5,9er springt an wann er will

Diskutiere 5,9er springt an wann er will im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Nabend, Life vom Parkplatz könnte ich fluchen. Der 5,9er hat mal wieder keine Lust und springt nicht an Das ging mir schon vor 2 Tagen so...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

katzifw

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
177
Danke
3
Nabend,

Life vom Parkplatz könnte ich fluchen. Der 5,9er hat mal wieder keine Lust und springt nicht an

Das ging mir schon vor 2 Tagen so, darauf habe ich ihm eine neue Batterie spendiert

Dann konnte ich ohne Probleme fahren und auch heute ging alles bestens bis er mal wieder

keine Lust mehr hat.

Was kann das sein, wen wie ich als Laie vermute, die Batterie nicht geladen wird ?

Danke im voraus für eure Tips :)
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.083
Danke
840
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Na gut, die üblichen Verdächtigen, Batteriespannung, OT-Geber, Nockenwellensensor.
 

Grizzly79

Premium Member
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
39
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
Ich würd erstmal prüfen ob die Lichtmaschine überhaupt Laden tut.
 

motocrosser

Member
Mitglied seit
25.06.2009
Beiträge
50
Danke
1
Standort
austria
ich hatte sowas bei meinem xj.... alles ganz normal spannung da anzeigen leuchten alle wie immer schlüssel umdrehen und
nicht mal ein zucken... dann nach ein paar mal probieren geht er aufeinmal wieder.

fehlersuche ergab, das starter relai war defekt....

greez
 

katzifw

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
177
Danke
3
Bin wieder daheim :)

1) Die Kiste fällt aus, wann sie will - 10 mal gefahren ohne Probleme - dann irgendwo angehalten - wieder versucht zu starten - nichts geht

2) Aber, der 5,9er startet mit Starthilfe ohne Probleme und läuft dann auch problemlos (bis zum nächsten Ärgernis)

3) Neue Batterie ist schon mal drin // Batterieanzeige steht in der Cockpit Anzeige genau auf der Mitte
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Polklemmen sind noch die ersten?

Und wechsle mal das Hauptrelais* im Sicherungskasten im Motorraum gegen das vom Klimakompressor aus das gleich daneben sitzt.

*ich vergesse immer wie dieses blöde Ding heisst, sind 3 Buchstaben.
 

GrandFinn

Member
Mitglied seit
12.11.2008
Beiträge
193
Danke
0
Moin,
das hatten wir auch mal bei unserem 5.2L. Da waren es die Polklemmen, nachdem ich die ausgetauscht hatte war alles wieder normal.
Mach die mal neu, wenn noch nicht geschehen. Kostet fast nix und du hast ne Fehlerquelle weniger!
Gruss Sandro
 
speeedi

speeedi

Premium Member
Mitglied seit
03.04.2009
Beiträge
294
Danke
3
Standort
26802
dann irgendwo angehalten - wieder versucht zu starten - nichts geht
Was heisst nix geht mehr ?????????????

Orgelt er garnicht ???????

Oder Orgelt er sehr zääääääääh als wenn Batterie fast leergefegt ist ??????

oder.......
 

katzifw

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
177
Danke
3
Polklemmen sind noch die ersten? - ja, vermutlich

Wo kann ich die richtigen Polklemmen online kurzfristig beziehen ???

PS: Zuerst orgelt er, springt kurz an und geht direkt aus - nach ein paar mal geht dann nichts mehr
 

AldiJeep

Member
Mitglied seit
18.07.2011
Beiträge
898
Danke
120
Standort
Hückelhoven
Polklemmen solltest du bei jedem Autozubehörladen kriegen.

