AGR Ventil beim 200 PS CRD ... aber wo !!?!

Diskutiere AGR Ventil beim 200 PS CRD ... aber wo !!?! im Wrangler JK Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Hallo zusammen, ich wollte mich gestern mal auf die Suche machen nach dem AGR Ventil, bin aber nicht fündig geworden. Habe mich drunter gelegt und...

jason245

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2018
Beiträge
37
Danke
6
Standort
Velbert
Hallo zusammen,
ich wollte mich gestern mal auf die Suche machen nach dem AGR Ventil,
bin aber nicht fündig geworden.
Habe mich drunter gelegt und auf die Stoßstange gestellt um besser von oben in den Motorraum rein zu gucken, aber nichts gesehen.
Dann fing es auch noch an zu regnen und der Akku der Werkstattleuchte machte auch schlapp :-(
Könnte mir jemand detailliert erklären wo es genau sitzt !?
Höhe Radnabe .... Oberkante Rad .. Höhe Batterie ... etc. wo auch immer !!!?! .. gerne auch mit Fotos :)
 
1000 Dank im Voraus.
Die Frage kam wohl hier schon mal, aber leider Antwort drauf.
 
Gruß
Ralf
 
 
 
Headman

Headman

4x4 Bembel!
Mitglied seit
18.09.2014
Beiträge
1.338
Danke
1.186
Standort
Rhein-Main
Moin,

Denke Fotos sagen mehr wie Worte... ;-)



IMG_0552.JPG

IMG_0553.JPG


Da hinter/drunter sitzt dann das eigentliche AGR.

G Heiko
 

jason245

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2018
Beiträge
37
Danke
6
Standort
Velbert
Servus Heiko :),
Danke schön.
Dann werde ich nachher mal im Hellen schauen.
Au man das ist ja da ganz schön zu gebastelt da, muss wohl der Kühlwasserausgleichsbehälter weg "geklappt" werden um ans AGR dran zu kommen ?
 
Gruß
Ralf 
 
JohnnyLoco

JohnnyLoco

Inhaber Passierschein A38
Mitglied seit
18.12.2017
Beiträge
116
Danke
110
Standort
CH-Mittelland
Fahrzeug
2015 Würger Rubicon
jason245 schrieb:
 
Au man das ist ja da ganz schön zu gebastelt da, muss wohl der Kühlwasserausgleichsbehälter weg "geklappt" werden um ans AGR dran zu kommen ?
 
Gruß
Ralf 
Den "klappst" genau 3 mal: Das erste, einzige und letzte Mal bevors nen neuen gibt :friday:  Zumindest bei mir musste der runter um ans AGR zu kommen und um Platz für den Gummihammer zu kriegen.
 
Schau dass du dazu genügend Verlängerungs- und Gelenkstücke für die Rätsche zur Hand hast und vorher einen wirklich unerschütterlichen inneren Frieden hergestellt hast  :biglaugh:
 
Leobuggy

Leobuggy

Member
Mitglied seit
29.12.2016
Beiträge
92
Danke
75
Standort
BW nähe Stuttgart
hab ich neulich weg geklappt, ist mit drei Muttern gesichert 2 oben und eine auf 6 Uhr unten, die brauchst du nur 4 bis 5 Umdrehungen lösen die anderen beiden ganz weg, dann die beiden oben ganz entfernen.Behälter ist über einen Schlitz unten gesteckt
Oberen Schlauch am Behälter links ganz abziehen, was auch hilft die Drosselklappe an einerSchlauchschelle lösen und komplett weg drücken, dann kommt man gut mit zwei Verlängerungen an die " 6 Uhr" Mutter.
Wenn du dann mal reinschaust siehts du den ganzen Rotz und Ablagerungen vom AGR Scheiß.
 
JohnnyLoco

JohnnyLoco

Inhaber Passierschein A38
Mitglied seit
18.12.2017
Beiträge
116
Danke
110
Standort
CH-Mittelland
Fahrzeug
2015 Würger Rubicon
stimmt, da war ein Schlitzt! Das muss ich verdrängt haben weil wir zuerst alles komplett gelöst haben nur um das dann festzustellen :D Ja den Schlauch haben wir auch runter genommen (und bei der Gelegenheit gleich komplett ersetzt...)

So viel AGR-Schmodder war da überraschenderweise garnicht (stand 80'km). Im Ventil selbst und auch nachher lediglich ein ganz feiner Russfilm.
 

Wuchtbrumme

Member
Mitglied seit
23.05.2013
Beiträge
1.046
Danke
202
Standort
Hessen, Deutschland
Das dürfte stark abhängig vom Einsatzzweck sein. Bei überwiegender gemütlicher Langstreckenfahrt sieht das noch sauber aus. Bei überwiegender Kurzstrecke oder Stadtfahrt könnte ich mir das deutlich verdreckter vorstellen.
Meiner mit nun knapp 200.000 läuft und läuft und läuft. AGR Zustand aber unbekannt und ungeöffnet.
 

jason245

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2018
Beiträge
37
Danke
6
Standort
Velbert
Vielleicht liegt es ja auch am Baujahr !?
Was mein "gefährliches Halbwissen" :) her gibt:
 
- das es geschlossen ist wenn Motor kalt
- das es ab 2500 U/min geschlossen ist, oder beim beschleunigen
- ansonsten bei Teillast wenn Motor warm wohl immer auf. :-(
 
Ich werde mal versuchen ein "Dummy AGR" dran zu hängen ... und das ganze dann mit ner Endoskop Kamera zu filmen zu checken und mitschreiben,
wann es genau unter welchen Umständen auf- bzw- zu ist.
200.000 und läuft und läuft ist ja schon mal nicht schlecht :) ... hoffentlich schafft meiner das auch, .. grad 19.000 in einem Jahr runter :)
 
Btw. den Kühlmittelausgleichsbehälter einfach "wegklappen" ?,
oder lieber entleeren, Schläuche ab und danach wieder Schläuche dran und wieder befüllen !?
Entlüftet sich der CRD eigentlich von alleine !? der Behälter wäre doch die höchste Stelle dann.
 
 

jason245

Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.08.2018
Beiträge
37
Danke
6
Standort
Velbert
Danke noch mal allen für die tatkräftigen Hinweise auch mit dem Kühlwasserausgleichsbehälter ( gibbet da eigentlich ne sinnige Abkürzung für !!!? :glare:  :hehe:  ) 
Hab ich web mal was gesucht, .. und siehe da, da isser =>
 
 
 
Thema:

AGR Ventil beim 200 PS CRD ... aber wo !!?!

Werbepartner

Oben