285'er auf Serienfelge Rubicon, wie/wo/Einzelabnahme oder Freigabe???

Diskutiere 285'er auf Serienfelge Rubicon, wie/wo/Einzelabnahme oder Freigabe??? im Wrangler JL, JLU, JT Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; Ich bin jetzt 2x an der Eintragung der 285/70 R17 BFG KO2 auf der original Rubicon Felge gescheitert. Beide male aber wegen dem veränderten Umfang...
homer_killer

homer_killer

Member
Mitglied seit
15.04.2021
Beiträge
55
Danke
55
Standort
Bad Honnef
Fahrzeug
JLUR 2021 T-GDI 2.0
Ich bin jetzt 2x an der Eintragung der 285/70 R17 BFG KO2 auf der original Rubicon Felge gescheitert. Beide male aber wegen dem veränderten Umfang bzw abweichendem Tacho und nicht wegen fehlender Spurplatten oder der gleichen. Das Gutachten ist wichtig, hilft aber bei dem Problem was ich habe nicht. Handy-GPS gemessen geht der Tacho bei mir nicht nach, sondern geht immer noch leicht vor bzw passt genau. Interessiert aber nicht. Meine Aussage, dass ich bei Bedarf mit dem Jcal hier optimieren könnte war eher noch negativer zu sehen und dann müsste alles inklusive Tacho neu geprüft werden etc. Nächste Woche hat meine Frau Urlaub. Dann darf die mal zu einer anderen Prüfstelle fahren. Vielleicht hat sie mehr Erfolg ...
 
euroinsel

euroinsel

Member
Mitglied seit
23.03.2021
Beiträge
76
Danke
30
Standort
Laufach - Das Tor zum Spessart
Fahrzeug
JL Rubicon 2,0 Benzin MY 2021
Ich bin jetzt 2x an der Eintragung der 285/70 R17 BFG KO2 auf der original Rubicon Felge gescheitert. Beide male aber wegen dem veränderten Umfang bzw abweichendem Tacho und nicht wegen fehlender Spurplatten oder der gleichen. Das Gutachten ist wichtig, hilft aber bei dem Problem was ich habe nicht. Handy-GPS gemessen geht der Tacho bei mir nicht nach, sondern geht immer noch leicht vor bzw passt genau. Interessiert aber nicht. Meine Aussage, dass ich bei Bedarf mit dem Jcal hier optimieren könnte war eher noch negativer zu sehen und dann müsste alles inklusive Tacho neu geprüft werden etc. Nächste Woche hat meine Frau Urlaub. Dann darf die mal zu einer anderen Prüfstelle fahren. Vielleicht hat sie mehr Erfolg ...
Hatte bei uns keinerlei Probleme. Habe die Reifen montiert, Gutachten mitgenommen und mit Jcal die Größe eingestellt. Mit dem Prüfer eine Probefahrt unternommen wo die tatsächliche mit der gefahrenen Geschwindigkeit kontrolliert wurde. Bezahlt und alles klar.
 
Ray

Ray

Member
Mitglied seit
29.01.2010
Beiträge
2.546
Danke
523
Standort
Tharandter Wald, mittendrin
Fahrzeug
JLUR 2,2
Bei mir steht in der Zulassung "Reifenumfang muss mit JCal passend eingestellt werden".

Ich hatte das dem Prüfer vorab mitgeteilt und er war verwundert, was so alles geht. Das war's. Also einfach beim nächsten Mal vorher einstellen und nichts sagen?
 

Mutz75

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
478
Danke
54
Blöde Frage, aber warum schraubst du deine 9x17 ORZ Felge - 35 x 12,5 Cooper STT nicht einfach um? Der JL läuft in den Papieren als JK und dafür ist die Felge zugelassen.
Mhhh, lass mich mal überlegen ... ich habe schon Probleme die 285'er eingetragen zu bekommen, und ich habe damals von der Amerikanischen Norm 35 zoll auf eu norm gewechselt, heisst so gut wie die gleiche Grösse, nur keine Zoll Angabe. Das war ein riesen Theater! Hab hier in der nähe alles angefahren was ging, war nacher bei so'n "Oberguru" vom Tüv Nord, auch der wollte mir (im Prinzip nur eine Umtragung der Maßeinheit) nicht eintragen!
Zum guten Schluss bin ich dann nach einem bekannten Umbauer bis nach Bayern gefahren, der hatte über diese Unkompetenz nur die Hände übern Kopf zusammengeschlagen und meinte versteht er nicht, ist ja im Prinzip der gleiche Reifen und dort war das ganze dann auch gar kein Problem.
Und dann meinst du ich kann hier irgendwo ohne Gutachten der Felgen (war ne Einzelabnahme) einfach mal so die Felgen dort draufmachen und zum Tüv fahren? Davon abgesehen wird das ohne Höherlegung auch eher eng.
Entweder ist das Ruhrgebiet sowas von unkooperativ und unkompetent oder ich gerate immer an die falschen ...
Bescheid habe ich noch nicht vom Autohaus. Ich halte euch auf den laufenden ...
Und ja, vermutlich könnte ich auch wieder nach bayern fahren, aber ich hätte es schon gern so günstig wie möglich.
Hätte ich jetzt irgendwelche Wahnsinns Umbauten haben wollen, hätte ich da noch Verständis für, aber ich sage mal etwas böse, diese blasierte Unwissenheit mancher Tüv'ler, nervt mich ganz leicht ... und aus diesem Grund wollte ich den zukünftigen "eigentlich" gar nicht mehr Umbauen. Hab da ja so meine Erfahrungen mit gemacht mit meinem alten ...
Naja, was heul ich rum 🙈, ich wusste ja worauf ich mich schon wieder einlasse ...
😅 sorry für's Frust ablassen!

