3,1 TD Vergleich zu 2,7 CRD Welcher ist besser?

Diskutiere 3,1 TD Vergleich zu 2,7 CRD Welcher ist besser? im Grand Cherokee WJ, WG Forum Forum im Bereich Grand Cherokee / Commander Forum; Hallo Leute, ich hab einen 3,1 TD WJ Bj2001 und hab jetzt einen 2,7er CRD 2003 angeboten bekommen. Ich war mit meinem eigentlich immer zufrieden...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Hallo Leute, ich hab einen 3,1 TD WJ Bj2001 und hab jetzt einen 2,7er CRD 2003 angeboten bekommen. Ich war mit meinem eigentlich immer zufrieden, jetzt wollte ich mal eure Meinung wissen. Jeder sagt ja der Mercedes Motor ist ja soooo toll, ich selber bin eher der Meinung mein 3,1 ist da besser, vielleicht verbraucht er mehr, aber elektronik ist um einiges weniger und nicht so anfallig....aber mal schaun was Ihr sagt.
 

brasil63

Member
Mitglied seit
17.09.2011
Beiträge
215
Danke
9
Standort
Düsseldorf
...V 8

Gruß Jürgen

P.S der Mercedes Motor wäre meine Wahl..wenn ich denn einen Diesel kaufen würde.. mein Vater hat einen Sprinter mit dem 270 CDi... das Teil geht wie die SAU !
und hat schon 200.000 + km drauf
 

samonik2101

Gelöscht
Mitglied seit
19.03.2008
Beiträge
156
Danke
2
V8...

aber auf keinen Fall einen 3,1er -> bemüh die Suche und du wirst fündig, war eh vor kurzem eine Diskussion darüber im österreichischen Jeepforum...
 
Bodo XJ

Bodo XJ

Überzeugungstäter
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
9.747
Danke
2.345
Standort
86732
Fahrzeug
JEEP - was sonst?
:hmmm: ... 3.1-VM-TD-Motor ...

... der Motor hat genügend Kraft, nimmt aber systembedingt mehr Diesel (ca. 2-3 Liter) wie der 2.7-TD.
Sein Problem im GC ist, dass er dort ohne Berücksichtigung seiner thermischen Anforderungen verbaut wurde.
Das bedeutet, der Motorschaden ist vorprogrammiert ... (meine persönlich Meinung!)

Der 2.7TD vom Daimler läuft in zig Fahrzeugen, ohne größere Probleme. Das bedeutet, er wurde verbaut im
Sprinter, im G-Modell, sowie in der C- und E-Klasse. Die Jungs sind überwiegend zufrieden.
Abweichend davon könnte man den Eindruck gewinnen, wenn man sich so durch die JEEP-Foren liest, dass
dieser Motor nicht ' ... soooo toll ...' ist.
Vielleicht liegt es an den 'Mechanikern' ... ich habe keine Ahnung!

:wave:
Bodo


P.S.
... es ist subjektiv der beste TD-Motor, der bis 2010 in einem GC serienmäßig verbaut wurde.
 
homunculus

homunculus

Südstaatler (Bayern)
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
584
Danke
25
Standort
Allgäu
...der 2.7 CDI ist eigentlich ein super Motor, wie Bodo schon sagt, wurden die in vielen Mercedes Modellen verbaut, ich kenne hier aus dem Geschäft einige C und E Klassen, die mit weit über 300000 km aufgrund des Alters abgegeben wurden, aber nicht weil der Motor Macken hatte, und Firmenfahrzeuge werden im Allgemeinen ohne Rücksicht gefahren. Auch unser Werkstattmeister hat mich damals überzeugt den 2.7 CDI Granny zu kaufen. Das einzige Problem beim 2.7 CDI ist, dass er eigentlich im Granny gar nicht reinpasst. Während ein Injektortausch (der 5.) bei einem Mercedes
eine Sache von wenigen Minuten ist, ist das beim Granny ne Tagesarbeit, da hier der Motor abgesenkt werden muss, da der Injektor irgendwo unterm Armaturenbrett sitzt. Weitere Schwacjstellen sind mir nicht bekannt. Wenn der 2.7 CDI gepflegt wird also nicht auf der Autobahn geprügelt, hält der wahrscheinlich länger als der Granny selber. Ersatzteilversorgung ist bestens wenn auch zu Mercedesüblichen Preisen und auf dem ATM Markt finden sich jede Menge Austausch bzw. gebrauchte Motoren. Ich hab das Teil jetzt seit über einem Jahr und kann nbichts negatives über ihn sagen, auch wenn ich mir jetzt nicht mehr den Diesel, sondern den V8 kaufen würde, das liegt aber an den horenden Dieselpreisen, nicht wegen dem Motor.
Grüße
 
Ozymandias

Ozymandias

Member
Mitglied seit
02.12.2007
Beiträge
9.233
Danke
84
2.7 - keine Frage.
 

cobracmd

Member
Mitglied seit
24.02.2010
Beiträge
1.738
Danke
28
Standort
Ungarn-Csobánka
Aber wenn du schon einen GC hast der keine Probleme hat und du mit dem Fahrleistungen zufrieden bist, dann loht es sich nicht auf einen anderen zu wechseln.
 