Gruss Guido
 

schieber

Member
Mitglied seit
14.05.2010
Beiträge
1.140
Danke
35
Standort
Bayreuth
mit einer richtig geladenen Batterie solltest du schon ein paar mal richtig orgeln können! Nicht nur 3x kurz. Ich würde damit zum Bosch-Dienst fahren und den Ladestrom prüfen lassen.
 

katzifw

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
177
Danke
3
Ich wollte bei ATU welche kaufen - leider hatten die nur die kleine Version da

Da scheint es doch schon unterschiedliche Versionen zu geben

Bei dem alten Jeep YJ hat ich am Anfang auch so einen Scheiss - da war es am Schluss ein Kabelbruch -
mal sehen, ich fang mal mit den Polklemmen an und werde dann das ganze mal durchmessen lassen und dann sehen wir weiter
 

katzifw

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
177
Danke
3
Bei Ebay & Amazon & M&F & 4x4Garage habe ich nichts an passenden Polklemmen gefunden

Wer hat noch eine Online Tip ?



 
murray

murray

mall rated
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
780
Danke
27
Standort
NRW (Dinslaken)
Fahr doch bitte zu einem ordentlichen Teilehändler. In Dinslaken gibt es da zum Beispiel Pannenbecker.
Selbst wenn er keine Polklemmen in der richten Größe da hat, bestellt er sie. Dann hast du sie am nächsten Tag.
 

katzifw

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
177
Danke
3
Hallo Andre,

wenn ich vorort wäre, würde ich das auch tun :)
 

motocrosser

Member
Mitglied seit
25.06.2009
Beiträge
50
Danke
1
Standort
austria
wenn er gerade nicht anspringt messe doch mal die spannung an den batterie polen und dann an den klemmen.

aber wenn er kurz anspringt und dann nicht mehr könnte es genauso die wegfahrsperre sein oder...
benzinpumpe bzw relais etc...

mfg
 

katzifw

Member
Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2011
Beiträge
177
Danke
3
Heute Morgen ist er wieder ohne Probleme angesprungen - ich sitze aktuell am Flughafen Richtung Skandinavien

Deshalb hätte ich mir gerne welche Online bestellt, damit ich sie nächste Woche direkt einbauen könnte

PS: Die Polklemmen von dem zweiten Bild würde ich gerne nehmen :)
 
murray

murray

mall rated
Mitglied seit
25.05.2008
Beiträge
780
Danke
27
Standort
NRW (Dinslaken)
http://www.guth-elektronik.de/product_info.php?products_id=3237

ob die passen, weiß ich aber nicht.
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
82
Polklemmen hat jede Werkstatt auf Lager die ernsthaft an Fahrzeugen arbeitet, egal ob nun PKW, LKW oder Landmaschine.

Die auf dem 2.ten Bild sind aus dem Auto-HiFi Bereich.

Grüessli Ozymandias
 
funnybiker

funnybiker

Member
Mitglied seit
20.12.2007
Beiträge
41
Danke
0
Standort
Oberfranken nähe Hof
Die auf dem ersten Bild sehen noch gut aus! Löse sie mal, nimm die Schraube raus, feil ein wenig den Schlitz auf, setz die Schraube wieder ein, reinige die Klemmen von innen, setzte sie wieder auf und ziehe sie an, dadurch das du den Schlitz etwas auf weitest kannst du sie weiter anziehen und sie sollten jetzt fest sitzen und somit auch einen guten Kontakt herstellen ohne irgendwelche Übergangswiederstände! Zusätzlich noch mal die Kabelabgänge auf festen Sitz kontrollieren! Jetzt wirst du nach ein paar Tagen wissen ob es daran lag, oder ob der Fehler ganz wo anders zu suchen ist!
David: Kann ich gut nachvollziehen solche Startprobleme wegen fehlendem Schlüssel hat ich auch schon mal ;-)

Hoffe hilft weiter

Grüße

Leo


Ach ja und wenn schon die Polklemmen von Bild zwei, dann bitte nicht so anschließen, das ist ja ein Verbrechen!!!!!!!!!!!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

5,9er springt an wann er will

Werbepartner

Oben