Airbagleuchte nach prof. Innenreinigung

Diskutiere Airbagleuchte nach prof. Innenreinigung im Cherokee / Liberty KJ, KK Forum Forum im Bereich Cherokee Forum; Hallo Zusammen, ich brauche euren Support, ich habe meinen Jeep innen vom Profi reinigen lassen. Sitze, Teppich etc. mit Tornado gewaschen etc...
Nanenu

Nanenu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
16
Danke
0
Standort
Offenburg/Schwarzwald
Fahrzeug
Cherokee Liberty 2.8 CRD Athletic
Hallo Zusammen,

ich brauche euren Support, ich habe meinen Jeep innen vom Profi reinigen lassen. Sitze, Teppich etc. mit Tornado gewaschen etc. hat man mir berichtet.
Es hat sich gelohnt, er riecht frisch und sieht innen aus als käme er frisch vom Band. Das was die an Schmutz raus geholt haben ähnelt einer schwarzen Teerbrühe.

Als ich Ihn abholte bemerkte ich das die Airbagleuchte nicht mehr ausgeht. Das war vorher nicht. Ich habe angerufen und man sagte mir das es wohl an den Steckern unter den
Sitzen liegt. Es könnte sein das die nicht korrekt zusammen gesteckt sind. Ich habe unter die Sitze geschaut aber ich kann an den Steckern nichts erkennen.

Was ist eure Meinung, was könnte es sein?

VG Stefan
 
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
9.220
Danke
2.811
Standort
46519 Alpen
Hallo Stefan..... auch wenn der Stecker zusammen ist könnte ein Wackler drin sein, du solltest ihn mal auseinander machen und wieder zusammenstecken.

Ich denke auch das es am Stecker liegt. Das passiert auch wenn sich z.B zwei Leute ein Auto teilen und der Sitz immer hin und her verstellt wird Leuchtet plötzlich die Lampe.... die meisten schneiden den Stecker raus und verlöten die Kabel.

Gruß D
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.980
Danke
2.124
Lass den Fehlerspeicher auslesen...womöglich hat auch jemand auf dem Sitz gekniet und den Belegungssensor beschädigt...oder....
 
Nanenu

Nanenu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
16
Danke
0
Standort
Offenburg/Schwarzwald
Fahrzeug
Cherokee Liberty 2.8 CRD Athletic
Hallo Zusammen,

erstmal Danke für eure Hinweise. Den Fehlerspeicher habe ich auslesen lassen.... nix... alles grün. Kein einziger Fehler ist gespeichert. Die Stecker unter den Sitzen haben wir auch sorgfältig geprüft... nichts zu erkennen alles so wie sein soll. Alles ist halt noch etwas feucht.

Ich habe jetzt am Mittwoch einen Termin beim Freundlichen gemacht. Ich vermute stark das ich selbst an diesen Fehler nicht so einfach ran komme.

VG, Stefan
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.980
Danke
2.124
Du kommst nur nicht in den Fehlerspeicher des Airbagsteuergerätes...
 
Dave1989

Dave1989

Fährste quer, siehste mehr...
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
1.618
Danke
1.791
Standort
dem Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited
Ich kenne das von manchen Fahrzeugen, dass nach einem Airbag-Fehler (oder wenn man eine Komponente ausgesteckt hat) der Fehler bestehen bleibt und nur mit Diagnosegerät zurückgesetzt werden kann. Bei meinem E46 war das so...

Vielleicht hat der Aufbereiter den Sitz ausgebaut und dazu die Steckverbindung gelöst?
 
blob

blob

Member
Mitglied seit
02.07.2015
Beiträge
73
Danke
41
Wär er Profiaufbereiter, hätt er die Batterie abgeklemmt.
 
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
9.220
Danke
2.811
Standort
46519 Alpen
Solange keine Zündung angemacht wird kann der Stecker ruhig gezogen werden, wenn ich ich Sitze ausbaue klemme ich auch keine Batterie ab.
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
500
Danke
234
Standort
München
Solange keine Zündung angemacht wird kann der Stecker ruhig gezogen werden, wenn ich ich Sitze ausbaue klemme ich auch keine Batterie ab.
Eine Bayerische Premium-Marke nimmt Dir das durchaus übel und zündet dann bei den mir bekannten Modellen die Airbag-Lampe dauerhaft an. Geht nur über die Diag-Software zum zurücksetzen.

Servus
Rainer
 
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
9.220
Danke
2.811
Standort
46519 Alpen
Erscheint mir unlogisch, aber wenn es so ist. Ohne Zündung ist das System ja nicht aktiv.
 