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Aber wenn du schon einen GC hast der keine Probleme hat und du mit dem Fahrleistungen zufrieden bist, dann loht es sich nicht auf einen anderen zu wechseln.

Hast du recht. Mag ja sein das vielleicht der 2,7 irgendwo besser ist, aber ich hab meinen nun auch schon 2 Jahre und motorisch wirklich noch nie was gehabt, mal die Injectoren und Riemen und die Wapu aber sonst....und jetzt wo es kalt war, und ich meine kalt, -22 Grad ist der beim ersten Vorgluhen sofort angesprungen und das immer. Ich wollte halt mal wissen was alle dazu sagen. Behalten tu ich meinen so oder so, zuviel reingesteckt:)
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Fahre ihn doch einfach mal zum Vergleich.
 

emil77b

Member
Mitglied seit
02.08.2011
Beiträge
3.474
Danke
350
Standort
hvl
Aber wenn du schon einen GC hast der keine Probleme hat und du mit dem Fahrleistungen zufrieden bist, dann loht es sich nicht auf einen anderen zu wechseln.
dem würde ich mich anschließen..
die liste der mängel an dem motor kann auch in kurzer zeit lang teuer und aufwendig werden, wie ich erfahren durfte. (2,7 crd 254.000km)

gruß emil
 
Franky1B19

Franky1B19

MOPAR or no Car !
Mitglied seit
31.12.2008
Beiträge
2.604
Danke
29
Standort
Witten bei Dortmund
Hab ich schon, ist ja nix anders. Hab noch nen 4,7er Probegefahren, da ist naturlich was los, aber da schreckt mich der Verbrauch halt ab. Und irgendwie ist ein Diesel doch robuster.
Na dann hast du doch keinen Grund zu wechseln.
An deinem weißt du was du hast, was du bekommst weißt du fast nie.
 

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Aha, und woran machst Du das fest?

Aus Erfahrung die ich mit Benzin und Diesel habe. Ich hatte 3 Audi A6 TDI nie Probleme, 2 mal einen Audi 1,8 T nur Motor Probleme, einen A8 4,2 das selbe. Dann einen Freelander Benziner, Motorschaden. Danach dann einen Jeep Cherokee Benziner, zu wenig Leistung. Alles in allem, ich personlich hab eben bessere Erfahrung mit Diesel daher bevorzuge ich die einfach. Ist ja nur meine Meinung, ein andere wird eben sagen Beziner besser, ist jedem selber uberlassen. Ich wollte hier nur schaun was jeder speziell von dem 2,7er CRD fur eine Meinung hat. Und was mich am meisten von einem Benziner Jeep wegmacht, ist das ich auf der Benzin Verbrauchsanzeige 20 Liter und mehr lese....ne ne Danke. Und wenn meiner mit 10 oder 11 Liter das gleiche kann, gleich ausschaut und ich drinne gleich bequem sitze, na dann bleib ich dabei :)
 
schniefke

schniefke

Member
Mitglied seit
04.06.2010
Beiträge
1.058
Danke
162
Standort
Wittenberg
Fahrzeug
96er GC ZG 5,2
Hatte ja auch mal Diesel (Audí 80 TDI mit 300000km, W124 200D), aber auch Benziner. Immer mit hohen Laufleistungen. Aber noch nie nen Motorschaden! Vielleicht auch nur Glück. :wave: Jedenfalls konnte ich da die Robustheit nicht dran messen. Deshalb meine Frage. Achja, meine Verbrauchsanzeige zeigt meisstens 15,0 an. Aber das sind eh nur Richtwerte. Zur Zeit sind es echte 16,0l :inlove: Und das ist wirklich nicht viel!! :thefinger_red:
Gleich schauen die ja wirklich aus, aber da ist für mich ein riesen Unterschied! Aber wie Du schon sagst, ist ja jedem selbst überlassen.
 