PS: Ausserdem würden an meinem "dicken" die Orginalbereifung des jl dann ziemlich merkwürdig aussehen und den Verkauf nicht fördern ;)

Grüsse
Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
last try

last try

Member
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
126
Danke
7
Standort
Münster
Hallo Martin,

vielleicht kann ich mal veruchen Dir zu helfen. Kannst Dich gerne mal per PN bei mir melden. Falls es mit Deinem klappt dann kann ich auch getrost im November zu meinem TÜVer fahren.

Viele Grüße
Matthias
 
PangPang

PangPang

Member
Mitglied seit
19.04.2020
Beiträge
36
Danke
18
Standort
Bodensee
Fahrzeug
Wrangler JLUR Bikini
Ich bin jetzt 2x an der Eintragung der 285/70 R17 BFG KO2 auf der original Rubicon Felge gescheitert. Beide male aber wegen dem veränderten Umfang bzw abweichendem Tacho und nicht wegen fehlender Spurplatten oder der gleichen. Das Gutachten ist wichtig, hilft aber bei dem Problem was ich habe nicht. Handy-GPS gemessen geht der Tacho bei mir nicht nach, sondern geht immer noch leicht vor bzw passt genau. Interessiert aber nicht. Meine Aussage, dass ich bei Bedarf mit dem Jcal hier optimieren könnte war eher noch negativer zu sehen und dann müsste alles inklusive Tacho neu geprüft werden etc. Nächste Woche hat meine Frau Urlaub. Dann darf die mal zu einer anderen Prüfstelle fahren. Vielleicht hat sie mehr Erfolg ...
Hi home-killer,

Die Tachoabweichung war auch die größte Sorge bei meinem TÜVler. Der hat mir aber gleich eine Adresse gegeben wo ich das prüfen lassen konnte. Da wurde mein Rubi auf einen Prüfstand gekettet und die reale Geschwindigkeit zur Angezeigten aufgenommen und ein kleiner Report erstellt. Demnach fahre ich 2% langsamer als angezeigt (ohne das ich den Reifenumfang per jcal etc geändert hatte). Damit war die Eintragung kein Problem mehr. Einfach mal den TÜVler fragen ob er eine Adresse hat. Wenn er sowas will, wird er auch wissen wo es sowas gibt.

Grüße
Markus
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
773
Danke
1.218
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
[…]Und ja, vermutlich könnte ich auch wieder nach bayern fahren,[…]
Du darfst natürlich gerne auf einen Kaffee vorbei kommen (ich wohne 15 km vom Pauli entfernt) ;) aber auch der Jens Albrecht in Lüdenscheid (offroad-network) ist eine gute Adresse für solche Dinge und nur eine knappe Stunde von Castrop entfernt…

Gruß
Todi
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
773
Danke
1.218
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Wennn mich meine alten Augen nicht täuschen… kannst du hier übrigens einen JLU Rubicon mit 285/70-17 KO2 auf Serienfelgen und Spurplatten in seiner natürlichen Umgebung bewundern…


Ach nee… ist ein Sahara auf Rubi-Felgen… aber trotzdem schön ;)
 

Mutz75

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
478
Danke
54
So, kurzes Update und (zumindest dort) erstmal ein Ende für mich, da wir den Kauf noch überdenken werden.
Der TÜV vor Ort kam mit dem argument, das es wegen der Einpresstiefe nicht passt, darauf erwiderte ich: dass dafür ja die Spurplatten sind. Daraufhin meinte er widerrum, es gäbe nirgends ein Gutachten über diese Felgen, darauf ich: das wird richtig sein, ist halt nen Ami, da gibbet sowat net! Dafür gibbet ja Einzelabnahmen ... darauf er: Einzelabnahmen macht er nicht 😡🤬😡🤬😡.

