2,5 Liter Wrangler auf 4,0 Umbauen ?? Wer hatt erfahrungen?? Tipps?? Und Kann den Auwand abschätzen?

Diskutiere 2,5 Liter Wrangler auf 4,0 Umbauen ?? Wer hatt erfahrungen?? Tipps?? Und Kann den Auwand abschätzen? im Wrangler YJ Forum Forum im Bereich Wrangler Forum; HI Jungs Ich weiß das die meisten sagen werden sowas lohnt sich nicht usw. Ich frag aber trotzdem mal an . ich spiele mit dem Gedanken...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
HI Jungs

Ich weiß das die meisten sagen werden sowas lohnt sich nicht usw. Ich frag aber trotzdem mal an . ich spiele mit dem Gedanken meinen Jeep auf 4,0 Liter 6 Zlinder umzubauen . Werkstatt Mit werkzeug udn Bühne ist vorhanden Erfahrungen auch ,mit meinem Onkel zusammen schon mal nen Motor Aus und eingebaut und auch sonst schon so eiges geschraubt und gemacht . Werkzeuge + Schweißgerät auch alles da . Das einzige was fehlt sind Efahrungen ,Tipps und Hinweise zu genau diesem Projekt . Also sind hier im Insbesoderen die Jungs angesprochen die so ein Projekt schon mal durchgezogen haben . Also was genau kommt alles auf mich zu Motorhalter müssen wohl umgeschweißt werden??? Was ist mit der Bremsanlage?? kann die Bleiben?? wie siehts mit getriebehaltern aus???? auch umsetzen??? was wird alles gebraucht?? Kommpletten antriebsstrang übernehmen??? also am besten ein kommplettes 4,0Liter Fahrzeug holen?? nen XJ??? ich möchte auf jedefall das es ein schalter bleibt automat kommt nicht in frage .wäre super wenn ihr mir dazu was cshreiben könntet oder einfach wie ihr sowas angestellt habt Motor oben raus?? oder unten raus??? alles hilfreich .

Dank euch Gruß manu
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
was mich auch interresieren würde ist wie siehts mit dem Auspuff aus??? muss da ein anderer drauf???Durchmesser /länge/ Lage /kat Was ist mit der Krafstoffpumpe im Tank??? Kann bleiben oder zu schwach???
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Ich habe einen 4,0L im alten 4,2LWrangler

Der Auffand ist wohl der gleiche;weil der 4,2L ja ein Vergaser war!

Ich habe damals nen 4,0LCerokee geschlachtet

Du brauchst den ganzen Kabelbaum vom Motor!(Den musst Du allerdings aus den Kompletten Kabelbaum herausfumeln)

Ich habe auch das AX15 verbaut dazu habe ich mir eine Schwungscheibe beim Gebrauchtteilehändler geholt,,,und mit neuer Kupplung eingebaut!

Der Rechner braucht nur auf einigen Kabeln Strom dass der Motor Läuft! Das ist also kein Problem!

Ich habe meine Pumpe nicht im Tank!
Der alte Trank hatte einfach nen Schwimmer! und eine Membranpumpe am Motor...
Habe aussen einfach eine Pumpe an den Rahmen geschraubt...Hinten in der nähe vom Filter
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Ein Spezl hat den Umbau gemacht. Wenn du einen 4,0er Yj schlachten kannst ist es fast nur bolt on. Die Motorlager müssen neu. Kühler sollte der große drin sein. Auspuff ist kein Thema. Benzinpumpe ist die selbe.
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
Hi Jungs also wenn ich nen 4 Liter yj nehmen würde wäre es leichter als bei nem 4 Liter XJ?? hab ich das richtig verstanden??
Bei der YJ variante müssten dann nur die motorlager umgeschweißt werden??? Da würde ich dann irgedwie versuchen an nen 4 Liter yj zu kommen um das alles einmessen zu können .Bzw. kann es ja beim Schlachter eimessen

Kennt einer vieleicht nen umbau bericht mit Bildern??