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Hatte ja auch mal Diesel (Audí 80 TDI mit 300000km, W124 200D), aber auch Benziner. Immer mit hohen Laufleistungen. Aber noch nie nen Motorschaden! Vielleicht auch nur Glück. :wave: Jedenfalls konnte ich da die Robustheit nicht dran messen. Deshalb meine Frage. Achja, meine Verbrauchsanzeige zeigt meisstens 15,0 an. Aber das sind eh nur Richtwerte. Zur Zeit sind es echte 16,0l :inlove: Und das ist wirklich nicht viel!! :thefinger_red:
Gleich schauen die ja wirklich aus, aber da ist für mich ein riesen Unterschied! Aber wie Du schon sagst, ist ja jedem selbst überlassen.
He He na ich hab vielleicht einfach Pech :nacht: mit den Benziner meine ich. Aber ich denk halt mal, wenn die Kiste dann gleich 8 oder 10 Liter mehr braucht na ja sollte man sich dann doch uberlegen. Und ich fahr viel, daher eben Diesel. Furn Spass hab ich was anderes auf der Wiese stehen, das macht viel viel mehr Spass als jeder Jeep, hier hast mal ein Foto mit was ich sonst so Spielen gehe......soviel Sau kann ich mit nem Jeep gar net rauslassen als damit. Und was bitte ist besser als mit nem BMP uber einen Opel zu fahren :thefinger_red:
 

Anhänge

WJJeepDriver

Member
Threadstarter
Mitglied seit
05.10.2011
Beiträge
263
Danke
2
Standort
Genf und Graz
Und nun mal ehrlich welche Amaturen sind nun besser....der 4LO Hebl im Jeep oder der es macht Bumm Hebel in meinem BMP??? :jester:
 

Anhänge

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

3,1 TD Vergleich zu 2,7 CRD Welcher ist besser?

3,1 TD Vergleich zu 2,7 CRD Welcher ist besser? - Ähnliche Themen

  • praktische Erfahrungen im Vergleich WK2 gegen WH

    praktische Erfahrungen im Vergleich WK2 gegen WH: ..ich hatte bis vor einiger Zeit einen Grand Cherokee 2007er WH 3l Diesel, damit war ich immer relativ zufrieden. Er kam dann so in die Jahre und...
  • Asd bzw vergleichbares Relais

    Asd bzw vergleichbares Relais: Hi, Als mein ASD Relais kaputt war wurde ein neues bestellt und zum Übergang das der Klima verwendet. Das bei jeep bestellte ist noch immer...
  • Vergleich Original/Aftermarket

    Vergleich Original/Aftermarket: Hier: Planetenräder Differential Dana30 Ich bin wirklich überrascht was für Unterschiede zwischen Original Spicer und Aftermarket (Omix Ada)...
  • Grössenvergleich WH zum XK

    Grössenvergleich WH zum XK: Hallo zusammen. Ich bin schon eine Weile hier Mitglied und hatte früher Pick ups. Nun soll es ein Commander Diesel werden. Ich find ihn nicht...
  • Autokauf - Wie teuer ist ein GC im Vergleich zu...

    Autokauf - Wie teuer ist ein GC im Vergleich zu...: Hallo, ich bin ganz neu hier und zur Zeit auf der Suche nach nem neuen Fahrzeug. Ich hatte bis vor kurzem einen Ford Flex (import)...
  • Ähnliche Themen

    • praktische Erfahrungen im Vergleich WK2 gegen WH

      praktische Erfahrungen im Vergleich WK2 gegen WH: ..ich hatte bis vor einiger Zeit einen Grand Cherokee 2007er WH 3l Diesel, damit war ich immer relativ zufrieden. Er kam dann so in die Jahre und...
    • Asd bzw vergleichbares Relais

      Asd bzw vergleichbares Relais: Hi, Als mein ASD Relais kaputt war wurde ein neues bestellt und zum Übergang das der Klima verwendet. Das bei jeep bestellte ist noch immer...
    • Vergleich Original/Aftermarket

      Vergleich Original/Aftermarket: Hier: Planetenräder Differential Dana30 Ich bin wirklich überrascht was für Unterschiede zwischen Original Spicer und Aftermarket (Omix Ada)...
    • Grössenvergleich WH zum XK

      Grössenvergleich WH zum XK: Hallo zusammen. Ich bin schon eine Weile hier Mitglied und hatte früher Pick ups. Nun soll es ein Commander Diesel werden. Ich find ihn nicht...
    • Autokauf - Wie teuer ist ein GC im Vergleich zu...

      Autokauf - Wie teuer ist ein GC im Vergleich zu...: Hallo, ich bin ganz neu hier und zur Zeit auf der Suche nach nem neuen Fahrzeug. Ich hatte bis vor kurzem einen Ford Flex (import)...
    Oben