ARB-Diffsperre mit Achsübersetzung

Diskutiere ARB-Diffsperre mit Achsübersetzung im Cherokee XJ, MJ Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hi, hab mich extra nicht in des fast gleiche Thema mit eingeklingt da doch etwas Unterschied besteht. Diesen Artikel habe ich bereits gelesen...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Benjamin

Benjamin

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
284
Danke
7
Standort
Benediktbeuern/Tölz
Hi,

hab mich extra nicht in des fast gleiche Thema mit eingeklingt da doch etwas Unterschied besteht.

Diesen Artikel habe ich bereits gelesen sowie alles was mir die Suche ausgespuckt hat.
http://www.off-road-unlimited.de/index.php?option=com_content&view=article&id=53&Itemid=59

ich würd mir gern hinten ne ARB Sperre verbauen und natürlich zu gleich die Achsübersetzung ändern entweder 4.11 oder 4.56, fahre 256/75 R16 also in etwas 32er.

Kann mir jemand sagen was ich alles brauche? Joachim hat ja leider keine ARB

Hinten Sperre
Kompressor
Geänderte Achsübersetzung vorne und hinten
Vorne anderen Diff Korb aber welchen? und wo bekomm ich den neu her? Werd aber auch mal a Suche starten.
4.11 und 4.56 passen ja in den selben Korb oder?

Brauchen man mit der 4.56 viel mehr Sprit? Fahr ja noch die Originale und brauch deswegen Jehnseits der 20L und würd gern wieder drunter kommen.
Ist er mit der 4.11 spritziger als Orginal oder brauch ich da schon die 4.11? Fahr auch viel Autobahn, Aerodynamik hab ich ja wie eine Schrankwand ARB Stoßstange, Höher, Dachträger,...


Danke schon mal für eure Antworten

Gruss Benni
 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
Hi,

hinten die ARB Sperre und dabei den Kompressor, damit hast Du wenn Du´s neu holst denk ich alle Teile für den Sperreneinbau beisammen.

Diff-Deckel gibts auch richtig gute (und schöne) ebenfalls von ARB.

Da ich doch noch so ein paar Teile für meine alte Sperre gebraucht hab, hatt ich in letzter Zeit öfter mal Kontakt mit der Firma Taubenreuther,
die sind richtig fit in Bezug auf ARB und haben auch alles was man braucht, auch wenns mal nur ein Ersatzteil zur ARB ist.
Die Firma kann ich echt empfehlen, auch der telefonische Kontakt ist wirklich gut!

Zur Achsübersetzung kann ich Dir leider nicht weiterhelfen,
dennoch viel erfolg für´s Projekt!

Gruß
Frank
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
12.324
Danke
3.113
Fahrzeug
Nunja, einige...
Bezüglich der Übersetzung...was willst Du?

Musst Du auch mal auf die BAB ? Da wird die 4.56 schon nerven...wenn die Autobahn kein Thema ist macht diese Kombi richtig Spass.
Ob dann allerdings der Verbrauch runter geht... :thefinger_red:
 
Benjamin

Benjamin

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
284
Danke
7
Standort
Benediktbeuern/Tölz
Hab Taubenreuther mal a Mail geschrieben das mir mal ein Komplettangebot schicken sollen.

Sowas hab ich mir schon gedacht, fahr so schätzungsweise 90 Prozent Landstraße und da schon immer so um die 100 auch öfters mit Hänger. Wenn Autobahn dann meistens nicht mehr als 50 km und so um die 120km/h und 1 bis 2 mal im Jahr lange Urlaubsfahrten evtl auch bald mit Wohnwagen.