Nanenu

Nanenu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
16
Danke
0
Standort
Offenburg/Schwarzwald
Fahrzeug
Cherokee Liberty 2.8 CRD Athletic
Hallo Zusammen,

ich war beim Freundlichen und er hat einen Clock Spring diagnostiziert. Gleichzeitig dazu einen Kostenvoranschlag über 485,- Euro plus 89,- Euro für Diagnose präsentiert.

Soviel dazu...

VG, Stefan
 
Heisseluft

Heisseluft

Lalala...
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
10.980
Danke
2.124
Wenn es die Clockspring ist, hat es nichts mit der Reinigung zu tun, wäre früher oder später auch aufgetreten....

90€ Diagnose ist aber schon frech...da würde ich mal nachhaken...die wollen doch nicht sagen sie hätten eine Stunde zum Fehlerauslesen benötigt?
 
Nanenu

Nanenu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
16
Danke
0
Standort
Offenburg/Schwarzwald
Fahrzeug
Cherokee Liberty 2.8 CRD Athletic
Hallo! doch 13:30 in die Werkstatt vom Freundlichen und 15:10 raus... Ja kann ich verstehen... aber... der Aufbereiter hat das Fahrzeug persönlich bei uns abgeholt und es selbst fast 10 Km zur Werkstatt gefahren...und es war nichts... so wie es auch bei uns die ganze Zeit gewesen ist... nämlich nichts... er gibt nun zu viel Wasser und Taifun im Innenraum verwendet zu haben, die (elektr.) Sitze hin und her geschoben zu haben und die Stecker ab- und angesteckt zu haben... gleichzeitig war die Zündung an da er Musik gehört hat bei der Arbeit... und auch die Sitze mehrfach bewegt hat... als er dann fertig war und das Auto raus fahren wollte brannte die Airbaglampe... Als ich kam war das Auto innen nass, richtig nass. Eine Feuchtzelle.

NUN was soll ich da beim offiziellen JEEP Freundlichen nachhaken? Der Freundliche erklärte mir was von Kurzschluss.. zur Airbagwickelfeder bla bla bla... Fehler ist aktiv und lässt sich nicht löschen... oder hat er mir irgend etwas hin geschrieben das er selbst überfordert ist... es muss irgend etwas passiert sein! So sehe ich das.
 
Zuletzt bearbeitet:
Det65

Det65

Jetzt erst recht
Mitglied seit
14.11.2009
Beiträge
9.220
Danke
2.811
Standort
46519 Alpen
Das ist Zufall, die Wickelfeder sitzt hinterm Lenkrad, sie ist quasi mit einer Kabeltrommel vergleichbar. Sie ist selbst noch in einer Dose verpackt und die Lenksäulenverkleidung sitzt auch noch drüber. Das Kabel ist isoliert, wenn da Wasser dran gekommen sein soll passiert nichts. Die Kabel der Wickelfeder brechen aus Altersgründen..... ich nehme deinen Aufbereiter, wenn er auch rumgesaut hat, mal in Schutz.
 
MoabUnlimited

MoabUnlimited

Member
Mitglied seit
20.01.2014
Beiträge
500
Danke
234
Standort
München
Klingt trotzdem seltsam.
Ein „Profi“ der unter Spannung und sogar mit laufendem Radio Stecker zieht?
Das führt bei den meisten Kisten zu Fehlern.
Ok, Murphy ist überall, aber für mich hört sich der Zufall komisch an.
Würde mich nicht wundern wenn das Problem (Kontaktfehler?) wo anders liegt und die Diagnose das nur so interpretiert.

Servus
Rainer
 
Nanenu

Nanenu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.12.2019
Beiträge
16
Danke
0
Standort
Offenburg/Schwarzwald
Fahrzeug
Cherokee Liberty 2.8 CRD Athletic
Hallo Rainer, genau dieses Gefühl habe ich auch... ich sage es ganz ehrlich ich bin gestern bei Jeep raus und die Situation war ganz komisch. Der Werkstattsleiter bat mich
persönlich in sein Büro und ich hatte das Gefühl ....Sie wissen gar nicht wirklich was los ist... da ich Clock Spring von meinem GC kenne und da war es klar, komplett anders, da war der Fehler eindeutig... und er hatte sich angekündigt...
Hupe ging nicht mehr und beim Lenkrad drehen ging die Airbagleuchte an.... VG Stefan
 
Thema:

Airbagleuchte nach prof. Innenreinigung

Werbepartner

Oben