98er XJ - Brommbeere im Overland-Aufbau

Diskutiere 98er XJ - Brommbeere im Overland-Aufbau im Buildups Forum im Bereich Jeep Modelle & Technik; Das Aus- und Eintüten nervt mich auch immer, ich hab aber im Gordigear zur originalen Matratze noch einen 4cm Topper, somit 12cm und die...
Erinator

Erinator

Member
Mitglied seit
01.01.2019
Beiträge
122
Danke
130
Standort
Graz
Fahrzeug
Cherokee XJ 2.5 Benziner 1994
Das Aus- und Eintüten nervt mich auch immer, ich hab aber im Gordigear zur originalen Matratze noch einen 4cm Topper, somit 12cm und die Bettwäsche immer drinnen, geht ohne Probleme zum schließen, man muss alles nur richtig reinlegen.
 
GrannyCRD

GrannyCRD

Member
Mitglied seit
10.11.2017
Beiträge
358
Danke
546
Standort
Jerichower Land
Nur welches Dach hält das aus? Also beim XJ mit Plattform mit 6 Füßen möchte ich dynamisch nicht mehr als 100kg drauf packen.

Ich finde die Idee dieser Form sehr gut und chic. Aber innen ist es kleiner als draußen und es kostet sehr viel mehr als ein Weichschalen Zelt. Da zu die serienmäßige dünne Matratze.

Klar, schnell aufgebaut und ruhig wird es bei Wind wohl sein. Bei Regen berichten viele Leute bei horizontaler hardschale aber auch von einem irren Geräuschpegel.

Generell empfiehlt es sich Ohropax (Original mit Wachs/Watte) einzupacken.
Da ist weit mehr drauf. Ohne Probleme schon die zweite 3 wöchige Tour über Stock und Stein…8E7B704F-2508-492A-9EC5-847AB0F1C3C8.jpeg
Da sind über 300kg drauf. Plus Waschmaschine…. 😄
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Ja die Dächer können schon was ab.
Nur die Rennleitung macht mir da immer Sorgen. Aber halt generell wegen der zul. Gesamtmasse.
Muss echt versuchen den Bock aufzulasten

Zelt und Markise sind endlich fest und probegefahren.
Tatsächlich bei 100 kmh nur ganz dumpfe kaum wahrzunehmende Windgeräusche. Nicht wie bei dem Klappzelt, das schrie wie eine abgestochene Sau :D20220714_202638.jpg
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Gestern Abend erster Probelauf bei mir auf dem Teichgrundstück.

Die Matratze ist echt....mies...:D da muss was passieren.
Gefühlt zieht es zwischen dem Übergang Zeltplane zu Boden (in der Ecke)
Und es kondensiert am Metallrahmen, hier hilft es hoffentlich etwas Teppich o.ä. aufzukleben.
Ansonsten kann man es sich hier wirklich schön muckelig machen :)
20220716_211342.jpg20220716_212010.jpg20220716_212154.jpg20220717_072851.jpg
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
5.507
Danke
6.585
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Sehr schöner Ort und das Setup ist immer noch stimmig. Es gibt immer so viele Verbesserungsmöglichkeiten... Manches muss sein, anderes ist nur Luxus. Bin auch eher da angekommen, "das Nötigste" zu machen - soll ja, meiner Meinung nach, noch etwas Overlanding/Abenteuer sein.

Ansonsten hätte es auch ein Campinganhänger sein können (als Basecamp) - vielleicht kommt das noch im gesetzten Alter. :hehe:

Einen Vorteil sehe ich bei meinem Klappzelt: Ich kann ein Vorzelt einhängen, was uns vor dem ganzen Viechzeug fern hält.

Wann geht es denn auf "Testreise"?
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Genau, so ein Setup lebt ja sowieso immer weiter. Wirklich fertig ist man damit nie.

Ja der Überdachte Einsteig ist schon top bei einem Klappzelt. Das Vortelt Han ich aber nie aufgebaut, da siegte immer die Faulheit ...
Aber freue mich schon auf den Abbau, keine 2 min und man ist fertig :)
Wie gesagt, hat alles Vor- und Nachteile, bzw. jeder seine Vorlieben.

