ARB Airlocker-Frage

Diskutiere ARB Airlocker-Frage im Technik allgemein Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Hallo, ich hab da mal wieder ein paar fragen zu meinem ARB Locker in der HA. Kurze Vorgeschichte, Als ich den Wagen gekauft hatte war bereits...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
Hallo,

ich hab da mal wieder ein paar fragen zu meinem ARB Locker in der HA.

Kurze Vorgeschichte,

Als ich den Wagen gekauft hatte war bereits eine Sperre von ARB in der HA komplett fertig eingebaut, jedoch nicht an eine Luftleitung oder einen Kompressor angeschlossen.
Den Kompi hab ich originalverpackt dabei bekommen, die Luftleitung hab ich noch nicht, muss ich noch besorgen.

Ich hab die Sperre erst entdeckt, als ichs die Diff´s offen hatte um das Öl zu wechseln, optisch sieht das Ding wie neu aus,
da der Vorbesitzer selbst den Wagen 10 Jahre gefahren hat denke ich, dass die Sperre noch nie, aber zumindest die letzten 11 Jahre nicht aktiv war.

Jetzt bin ich zur Zeit dran den Kompressor anzuschliessen, wenn der läuft möchte ich die Luftleitung anschliessen und die Sperre in Betrieb nehmen.

Jetzt zu den Fragen.

Erstmal eine für mich, damit ich dass Ding besser verstehe.
Eingelockt wird die Sperre ja über Luftdruck, aber wodurch lockt die Sperre wieder aus?
Funktioniert dass über das Magnetventil, welches wenn es nicht mehr bespannt wird den Druck aus den Leitungen entweichen lässt oder wie geht dass?
Wie wird die Sperre mechanisch ausgelockt?
Sind da Federn verbaut oder welches Teil im Gehäuse trennt die Verzahnungen wieder wenn der Druck weg ist?
Sorry dass ich so blöd frage, dass passiert halt wenn man ein Teil nicht selbst einbaut,
dennoch interessiert es mich sehr.

das nächste ist, kann ich die Sperre irgendwie vorher prüfen?
Also zB Kompressor an den Nippel am Diff und vorgegebenen Druck auf die Sperre, dann Kugelhahn zu?
Dann müsste sie doch eingentlich locken und ich könnt auf ner Bühne die Funktion prüfen, oder?
Wenn ich dann den Druck raus lasse würde die Sperre sich dann selbst "entlocken"?

deshalb auch die Frage zur Mechanik im Diff...

Ich hoffe mir kann das einer erklären.

Besten Dank im voraus, auch für alle Tipps und Anregungen wie ihr vorgehen würdet .

Grüße

Frank
 

Anhänge

catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.655
Danke
1.755
Standort
16321 Bernau b.Berlin
So wie ich das sehe liegst Du schon richtig: Entsperrt wird über interne Federn. Die ARB solltest Du auch in diesem Zustand mit Druckluft beschicken können, sollte funktionieren. Ist ja wurscht wo der Druck herkommt, von ARB oder Boge oder Kaeser......Einhell tuts auch. Bin mir aber nicht ganz sicher ob die Sperre von Hause aus etwas Luft verliert, sprich einmal gesperrt, Hahn zu --> Druck fällt ab, Sperre öffnet.
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
172
Standort
Schlierbach (Schweiz)
Druck druff Sperre zu, druck weg Sperre duch Federdruck auf.

Luftverlust +-0 wenn beide O-Ringe i.o. sind. und alle Anschlüsse dicht.
Wichtig ist, dass die Luftleitung nicht spannt

 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
172
Standort
Schlierbach (Schweiz)
......Bin mir aber nicht ganz sicher ob die Sperre von Hause aus etwas Luft verliert, sprich einmal gesperrt, Hahn zu --> Druck fällt ab, Sperre öffnet.
Die ARB, richtig verbaut verliert keine Luft und öffnet sich auch nicht einfach so.
Sollte der Druck mal im Systemabfallen geht automatisch bei ca 3 atü der Kompressor an.
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
ich hab so einen sperrenlufthebel drin .... und luft kommt aus einen bauhauskompressor .
wenn das system dicht ist verliert sie keine luft .

 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
alles klar, dann lag ich ja gar nicht schlecht mit meiner Theorie.

Ich denke ich werds so angehen, Druck drauf, Kugelhahn zu und dann schauen ob das Teil einlockt.
Bin ja mal gespannt nach den Jahren des Stillstandes ob das Ding überhaupt funzt, wer weiß was der vor mir getrieben hat,
warum er das Teil nie fertig gemacht hat versteh ich eh nicht....
war halt mal ein Präsentationswagen einer Expeditions-Zubehör Firma.

Wenn das alles klappt wie ichs mir erhoffe hab ich zum Frühling auch noch ne HA Sperre.