Gruß Manu
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Ja! Wenn du einen YJ bekommen kannst dann ist der Umbau der Elektrik einfacher. Den Motorkabelbaum vom 4.0er YJ brauchst halt nur reinschmeißen und anstecken. In wie weit der XJ Motor-Kabelbaum mit dem YJ Karosserie-Kabelbaum kompatibel ist weiß ich nicht. Die zwei zusammen zu dröseln sollte aber kein Problem sein. Es sind eigentlich nur die Instrumente und das Zündschloss.
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
ah das ein guter Hinweis . und beim YJ würden sogar die Stecker passen???
Sollte ich also echt nen Antriebsstrang von nem YJ bekommen scheint die sache ja ein Kinderspiel zu sein . Die Motorhalter müssten ja schnell umgeschweißt sein .


Gruß manu
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Schnell ist da auch nix. solltest auf jeden Fall mindestens die vorderen Kotflügel demontieren sonst hast kein Platz zum schneiden und schweißen.
 

deisso

Member
Mitglied seit
09.03.2011
Beiträge
39
Danke
1
Standort
39279 Dalchau
Hallo Jeepe Schmitti
Hasst du vielleicht einen E-Plan, wie du deinen Motor und das Steuergerät angeschlossen hast ? Habe für meinen YJ 4.2 mit Automatik einen 4.0 Motor vom Cherokee mit Automatik ,Kabelbaum und Steuergerät zu liegen.Wahrscheinlich passt das Automatikgetriebe vom Cherokee nicht ? Müsste also das vom YJ verwenden welches nicht elektrisch gesteuert wird.Benötigt das Steuergerät unbedingt die Getriebesensoren? Benötigt man Kat und Lambdasonde ? Woher weis ich wo ans Steuergerät welche Plus und Minus Versorgungen gehören.Macht man hier was falsch kann auch ganz schnell das Steuergerät hin sein. Je mehr ich darüber Nachdenke je weniger Lust habe ich auf den Umbau. Vielleicht muß man aber auch nur anfangen und alles ist ganz easy.
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Das Steuergerät bleibt mit dem Mötor verbunden! Ohne jegliche Modifs.!

Nur Strom und Masse müssen an den verschiendenen stellen angeschlossen werden!

Wie Strom an; ACC Stellung ; Starten...

ÄÄÄm Die Stecker des 2,5 passen nicht an den Cherokee Stecker UND AUCH NICHT AN DEN 4,0L YJ Stecker!

Wo gibt es einen günstigen YJ Schlachtauto? Für den Kaufpreis;und den Gewinn des Verkaufs des alten Autos(YJ) kommen sicher zusammen 6000 euro zusammen!

Dafür kannst einen guten 4,0l kaufen!

Ich würde mir nen kaputten Cherokee holen für 500Euro und damit arbeiten!
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
okay also stecker passen weder vom YJ noch vom XJ??
Ja plan wa eigentlich so:Nenn 4 Liter yj Holen und als spender nehmen den motor in meinen rein und meinen alten Motor dann da rein . Den wagen ansonsten dann vieleicht nochwas i.o machen und dann wieder verkaufen . hört sich vieleicht im ersten mom sinnloss an und man mag meinen mach dir doch sofort nen 4 Liter fertig udn verkauf den alten . Problem ist nur das an meinem 2.5 Liter wirklich schon so zimlich alles gemacht ist Fahrwerk , Winde . Hinterachse . Sonderlackierung . und halt auch alles eingetragen ist . was schwer genug war .


Gruß manu
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
ÄÄÄm Die Stecker des 2,5 passen nicht an den Cherokee Stecker UND AUCH NICHT AN DEN 4,0L YJ Stecker!
Es geht nur um einen Stecker. Und das ist der 8-polige Stecker der den Karosserie-kabelbaum mit dem Motor-kabelbaum verbindet. und der ist bei allen YJ ab Bj 91 gleich. Das der 2,5er Motorkabelbaum an den 4,0er passt hab ich nie behauptet!
Abgesehen davon hast du recht. Ich würd mir auch einen XJ zum schlachten holen. Die gibts wie Sand am mehr für kleines Geld............
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
ja XJ wäre natürlich deutlich günstiger. wie würdet ihr den ad Vorgehn?? kann man da umpinnen den stecker oder bastelt ihr das anders da drann??
 
