5.2 1997 Motor Aussetzer / riecht nach Benzin

Diskutiere 5.2 1997 Motor Aussetzer / riecht nach Benzin im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Verstehe das nicht... Erst wird eingelagert, dann....wer interesse hat kann sich melden
Martin1508

Martin1508

Member
Mitglied seit
25.12.2010
Beiträge
2.870
Danke
1.799
Standort
Remscheid
Verstehe das nicht...

Erst wird eingelagert, dann....wer interesse hat kann sich melden
 
hackerkiller

hackerkiller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
229
Danke
60
Standort
Laufenburg Baden
Ich denke so , ab und an abstrakt (geb ich zu) , Ich habe die Möglichkeit den ZJ trocken einzulagern (TG) wenn es dann soweit ist, Anfang 2026 wird er einer Totalrevision unterzogen.
 

tintifax

Member
Mitglied seit
12.06.2022
Beiträge
151
Danke
61
in 5 Jahren ist das Ding zum schlachten. Ich hab mal einen Mercedes W123 " für ein paar Jahre" abgestellt. Jetzt steht er schon 12 Jahre und das Ding jemals wieder flott zu machen, auf das hab ich keinen Bock.
Reparier die Kiste und mach Bewegungsfahrten, oder verkauf ihn gleich. Alles andere ist meiner Meinung nach sinnlos
 
hackerkiller

hackerkiller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
229
Danke
60
Standort
Laufenburg Baden
Update : Habe mich entschlossen den ZJ nicht stillzulegen.

Jetzt Frisch TÜV ohne Mängel und die Benzinpumpe getauscht nach Brachialmethode.

Den GLK 3l V6, den ich gekauft habe ist halt ein Benz. Aber Jeep ist und bleibt halt Jeep.
Das ganze klimbim blingbling pippippip killefick ist zwar schön und gut , aber Laune macht der Jeep deutlich mehr.

Zum Loch in der Kofferaumladefläche.

Vorher mit dem Endoskop von unten schauen wieviel Platz da ist.
Loch von unten hoch bohren damit ich weiss wo in ungefähr ich bin.
Dann ein schone großes Loch vorsichtig zum Schauen mit Endoskop.
Weitere Löcher bohren und mit dem Endoskop schauen ob ich noch save bin.
Den Rest mit der Stichsäge und gekürztem Sägeblatt rausgemetzelt.

Stecker unten ist fast nicht zerstörungsfrei zu öffnen. Schlauchklemme ganz einfach.
Da kam auch der erste Bezinschwall.
Den weissen Ring mit Gefühl und leichter Gummihammer Unterstützung losdrehen.
Die Benzinpumpen/Anzeigeeinheit rausziehen.
Wichtig , rechts daneben eine Wanne zum Auffangen des Restsprits aufstellen , weil die Einheit wegen des Schwimmers nach rechts gekippt werden muss.

Bitte nicht rauchen ...

Neue Einheit mit Gefühl in die neue Dichtung drücken, ging recht schwer da am neuen drei dicke Federn verbaut sind.
Den Ring wieder anschrauben und mit Schraubendreher und Gummihammer festdrehen.

Auf dem Bild sieht man wo genau das Loch gemacht werden muss. Falls jemand auch ein Loch im Laderaum haben will.

Jetzt kommt noch der Funktionstest , wollte damit bis morgen warten und alles verschüttete Benzin verflogen ist.

Schlussendlich mache ich Rostschutz an die Schneidekanten und eine schöne quadratische Aluplatte zum abdecken.
Zum abdichten tuts Silikon denke ich. Teppich druff , feddisch.


IMG_2281.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Clonecommandercody

Clonecommandercody

Member
Mitglied seit
21.01.2018
Beiträge
1.683
Danke
1.694
Standort
Paderborn
Die Floor Pan ist Teil der Uniframe-Karosserie. Streng genommen wird ein Sachverständiger nach z.B. einem Heckaufprall Fragen stellen und einen unsachgemäßen Eingriff in die Fahrzeugstruktur feststellen.
Bei einem Fahrzeug mit Leiterrahmen kein Problem. Aber beim ZJ schon
Mach die Abdeckung Übergroß aus Stahlblech mit Sicken und niete die mit Stahlnieten im 30mm Abstand fest.
Silikon zieht Wasser, nimm 1K-Karosseriedichtmasse.

Länger als eine Stunde wird das wohl gedauert haben, plus den Aufwand für die Abdeckung. Solange hätte ich gebraucht, den Tank abzusenken, die Pumpe zu tauschen, und retour zu bauen. Ohne Bühne.
Aber warum einfach...
 
hackerkiller

hackerkiller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
229
Danke
60
Standort
Laufenburg Baden
Na ja ... der Tank war ... natürlich randvoll mit gut 85 Liter Benzin.

Ich hatte auch gelesen das die Bügelbefestigungen einen Heidenspass beim Demontieren machen können.