Also vorne eigentlich erstmal offen drum meine Frage was son Korb kostet oder doch gleich ne Sperre rein, was sinnvoller wäre ist natürlich klar aber da ich in den letzen 3 Monaten 600 Liter Heizöl gebraucht hab und heut a frisches kam zum Stolzen Preis von 89 Cent schauts wohl eher schlecht aus.
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.721
Danke
2.334
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
... mein XJ hat eine 4.11er Übersetzung.
Die Reifengröße ist 265/70/16 bzw. 265/75/16 mit dem ST ... das paßt!
Eine noch kürzere Achse macht subjektiv nur Sinn, wenn
- man hoch größere Räder montieren will
- primär keine Autobahn nutzt
- oft schwere Hänger fährt

:wave:
Bodo
 
Benjamin

Benjamin

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
284
Danke
7
Standort
Benediktbeuern/Tölz
@ TimberCrawler wäre für vorne bestimmt eine gute Wahl, danke an die hab ich überhaupt nicht mehr gedacht...

@ Bodo Super Aussage, genau sowas wollt ich hören, dann wirds wohl die 4.11. Habe in einem anderen Beitrag von dir gelesen das du mit der Auto 100% nicht sehr zufrieden bist, bzw. nicht mehr in einen Daily Driver einbauen würdest. Denk mir das das durchaus prikelnd ist bei Schnee eine Passtraße mit Abhang zu fahren.
Ich weiß der Spritverbrauch bei unsren Autos ist reine Hobbysache doch würde mich deiner trotzdem interessieren dann kann ich noch 3 Liter drauf packen und dann wirds scho so ungefähr passen.

Gruss Benni
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
172
Standort
Schlierbach (Schweiz)
Ich weiss es ist kein Verbrauchströöt.
Ich habe 4.11er mit 30x9" Reifen. Der Verbrauch ist, viel Autobahn 12-13 ltr. (kein Gas!)

Mit 32"er würd ich uff 4.56 gehen. Leerer Dif. Korb für vorne hat Joachim
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.721
Danke
2.334
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
Eine 100%-Auto-Sperre an einem DailyDriver ist für mich ein NoGo.

:hmmm: ... ich habe manchmal einen schweren rechten Fuß.
Da kann schon eine AB-Auffahrt zum Erlebnis werden.
Kann mich auch an einen Beifahrer erinnern, der plötzlich 'quickte', als bei nasser Fahrbahn
beim zügig Abbiegen an einer Ampel, der Arsch des Indianer 'unerwartet' sein Spur änderte.
Ich habe mich daran gewöhnt ... es kann u.U. auch Spaß machen.

Rückblickend - bei einer Sperre würde es heute OX mit eServo werden.
Allgemein - Druckluft wäre nicht so meine Variante. OX gefällt mir, nur der 'Kabelzug' muss es nicht sein.
Aber das ist ganz subjektiv ... nur treffe ich auch immer mehr 'Old-Jeeper', die beim neu aufgebauten
Projekt u.U. sogar 2x OX-Locker fahren.

Zum Verbrauch
Der Verbrauch des XJ liegt lt.BC bei ca. 17l LPG ...
... laut Tankabrechnung sind es dabei u.U. real keine 14l (z.B. reiner AB-Betrieb)
Dafür brauche ich auch 18l im Kurstreckenbetrieb, wo der BC auch ca. 17l anzeigt.
Da mein Wegstreckenzähler sehr ungenau ist, vermag ich nicht zu sagen, welche Werte stimmen.
Unabhängig davon - faktisch konnte der Verbrauch meines XJ über eine Kombi aus AIT-Sensor,
K&N-LuFi und Lambda-Sonde deutlich gesenkt werden - das nur mal nebenbei.

Zu den 265/75/16 ... faktisch sind es eher 31,5er - daher paßt die 4.11er-Achse schon.
Für 33er gibt es 4.56, für 35er sollten es dann 4.88 sein ... nur meine Überzeugung!

:wave:
Bodo
 
Benjamin

Benjamin

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
284
Danke
7
Standort
Benediktbeuern/Tölz
Rückblickend - bei einer Sperre würde es heute OX mit eServo werden.
Wie funzt des mit der OX mit eServo?
Hab mir die Sperre nie näher angeschaut da ich keinen Seilzug in meinem haben wollte, "rein Optisch"

Alles klar, dann senk ich den Verbrauch auf alle fälle auf oder auch unter 20l und des sollte schon sein.

Ich werde auf alle fälle die 4.11 nehmen.


