42 liter auf 100 km?????

Diskutiere 42 liter auf 100 km????? im Grand Cherokee ZJ, ZG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Leute, habe seit 10 Tagen ein problem und zwar das ich 180 km mit einer Tankfüllung schaffe. Fahre nicht anders wie sonst und keine...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Grizzly79

Premium Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
40
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
Hallo Leute,
habe seit 10 Tagen ein problem und zwar das ich 180 km mit einer Tankfüllung schaffe.
Fahre nicht anders wie sonst und keine anderen strecken.
Der Bordcomputer steigt jetzt stehtig nach oben, von 22l die ich sonst verbraucht habe bis jetzt auf 32 liter. Wenn ich aber ausrechne das ich 75 liter verbraucht habe und nur 180 km gefahren bin dann kommt bei mir ein verbrauch von 42 liter auf 100 km raus.

Ich verliere kein Benzin der Kat ist auch ok,
woran kann das liegen? Lamdasonde?
Sonst läuft der Bock auch tadellos.

Wird ein bischen teuer alle 1,5 Tage zu Tanken :no:

Gruß Grizzly
 
annatom

annatom

It´s fucking great to be alive (Frank Zappa)
Mitglied seit
20.07.2006
Beiträge
3.285
Danke
7
Standort
Hagnau am Bodensee
...Lambdasonde könnte schon sein, steck das Dingens einfach mal ab...

gruß
tom
 
ninja

ninja

Member
Mitglied seit
06.07.2007
Beiträge
6.331
Danke
1.009
Standort
66540 Neunkirchen
Fahrzeug
94'er Z mit Fahrwerk, Schlappen....was man so braucht....
Der müsst doch absaufen.
Rein technisch ist das ja fast unmöglich.
Habt ihr Spritdiebe ??
 

AgentOrange

Member
Mitglied seit
14.08.2011
Beiträge
571
Danke
58
Standort
BW
Die Idee mit den Spritdieben find ich garnicht so abwegig. Denn selbst wenn es technisch möglich wäre daß der Verbrauch durch beispielsweise eine defekte Lambdasonde zustande kommt, sollte man fehlende Leistung und schwarze Wolken bemerken.
 
Grannypiet

Grannypiet

Ich bin nicht alt,ich bin ein Klassiker
Mitglied seit
22.04.2009
Beiträge
1.064
Danke
46
Standort
Zuhause wo sonst.
Meiner braucht auch 42 Liter........auf 370 Kilometer :rofl:
 

Grizzly79

Premium Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
40
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
Die Idee mit den Spritdieben find ich garnicht so abwegig. Denn selbst wenn es technisch möglich wäre daß der Verbrauch durch beispielsweise eine defekte Lambdasonde zustande kommt, sollte man fehlende Leistung und schwarze Wolken bemerken.
#

Spritdiebe sind ausgeschlossen die würden als Hundefutter auf dem Hof liegen. Wenn ich morgens losfahre auf reserve, Tanken fahren und dann meine 140 km fahre ( nicht Strasse, Felwege und Wald, ca. 3 km davon in der Untersetzung) komm ich mit nen viertel vollem Tank zurück.

Keine Wolken, Leistung meine ich seit dem fahrwerk einbau ist weniger, kann mir aber auch nur so vorkommen.

Der müsst doch absaufen.
Rein technisch ist das ja fast unmöglich.
Habt ihr Spritdiebe ??
Technisch ist das bestimmt möglich, fahr mal mit Untersetzung in den Bergen, paar stunden Winden einsatz dann kommst da denke ich auch ran.
 

tim83

Member
Mitglied seit
20.03.2011
Beiträge
350
Danke
3
Standort
Fichtelgebirge
diskusion hin oder her, 42 liter ist zu viel!
Wie errechnet denn der BC Den verbrauch?
Über Tankinhalt oder Einspritzmenge?
Wenn über tankinhalt dann sinds wirklich diebe oder doch ein unbemerktes leck,
vielleicht sauts nur bei der fahrt?
42 liter krieg ich selbst mit vollgas nicht hin,
abgesehen davon das mann nicht immer vollgas fahren kann. Komisch das er normal läuft!
 
frauhansen

frauhansen

Member
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
2.156
Danke
212
Standort
CH - nähe Schaffhausen
Kann schon sein das der massiv fett läuft. Tausche mal vordere und hintere lambdasonse. Di hintere ist imho ehh überflüssig und kann mal nach vorn rücken. Unwarscheinlich das beide ausfallen.

Ansonsten kann es sein das Du den Spritt wärend der Fahrt verlierst un um Stand, bei stehender Benzinpumpe eben alles trocken ist.
 

Grizzly79

Premium Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
40
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
Kann schon sein das der massiv fett läuft. Tausche mal vordere und hintere lambdasonse. Di hintere ist imho ehh überflüssig und kann mal nach vorn rücken. Unwarscheinlich das beide ausfallen.

Ansonsten kann es sein das Du den Spritt wärend der Fahrt verlierst un um Stand, bei stehender Benzinpumpe eben alles trocken ist.

Auto in die Kartoffelscheune gestellt, sauberer Boden, mal ne halbe stunde laufen lassen, nichts gefunden nicht ein Tropfen.