Den zweiten Anschluss am Kompressor für die evtl. 2te Sperre könnte ich doch auch als Reifenfüll-Stelle nutzbar machen, oder?

Besten Dank für die Infos

Frank
 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
genau das meinte ich! ;)

was hast den da für ein schönes Verteiler Teilchen montiert, wo die Schläuch drauf laufen?

Aber so stell ich mir des auch vor. Das ich Reifen mit pumpen kann hast mir ja schon in einem früheren Thema verraten.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
84
Ich würde den eher unter dem Rücksitz oder noch besser im Motorraum einbauen, das Teil ist echt laut wenns loshämmert.

Die Leitungen sind übrigens alle 5mm Sondermass, die Ventile und Nippel auch.

An deiner Stelle würde ich originalteile verbauen und nicht irgendwas zusammenbasteln, das ist kompliziert.
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
172
Standort
Schlierbach (Schweiz)
genau das meinte ich! ;)

was hast den da für ein schönes Verteiler Teilchen montiert, wo die Schläuch drauf laufen?
........
So sieht's hinter der Verkleidung aus, unterem Seitenfenster ist ein Druckluft-Tank.
Ein Tank von ner Sodklubflasche.


Der Lärm ist da hinten drinn nicht so tragisch, der Kompressor läuft ja au nicht dauernd.
Unterm Rücksitzbank wird er zu heiss. Im Motorraum wüsst i keinen brauchbaren Platz
beim 4.0 ltr. XJ
 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
Danke für den Tipp,
aber im Motorraum ist kein Platz mehr.

Ich habe alles an Teilen bereits hier liegen, Ventile, Verschraubungen und Nippel,
sogar diese Einstecktülle und den Schneidring für die Luftleitung,
das einzige was fehlt ist eben die Leitung selbst.

Ich dachte eigentlich, dass ich so eine 5mm Leitung beim Kompressor-Laden bekommen sollte.
Fragen werd ich da schon mal.

Auch hab ich erst gestern eine stabilere leitung gefunden, die geht aber nur vom Diff bis zum Rahmen,
orig. ARB aber halt nur bis zum Rahmen,
die Luftleitung standard hab ich noch nirgends als Ersatzteil gefunden.

Merci Claude für die Bilder,
sogar der Platz wird bei mir der selbe werden,
hab da ein schönes Regalsystem verbaut wo ich den Kompressor reinsetzen werde.

Wo hast du den Kabelbaum vor gelegt?
bzw wo hast du die Durchführung vom Motorraum in den Fahrgastraum gemacht?
 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
das wär echt super!!!

danke Dir!

Den Sperrhebel, wofür brauchst Du den eigentlich?
Hast du den drin falls der Kompressor nicht mehr abbläst?
 
Timber Crawler

Timber Crawler

Nr.816
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
2.284
Danke
39
Standort
jüchen
ja ich suche mal wo die rum liegt ...

der sperenhebel ist zur bedienung der arb da (jetzt für mogspere) beim speren geht die luft in die sperre und beim öffnen geht die wieder raus aus dieser und verschließt die drückzufuhr vom kompresor .
 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
ok,

da hab ich aber dann doch noch eine Frage :)

das ganze nimmt ja wirklich so langsam Gestalt an.

Muss ich was befürchten oder anders gesagt,
was kann passieren wenn ich den "alten" Locker das erste mal reinhaue und irgendwas sollte nicht mehr funktionieren?

Kann ich dadurch den Heckantrieb bzw die Hinterachse schrotten oder was könnte dabei schief gehen?

Gibts da noch was wo ihr sagen würdet dass ich drauf achten soll???

Ist meine erste Sperre in irgendeinem KFZ, dh sowohl den Umgang muss ich noch lernen und die Erfahrung damit fehlt mir auch noch gänzlich...

klingt schlecht, ist aber wenigstens ehrlich.

Wär halt nur schade wenn ich mir dadurch den ganzen Antrieb zerstören würde.

Klar ist, no risk no fun, aber wenn noch einer an Tipp hat oder mir sagt was ich beachten könnte wär des auch nicht schlecht!

Merci euch schonmal!
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
84
KURZANLEITUNG

Nur bei gleichen Raddrehzahlen einschalten, als nur bei Geradeausfahrt, nicht in Kurven.

Räder dürfen keinesfalls scharren beim einschalten, am besten Fuss vom Gas damit das sichergestellt ist.

Ausschalten jederzeit möglich, sperre löst sich sobald die Verspannungen abgebaut sind, kann forciert werden durch kurzes hin- und herlenken.

Sperren nur auf unbefestigtem Untergrund verwenden.

Grundsätzlich gemütlichere Fahrweise, mit Sperre brauchst nicht mehr mit Schwung zu fahren um ein Hindernis zu überwinden, das geht nun mit Kraft.



Werden diese Tips beherzigt wirst kaum Ärger haben damit.
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
ARB ist super!