Ich liebe diese Tüv Typen ....

wir müssenuns jetzt noch einmal hinsetzen unsAngebote rein holen und gucken ob wir die Mehrkosten in Kauf nehmen oder auf ein besseres Angebot warten oder mit Kompetenteren Leuten zusammen kommen ...
Aber das hat ja dann nichts mehr mit dem Thema zu tun.
Ich bedanke mich hiermit für eure Unterstützung!

Grüsse
Martin
 

Mutz75

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
478
Danke
54
PS: bei Offroad Networks hatte ich auch noch nachgefragt, ist natürlich gar kein Problem dort!
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
773
Danke
1.218
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
PS: bei Offroad Networks hatte ich auch noch nachgefragt, ist natürlich gar kein Problem dort!
Siehst du… mit den richtigen Partnern kein Problem. Du zahlst vielleicht etwas mehr, dafür ist es auch mit der nötigen Kompetenz gemacht… der Jens kürzt auch die Radbolzen ein paar Millimeter damit die Serienfelgen mit Spurplatten korrekt aufliegen - das ist zumindest bei Platten bis 25mm nötig. Den Hinweis hatten sogar wir hier bisher vergessen… ;)

Gruß
Todi
 
last try

last try

Member
Mitglied seit
12.08.2006
Beiträge
126
Danke
7
Standort
Münster
Warum machst Du es Dir denn so schwer. Gibt doch genügend Angebote von Deinen Forenkameraden.
Wenn Du nicht nach Münster kommen willst fahr zu Offroad Networks. Ich habe solche Eintragungen nun schon mehrfach hinter mir. Bisher habe ich, Gott sei Dank, auch noch keine Probleme mit den FolgeTÜVs gehabt. Oder mit der Rennleitung. Hoffe das das auch so bleibt.

Viele Grüße und viel Glück mit Deiner Eintragung:):)
 

Mutz75

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
478
Danke
54
Wie sieht das eigentlich mit dem Ersatzrad aus? Das sollte ja passen laut diversen Aussagen.
Aber muss/kann ich den Bumpstop dafür kürzen? Der liegt ja jetzt press am 255'er an...
Weil frei schwingend sollte der Reifen ja nicht dran hängen.
 
euroinsel

euroinsel

Member
Mitglied seit
23.03.2021
Beiträge
76
Danke
30
Standort
Laufach - Das Tor zum Spessart
Fahrzeug
JL Rubicon 2,0 Benzin MY 2021
Wie sieht das eigentlich mit dem Ersatzrad aus? Das sollte ja passen laut diversen Aussagen.
Aber muss/kann ich den Bumpstop dafür kürzen? Der liegt ja jetzt press am 255'er an...
Weil frei schwingend sollte der Reifen ja nicht dran hängen.
Habe auch ein 285/70 17 als Ersatzrad und das passt. Der Bumpstop ist nur mehr zusammen gedrückt.
 

Mutz75

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
478
Danke
54
Ok, besten dank ...
... dann habe ich da doch noch eine, und hoffe die letzte, Frage.
Möchte/muss mir auch Spurplatten verbauen lassen, dafür müssen ja, wie hier schon erwähnt, die Radbolzen etwas gekürzt werden.
Sollte ich mal auf die Idee kommen, mir doch mal andere Felgen zu kaufen, kann ich die Radbolzen einfach wechseln?
Hab ein Video gefunden, das war allerdings vom JK, da würden die Bolzen einfach Rausgeschlagen im eingebauten Zustand (Bremscheibe war abgebaut)
Ist das beim JL auch noch so einfach? und an der Vorder- und Hinterachse identisch?
 
Todi

Todi

Member
Mitglied seit
14.06.2020
Beiträge
773
Danke
1.218
Standort
Unterallgäu
Fahrzeug
JLU Rubicon 2,2 Diesel MY 2020
Sollte ich mal auf die Idee kommen, mir doch mal andere Felgen zu kaufen, kann ich die Radbolzen einfach wechseln?
Servus,

warum willst du die Radbolzen wechseln? Schau dir mal die Originalfelgen an… die haben „Taschen“ an der Auflagefläche in welche die Radbolzen hineinragen können. Die Radbolzen müssen nur wenige Millimeter gekürzt werden (abhängig von der Stärke der SPV) damit diese nicht in den „Taschen“ anstoßen und somit eine korrekte plane Anlage der Felge auf der Auflagefläche verhindern. Vom originalen Radbolzen bleibt noch genug übrig um nach Demontage der Spurverbreiterungen jederzeit andere Felgen ohne Wechsel der Radbolzen montieren zu können (war jedenfalls bei meinen ursprünglichen 25 mm SPV so).