Vom 28.07 bis 04.08 geht es für einen Kurztrip nach Südschweden (mit der Fähre). Mehr Zeit war leider nicht drin :-(
 
joda

joda

Member
Mitglied seit
16.06.2013
Beiträge
1.986
Danke
1.331
Standort
im schönen Schleswig - Holstein
Fahrzeug
91er XJ Limited 4.0 HO
Das kondensieren würde mir noch leichtes Bauch Grummeln machen 🧐
Denn wenn Du dann morgens zusammenpackst sperrst Du doch die Feuchtigkeit im Zelt ein?
Oder bin ich da auf dem Holzweg?

Sieht auf jeden Fall schick aus, der Camper und das Areal...

(Mein Teich Grundstück... hast Du denn auch noch ein Stadt Palast? 🤭)
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Es ist gepachtet. Es "meins" zu nennen ist wohl etwas zu hochgestapelt :D
Aber tolles Fleckchen mit insgesamt 5 Teichen (2 Forellenzucht und 3 Naturteiche)

Naja, ist schnell abgeputzt mit dem Handtuch. Aber auf kurz oder lang, muss eine Lösung her, das stimmt.
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Das lässt sich alles Einrichten ;-) Platz für ein paar KFZ wäre auf jedefall vorhanden...
Aber am besten dann, wenn die Forellen Schlachtreif sind, dann könnte man direkt frisch Fisch verzehren :D
(Dauert nur leider noch etwas)
 
oeki47

oeki47

Mario
Mitglied seit
13.06.2014
Beiträge
286
Danke
125
Standort
Kreis LA / Bay.
Fahrzeug
1x 2000er XJ 4.0 Ltd.
2x 1998er ZG 5.9 Ltd. LX
Bin 2-3 mal im Jahr in Bad Driburg, quasi um die Ecke von Höxter… :cool:

Ich denke wir sollten mal schauen, ob sich da was mit einem Treffen ergibt.
Würd mich freuen! - mit oder ohne Forellen…:beerchug:
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Das klingt doch nach einmal Plan :)
Paar Leute kommen ja aus der Region (lippe, Bielefeld, Herford, Paderborn) denke da wird man mal ein kleines " OWL/HX-Treffen " hinbekommen.
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Hehe ja klasse :D
Halte euch auf dem Laufendeny evtl. Wäre ja Spätsommer/früher Herbst ja was. Bleibt ja immer länger warm ;-)
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Schöne Grüße aus Schweden.
Ein paar mehr Infos zum Doppelbatteriesystem, Ausbau usw. folgen dann die Tage. Musste alles schnell gehen, da null Zeit und der Trip immer näher rückte :-(IMG-20220729-WA0007.jpg20220730_124907.jpg20220730_125733.jpg20220730_172018.jpg20220730_172047.jpg20220730_213759.jpg:)

:)
 
Professore

Professore

Member
Mitglied seit
07.01.2022
Beiträge
288
Danke
145
Fahrzeug
Jeep CJ7
Schöne Fotos 📸

Genießt den Urlaub und die Ruhe in Schweden 🇸🇪. 🌲🌳🏕

Beste Grüße
Daniel
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Sooo, seit gestern wieder zu Hause und heute alles aufgeräumt.

Der hintere Ausbau ist aus Pappelsperrholz. Wollte alles so leicht wie möglich halten. Stabilität ist ausreichend und hat gut funktioniert.
Die ganzen 90cm Auszüge hatten aber alleine schon ein ordentliches Gewicht (ca. 25 kilo). Alles in allem schätze ich 50-60 kg an Ausbau.
Das alles schnell fertig musste, sieht man hier und da leider schon. Da eh nochmal alles neu kommt, würde ich auf ein Alustecksystem wechseln und nur noch bedingt Holz einsetzen, aber im gleichen Format Wie jetzt. Es wird nur geringfügig optimiert.
Leider habe ich viel zu wenig Fotos gemacht. Aber man erkennt ja worum es geht.
Die große Kiste steht im Kofferraum. Auf dem Brett wo die Rückbank war, sind nochmal 4 Kisten, der 40L kühlschrank, Leiter vom Dachzelt und PopUp Duschzelt...
Der Jeep bleibt ein Zweisitzer. Das Brett somit mit Pfilz bezogen und ggf. noch zurösen verbaut.
Falls jemand Details braucht einfach PN.
IMG-20220717-WA0057.jpeg20220717_190539.jpgIMG-20220717-WA0069.jpeg20220718_143858.jpg20220718_173132.jpg
20220730_213759.jpg