Mit der Wartungsklappe ist glaube auch bei der IBN eine Undichtigkeit unerheblich , da ich hier schwubbs wieder rankomme.

Wegen der Statik , das ist ca.1,5mm Blech , da hast Du Recht . Eine schöne 2mm Edelstahlplatte mit 8 Nieten wird da schon ran müssen.
 
Carlo-ZJ

Carlo-ZJ

Member
Mitglied seit
28.06.2020
Beiträge
1.354
Danke
2.384
Standort
Österreich
Fahrzeug
Jeep Grand Cherokee ZG Limited ('96 Facelift) 5.2L
Eine Wartungsöffnung wie bei europäischen Autos wäre schon super. Sich deshalb aber ein Loch in die Karosserie zu scheiden. :omg:

Ich hatte auch gelesen das die Bügelbefestigungen einen Heidenspass beim Demontieren machen können.
Im besten Fall lassen sich die beiden Muttern einfach lösen. Im schlimmsten Fall müssen die Gewindestangen zum Ausbau halt abgeschnitten werden. Nicht wirklich schlimm da das das Befestigungsmaterial ja eigentlich eh erneuert wird.
Und im Vergleich zu einem Loch im Kofferaumboden stellt dieser "Worst Case" wohl keinen Mehraufwand dar.


Wegen der Statik , das ist ca.1,5mm Blech , da hast Du Recht . Eine schöne 2mm Edelstahlplatte mit 8 Nieten wird da schon ran müssen.
Selbst mit dieser Lösung wird der Kofferraumboden nicht so stabil wie ohne Loch sein. Und das Öffnen dieser Wartungsöffnung ist deutlich aufwendiger, als zwei Schlauchschellen und zwei Muttern zu lösen und vorher eventuell (im schlimmsten Fall) Kraftstoff aus dem Tank zu pumpen...

Ich hab die Benzinpumpe inklusive Rostschutzmaßnahmen und ohne Schwächung der Karosserie innerhalb von 6 Stunden in der Garage meiner Schwiegereltern erneuert: Unser ZG 5.2L '96 #209
 
hackerkiller

hackerkiller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
229
Danke
60
Standort
Laufenburg Baden
So , update , nach neuem TÜV/Au und einigen getauschten Sensoren am Motor,
läuft er wieder zuversichtlich. Versichert ist er jetzt als Jungtimer für 99€ im Jahr.
Freue mich schon auf richtig viel Schnee.

Fazit Benz mit V6 ist gut , V8 im Jeep ist besser.
 
cherokee xj

cherokee xj

high octane petrolhead
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
24.699
Danke
7.214
Standort
NRW
Fahrzeug
XJ 4.0 nonHO Limited
ZJ 5.2 Limited
ZJ 5.9 LX Canada
Youngtimer für 99€ / Jahr ?

Das ist dann aber nur Haftpflichtversicherung, oder ?

Also ohne Kasko und ohne Wertgutachten ?
 
Zuletzt bearbeitet:
hackerkiller

hackerkiller

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
229
Danke
60
Standort
Laufenburg Baden
genau
 
Thema:

5.2 1997 Motor Aussetzer / riecht nach Benzin

5.2 1997 Motor Aussetzer / riecht nach Benzin - Ähnliche Themen

  • Suche Werkstatt im Wetteraukreis für meinen Granny ZJ 5.2 V8 1997

    Suche Werkstatt im Wetteraukreis für meinen Granny ZJ 5.2 V8 1997: Ich suche im Wetteraukreis/Kreis Gießen eine gescheite Werkstatt für meinen Dicken. Wir haben zwar eine Wertstatt unseres Vertrauens, die prima...
  • jeep cherokee 4.0 1997 lüftung get nicht

    jeep cherokee 4.0 1997 lüftung get nicht: Hallo zu zusammen an meinem Jeep geht die Innenraum Lüftung nicht. Alle Sicherungen sind ganz, und die Widerstände sind auch ganz. Hat der ihrend...
  • Anhängerkupplung Grand Cherokee ZJ 1994/1997

    Anhängerkupplung Grand Cherokee ZJ 1994/1997: Ich habe einen neuen alten JZ 5.2 V8 1997 Kanada Import erstanden, der noch eine Anhängerkupplung benötigt. Ich habe mich da schon umgeschaut und...
  • Was für ein Motor hat der Cherokee XJ BJ:1997 2.5 TD ???

    Was für ein Motor hat der Cherokee XJ BJ:1997 2.5 TD ???: Hallo, Könnte jemand mit sagen was für ein EURO Motor der Cherokee hat?? mfg
  • Motor 5,2er 1997 ?

    Motor 5,2er 1997 ?: Mein Kühlwassererlebnis brachte mich drauf .... nur mal spaßeshalber: sind der 5,2 und 5,9 Liter als KFZ identisch (bis eben auf die Motoren oder...
  • Ähnliche Themen

    Oben