Wenn die Radbolzen natürlich bündig mit der SPV abgeschnitten werden und der Raum der „Taschen“ ungenutz bleibt, kommst du um den Wechsel der Radbolzen für andere Felgen (ohne SPV) nicht herum - Ausschlagen ist theoretisch möglich, allerdings übertragen sich die Kräfte auf die komplette Achse… ich würde ausdrücken bevorzugen bzw. Ausschlagen nur bei demontierter Radnabe - ich schone meine Technik bei Arbeiten bestmöglich, damit sie „im Einsatz“ zuverlässig funktioniert…

Gruß
Todi
 

Mutz75

Member
Threadstarter
Mitglied seit
11.01.2012
Beiträge
478
Danke
54
Hi, meine suche hier und Anpassung an der angedachten Spur Verbreiterung ergab 3 mm vorne (was ich als kein Problem sah und 7 mm hinten, wenn der Umbauer das nun pimalauge und mit Sicherheits- mm extra kürzt fehlt hinten dann vielleicht 1,5 cm... die 1,5 cm konnte ich nicht einschätzen wenn mal andere Felgen kommen sollten ...
Werde dann vorher mit dem Umbauer komunizieren dass er die nur soweit kürzen soll wie nötig, sollte ja kein Problem sein.
 
Thema:

285'er auf Serienfelge Rubicon, wie/wo/Einzelabnahme oder Freigabe???

285'er auf Serienfelge Rubicon, wie/wo/Einzelabnahme oder Freigabe??? - Ähnliche Themen

  • Breite Reifen auf Serienfelge

    Breite Reifen auf Serienfelge: Moin zusammen, ich habe seit kurzem neue Reifen auf meinem Jeep. BF GOODRICH KO2 in 245 / 70 R16 sind es geworden. Der Reifen ist sehr schön. Nur...
  • 285 / 70 R17 auf JK Serienfelge

    285 / 70 R17 auf JK Serienfelge: Eines vorweg, habe hier im Forum schon viel zu dem Thema 285er auf Serienfelge gelesen. Habe seit letzter Woche die 285 70 17 BF Goodrich AT KO2...
  • Rubicon Serienfelge 17" (Bj. 2014) Reifen-Fahrwerkkombination

    Rubicon Serienfelge 17" (Bj. 2014) Reifen-Fahrwerkkombination: Hallo, habe hier und anderswo schon gesucht, aber nicht auf alles eine "passende" Antwort gefunden...würde mich auch über gutgemeinte Ratschläge...
  • Passen 275/50 R20 Winterpneus auf Serienfelgen Overland (265/50R20)

    Passen 275/50 R20 Winterpneus auf Serienfelgen Overland (265/50R20): Hallo, Ich fahre die Overland Felgen auf meinem Summit (siehe beiliegendes Foto). Die Bereifung ist 265/50 R20. Nun die Winterpneus meiner Wahl...
  • "Altes Thema" 235/75 R15 auf Serienfelge

    "Altes Thema" 235/75 R15 auf Serienfelge: Freundliche Grüße an die Jeep-Gemeinde, meine Reifenbude zieht mir die 235/75 R15 nicht auf die Originalfelge auf, wenn ich nicht das...
  • Ähnliche Themen

    • Breite Reifen auf Serienfelge

      Breite Reifen auf Serienfelge: Moin zusammen, ich habe seit kurzem neue Reifen auf meinem Jeep. BF GOODRICH KO2 in 245 / 70 R16 sind es geworden. Der Reifen ist sehr schön. Nur...
    • 285 / 70 R17 auf JK Serienfelge

      285 / 70 R17 auf JK Serienfelge: Eines vorweg, habe hier im Forum schon viel zu dem Thema 285er auf Serienfelge gelesen. Habe seit letzter Woche die 285 70 17 BF Goodrich AT KO2...
    • Rubicon Serienfelge 17" (Bj. 2014) Reifen-Fahrwerkkombination

      Rubicon Serienfelge 17" (Bj. 2014) Reifen-Fahrwerkkombination: Hallo, habe hier und anderswo schon gesucht, aber nicht auf alles eine "passende" Antwort gefunden...würde mich auch über gutgemeinte Ratschläge...
    • Passen 275/50 R20 Winterpneus auf Serienfelgen Overland (265/50R20)

      Passen 275/50 R20 Winterpneus auf Serienfelgen Overland (265/50R20): Hallo, Ich fahre die Overland Felgen auf meinem Summit (siehe beiliegendes Foto). Die Bereifung ist 265/50 R20. Nun die Winterpneus meiner Wahl...
    • "Altes Thema" 235/75 R15 auf Serienfelge

      "Altes Thema" 235/75 R15 auf Serienfelge: Freundliche Grüße an die Jeep-Gemeinde, meine Reifenbude zieht mir die 235/75 R15 nicht auf die Originalfelge auf, wenn ich nicht das...
    Oben