Koegi

Koegi

Wilderer
Mitglied seit
16.07.2006
Beiträge
956
Danke
7
Standort
Lkr. TÖL
Kann ich dir nicht sagen. Ich würd das entscheiden wenn ich den Kabelbaum vor mir liegen habe. Wahrscheinlich mit Lötkolben und Schrumpfschlauch..........................
Es gibt hier aber user die das schon gemacht haben. Musst mal suchen und fragen.
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Das mit dem 8 Poligen Stecker kann sein.

Ich habe ein 89er Cherokee Motor in einen 87 Wrangler gebaut und etwas Gepimpt;-)

Mit der Ho Ansaugbrücke und solchen Dingern ;-)

Aber mit Schraubererfahrung (Ohne Mechaniker zu sien!) wars eigentlich kein Problem!
Bei meinem Rahmen 4,2l Haben sogar die Motorhalter gepasst!
Nur die Getriebeaufnahme musste umgebohrt werden!

Ich würde mir zuerst die Strompläne der beiden Autos organisieren!
Und mit einem Gebraucht Jeepteilehändler Kontakt aufnehmen!
Damit Du eventuell Teile ausbauen oder abschneiden kannst!

In meinem Fall war das ein Jeep umbaubetrieb in Belgien... ddjeep.com (In der Nähe von Brüssel)
 
catmanjag

catmanjag

hopeless case
Mitglied seit
19.12.2006
Beiträge
18.044
Danke
1.476
Standort
16321 Bernau b.Berlin
Irre ich mich - sind 258er und 242er Block nicht ziemlich identisch? Da verwundert es mich nicht daß dire Motorlager gepasst haben. Und daß das Getriebelager geändert werden mußte ist wahrscheinlich dem BA 10/5 zu verdanken.....

@Manu: Das größte Problem sähe ich in der Wahl des Getriebes. 4.0er XJ mit manuellem Schaltgetriebe sind echt selten im Vergleich zu Automaten. Eventuell wäre es ein gangbarer Weg von einem vertrauenswürdigen Verkäufer einen 4.0 HO (oder einen Unfall-Chero) zu kaufen und getrennt dazu einen 4.0er Wrangler-Kabelbaum sowie ein AX15 mit Schwungscheibe.
 

JeepeSchmitti

Member
Mitglied seit
17.02.2009
Beiträge
2.070
Danke
33
Standort
Luxemburg
Das mit dem BA10 stimmt!

Aber die Elektro Probleme bleiben die gleichen!

Deshalb habe ich ja auch geschrieben er soll einen Schlachter finden wo er Teile abtrennen kann;oder eventuell tauschen kann....

Der Jeepeschmitti hätte da noch ein AX15 Getriebe (Wo das eingangslager zu tauschen ist!)

Kleiner Tipp! Die meisten 2,5 Cherokee Diesel hatten auch AX15 Getriebe!
So eins findest fieleicht eher wie eins was aus einem 4,0L Wrangler kommt....
 

jeepermanu

Member
Threadstarter
Mitglied seit
17.07.2006
Beiträge
3.497
Danke
9
Standort
Grevenbroich
es sind ja auch 4 Liter WRangler mit schaltgetriebe zu finden wie ich sehe . Preis ist mir eigentlich egal weil ich mitlerweile auf dem Standpunkt bin den wagen garnicht zu schlachen sondern später mit meinem Alten Antriebsstrang also dem 2,5 liter zeug wieder zu verkaufen .


Gruß manu
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

2,5 Liter Wrangler auf 4,0 Umbauen ?? Wer hatt erfahrungen?? Tipps?? Und Kann den Auwand abschätzen?

Oben