4WD schaltet zu, wenn...

Diskutiere 4WD schaltet zu, wenn... im Compass/Patriot MK Forum Forum im Bereich Compass / Patriot Forum; ...die vorderen Antriebsräder schlupf haben? Passiert das ganze automatisch? Hallo Forum! Nachdem es jetzt hier mächtig schneit, habe ich eine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mcollie

Member
Threadstarter
Mitglied seit
08.05.2011
Beiträge
21
Danke
1
...die vorderen Antriebsräder schlupf haben? Passiert das ganze automatisch?

Hallo Forum!

Nachdem es jetzt hier mächtig schneit, habe ich eine Frage zum Allradantrieb des Jeep Compass: Wann schaltet dieser denn nun eigentlich zu? Passiert das automatisch, sobald die vorderen Antriebsräder durchdrehen, oder erst dann, wenn ich den 4WD-Schalter unter der Armlehne manuel betätige?

Viele Grüße
Mcollie
 

GuidoGl

Member
Mitglied seit
29.10.2011
Beiträge
9
Danke
0
Der 4WD schaltet sich bei Verlust der Traktion automatisch zu. Wenn Du ihn bei z.B. geschlossener Schneedecke dauerhaft eingeschaltet lassen möchtes, einfach den
4WD-Schalter in der Mittelkonsole betätigen.

Guido
 

Jeeperich

Member
Mitglied seit
29.07.2011
Beiträge
97
Danke
14
Standort
Rheingau
Hallo Kollegen,

ich kann die Antwort von Guido (leider) nicht teilen. Wenn mein (2008er) Compass vorne durchdreht, versucht er lediglich mit Bremseingriffen auf das durchdrehende Rad die Traktion wieder herzustellen. Die hinteren Räder werden bei mir wirklich nur dann mit angetrieben, wenn der 4WD-Hebel gezogen wird. Ich hatte verschiedene Aussagen zu dem Freedom-Drive1-Allradsystem erhalten und es darum an einer geeigneten Stelle einfach selbst einmal ausprobiert.
Viele Grüße
 

Jeeperich

Member
Mitglied seit
29.07.2011
Beiträge
97
Danke
14
Standort
Rheingau
Mhm, das Filmchen stimmt mit einer der Aussagen die mir gemacht wurden, überein. Hat vielleicht auch was mit Schalter/Automatik zu tun...
Fakt bei meinem Compass ist, das er bei durchdrehenden Vorderrädern erst mit den Bremsen eingreift, dann immer mehr Gas wegnimmt und schließlich ausgeht wenn man vorher nicht die Kupplung tritt oder den 4WD-Hebel zieht.
 
DDSamson

DDSamson

Member
Mitglied seit
05.03.2010
Beiträge
180
Danke
1
Standort
Eppelborn/SL
Ich fahr den Patriot Automat.
Es ist definitiv so (und das habe ich bislang mehrmals erlebt, weil ich aus einem zeitweise nassen und ansteigenden Wiesengrund herausfahre), dass die Vorderräder anfangen durchzudrehen ... danach folgt ein (kaum spürbarer) Ruck und der Wagen fährt problemlos weiter an ... weil sich die Hinterachse automatisch zuschaltet. OHNE, dass der 4x4 -Schalter gezogen worden ist.
 
Torsnes

Torsnes

Member
Mitglied seit
08.11.2009
Beiträge
159
Danke
12
Standort
6899 Balestrand, Norwegen
Ich fahr den Patriot Automat.
Es ist definitiv so (und das habe ich bislang mehrmals erlebt, weil ich aus einem zeitweise nassen und ansteigenden Wiesengrund herausfahre), dass die Vorderräder anfangen durchzudrehen ... danach folgt ein (kaum spürbarer) Ruck und der Wagen fährt problemlos weiter an ... weil sich die Hinterachse automatisch zuschaltet. OHNE, dass der 4x4 -Schalter gezogen worden ist.
Genauso ist es.....und wenn der Motor abzusterben droht: ESP ausschalten !

Mhm, das Filmchen stimmt mit einer der Aussagen die mir gemacht wurden, überein. Hat vielleicht auch was mit Schalter/Automatik zu tun...
Fakt bei meinem Compass ist, das er bei durchdrehenden Vorderrädern erst mit den Bremsen eingreift, dann immer mehr Gas wegnimmt und schließlich ausgeht wenn man vorher nicht die Kupplung tritt oder den 4WD-Hebel zieht.
Oder das ESP ausschaltet....
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

4WD schaltet zu, wenn...

Oben