Ich bin begeistert von deinen Beiträgen hier im Forum :rofl:

Gruss Benni
 
KingIce

KingIce

Member
Mitglied seit
18.04.2009
Beiträge
608
Danke
12
Standort
München
Kumpel von mir fährt 33er mit 4.11er Übersetzung...da geht die Kiste wie im Serienzustand...ich denke, damit wirst du auf jeden Fall zufrieden sein.
ARB ist natürlich voll porno! Für das Geld, was die Truetrac kostet kannst du aber vorne auch gleich ne ARB nehmen oder!?
 
Benjamin

Benjamin

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
284
Danke
7
Standort
Benediktbeuern/Tölz
Denke jetzt auch das die bestimmt passt für mich.

ARB kostet fast das Doppelte und falls ich jetz nichts gebrauchtes finde werde ich wohl einfach einen andren Korb rein bauen, sind ja ned teuer.
Bin grad dabei mir ein Angebot über verschiedene Zusammenstellungen einzuholen und dann mal schaung was mir am besten Prei/Leistungs massig zu sagt.
Gebrauchtteile ist wohl eher schwer.

Gruss Benni
 

Mendrik

Member
Mitglied seit
09.03.2007
Beiträge
523
Danke
4
Standort
Hamburg
Unabhängig davon - faktisch konnte der Verbrauch meines XJ über eine Kombi aus AIT-Sensor,
K&N-LuFi und Lambda-Sonde deutlich gesenkt werden - das nur mal nebenbei.

:wave:
Bodo
Moin Bodo,

kannst Du mir mal sagen was ein AIT-Sensor ist? Meine Lambda wollte ich auch mal vorsorglich wechseln wegen dem Spritverbrauch, aber man lernt ja gerne dazu wenn es um sinnvolles spritsparen geht-

Gruß, Mark
 
Hellraiser

Hellraiser

Banned
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
2.128
Danke
98
Den vorderen Diffkorb musst Du auf 3.55Up umrüsten, also für alles was drüber liegt.
Du könntest Dir einen ZJ-Korb besorgen. Das ist aber zu viel Arbeit. Beim Jockel be-
kommst Du den leeren Korb für 84€ und kannst Deinen alten Planeten und Anlaufscheiben
1:1übernehmen. Ich habe mit 32ern eine 4.11er verbaut und das funktioniert so sehr gut.
Die 4.11er hat der 4.56er gegenüber den Vorteil, dass sie mit zwei Zähnen greift, die
4.56er hingegen mit 1-1.5, was mehr Kraft drauf bringt und weshalb es schneller Knack
machen kann. Wozu brauchst Du einen Sperre? Du hast eine Winde, fahr doch einfach
mit Hirn und Momentum, dann kannst Du darauf verzichten. Zum einen kostet die
Sperre sau viel, zum anderen riskierst Du Deine Achsen und wenn mal was kaputt geht,
darfst Du richtig viel für die Folgeschäden Latzen (neue Sperre, neue Übersetzung, neue
Welle, Dichtiringe, ...) Erneuer doch einfach das TracLockPaket. Glaub mir, die Ingenieure
waren nicht dumm, als sie dem XJ ab Werk keine 33er und 100% Sperren auf Dana30/35
spendiert haben. Kannst Dir vielleicht vorstellen zu was für einer Prozesswelle sowas in
den USA kommen würde. :rofl: Ich hab mein TracLockpaket erst erneuert, das kommt gut
und kriegst auch für 80€ neu.

Im Winter ist einen TrueTrac in der Vorderachse sehr unvorteilhaft, besonders in Kombination
mit MTs, da muss man beim Bremsen vor Kurven und beim Kurvenfahren "sehr konzentriert" fahren.

@Mendrik: AIT = AirIntakeSensor, der ist auf dem Ansaugkrümmer hinter der Drosselklappe,
der misst die Temperatur der Ansaugluft und hat bissl Einfluss auf das Fett-/Magergemisch.
 
