziehen. Sorry für die Wortklauberei, das Beste im Bereich AT mögen die AT3 4S durchaus sein :p
 
CarstenM

CarstenM

Z wie Tsunami
Mitglied seit
20.03.2019
Beiträge
816
Danke
519
Standort
Dinslaken
Fahrzeug
'97 ZJ V8 5.2
Die Cooper ATs kommen aber auch im Gelände(im Vergleich zu meinen BGF MTs) sehr weit, weiter als ich dachte und laufen auf der Strasse, wenn vernünftig gewuchtet auch sehr ruhig...
 
slowjeep

slowjeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2019
Beiträge
217
Danke
62
Danke für die vielen Antworten! Die Empfehlungen sind ja eindeutig!
80% Straße beinhaltet bei mir auch Autobahn, allerdings fahre ich mit dem Jeep nie schneller als 120, meist nur 110km/h. Da ich auf dem Land wohne ist auch viel LAndstraße dabei. Es soll aber, wie gesagt, für den Fall der Fälle ein AT-Reifen sein.

@Rubi42 nichtsdestotrotz danke für die Erläuterungen!

Noch eine Frage zu den Cooper AT3 4S: Ist das ein Sommerreifen? ich hatte irgendwo gelesen, dass das "4S" für "four Seasons", also vier Jahreszeiten steht. Oder habe ich mich da verlesen? Hat der das Schnee-Symbol?
 
TheGrandJeep

TheGrandJeep

???
Mitglied seit
11.12.2017
Beiträge
844
Danke
351
Standort
Deutschland
Fahrzeug
'14 WK2
'18 BU
Der 4S hat das Schneeflöckchen. Fährt sich aber auch im Sommer gut.
Aufm WK2 wird's ab 150 - 160 km/h leicht schwammig, aber wie oft fährt man denn so schnell?
 
slowjeep

slowjeep

Member
Threadstarter
Mitglied seit
09.01.2019
Beiträge
217
Danke
62
... der Cooper Discoverer At3 4S wird bei den meisten Onlinehändlern als Ganzjahresreifen bezeichnet... Sofern er gut ist, kann es für mich auch ein Ganzjahresreifen sein. Die Winter sind bei uns ja sehr milde geworden... Und ich spare mir den Reifenwechsel und habe das ganze JAhr die schönen Felgen drauf.
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.064
Danke
826
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Ich glaube User bergfex wohnt im alpinen Land und schreibt über die Wintereigenschaften nur Gutes.
Ich bin vom General Grabber AT2 umgestiegen.
Der Cooper ist um Längen besser im Nassen, bei der Laufruhe, beim Komfort, Bremsverhalten und kann im Gelände und bei winterlichen Verhältnissen mehr als genug.
Ach so, Aquaplaningverhalten war beim General grausam, beim Cooper merke ich nichts.
 
TheGrandJeep

TheGrandJeep

???
Mitglied seit
11.12.2017
Beiträge
844
Danke
351
Standort
Deutschland
Fahrzeug
'14 WK2
'18 BU
So ist es - der Cooper ist gut in jeder Lebenslage. Auch im Winter, hier in den schönen deutschen Alpen :angel:
 

bergfex

Member
Mitglied seit
06.12.2017
Beiträge
40
Danke
13
Wie schon gesagt, im winterlichen Kärnten in Ösiland ein Traum, auf der Autobahn dürfen wir nur 130, da gibts auch keine Abstriche.
Bin auch im nahegelegenen, steinigen Kroatien unterwegs und hab schon des öfteren aufgeschlitzte Sommerreifen gesehen.
Von mir eine absolute Empfehlung, und man kann immer die schönen Felgen drauflassen, kein lästiger Reifenwechsel mehr...
 

TonyJeep

Member
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
255
Danke
64
Standort
Bayern
mich würde interessieren bei wie viel mm Restprofil Ihr die AT Reifen erneuert wenn diese Ganzjährig gefahren werden.
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.064
Danke
826
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
.....frag in drei Jahren noch mal.
Die General hab ich so nach 60.000 entsorgt.
Manch einer hätte sie wohl noch weitergefahren mit 5mm Restprofil.
 
guidolenz123

guidolenz123

Member
Mitglied seit
11.11.2018
Beiträge
538
Danke
251
Standort
Ilmenau
General Grabber hatte ich auf meinem EX-XP
AT's also bißchen lauter als reine Sommer-Pneus...sonst ok..nix Besonderes

 
Thema:

AT Sommerreifen mit weißer Schrift - Tipps erwünscht

Werbepartner

Oben