Thema Zweitbatterie:

Hier habe ich eine 100 Ah Lifepo4 verwendet mit einem 50A DCDC Laderegler von Renogy.
Dieser lädt die Starterbatterie und Zweitbatterie während der Fahrt über die Lima und hat richtig Dampf. Dicke Kabel und eine gute Absicherung sind ein Muss. Hier hat mir ein guter Kumpel geholfen.
Damit der Regler auch gut Luft bekommt, habe ich einen 12cm Silent Lüfter mit Temperaturfühler verbaut. Ab 40 Grad bläst er dem Regler von unten Luft zu.
Über das Schaltpanel kann ich dann sämtliche Geräte anklemmen. Für Hochstromverbraucher liegt hier schon eine 50A Anderson Steckdose.
Die komplette Einheit ist mit einem 175A Anderson Stecker verbunden und kann für den Winter abgeklemmt und eingelagert werden.
Da auch hier alles schnell gehen musste, wird nochmal optimiert und umgebaut.
Der Laderegler wird fest im Auto verbaut. Der Sicherungskasten für das Schaltpanel wandert dafür dann mit in die Kiste hinter dem Fahrersitz.
Hier die kleine Fotostrecke, der wenigen Bilder die ich machen konnte.

20220717_190539.jpgIMG-20220718-WA0051.jpeg20220718_192459.jpgIMG-20220718-WA0054.jpegIMG-20220718-WA0059.jpegIMG-20220718-WA0066.jpegIMG-20220718-WA0071.jpeg20220719_213435.jpg20220727_195229.jpg
 
Dave1989

Dave1989

Prinzessin Lada
Mitglied seit
16.03.2011
Beiträge
5.507
Danke
6.585
Standort
Sauerland
Fahrzeug
XJ 1999 4.0 Limited Automatik
Ich muss da wohl auch nochmal ein bisschen nachbessern. Denke das muss auch etwas leichter werden... Gefällt mir sehr gut!

Hast du einen Kühlschrank? Ein Bild von den steckern wäre gut. :)

Würde den Kabeln noch eine Isolierung in Form von Tape (Tesa Wickelband) oder Rohr können, damit die nicht durchscheuern.

So ne LiFePo wäre schön. Auf parookaville ist meine dann doch am die Grenzen gekommen (Kapazität 120Ah AGM bis 10,5V entladen). Aber es ist mir einfach noch zu teuer...

Die Schutzbügel für die Rücklichter brauche ich auch noch... Waren die schon dran oder gibt es die noch irgendwo (wieder). Hab da nix gefunden...
 
Leatherface3

Leatherface3

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.08.2016
Beiträge
175
Danke
228
Ja genau, so Kleinigkeiten wie Isolierung kommt alles noch. Werde für den Motorraum aber dieses eingeschlitzte Flexrohr nehmen. Innen wird dann viel unter dem Teppich bzw. Verkleidung gelegt.

Jau Kühlschrank muss dabei sein. Ist echt ein Luxus den man schnell zu schätzen weiß :D
Grade auf Reisen oder Festivals.
Hab leider echt kein Bild vom Mittelraum auf dem Handy :-(
Der Kühlschrank steht längs in der Mitte, sodass man während der Fahrt gut dran kommt. Links und rechts davon ein Euroboxen Turm. An die Rückseite des Ausbaus befand sich dann noch die Leiter und das PopUp Zelt. Hat echt perfekt gepasst. (zufälliger- und glücklicherweise)

Screenshot_20220806-091647_Gallery.jpg

Unter dem Brett (Fußraum rechts hinten+ dort wonder Wagenheber ist ) war meine Werkzeugskammer, auch erstaunlich wie viel Krams man dort unter bekommt :D