Benjamin

Benjamin

Member
Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2008
Beiträge
284
Danke
7
Standort
Benediktbeuern/Tölz
Passt die vorhandene Traclock in den neuen Korb hinten?
Sperre war halt gedacht weil wenn ma e scho am rumschrauben san.
Ansonten wär für hinten eine Truetrac eine alternative, so viel mehr kostet die ja dann auch nicht mehr. Traclock hat glaub ich 60% und Truetrac 75%.
Ohne Sperre würd ich mir schon an haufen sparren, aber ab und zu ist sie mir schon abgegangen.

Gruss Benni
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
Im Winter ist einen TrueTrac in der Vorderachse sehr unvorteilhaft, besonders in Kombination
mit MTs, da muss man beim Bremsen vor Kurven und beim Kurvenfahren "sehr konzentriert" fahren.
dem kann ich nicht zustimmmen ,hab ich lange gefahren in der v&h achse . hab nie irgendwelche probleme gehabt .
 
Hellraiser

Hellraiser

Banned
Mitglied seit
02.01.2009
Beiträge
2.128
Danke
98
@ Timber: Die Landstrassen, die der Benni in seiner Umgebung zu 90% fährt, sind im Winter entweder mit seifigem Schnee, hartem Schnee, Eis und Matsch bedeckt. Manchmal auch frei.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

ARB-Diffsperre mit Achsübersetzung

ARB-Diffsperre mit Achsübersetzung - Ähnliche Themen

  • Diffsperrenschalter hinten JKU Rubi !

    Diffsperrenschalter hinten JKU Rubi !: Hello Jungens, am hinteren Differential befinden sich ja 2 elektrische Schalter (Stecker): der eine für die Betätigung der Sperre (für den Motor)...
  • Diffsperren, Winde oder höheres Fahrwerk

    Diffsperren, Winde oder höheres Fahrwerk: Hallo zusammen, meine Spardose weist derzeit einen ausreichend hohen Stand auf, um bequem eine von drei Erweiterungen auszuführen: 1)...
  • Rubi Diffsperre

    Rubi Diffsperre: Hallo, ein Bekannter von mir fährt einen 07er 2.8 JK Rubikon.   Wir waren letztes Wochenende in FF und da hatte er Probleme die Diffsperre vorn zu...
  • Elektronische diffsperre

    Elektronische diffsperre: Hallo es gibt ja elektronische differentialsperren, Weis jemand wo es die gibt? Für den Jeep wrangler tj hinten MfG.
  • Achsübersetzung und DiffSperre - in Eigenregie?!

    Achsübersetzung und DiffSperre - in Eigenregie?!: Hallo an die Profis! Wollte mir eigentlich heuer in meinen YPs die Achsübersetzung (auf 4.56) ändern lassen und in diesem Zuge gleich eine...
  • Ähnliche Themen

    • Diffsperrenschalter hinten JKU Rubi !

      Diffsperrenschalter hinten JKU Rubi !: Hello Jungens, am hinteren Differential befinden sich ja 2 elektrische Schalter (Stecker): der eine für die Betätigung der Sperre (für den Motor)...
    • Diffsperren, Winde oder höheres Fahrwerk

      Diffsperren, Winde oder höheres Fahrwerk: Hallo zusammen, meine Spardose weist derzeit einen ausreichend hohen Stand auf, um bequem eine von drei Erweiterungen auszuführen: 1)...
    • Rubi Diffsperre

      Rubi Diffsperre: Hallo, ein Bekannter von mir fährt einen 07er 2.8 JK Rubikon.   Wir waren letztes Wochenende in FF und da hatte er Probleme die Diffsperre vorn zu...
    • Elektronische diffsperre

      Elektronische diffsperre: Hallo es gibt ja elektronische differentialsperren, Weis jemand wo es die gibt? Für den Jeep wrangler tj hinten MfG.
    • Achsübersetzung und DiffSperre - in Eigenregie?!

      Achsübersetzung und DiffSperre - in Eigenregie?!: Hallo an die Profis! Wollte mir eigentlich heuer in meinen YPs die Achsübersetzung (auf 4.56) ändern lassen und in diesem Zuge gleich eine...
    Oben