Wenn er wärend der Fahrt saut muß man das doch riechen und sehen,
 

AgentOrange

Member
Mitglied seit
14.08.2011
Beiträge
571
Danke
58
Standort
BW
Ist eigentlich egal wie der BC rechnet, denn die 42L hat ja der TE selbst ausgerechnet.
 

Grizzly79

Premium Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
40
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
Werd das morgen mal mit der Lamda tauschen versuchen.
Sonst weiß ich auch nicht weiter. :no:
 
AMGeneral

AMGeneral

Member
Mitglied seit
21.02.2008
Beiträge
710
Danke
27
42 ist schon recht viel nu ist dein Einsatzgebiet aber auch nicht zu Vergleichen mit 90% der Fahrer hier... Wo bei meinem die Vordere Lambda hinüber war ist der Verbrauch allerdings auch um 2-3 Liter angestiegen und das bei Landstraßen betrieb.

gruss
 

Daze

Member
Mitglied seit
27.01.2008
Beiträge
742
Danke
7
Standort
57250 Netphen
Als bei meinem Kleinen mal die Lamda futsch war, lag ich bei 38L auf 100.
Gas dann natürlich noch mehr.
Ich tippe ganz einfach auf Lamda.
 

Grizzly79

Premium Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
40
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
42 ist schon recht viel nu ist dein Einsatzgebiet aber auch nicht zu Vergleichen mit 90% der Fahrer hier... Wo bei meinem die Vordere Lambda hinüber war ist der Verbrauch allerdings auch um 2-3 Liter angestiegen und das bei Landstraßen betrieb.

gruss
Fahre aber immer die selbe strecke mit ca. 22l im schnitt, aber 42 liter braucht er nicht mal wenn ich den 2,8 T Hänger voll mit Holz fahre den ganzen tag.


Als bei meinem Kleinen mal die Lamda futsch war, lag ich bei 38L auf 100.
Gas dann natürlich noch mehr.
Ich tippe ganz einfach auf Lamda.
Ok dann wirds wohl daran liegen.
 

Grizzly79

Premium Member
Threadstarter
Mitglied seit
22.02.2010
Beiträge
1.447
Danke
40
Standort
Hillerse KR. Gifhorn
egal find ich das nicht,
wenn über einspritzmenge errechnet wird könnte man ein leck ausschliessen
Wenn da ein leck wäre, wurde ich es doch sehen oder riechen wenn der Dicke 20 liter auf 100 km verliert.
Denke das er das alles durch die Düsen drückt.
Also wird der BC die fördermenge mit der Rücklaufmenge berechnen und den verbrauch so berechnen können.
 
Gurti

Gurti

Güllefahrer
Mitglied seit
20.01.2008
Beiträge
7.755
Danke
3.150
Standort
OS -Land
Der BC berechnet den Verbrauch einfach durch das Zusammenzählen der Öffnungszeiten der Einspritzdüsen, multipliziert mit dem Durchfluß pro Stunde. Da wird kein Durchfluß gemessen, nur gerechnet.
 

tim83

Member
Mitglied seit
20.03.2011
Beiträge
350
Danke
3
Standort
Fichtelgebirge
also definitiv kein leck!
Das meinte ich!
 
frauhansen

frauhansen

Member
Mitglied seit
08.10.2010
Beiträge
2.156
Danke
212
Standort
CH - nähe Schaffhausen
Andere Option.... ist der Wagen kalt, dann wird das Gemisch angereichert. So kennen wir das alle noch vom Motorrrad und die älteren von uns vom Auto her. Choke ziehen.
Ist der permanent gezogen, weil die Steuerung denkt der Motor sei kalt, dann haste den gleichen Effekt.

Was sagt den der Fehlerspeicher?!?
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

42 liter auf 100 km?????

42 liter auf 100 km????? - Ähnliche Themen

  • LPG Zylindertank 90Liter mit Multiventil 8mm und Halterung

    LPG Zylindertank 90Liter mit Multiventil 8mm und Halterung: LPG Zylindertank 90Liter mit Multiventil 8mm und Halterung 50€VB nur Selbstabholer und ein Prins Koppelblock mit Gutachten 150€ VB
  • Leistungsverlust Unlimited 2,2 Liter Diesel

    Leistungsverlust Unlimited 2,2 Liter Diesel: Hallo, da ich ja seit diesem Jahr Probleme mit Leistungsverlust habe und der Fehler bisher nicht gefunden werden konnte, wollte ich fragen, wer...
  • 4.0 zu viel Motoröl bei 5 Liter?

    4.0 zu viel Motoröl bei 5 Liter?: Habe genau 5 Litter eingefüllt,Messtab zeigte zuviel an.dann Motor mal laufen lassen,immer noch zuviel. wie kann ich absaugen. LG
  • Unterfahrschutz aus Stahl für den KJ 3.7 Liter, Automatik.

    Unterfahrschutz aus Stahl für den KJ 3.7 Liter, Automatik.: Hallo zusammen, bei unserem KJ 3,7 Liter, Automatik, Bj 2003 fehlt anscheinend der Getriebe / VTG Unterfahrschutz. Ich habe mal die...
  • Srt8 6.1 liter Nach motor Austausch läuft unrund

    Srt8 6.1 liter Nach motor Austausch läuft unrund: Hallo zusammen. Ich habe mich neu angemeldet und komme aus dem Raum Neuss. Mein Name ist Michael, bin 40 Jahre jung und seit einem Jahr stolzer...
  • Ähnliche Themen

    Oben