Der Laderegler wird dann irgendwo fix im Auto verbaut. Platz dafür muss ich noch suchen bzw. schaffen. Hoffe das er unter die Sitze passt, wenn diese gegen Stoffmodelle ohne motorische Einstellung getauscht werden.So hätte man dann sogar noch die Möglichkeit eine zweite 100Ah Batterien unter zubekommen (Werkzeugfach) wenn nötig.
Habe die Batterie günstig gekauft, glaube 350 Euro. Steht jetzt kein Name drauf, hat in den Test aber gut abgeschlossen. Einsehbar und zu steuern ist alles über den Laderegler mit Bluetooth. Mache nächstes mal einen Screenshot wie das aussieht.
Hatte auch erst eine fertige Powerstation im Auge. Leider kann man die aber nur selten über Lima laden und kosten dann einfach mal tausende Euro...
Eine AGM oder Gelbatterie macht da schon deutlich schneller schlapp und sind dann halt fritte wenn tiefenentladen. Kann ich ein Lied von Singen wegen meiner Festivalmusikanlage. Den Lifepo4 entlädt man einfach, packt wieder Saft drauf und fertig. Klar schonend ist das auch nicht, und hält dann beispielsweise nur 3000 anstatt 5000 Zyklen, aber bis dahin ist viel Wasser...ihr wisst schon :D

Foto vom Stecker kann ich später machen.
Bilder und was zu den Lampenschutzgittern folgen gleich :)
 
Thema:

98er XJ - Brommbeere im Overland-Aufbau

98er XJ - Brommbeere im Overland-Aufbau - Ähnliche Themen

  • 98er Z Schalter Sitzheizung

    98er Z Schalter Sitzheizung: Grüazi Gemeinde! doofe Frage von Z-Newbie… :angel: Wenn die Instrumentenbeleuchtung an ist, leuchtet bei meiner Schaltereinheit für die...
  • 98er 4.0L XJ Motorlauf Problem (m.Video)

    98er 4.0L XJ Motorlauf Problem (m.Video): Habe seit einiger Zeit einen sporadisch schlecht laufenden Motor. Mal läuft er als wenn nichts ist, hat Leistung, vernünftigen Leerlauf etc. Wenn...
  • Der Weg zum Offroad Spielzeug - 98er ZG 5.2

    Der Weg zum Offroad Spielzeug - 98er ZG 5.2: Da ich jetzt ein paar Buildups gelesen habe, dachte ich mir, dass ich euch nun mal die Geschichte meines ZGs mitteile. Ich bin in meiner Kindheit...
  • Fernbedienung 98er defekt.

    Fernbedienung 98er defekt.: Hallo. Meine Funkfernbedienung hat plötzlich den Geist aufgegeben. Zuerst dachte ich, dass evtl. die Battarie leer ist. Beim tauschen, habe ich...
  • Suche Heckstoßstange 98er Granny ZJ Facelift

    Suche Heckstoßstange 98er Granny ZJ Facelift: Sollte irgendein freundlicher Forumianer eine komplette Heckstoßstange inklusive dem Innenteil für einen späten 1998er ZJ anbieten können, dann...
  • Ähnliche Themen

    • 98er Z Schalter Sitzheizung

      98er Z Schalter Sitzheizung: Grüazi Gemeinde! doofe Frage von Z-Newbie… :angel: Wenn die Instrumentenbeleuchtung an ist, leuchtet bei meiner Schaltereinheit für die...
    • 98er 4.0L XJ Motorlauf Problem (m.Video)

      98er 4.0L XJ Motorlauf Problem (m.Video): Habe seit einiger Zeit einen sporadisch schlecht laufenden Motor. Mal läuft er als wenn nichts ist, hat Leistung, vernünftigen Leerlauf etc. Wenn...
    • Der Weg zum Offroad Spielzeug - 98er ZG 5.2

      Der Weg zum Offroad Spielzeug - 98er ZG 5.2: Da ich jetzt ein paar Buildups gelesen habe, dachte ich mir, dass ich euch nun mal die Geschichte meines ZGs mitteile. Ich bin in meiner Kindheit...
    • Fernbedienung 98er defekt.

      Fernbedienung 98er defekt.: Hallo. Meine Funkfernbedienung hat plötzlich den Geist aufgegeben. Zuerst dachte ich, dass evtl. die Battarie leer ist. Beim tauschen, habe ich...
    • Suche Heckstoßstange 98er Granny ZJ Facelift

      Suche Heckstoßstange 98er Granny ZJ Facelift: Sollte irgendein freundlicher Forumianer eine komplette Heckstoßstange inklusive dem Innenteil für einen späten 1998er ZJ anbieten können, dann...
    Oben