Habe noch nie eine zerlegt!
Aber ettliche Achsübersetzungen und Kreutzgelenke!

Also auf die ARB kannst Du Dich verlassen!!!

Siehe meine Videos auf Facebook und Pirchen (Auf Youtube)

Da geht alles kaputt...Aber keine ARB!!!!!!!!!
 
Claude

Claude

Gröllhalden Jeeper
Mitglied seit
31.07.2006
Beiträge
4.614
Danke
172
Standort
Schlierbach (Schweiz)
..........
Ist meine erste Sperre in irgendeinem KFZ, dh sowohl den Umgang muss ich noch lernen und die Erfahrung damit fehlt mir auch noch gänzlich...

klingt schlecht, ist aber wenigstens ehrlich.
.....
Willst du glücklich werden mit der ARB, schalte sie niemals unter Last zu!

D.h. Hang anschauen entscheiden ob mit oder ohne ARB. Fährst du ohne los und brauchst sie doch,
dann nimm mindestens den Fuss ganz vom gas bevor du sie rein machst. Besser ist sie allerdings vorher rein zu machen.

p.s.
Bei uns in CH sind ARB weit verbreitet, automatische findet mer kaum.
Ich habe schon etliche geschrottete ARB's gesehen, die wurden alle, in Wettbewerben, unter Volllast rein geknallt.
 
SandmannOffroad

SandmannOffroad

...loading...
Threadstarter
Mitglied seit
22.05.2011
Beiträge
2.264
Danke
1.217
Standort
High Sourland Circle
Fahrzeug
ZG 5.2 `97
ZG 5.2 `96
jap,

danke für die Tipps.

Wann legt ihr denn die Sperre ein?

Wenn ein Rad in der Luft hängt? vor extremen Steigungen?
vor tiefen Durchfahrten oder wann nutzt ihr die Sperre eigentlich?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

ARB Airlocker-Frage

ARB Airlocker-Frage - Ähnliche Themen

  • ARB Airlocker Fragen

    ARB Airlocker Fragen: ich hab grad nen Knoten im Kopf.   Ich will/kann grad auf Grund eines Garantiefalles das hintere Diff "erstzen" .. also das...
  • ZJ 5.2 ARB Airlocker Dana44 Alu

    ZJ 5.2 ARB Airlocker Dana44 Alu: Hallo bei meinem ZJ 5.2 Bj.97 sind beide Diffs hin. Ich habe beide Achsen bei einer Spezial Werkstatt abgegeben um sie überholen zu lassen und ARB...
  • Dana 35 ARB Airlocker und 30-Splines einbauen

    Dana 35 ARB Airlocker und 30-Splines einbauen: Hallo liebes Forum, ich habe für meinen TJ einiges an Teilen beschafft und will die meisten davon auch selbst einbauen... (Belly-Up und was...
  • Preisfindung für AirlockerSet incl. Kompressor.

    Preisfindung für AirlockerSet incl. Kompressor.: Hi, ich weiß das diese Art der Fragen verpöhnt sind. Aber wir sind uns echt unschlüssig. Mein Kumpel hat 2 Achsen ne 30er und 35 aus YJ und den...
  • ARB Airlocker identifizieren

    ARB Airlocker identifizieren: Habe heute günstig eine neue ARB Sperre ohne jegliches Zubehör billig erworben mit dem Hinweiss die sei für ein Jeep Cabrio. Ich habe allerdings...
  • Ähnliche Themen

    • ARB Airlocker Fragen

      ARB Airlocker Fragen: ich hab grad nen Knoten im Kopf.   Ich will/kann grad auf Grund eines Garantiefalles das hintere Diff "erstzen" .. also das...
    • ZJ 5.2 ARB Airlocker Dana44 Alu

      ZJ 5.2 ARB Airlocker Dana44 Alu: Hallo bei meinem ZJ 5.2 Bj.97 sind beide Diffs hin. Ich habe beide Achsen bei einer Spezial Werkstatt abgegeben um sie überholen zu lassen und ARB...
    • Dana 35 ARB Airlocker und 30-Splines einbauen

      Dana 35 ARB Airlocker und 30-Splines einbauen: Hallo liebes Forum, ich habe für meinen TJ einiges an Teilen beschafft und will die meisten davon auch selbst einbauen... (Belly-Up und was...
    • Preisfindung für AirlockerSet incl. Kompressor.

      Preisfindung für AirlockerSet incl. Kompressor.: Hi, ich weiß das diese Art der Fragen verpöhnt sind. Aber wir sind uns echt unschlüssig. Mein Kumpel hat 2 Achsen ne 30er und 35 aus YJ und den...
    • ARB Airlocker identifizieren

      ARB Airlocker identifizieren: Habe heute günstig eine neue ARB Sperre ohne jegliches Zubehör billig erworben mit dem Hinweiss die sei für ein Jeep Cabrio. Ich habe allerdings...
    Oben